Festival Community

Mad Cool Festival 2018 (ES)

12.07.2018 - 14.07.2018, Madrid  Spanien
Depeche Mode, Pearl Jam, Queens Of The Stone AgeUVM

688 Kommentare (Seite 23)


  • RedForman RedForman

    snookdog schrieb:
    Bin auch auf dem Weg zum Gelände. Wenn jemand einen großen rothaarigen mit Southside 2018 T Shirt sieht, dann sagt mal hallo!

    Glaube wir haben dich gerade im Nuevos Ministerios gesehen

  • snookdog snookdog Edited

    RedForman schrieb:

    snookdog schrieb:
    Bin auch auf dem Weg zum Gelände. Wenn jemand einen großen rothaarigen mit Southside 2018 T Shirt sieht, dann sagt mal hallo!

    Glaube wir haben dich gerade im Nuevos Ministerios gesehen

    Jep. Wenn ihr euch durch 'Eine Straße, viele Bäume' und Schland-Rufe an der IFEMA zeigen wolltet, sprecht mich bitte doch nicht an

  • JoeStrummer JoeStrummer
    Die Bändchenschlange ist auch kein Spaß momentan... Dauert insgesamt auch noch mal ne Stunde gefühlt...

  • snookdog snookdog
    Bei mir hats ca 40 Minuten gedauert um kurz nach 6.

  • JoeStrummer JoeStrummer
    Wir sind jetzt auch pünktlich zu Eels an der Bühne angekommen.. Schade um die Slaves, aber was soll's


  • snookdog snookdog
    Puh, sind das gerade Wartezeiten... Überall.

  • RedForman RedForman
    Zwischen-Fazit: ganz schlechte Organisation und Vorbereitung. Warum schauen sie sich das nicht vorher in Werchter um, wenn sie ein Festival für 80000 Menschen planen?!

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom Edited
    Heftig was man auf Facebook so liest und was ich per WhatsApp von Leuten vor Ort zu hören kriege.

    Wer ein biaschen mitlesen will m.facebook.com

  • ralf321 ralf321
    Egal,Pearl Jam spielt .

  • moai moai
    Verwundert mich nicht.

  • blubb0r blubb0r
    KA was bei anderen ist, vom Einlass abgesehen hätten wir zero Probleme.

    Eher im Gegenteil, schnelle Getränkeversorgung, top Sound und Sicht überall, nette Leute, Stimmung Klasse, keine Schlangen am WC.

  • kato91 kato91 Edited

    blubb0r schrieb:
    KA was bei anderen ist, vom Einlass abgesehen hätten wir zero Probleme.

    Eher im Gegenteil, schnelle Getränkeversorgung, top Sound und Sicht überall, nette Leute, Stimmung Klasse, keine Schlangen am WC.

    Schnelle Getränkeversorgung? Im Leben nicht! Kollektive Ratlosigkeit um kurz nach 6 unter den Mitarbeitern, als der erste mit Karte zahlen wollte. Die standen zu fünft an der Kasse. So unfähigen Personal habe ich noch nie erlebt

    Sonst bandtechnisch ein relativ unspektakulärer Tag, bis natürlich auf Kasabian, die waren der Hammer! Orga ist aber wirklich dürftig, man hat das Gefühl, dass das Festival von ersten Menschen geplant wurde.

  • concertfreak concertfreak Edited
    Wenn ich das so lese bin ich ja wirklich froh nicht hingefahren zu sein...
    was mch auch irritiert und nerven würde ist der VIP Bereich vor der Hauptbühne. Der sah gestern auf Insta etwas leer aus, am frühen Abend zumindest

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92

    Stiflers_Mom schrieb:
    Heftig was man auf Facebook so liest und was ich per WhatsApp von Leuten vor Ort zu hören kriege.

    Wer ein biaschen mitlesen will m.facebook.com

    Mad Queue Festival
    Oh man, irgendwie hatte ich sowas geahnt und mit Rock Werchter offenbar die bessere Wahl getroffen...

    Ich hoffe an alle, die vor Ort sind, dass ihr trotzdem eine schöne Zeit habt

  • blubb0r blubb0r
    Wahnsinn, hab jetzt nur quer-gelesen, aber wir hatten echt quasi keine Probleme...
    Einmal kurz Verwirrung anfangs, weil man nicht bar zahlen konnte und der verzögerte Einlass.


  • kato91 kato91

    concertfreak schrieb:
    Wenn ich das so lese bin ich ja wirklich froh nicht hingefahren zu sein...
    was mch auch irritiert und nerven würde ist der VIP Bereich vor der Hauptbühne. Der sah gestern auf Insta etwas leer aus, am frühen Abend zumindest

    War wohl später auch zu Kasabian so. Aber was willst machen, wenn du den letzten Eingang zum ersten Wellenbrecher versprichst?

  • gregor1 gregor1

    snookdog schrieb:
    elpais.com

    Laut elpais verkehrt die Metro 8 auch nachts. Die Kosten teilen sich das Festival und die Kommune.

    Damit können circa 10.000 Personen pro Stunde abgefertigt werden

    Transport nach dem Festival lief wohl auch nicht so gut.


  • kato91 kato91

    gregor1 schrieb:

    snookdog schrieb:
    elpais.com

    Laut elpais verkehrt die Metro 8 auch nachts. Die Kosten teilen sich das Festival und die Kommune.

    Damit können circa 10.000 Personen pro Stunde abgefertigt werden

    Transport nach dem Festival lief wohl auch nicht so gut.

    Wenn du die schlange am Taxistand gesehen hättest allein wüsstest du warum.

    Mal sehen wie es heute abläuft. Noch kann man sich ja verbessern.

  • gregor1 gregor1
    Taxi ist ja meist nur ne Notlösung wenn es nichts anderes gibt ? Fuhr denn die Metro nicht oder gabs keine anderen Möglichkeiten wegzukommen ?

  • Bury420 Bury420
    Hatte keine Probleme. Gibt sicherlich das ein oder andere, was nicht perfekt lief aber wir sind ja in Spanien.... habe damals beschlossen, dass ich ohne VIP nicht nach Spanien fahre weil ich denen nichts zutraue.

    Preise im VIP sind sehr günstig. Bier 2 Euro, Wasser 1 Euro. Vodka und andere Mischen 0.5 L kosten 4 Euro und sind extrem stark.
    Die VIP Bereiche vor den Bühnen sind recht edel. Man kommt immer ganz nach vorne. Teilweise zu leer.

    Eels waren toll, Tame Impala überragend und Kasabian wie gewohnt. Pearl Jam klang für mich alles gleich. MGMT kann ich nicht mehr objektiv beurteilen.

    Haben im Hotelzimmer nun das komplette Restbier von Tame Impala (rund 30 Dosen) und die Artistbändchen von Kasabian (haben keinen
    Bandname und keinen Barcode drauf). Mal sehen was man mit denen heute noch so tun kann.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom
    13.07.2018;
    es traut sich jemand bei Ringrocker, etwas gegen Pearl Jam zu sagen.


  • RedForman RedForman
    Sehe das mit PJ genauso. Technisch sicherlich toll, aber klingt für mich auch alles gleich und verstehe den Hype nicht. Am besten gefiel mal da echt das Neil Young Cover.

  • Stebbard Stebbard
    Selbst als Fan würde ich zustimmen, dass PJ im großen wirklich immer sehr ähnlich klingen. Da muss man die Songs besser kennen, dann entwickelt die Band ihren Reiz.


    Setlist ist aber auch eher so mäßig, da gab es weitaus bessere.

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt
    Hab mir gestern auch mal die FB Kommentare angesehen. Das war ja beinahe 100% negativ Einer hat auch ein Video vom Einlass geposted. Es wurden immer so 3-4 Leute durchgewinkt, durchsucht, durchgelassen, dann war so eine Minute Pause und dann kamen die nächsten 4. Kein Wunder das es so lange dauert..

  • ralf321 ralf321

    Stebbard schrieb:
    Selbst als Fan würde ich zustimmen, dass PJ im großen wirklich immer sehr ähnlich klingen. Da muss man die Songs besser kennen, dann entwickelt die Band ihren Reiz.


    Setlist ist aber auch eher so mäßig, da gab es weitaus bessere.

    Standard Festival Set halt. Recht rockig, Gibt Gründe warum man Festivals meidet, Alles gleich, hmm bei Bad Religion, Acdc ja, aber Pearl Jam? klar klassiche Band Gitarre, Bass, Schlagzeug (ab und zu Orgel) und Eddies Stimme. Hat schon sein eigenen Klang, aber evtl. bin ich auch zu arg Fanboy ....

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben