image

Linkin Park - One More Light

Alternative aus Agoura Hills  Agoura Hills (US)
Release: 19.05.2017

521 Kommentare (Seite 18)


  • Heutma Heutma Edited
    Talking to myself könnte von ner guten Pop-Band schon ein guter Song sein, aber nicht von Linkin Park. Der Rest des Albums ist ebenso grausam. Und das gibts dann aufm Hellfest

    Edit: Das beste am Album ist noch, dass es nur 10 Songs kurz ist

  • MetalGeri MetalGeri
    Das Album ist einfach

  • SimBa123 SimBa123
    Habe das Album heute morgen mal durchgehört in der Hoffnung irgendetwas daran zu finden:
    Ich kann Leute verstehen, die in den Laden gehen und sich das Teil kaufen, obwohl man klar dazu sagen muss, dass das nicht die klassische LP-Fanbase (Wie ich sie einschätze) sein wird. Meiner Freundin zum Beispiel hat Heavy und Co. super gefallen und LP sind Ihre Lieblingsband.
    Finde es selbst nicht mal so schlecht, bis auf den Fakt das ich einfach gerne etwas anderes gehört hätte.
    Leider kein spannender Song dabei, sondern halt normale Popmusik mit Chesters Stimme.

    Abschließend: Ich will gar nicht wissen was gerade in den Bookern vorgeht, die LP zum Beispiel zum Download gelotst haben


  • JestersTear JestersTear

    SimBa123 schrieb:
    Abschließend: Ich will gar nicht wissen was gerade in den Bookern vorgeht, die LP zum Beispiel zum Download gelotst haben

    Im Idealfall wissen LP auf was für Festivals die spielen und haben ihre Standard Setlist für "normale" Festivals, wie HuSo und eine harte Setlist für Download und Hellfest wie Muse und Biffy Clyro damals. Als Band weiß man ja eigentlich schon grob wie das Publikum ist und man will ja nicht ausgebuht werden.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 Edited

    JestersTear schrieb:

    SimBa123 schrieb:
    Abschließend: Ich will gar nicht wissen was gerade in den Bookern vorgeht, die LP zum Beispiel zum Download gelotst haben

    Als Band weiß man ja eigentlich schon grob wie das Publikum ist und man will ja nicht ausgebuht werden.


    wenn man solche extra setlists braucht sollte man dann vielleicht kapiert haben, dass die leute den neuen kram scheiße finden und nichts mehr mit der band zu tun haben, die sie vor 15 jahren noch gefeiert haben. aber LP toppen es noch und bringen scheinbar ein noch schlimmeres album raus...

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom
    Den Bands ist das schlicht und ergreifend egal, weil sie selbst ihre Arbeit für gut finden.
    Siehe DÄ 2013.

  • Meisti Meisti
    Hab das Album heute Morgen auch durchgehört. Grauenhaft.

    Als riesiger Fan von Linkin Park und auch vom letzten Album "The Hunting Party" bin ich echt enttäuscht.

    A Thousand Suns & Living Things sind zwar auch "anders". Jedoch sind die Alben sehr geil, wenn man sie am Stück durchhöhrt. Das hat für mich immer Linkin Park ausgemacht. So kommen die Lieder 3x besser rüber, wenn das Album aufeinander abgestimmt ist und nicht einfach Song an Song gereiht ist.

    Ich bin trotzdem auf ihre Auftritte am Southside/Werchter gespannt und werde mir sie sicher auch aus der ersten Reihe gönnen. Hoffen wir einfach das Beste..

  • HybridSun95 HybridSun95 Edited
    Heute ist übrigens auch das neue Papa Roach Album erschienen, falls irgendwer ausweichen möchte

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    Und wem Linkin Park zu weich und Papa Roach zu hart sind, der kann den Mittelweg nehmen und weicht auf Leslie Clio aus


  • deLuchs deLuchs
    Gar nicht mal so übel! Man muss sie nur oft am stück laut hören...

  • JestersTear JestersTear

    Stiflers_Mom schrieb:
    Den Bands ist das schlicht und ergreifend egal, weil sie selbst ihre Arbeit für gut finden.
    Siehe DÄ 2013.

    Wobei die es ja auch erkannt haben und im Nachhinein auch vieles an dem Album nicht mehr so toll fanden. Das wünsche ich mir ja auch für LP

  • HybridSun95 HybridSun95 Edited
    So bin jetzt auch zum ersten Mal durch:

    Joah, eher enttäuschend, Liegt aber wohl daran, dass ich mit der Musik eher weniger zu tun habe.

    Totalausfälle für mich sind: Nobody Can Save Me, Sorry For Now und Halfway Right
    Unentschlossen wie ich die Songs finden soll: Battle Symphony, Heavy (zumindest der Chorus ist catchy, live ist das auch irgendwie besser) und Sharp Edges
    Gefallen tun mir dann aber doch: Good Goodbye (ist halt eher so ein Funtrack), Talking To Myself, Invisible (auch wenn das ein bisschen nach Fort Minor "Welcome" klingt, Mike hat es hier echt drauf) und der Titeltrack One More Light.

