Wacken Open Air 2018

Wacken Open Air 2018

02.08.2018 - 04.08.2018, Wacken  Deutschland Noch 228 Tage
Judas Priest, Nightwish, Running WildUVM

187 Kommentare (Seite 6)


  • Bob Kelso Bob Kelso Edited
    Wintersun!!!

    Converge und Gaahl sind auch schick. Blues Pills sind eher durch als Thema denke ich.. aber gut, wenn nix besseres läuft, geht das auch.

  • WupperMetaler95 WupperMetaler95
    Wintersun sind natürlich extrem stark und Converge auch!

  • nort nort
    Gibt es eigentlich auch nen Unlike Button?? Das ist bis jetzt alles so langweilig was die bis jetzt auffahren

  • fipsi fipsi
    Converge ist da so verschenkt.

  • WupperMetaler95 WupperMetaler95

    nort schrieb:
    Gibt es eigentlich auch nen Unlike Button?? Das ist bis jetzt alles so langweilig was die bis jetzt auffahren

    Fahr nicht hin und alle sind glücklich

    Weiß nicht was da bislang so langweilig ist. Bisher gute Bestätigungen aus jedem Genre und dazu einige Schmankerl.

  • hermes81 hermes81

    WupperMetaler95 schrieb:

    nort schrieb:
    Gibt es eigentlich auch nen Unlike Button?? Das ist bis jetzt alles so langweilig was die bis jetzt auffahren

    Fahr nicht hin und alle sind glücklich

    Weiß nicht was da bislang so langweilig ist. Bisher gute Bestätigungen aus jedem Genre und dazu einige Schmankerl.

    Warum so ein arrogantes Gehabe? Ich find die Bestätigungen bislang auch nicht sonderlich prickelnd.
    Es ist Ok. Nicht mehr, nicht weniger. Für manche besser, für andere uninteressant.

    Und ja, um dann wieder auf den Preis anzuspielen: Für diesen ist das bandtechnisch bislang halt wieder eher ein Witz.
    Da darf Kritik durchaus auch mal angebracht werden.

  • nort nort
    Weil es so Fanboys wie dich gibt, die jede Grütze dort abfeiern, können die ja weiterhin so langweilig booken wie die letzten Jahre und vorallem dieses Jahr und trotzdem wird die Bude voll sein. Ballermannwacken
    Aber Stifler´s Mom hat ja das passende schon geschrieben.
    Eigentlich schon Tobias Sammet mit irgendeiner seiner 100 langweiligen Bands bestätigt, wie jeders Jahr?

  • deLuchs deLuchs
    Wann kommen hier endlich erste Headliner?

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom

    deLuchs schrieb:
    Wann kommen hier endlich erste Headliner?



  • WupperMetaler95 WupperMetaler95 Edited

    hermes81 schrieb:

    WupperMetaler95 schrieb:

    nort schrieb:
    Gibt es eigentlich auch nen Unlike Button?? Das ist bis jetzt alles so langweilig was die bis jetzt auffahren

    Fahr nicht hin und alle sind glücklich

    Weiß nicht was da bislang so langweilig ist. Bisher gute Bestätigungen aus jedem Genre und dazu einige Schmankerl.

    Warum so ein arrogantes Gehabe? Ich find die Bestätigungen bislang auch nicht sonderlich prickelnd.
    Es ist Ok. Nicht mehr, nicht weniger. Für manche besser, für andere uninteressant.

    Und ja, um dann wieder auf den Preis anzuspielen: Für diesen ist das bandtechnisch bislang halt wieder eher ein Witz.
    Da darf Kritik durchaus auch mal angebracht werden.

    Lustig was du als arrogant ansiehst aber gut solls so sein..

    Das Line Up ist völlig ok bislang und es sind bisher 37 von knappen 200 Bands bestätigt wodurch natürlich schon total ersichtlich wird was dieses Festival bieten wird. Viele von den bis jetzt bestätigten Bands waren übrigens noch nie aufm WOA oder schon lange nicht mehr vor Ort aber das nur am Rande.

    Der Preis hat sich auch nicht wirklich geändert außer das die Frühanreise die sonst vor Ort gezahlt wurde mit in den Startpreis genommen wurde und nun jedem freisteht direkt Montags anzureisen (Übrigens ist die Montagsanreise plus campen am Auto immernoch ein riesen Pluspunkt für Wacken).

    Das so Sachen wie duschen und gespülte Klos seit "Preiserhöhung" auch kostenlos sind wird ebenfalls nie erwähnt aber die Hauptsache ist ja das der Deutsche meckern kann.

  • hermes81 hermes81 Edited
    Ich hätte dir gern irgendwie ausführlicher geantwortet, aber nach "aber die Hauptsache ist ja das der Deutsche meckern kann. " hab ich da ehrlich gesagt keine Lust mehr zu. Stammtisch Niveau.

    Nur soviel: Es ist Ok wenn dir das Line-Up taugt. Ich bin der letzte der anderen Leuten irgendwas schlechtreden mag. Verglichen mit den Konkurrenzfestivals ist das Line-Up bislang aber wieder mehr oder weniger ein Witz. Und das ist nüchtern und objektiv betrachtet.
    Aber wie gesagt, wenn du Doro & Co. abfeierst - es ist alles OK!

  • WupperMetaler95 WupperMetaler95
    Alles was ich aktuell sagen möchte ist das man das LU von Wacken einfach noch nicht bewerten kann. Es fehlen noch weit über 100 Acts und da werden ganz sicher noch große Namen bei sein für die die sie unbedingt brauchen.
    Ich für meinen Teil hab jetzt schon knapp 20 Bands die ich gern sehen würde und da ist Doro nicht mal bei...

  • ElConne ElConne

    fipsi schrieb:
    Converge ist da so verschenkt.

    dann fahr doch hin, dann hätten sie wenigsten einen würdigen Zuschauer

  • Bob Kelso Bob Kelso

    WupperMetaler95 schrieb:
    Alles was ich aktuell sagen möchte ist das man das LU von Wacken einfach noch nicht bewerten kann. Es fehlen noch weit über 100 Acts und da werden ganz sicher noch große Namen bei sein für die die sie unbedingt brauchen.
    Ich für meinen Teil hab jetzt schon knapp 20 Bands die ich gern sehen würde und da ist Doro nicht mal bei...

    Wie kannst du nur so arrogant sein und einfach 20 Bands bereits auf der Liste haben?! Das geht gar nicht!


  • Bob Kelso Bob Kelso
    Es ist echt absurd, der Kalender enthält viel weniger Stammgäste als sonst und trotzdem wird von einem einfallslosen Booking gesprochen. Dabei waren echt viele Bands ewig nicht mehr oder noch nie da. Häh?

  • WupperMetaler95 WupperMetaler95
    Eben das find ich so geil.. es wird immer gesagt die bringen immer das gleiche und jetzt waren schon zig völlig neue Bands dabei und jetzt ist es langweilig
    Irgendwas gibt es halt immer zum meckern..

  • ElConne ElConne Edited
    Eigentlich hatte ich kein Bock mich dazu nochmal hier zu äußern vorallem weil das line up gerade mal zu ¼ fessteht und die meisten eh festgefahren sind in ihrer Meinung.

    Aber irgendwie wird es immer vergessen bzw. man will es nicht verstehen,dass das Graspop und Wacken komplett andere Konzepte fahren jeweils...

    Allein angefangen beim Kostenanteil der beim Graspop ins LineUp geht ist denk ich mal wesentlich höher im Verhältnis und somit ist das Line Up vom Graspop letztendlich wohl auch teurer bzw. es wirkt zumindest so, jedoch steht beim Graspop auch Live Nation dahinter, Graspop ist in der Hauptfestivalsaison und das Graspop hat deutlich weniger Konkurrenz national gesehen, all dies führt dazu das zwingend weniger Kosten entstehen um eine einzelne band zu buchen, vorallem auschlaggebend bei den ganzen Amibands (AX7, FFDP, Body Count, Ozzy usw.)

    Wobei beim Wacken 75% (meine die Zahl mal von Offizieller Seite gehört zu haben im Wacken Forum) aller anfallenden Kosten nicht ins Line up gehen sondern in Infrastruktur und co. .

    Dadurch bietet das Wacken dann wirklich komplett All In Tickets an inkl. 5 Tage Camping, Duschen, Spülklos, keine bzw. kaum Restriktionen auf dem Camping Platz, Campen neben dem Auto und derartigen Luxus. Jetzt muss jeder selber entscheiden was für ihn das richtige Konzept ist. Klar kann ich das meiste aufgeführte leider nicht mit Zahlen belegen, jedoch denke ich dass das logisch nachvollziehbar ist. Und darum nervt mich diese Absoluten Aussagen "Was Wacken für sein Eintrittsgeld bietet ist Lächerlich und abzocke Im Vergleich zur Konkurrenz"

    Achja und das Argument dass es zu viele Wiederholungen gibt finde ich auch lächerlich, bzw. das ist nicht anders als bei anderen Festivals, ohne groß zu Recherchieren sind beim Graspop line up aus den ersten 3 Reihe 6/12 Bands die letzten 3-4 jahre auch schonmal dagewesen (z.B. Iron Maiden Headliner 2016 und 2018 schon wieder) . Aber ich will nicht weiter mit Fakten nerven

    Subjektiv gesehen hatte ich beim Wacken 2017 mehr Interessante Acts für mich als beim Graspop. Klar würde ich lügen wenn ich sag das ich nicht manchmal bisschen neidisch aufs graspop Line up gucke, jedoch spricht mich das Wacken Konzept mehr an.

    Ich weiß das ich ein Wacken Fanboy bin, aber trotzdem wünsch ich mir bisschen mehr Objektivität bei der Preis/ Leistungsbeurteilung. Das man das wacken konzept scheiße findet und keine 2 tage mehr camping braucht und lieber zum graspop fährt weil einem das mehr zusagt darf man gerne sagen


  • hermes81 hermes81 Edited
    Mir reicht da eigentlich der Blick nach Dinkelsbühl. Sehe ich was dort Jahr für Jahr für den Bruchteil der Kohle aufgefahren wird und vergleiche es dann ... nunja, da sieht Wacken für mich einfach immer schlechter aus.

    Natürlich, wenn einem beheizte Dixies, Wackinger Village und Ballermann Meile wichtig/wichtiger sind, dann ist Wacken wieder ganz vorne.
    Und dabei dann bitte nicht vergessen, was dieser ganze "kirmes" hier in die Kassen spült.

    Nur ist dieses "Event" Konzept nichts was ich brauche. Mal abseits der Band Diskussion.


  • WupperMetaler95 WupperMetaler95
    Was für ne Ballermannmeile ist jetzt eigentlich gemeint? Hab ich irgendwas übersehen?

  • Rhapsode Rhapsode
    Also als jemand, der zum Wacken fährt, darf man hier ohne Probleme als jemand der nur wegen Ballermann und Doro zum Wacken fährt, als eines der Probleme, warum der Ticketpreis steigt und als Stammtischler hingestellt werden, gute Bands dürfen als "verschwendet" bzw. das ganze Wacken-Publikum als "unwürdig" bezeichnet werden, aber umgekehrt, wenn man vorschlägt, dass man einfach bei Missmut woanders hinfahren soll, dann ist man arrogant? Was läuft hier eigentlich verkehrt in dieser Welt?

    Nur kurz zur Würde des Publikums: So ein Publikum, wie das auf dem Wacken, könnte sich ein RaR nur wünschen. Bei ersterem habe ich noch nie ein vollgepisstes Tetra-Pack durch die Menge fliegen sehen und auch keine verschränkten Arme und ausdruckslosen Mienen vor nem dicken Act abends...

  • luc_pwd luc_pwd
    Das GMM läuft dem Wacken bisher meilenweit davon..

  • hermes81 hermes81 Edited

    Rhapsode schrieb:
    Was läuft hier eigentlich verkehrt in dieser Welt?


    Also ohne jetzt großartig die Theatralik deines Posts bewerten zu wollen.
    Es könnte vllt. an deinem Leseverständnis liegen?!

    Ich weiß nicht wer hier pauschal von würdigem Publikum, Stammtsichlern oder verschwendeten Bands gesprochen hat.
    Bislang war es recht sachlich, auch wenn man konträre Meinungen vertritt.
    Aber OK, wenn du "die Deutschen meckern halt" nicht als Stammtisch Floskel siehst, gleichzeitig aber über würdiges und unwürdiges Publikum sprichst dann ist doch auch offensichtlich was verkehrt läuft in dieser/deiner Welt!

    Wie dem auch sei. Bin dann mal raus aus dieser Diskussion. Ist ja alles gesagt!

  • TheWizard TheWizard
    Ist natürlich eine klassische Diskussion bei der es sowieso keinen "Sieger" geben kann.

    Ich verstehe Leute die zum Wacken fahren wegen der Atmosphäre und um mal vor Ort gewesen zu sein, ebenso Stammgäste bei denen das halt höher gewichtet wird als alles am Line Up aufzuhängen, keine Frage. Gibt ja auch genug Leute denen der Ring heilig ist/war und es schon gelangt hat wenn ausnahmsweise mal die Hosen gespielt haben.

    Andererseits kenne ich persönlich auch 2 Jungs die bis vor 2-3 Jahren aufs Wacken sind und denen das einfach zu viel geworden ist und dieses Event Ding mit entsprechend immer mehr Publikum in diese Richtung nicht mehr zugesagt hat bzw auch das Line Up nicht mehr den Trip aus Süd D wert gewesen ist und man auf kleinere Festivals gewechselt hat.

    Wie gesagt, also da wird jeder einen anderen Fokus legen, also ich schaue definitiv bei einem Festival aufs Line Up und je nach Größe sollten auch die Hauptacts im Rahmen was her machen, dann ist mir das drum herum nicht ganz so wichtig und spielt eine deutlich untergeordnete Rolle. Wem aber dieser Urlaub im Gesamtpaket taugt wird auch der Ticketpreis und in den letzten Jahren weniger Abwechslung beim Programm nichts ausmachen. Ganz einfach.

    Objektiv betrachtet kann man aber über die letzten Jahre schon feststellen, dass da gerade Hellfest und Graspop die größeren Acts hatte und ich eben aufgrund des Line Ups im Zweifel dort einen Besuch gegenüber dem Wacken vorziehen würde. Da braucht auch kein Wackengänger sich verteidigen oder sonst was, als wäre das gleich persönlich gemeint.

    Dieses Gerede von wegen welches Publikum wie "gut" ist etc. ist natürlich Unsinn! Egal ob Wacken oder sonst wo. Da sollte man auch die Kirche im Dorf bzw. in Wacken lassen. Und natürlich hat sich das Publikum egal ob Ring, Wacken oder Southside in den letzten 5-10 Jahren verändert. Da kann man vom Wandel der Zeit sprechen oder eben die Überschrift "Festivals als Event" wählen, dennoch gibt es nach wie vor einen Großteil Nerds wie wir hier alle sind und demensprechend hält sich das denke ich insgesamt auch noch die Waage.

  • sckofelng sckofelng
    In Flames

  • sadfad sadfad
    Oah bitte lass in flames auch aufs breeze kommen.

    Habe sie gerade mit ffdp gesehen und sie waren so gut

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben