Background Image

Essen auf dem Campingplatz: Was und wieviel?

eröffnet von 250beinaesse am 10.05.2007 21:29 Uhr | letzter Kommentar von urinella
  • Heiko33
    Heiko33
    Zitat

    linee schrieb:
    Zitat

    Schmiddie schrieb:
    Sind wir hier bei Date my Mum??!

    Fertigkuchen is spitze, außerdem chips, kekse, gummibärchen etc xD




    ähmmm nein sie ist glücklich verheiratet aber sie wär knapp unter den 40igern also vom hals könnt ihr sie mir gern halten

    zum thema essen: wir werden tofu, Fleisch, spagethie und so trockenfraß mitnehmen, viel chips und so, nur schokolade kann ich nicht empfehlen(außer für schokofondue )



    Vom Alter würds passsen,bei unsere truppe sind die ältesten 40 und die jüngsten 20
    (aber keine kinder vion irgendwem!)
    höchstens noch die 16 jährige tochter meiner freunndin!
    Aber ich glaub die muss mir dann jemand vom Hals halten!


  • Meisti
    Meisti
    Ich push den Thread mal sanft und will wissen was ihr so auf dem Campingplatz verschlingt

    Wo krieg ich nen günstigen Gaskocher her?


  • JayCii
    JayCii
    Ich hab mir den hier geholt:

    Amazon: Set Gaskocher mit 12 Gaskartuschen

    Ist ganz ok, der letzte 0-8-15 Brenner ist im Vorzelt schön das Gas entwichen...


  • Meisti
    Meisti
    Sieht gut aus

    Dann einfach noch ne Pfanne mit und all das Zeugs? Kann man das auch irgendwo schön putzen?

    In der Schweiz darf man leider an keinen Festivals Grillen/Kochen..


  • gloesinger
    gloesinger
    Bei Thomas Philips habe es letzte Woche Kartuschen-Kocher im Angebot. Wir rechnen 2-3 Stücke Grillfleisch pro Person und Tag, sowie 2-3 Dosen für die gesamt Zeit pro Person. Brot oder Toast für die Zeit ca. ein halbes pro Person. Aufschnitt oder Marmelade bringt jeder nach eigenen Gusto mit.


  • BanditTom71
    BanditTom71
    Die Mengenangaben meines Vorredners kann ich in etwa bestätigen.

    Hängt halt viel von der Frage ab, ob Du eine Möglichkeit zum kühlen dabei hast oder nicht. Falls nicht wird das mit dem Grillfleisch abgesehen vom ersten Tag schon ein bisschen komplizierter. Mit ner Kühlbox kommst Du vielleicht noch auf den 2. Tag und wenn Du das Zeug zuhause einfrierst evtl. noch bis zum 3., aber das wars dann m.E. Ungekühlt würd ich auch den Saucen nicht länger trauen. (Hängt natürlich auch vom Wetter ab)

    Was wir immer noch dabei haben ist frisches Zeug wie z.B. Bananen. Wenn Du die am Tag vor der Abreise noch relativ grün kaufst halten die sich schon über die Zeit.

    Wenn Du Dir den Aufwand machen willst kannst Du auch ne Dose Gulaschsuppe mit Nudeln strecken oder ne Fertigsoße dazukippen. Tauglich ist im Prinzip alles, was Du ungekühlt lagern und nach dem Öffnen möglichst schnell vertilgen kannst.

    Zu Deiner Frage nach den Putzmöglichkeiten:
    Es gibt auf jedem Campingplatz Trinkwasserausgabestellen. Wasser auf dem Kocher heißgemacht, Spüli rein, fertig ist der Lack. Darfst nur die entsprechende Schüssel und den Lappen nicht vergessen.




  • MERC1938
    MERC1938
    kann auch knäckebrot empfehlen.
    hält sich um einiges besser als normales brot oder brötchen und lässt sich auch super transportieren. gesundes wie äpfel oder bananen sind ein muss bei dem meist rauen wetter der eifel....
    mein tip zum grillgut: möglichst komplett eingeschweißtes zeug besorgen wo auch nur 4-6 würstchen oder 3-4 steaks drin sind.
    hält sich besser und man kanns besser verwerten.


  • Nomex
    Nomex
    Zitat

    MERC1938 schrieb:
    kann auch knäckebrot empfehlen.
    hält sich um einiges besser als normales brot oder brötchen und lässt sich auch super transportieren. gesundes wie äpfel oder bananen sind ein muss bei dem meist rauen wetter der eifel....
    mein tip zum grillgut: möglichst komplett eingeschweißtes zeug besorgen wo auch nur 4-6 würstchen oder 3-4 steaks drin sind.
    hält sich besser und man kanns besser verwerten.


    Umd den Krempel einfrieren und in 'ne gute Kühlbox packen.

    Hatten so letztes Jahr bis Samstag Grillfleisch.


  • CrimsonKing
    CrimsonKing
    Ich mag es ganz Gerne ordentlich zu kochen, da ich die Essensbuden auf dem Gelaende seit meinem 2. Ringjahr meide. Als relativ unverderbliche sachen bieten sich da z.B. gebratene Nudeln mit Gemuese, Bratkartoffeln (zum Grillsteak) oder Vollkornbratlinge mit Tomatensauce aus dem Glas an. Fuers Fruehstueck nehme ich immer eine Pfeffersalami am Stueck, ungeschnittenes Mischbrot (bleibt laenger frisch) und etwas Obst mit.




  • seb90de
    seb90de
    Zitat

    Nomex schrieb:
    Zitat

    MERC1938 schrieb:
    kann auch knäckebrot empfehlen.
    hält sich um einiges besser als normales brot oder brötchen und lässt sich auch super transportieren. gesundes wie äpfel oder bananen sind ein muss bei dem meist rauen wetter der eifel....
    mein tip zum grillgut: möglichst komplett eingeschweißtes zeug besorgen wo auch nur 4-6 würstchen oder 3-4 steaks drin sind.
    hält sich besser und man kanns besser verwerten.


    Umd den Krempel einfrieren und in 'ne gute Kühlbox packen.

    Hatten so letztes Jahr bis Samstag Grillfleisch.


    Und dann noch ein paar Tetrapacks mit Orangensaft eingefrieren und in die Kühlbox. Dann sind fünf Tage kein Problem und man hat noch Saft zum trinken.


  • Aria
    Aria
    Ist deine Mutter denn so schlimm? Also ich fahr jetzt zum 5. mal mit meinem Vater (beim ersten Mal 2010 war ich 16, mittlerweile 20) zum Ring. War bis jetzt immer cool, allerdings ist meiner auch sehr locker.


  • Aloxe
    Aloxe
    Zitat

    Aria schrieb:
    Ist deine Mutter denn so schlimm? Also ich fahr jetzt zum 5. mal mit meinem Vater (beim ersten Mal 2010 war ich 16, mittlerweile 20) zum Ring. War bis jetzt immer cool, allerdings ist meiner auch sehr locker.

    ? ?


  • Aria
    Aria
    Zitat

    Aloxe schrieb:
    Zitat

    Aria schrieb:
    Ist deine Mutter denn so schlimm? Also ich fahr jetzt zum 5. mal mit meinem Vater (beim ersten Mal 2010 war ich 16, mittlerweile 20) zum Ring. War bis jetzt immer cool, allerdings ist meiner auch sehr locker.

    ? ?


    war an den mit Mutter Anhang (der losgeworden werden soll) gerichtet


  • xLaberhalt
    xLaberhalt
    Ich decke mich neben Grillfleisch auch immer mit Ramen ein - sind so komische Nudeln, die man mit den Gaskocher super machen kann, echt lecker sind und grade mal 70cent kosten


  • TheDevilFish
    TheDevilFish
    Knäckebrot, Marmelade, getrocknete Salami fürs Frühstück
    Zum Mittag/Abend Dosenfutter (Chili von Heinz, Ravioli, Suppen), sonst auch gerne Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln, Wiener Würstchen gehen immer, von Maggi Asia Nudeln.
    Fürs Trinken nehme ich noch Krümeltee mit fürn Geschmack (lässt sich auch herrlich mit Hochprozentigem mischen) und das wichtigste Lebensmittel Bier!


  • Lauch
    Lauch
    Morgens: Pfannkuchen süß mit Nutella Zucker Marmelade usw.
    Pfannkuchen däftig mit zwiebeln salami usw.
    Rührei, Spiegelei usw.
    Milchwegg, Toast mit Nutella Marmelade usw.

    Mittags: Steaks Bratwürste usw. halt alles vom grill mit Frisch aufgebackenem weißbrot

    Nachts: Diverses an Dosenfraß

    Und für zwischen durch ist natürlich auch alle mögliche an süßigkeiten dabei


  • Dudemeister
    Dudemeister
    Also für Mittwoch früh bis Montag morgen deck ich mich ca so ein:

    2-3 Pakete Grillfackeln
    ca 12 marinierte Nackensteaks
    Paket Würstchen
    diverse Grillsoßen/Ketchup
    3 Dosen irgendwas like Ravioli
    Glas Wiener Würstchen
    1 Packung Toast
    jeweils ne Packung Käse, Salami
    paar Bananen, Cherry Tomaten

    Zu trinken dann:
    min. ne Palette Bier
    jew. Six-Pack Cola, Wasser
    Für jeden Morgen ne Dose Energy zum wach werden
    Multivitaminsaft (Katerheilmittel)
    diversen anderen Alk like Whisky, Captain...

    ne Aufteilung was zum Frühstück und was zum mittag und abend gibbet nicht, wie man grad lust hat, meistens grillen wa eh 2-3 mal am Tag




  • urinella
    urinella
    Mein Essensplan sieht ziemlich ähnlich aus, auch von der Menge her. Wobei es den Dosenfraß tendenziell eher nachts gibt, weil ich da keinen Bock mehr habe, den Grill anzuschmeißen.

    Suff:
    2 1/2 Paletten Braník
    2 Flaschen Absolut Vodka
    1 Flasche Pfeffi
    1 Kasten Mate
    6 Flaschen Wasser
    2 Packungen Orangensaft
    2 Packungen Multivitaminsaft
    und noch eine Packung Nashornpisse

    runtergerechnet auf einen Tag zwar viel zu viel, aber was solls. YOLO!




MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben

Suche im Forum