    Apropo One More Light, da gab es gestern by Jimmy Kimmel eine sehr emotionale Performance.

    Ich weiß, es gefällt hier niemanden, aber vielleicht sollte man sich trotzdem zumindest das mal ansehen:



  • JestersTear JestersTear

    HybridSun95 schrieb:
    So bin jetzt auch zum ersten Mal durch:

    Joah, eher enttäuschend, Liegt aber wohl daran, dass ich mit der Musik eher weniger zu tun habe.

    Totalausfälle für mich sind: Nobody Can Save Me, Sorry For Now und Halfway Right
    Unentschlossen wie ich die Songs finden soll: Battle Symphony, Heavy (zumindest der Chorus ist catchy, live ist das auch irgendwie besser) und Sharp Edges
    Gefallen tun mir dann aber doch: Good Goodbye (ist halt eher so ein Funtrack), Talking To Myself, Invisible (auch wenn das ein bisschen nach Fort Minor "Welcome" klingt, Mike hat es hier echt drauf) und der Titeltrack One More Light.

    Apropo One More Light, da gab es gestern by Jimmy Kimmel eine sehr emotionale Performance.

    Ich weiß, es gefällt hier niemanden, aber vielleicht sollte man sich trotzdem zumindest das mal ansehen:




    Ich finde ja auch durchaus, dass Songs wie One More Light, Battle Symphony und Talking to Myself problemlos auf vorherige Alben gepasst hätten (Minutes to Midnight oder Living Things z.B.), die finde ich auch durchaus gut, bis sogar sehr gut. Den Rest entweder Totalausfall oder halt okay (Invisible gefällt mir als Song). Auch Heavy und Co, die ich nicht leiden kann, sind im Albumkontext besser, aber trotzdem ist das Album eher so ne...

  • HybridSun95 HybridSun95
    Jo, stimme dir da ja zu ^^

  • FabiLPFreak FabiLPFreak
    Ich finds album Gut warscheinlich als einziger, dennoch lange nicht so gut wie die Sachen davor. Aber zum Glück gehen die Songs live besser

  • FabiLPFreak FabiLPFreak
    Ich finds album Gut warscheinlich als einziger, dennoch lange nicht so gut wie die Sachen davor. Aber zum Glück gehen die Songs live besser

  • Roggan29 Roggan29
    Das erste LP Album was ich mir nicht kaufen werde. LP experimentiert oft mit ihrem Sound, aber das finde ich soweit entfernt von dem was LP ausmacht, dass es besser unter einem anderen Namen als Side Project veröffenticht worden wäre.

    Einige Songs gehen echt gar nicht und dieses Auto-Tune in der Stimme von Chester geht auch gar nicht.

    Letzte Hoffnung: Der Sound vom nächsten Album :O


  • HybridSun95 HybridSun95
    Immerhin habe ich jetzt ein hübsches Bandana

  • MUnkvayne MUnkvayne
    Jep. Is schon richtig belanglos!

  • Nightmare119 Nightmare119 Edited
    Das beste an dem Album ist das Cover, irgendwie mag ich das.

    Good Goodbye ist irgendwie ganz cool aber mal ehrlich, bin ich der einzige der denkt die Jungs haben zu viel Chainsmokers gehört? Diese ganzen sanften Trap Beats könnten 1:1 von denen sein, die Melodien auch zum Großteil.

    Wenn da en anderer Bandname stehen würde, würd ich das Album vielleicht sogar ganz okay finden. Ist halt alles total 0815 aber so als Gedudel nebenbei ganz okay.

  • FabiLPFreak FabiLPFreak
    Es ist schon krass Geschmackssache. Aber irgendwo find ich is halt sehr viel Fokus auf dem Gesang, und Chester´s Gesang is schon sehr gut auf dem Album. Aber bin zufrieden dennoch nicht umgehauen.
    Lieblingsalbum bleibt für immer Meteora

  • Nico11 Nico11 Edited
    Hab's mir jetzt auch mal angehört. Man man man, das kann doch nur ein schlechter Witz sein.
    Am Besten gefallen mir noch die Lieder, in denen Mike den Hauptgesang macht. Ich mag seine Gesangstimme, besser als die von Chester inzwischen.

    Und was zum Teufel soll eigentlich diese Chipmunk - Scheiße in jedem zweiten Lied?

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83
    Also wenn das alles ist, was von der einst so geliebten band noch übrig ist, dann können die völlig hinkommen wo immer sie wollen. Ich werd's mir in diesem Leben nimmer anhören.

  • tobiwan42 tobiwan42 Edited
    www.metal-hammer.de

    Linkin Park: Chester Bennington wird "jedem in seine scheiß Fresse hauen", der seiner Band Ausverkauf vorwirft
    Das ist ungefähr die Überschrift des Monats

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben