Festival Community

The Killers Tour 2017/2018

Indie-Rock, Las Vegas  Las Vegas (US) 16 Festivals

139 Kommentare (Seite 6)


  • snookdog snookdog 05.03.2018 20:31 Uhr
    Das war bei der Vorband gerade der schlechteste Sound aller Zeiten.

  • snookdog snookdog 06.03.2018 00:28 Uhr
    Erstmal Verschwörungstheorie... Brandon Flowers war gar nicht krank. Das Rockhal Konzert wurde abgesagt, weil sie die Bühne nicht reinbekommen haben und keinen Plan B hatten. Die kam mir schon sehr riesig vor.

    Die Absage finde ihn jetzt aber auch nicht mehr so schlimm. Das war nämlich echt gar nichts gerade in Köln. Der Sound blieb ähnlich scheiße wie bei der Vorband. Unendlich überteuerter Bass, gesanglich viel zu leise und total schwacher Gitarrensound. Das ganze, obwohl ich in Reihe 8 mittig eigentlich einen mega guten Platz hatte.

    Beim Portfolio, das The Killers aufweisen, ist es eigentlich unglaublich, mit Wonderful Wonderful und The Man anzufangen. Waren die Jungs denn noch nie auf einem Konzert? Das einzige positive daran war, dass die beiden Songs direkt verbraucht waren.

    Bei mir kam auf jeden Fall keinerlei Stimmung auf, obwohl die Hits von der Band zu meinen absoluten Lieblingssongs gehören. Das anheizen von Brandon war unpassend und hatte keinerlei Wirkung, weil die Stimmung insgesamt nicht gut war. Hatte jetzt aber auch nicht den Eindruck, dass die Band irgendwie Bock hatte.

    Dazu noch ewig Pause vor der Zugabe, damit Brandon Flowers einen goldenen Anzug anziehen kann. Wenn ich sowas sehen will kann ich mir auch Lady Gaga oder Katy Perry ansehen.

    Meh.

  • rockimpott2012 rockimpott2012 06.03.2018 01:13 Uhr Edited
    Es war einfach etwas zu laut für meinen Geschmack. Dadurch war die Stimme dann auch nicht immer präsent genug.

    Die Umbaupause nach der Vorband war auch etwas zu lang. Die Vorband selbst fand ich aber ganz ordentlich und auch vom Sound habe ich da zumindest schon Schlimmeres gehört in der Arena.

    Mit Wonderful Wonderful anzufangen, war für mich persönlich perfekt. Das Lied war sicher eines der sperrigsten, aber später im Konzert würde das doch die Stimmung dann vielleicht eher runterziehen. Also Intro fand ich es voll ok, direkt danach folgten doch flottere Nummern und gleich als drittes der Überhit Somebody Told Me... Wonderful Wonderful spielen sie ja anscheinend auch bei Weitem nicht jeden Abend, da sei ihnen das ab und an doch gegönnt.

    Die allgemeine Stimmung fand ich eigentlich auch recht in Ordnung. Hauptproblem für mich war also die Lautstärke und Abmischung. Musikalisch nicht besonders angesprochen hat mich Tyson vs. Douglas und die Backgroundsängerinnen fand ich persönlich an ein, zwei Stellen etwas zu extrem. Die Setlist hat mir alles in allem zugesagt.

  • Bury420 Bury420 06.03.2018 09:42 Uhr Edited
    Andere Setlist, guten Sound und top Publikum in Paris gehabt. Hatte mir extra eine Karte in der letzten Reihe geholt. Bin kein großer Killers Fan und habe mit schlechtem Sound da oben gerechnet. Alles ganz anders gekommen

  • Kaan Kaan 06.03.2018 09:44 Uhr ADMIN
    Ich saß in Block 622 und war überrascht wie gut der Sound im Oberrang war. So habe ich das bislang nur bei Phil Collins erlebt. Stimme klar, jedes Wort zu verstehen, Gitarre und Bass auch vollkommen in Ordnung, kein Geschepper von den Drums. Stimmung im Block war ganz in Ordnung, wir haben das beste draus gemacht. Alles in allem war's ein super Abend.


  • snookdog snookdog 06.03.2018 11:54 Uhr

    Kaan schrieb:
    Ich saß in Block 622 und war überrascht wie gut der Sound im Oberrang war. So habe ich das bislang nur bei Phil Collins erlebt. Stimme klar, jedes Wort zu verstehen, Gitarre und Bass auch vollkommen in Ordnung, kein Geschepper von den Drums. Stimmung im Block war ganz in Ordnung, wir haben das beste draus gemacht. Alles in allem war's ein super Abend.

    Vielleicht war das Mischpult irgendwo im Oberrang

  • snookdog snookdog 09.03.2018 11:05 Uhr



    Jetzt posten die auch noch ein Video davon, wie ewig er braucht um seinen dummen goldenen Anzug anzuziehen.

    Triggered.

  • rockimpott2012 rockimpott2012 09.03.2018 12:11 Uhr
    Ach komm, hat zwar lange gedauert, aber kam doch allgemein ganz gut an das Outfit

    Ich fand sogar, dass "The Calling" einer stärksten Songs des Abends war - wurde allerdings auch sehr in Szene gesetzt, Bühnenbild und Co. ...

  • Luddddi Luddddi 09.03.2018 12:19 Uhr

    snookdog schrieb:



    Jetzt posten die auch noch ein Video davon, wie ewig er braucht um seinen dummen goldenen Anzug anzuziehen.

    Triggered.

    Du bist irgendwie echt angepisst, oder?

  • snookdog snookdog 09.03.2018 19:45 Uhr

    Luddddi schrieb:

    snookdog schrieb:



    Jetzt posten die auch noch ein Video davon, wie ewig er braucht um seinen dummen goldenen Anzug anzuziehen.

    Triggered.

    Du bist irgendwie echt angepisst, oder?

    Ja.

  • Wolle321 Wolle321 09.03.2018 21:55 Uhr
    Ich saß in Block 216 oben und es war fast unerträglich laut. Mir klingeln jetzt noch die Ohren. Sobald der Bass oder die Drums einsetzten wars vorbei und man konnte Brandon so gut wie nicht klar hören. Einige haben sogar den Block verlassen und sich wahrscheinlich nen besseren Platz gesucht, was ich auch hätte tun sollen.

    Die Setlist an sich fand ich eigentlich richtig gut, aber stimmungstechnisch hat das leider auch nichts gebracht. Ein für mich mehr als enttäuschendes Konzert.

  • Kaan Kaan 09.03.2018 22:20 Uhr ADMIN
    Das muss das erste Konzert in der Geschichte der Arena gewesen sein, in dem der Sound im Oberrang besser war.

  • snookdog snookdog 09.03.2018 22:25 Uhr

    Kaan schrieb:
    Das muss das erste Konzert in der Geschichte der Arena gewesen sein, in dem der Sound im Oberrang besser war.

    Wie sicher bist du dir, dass du wirklich auf dem gleichen Konzert warst wie wir?

  • Kaan Kaan 10.03.2018 00:43 Uhr ADMIN
    Sehr sicher.
    Ich war ja selbst überrascht, dass der Sound kein Brei oder Geschepper war.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben