Background Image

Stone Sour - Audio Secrecy

masterofdisaster666 eröffnet von masterofdisaster666 am 13.04.2010 19:23 Uhr | letzter Kommentar von mehlsack
Stone Sour
Alternative Metal, Des Moines  Des Moines (US)
1992 - heute
2.8M Fans (24K talking)

146 Kommentare (Seite 5)


  • theLiquidator
    theLiquidator
    die bonus tracks sidn wirklich sehr sehr nice!


  • gelbeBrille
    gelbeBrille
    so meine Scheibe rotiert jezt auch im CD Spieler und der erste eindruck ist ganz gut. Muss mich aber noch ein bissl reinhören aber vom ersten eindruck gibts

    die bonus tracks lohnen sich auf jeden fall


  • dwdt05

  • nima
    nima ADMIN
    Nach dem ersten hören muss ich folgendes sagen:
    Laaaaaaaangweiliiiiiiiiig


  • KillTimEngage
    KillTimEngage
    Zitat

    nima schrieb:
    Nach dem ersten hören muss ich folgendes sagen:
    Laaaaaaaangweiliiiiiiiiig

    Ging mir auch nicht anders. War/bin schon etwas enttäuscht. Sind mir zu viele "ruhige, poppige" Lieder dabei. Hätte mir am liebsten ein zweites Come What Ever May gewünscht. Das war (fast) jeder Song überragend. Bei Audio Secrecy bleibt beim 1. Hören fast gar nichts hängen.


  • Hans-Maulwurf-Rockt
    Hans-Maulwurf-Rockt
    Das Album ist der hammer !!




  • TheCoon
    TheCoon
    Zitat

    Hans-Maulwurf-Rockt schrieb:
    Das Album ist der hammer !!




    find ich auch!!!

    habs direkt 3 mal am stück durchgehört und hat mir sehr gut gefallen


  • Die-Peking-Ente
    Die-Peking-Ente
    Also ich hör mir grad denn Livestream zum ersten mal an.
    Mission Statement ist schon ne verflucht coole nummer


  • LustigerAstronaut
    LustigerAstronaut
    Bin bislang zwiegespalten.
    Auf der einen Seite ist eigentlich kein schlechter Song auf der Scheibe, kannste schön durchlaufen lassen. Auf der andern Seite sind aber echt zu viele Songs einfach nur absolutes Mittelmaß - scharf an der Grenze zur Bedeutungslosigkeit wandelnd...
    Dabei gehts richtig geil los - Mission Statement, Digital, Say you´ll... - alles absolut ok. Aber dann verflachts doch zusehends (oder auch zuhörends). Dying, Let´s be honest, Hesitate u.a. - da hab ich mir beim Hören nur gedacht: NEHMT DOCH ENDLICH MAL DIE HANDBREMSE RAUS!! Das wirkt alles so verhalten, Ecken und Kanten allesamt glatt gebügelt. Mit der Come whatever may kann sich die Scheibe in keinster Weise messen. Da liegen qualitativ Welten dazwischen.
    Dass mehr Wert auf Balladen gelegt wird, stört mich grds. nicht - nur plätschern selbige einfach so vor sich hin, ohne eine gewisse Intensität zu erzeugen.

    Die "Bonus Tracks" (iss dieser Quatsch inzwischen Standard??) holen zum Ende nochmal ein bisschen die Eisen aus dem Feuer - wer die "normale" CD kauft, macht nen ordentlichen Griff ins Klo.

    Vielleicht waren meine Erwartungen auch ein bissel zu hoch, aber insgesamt haut mich die Platte nicht vom Hocker.




  • Droogandleader
    Droogandleader
    Ich finds ernüchternd langweilig :/
    Zum Ende etwas besser, ja. Aber ansonsten hört sich das völlig ideen- und einfallslos an.


  • Bulli1992
    Bulli1992
    muss sagen, dass mir auch von den ruhigen Songs eigentlich fast alle sehr gut gefallen, nur Hestitate find ich doch immer noch ein bisschen zu popig, aber der rest der ruhigeren Songs ist meiner Meinung nach sehr gelungen, vorallem Dying und Imperfect sind Klasse. Die härteren Songs sind sowiso wie immer Klasse. Mag sein das die Come What(ever) May einen kleinen tick besser war, aber ich find die Neue eigentlich nicht viel schlechter. Auf jedenfall ein hammer Album geworden, das nach n paar Hörrdurchläufen immer besser wird.


  • KLL
    KLL
    Zitat

    LustigerAstronaut schrieb:
    da hab ich mir beim Hören nur gedacht: NEHMT DOCH ENDLICH MAL DIE HANDBREMSE RAUS!

    Normalerweise würde ich das auch denken, aber irgendwie gefällt's mir trotzdem hervorragend
    Bei jeder anderen Band würde ich rumpoltern ala "So eine Scheiße, Verstärker werden gefälligst auf 12 gedreht!" aber es langweilt mich einfach zu keiner Sekunde. Mag vielleicht auch an der aktuellen Gemütslage von mir liegen, aber wenn die Platte läuft denke ich mir gerade bei den ruhigeren Songs: Das ist einfach nur gute Musik.
    Ich merk schon, ich werd alt

    Der Vorgänger bleibt trotzdem unerreicht, obwohl Audio Secrecy durchaus Potential hat sich zu einer DER Platten zu entwickeln, die einem sehr viel bedeuten. Trotz und gerade wegen solch toller Songs wie Miracle.
    Say you'll haunt me ist mMn aber ein verdammt heißer Kandidat für den Song des Jahres! Vielleicht der beste Song, den sie je geschrieben haben.


  • Hans-Maulwurf-Rockt
    Hans-Maulwurf-Rockt
    Zitat
    ....– so makaber es ist – die große Chance für Stone Sour sein. Wenn nichts dazwischenkommt, ist AUDIO SECRECY der bislang wichtigste Schritt der Band in Richtung Topliga. Und wir sprechen hier von Metallica-Regionen...


    Kompletter Text bei MetalHammer

    ISt das nicht auch ein fall von Kirche im Dorf lassen und so


  • KLL
    KLL
    Was hat denn der Zahn da geraucht und wieso schreibt der eigentlich überhaupt noch für den Hammer? Ich dachte der wäre weg vom Fenster nach dem Umzug der Redaktion nach Berlin
    Anyway, niemals werden die Metallica-Regionen entern, jedenfalls nicht hier. Dazu müssten die erstmal ihre Live-Show intensivieren, so gut die ja auch sind (dieses Jahr beste Band am Ring!) aber 70min sind zum einen zu wenig, da müssen die noch einiges raufpacken. Und zum anderen fehlt ihnen da auch noch die musikalische Klasse, Stone Sour in allen Ehren aber von Alben wie MoP und der justice sind die doch noch ein Stück entfernt.
    Ist aber eh egal, Äpfel und Birnen und so, ihr wisst ja.

    Hab eben die DVD gesehen, der Studio-Kram ist eigentlich ziemlich unterhaltsam. Um Klassen besser als das was bei der letzten Slipknot als Bonus-DVD kam.
    Die Live-Tracks hätten sie mal vom Ring raufpacken sollen, da ging doch einiges mehr im Publikum. Und wieso packt man nicht einfach den ganzen Gig rauf? Man muss ja nichtmal ein Film-Team stellen, bekommt die Aufnahmen doch quasi schon so. Da sollen die sich mal ein Beispiel an HSB nehmen
    Die Bonus-Tracks sind auch okay, da kommt ja doch noch etwas mehr Härte rein. Hätte man die unter die anderen Songs gemischt, würde die Scheibe ja vllt gar nicht so "weich" erscheinen.


  • LustigerAstronaut
    LustigerAstronaut
    Der Vergleich mit einer Legende der Musikgeschichte hinkt zwar gewaltig, aber dass Stone Sour mit dem Album absolut die breite Masse ansteuern (darauf will der Herr wohl hinaus), iss ja nicht zu überhören. Ich warte eigentlich drauf, Hesitate o.a. im Radio zu hören.

    Und der beste Ring-Auftritt dieses Jahr war Volbeat!
    Stone Sour fand ich ´07 noch einen Tick stärker - war in dem Jahr für mich der beste Ring-Auftritt.


  • nima
    nima ADMIN
    habs mir jetzt noch mal angehört. das album ist mehr als peinlich.


  • masterofdisaster666
    masterofdisaster666
    @Nima: das hier ist nicht der Linkin Park thread!




  • nima
    nima ADMIN
    huch, ich dachte ich wäre im tool-fred


  • m-e
    m-e
    anscheinend gibts noch einen iTunes only bonus song "saturday mourning"



    sehr sehr 0815 und radio, bisschen outro bzw credits-stil


  • junior88
    junior88
    was für ein beschissenes album!




    COREY WO BIST DU????????????????????????????


  • 007holt
    007holt
    Ich finds klasse


  • LustigerAstronaut
    LustigerAstronaut
    Mit jedem Durchlauf verliert die Platte bei mir mehr an Reiz.
    Kommt daher jetzt erstmal auf unbestimmte Zeit ins Regal.


  • DiebelsAlt83
    DiebelsAlt83
    also ich find das album gelungen. zwar nicht so wie ich es erwartet hab, aber trotzdem sehr gut.


  • Emperor
    Emperor
    Einmal gehört, finds sehr mäßig


  • nima
    nima ADMIN
    ich bleib dabei. das album ist strunzlangweilig

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben

Suche im Forum