Festival Community

Die Ärzte

Punk, Berlin  Berlin (DE)

513 Kommentare (Seite 20)


  • BNPRT BNPRT 03.07.2018 09:37 Uhr Edited

    Heutma schrieb:
    Halten wir jetzt also die Augen offen nach Fexxo Niebuhr Konzerten ?

    Nach Fexxo

  • HansMufff HansMufff 03.07.2018 16:31 Uhr
    Niebuhr und 38b kann ich auf jeden Fall erklären:
    Da wohnten nämlich Farin und Bela zusammen in den 80er: Niebuhrstraße 38b in Berlin.

  • Kevin5678 Kevin5678 07.09.2018 19:22 Uhr
    SEITENHIRSCH

    DIE ÄRZTE veröffentlichen ihr bisheriges Gesamtwerk als aufwendiges Box-Set auf dem Label And More Bears*. Enthalten sind sämtliche Alben, Singles und B-Seiten sowie Songs aus der Entstehungsphase der Band, seltene und kuriose Lieder, bislang unveröffentlichte Demos und rare Studioaufnahmen, unter anderem auch das oft erwähnte und nie veröffentlichte englische Album.**

    Neue und ausführliche Interviews der Band mit Anja Rützel und Christoph Dallach, sowie 11 exklusive Cover-Illustrationen und viele Fotos runden das Werk ab.

    "SEITENHIRSCH" ist ab dem 16. November 2018 erhältlich, umfasst 33 CDs in elf Mediabooks im Sonderformat in einer Special Deluxe-Box und kostet 333 Euro***.

    Das gesamte bisher unveröffentlichte Bonus-Material aus dem Box-Set wird zudem im Frühjahr 2019 gesondert als "THEY'VE GIVEN ME SCHROTT! ? DIE OUTTAKES" als Dreifach-CD- und Vierfach-Vinyl-Edition erscheinen ? definitiv weder als Download noch zum Streamen.

    Mehr Informationen und exklusive Vorbestellmöglichkeit ab sofort auf:
    www.ghvc-shop.de/seitenhirsch.
    Selbstverständlich werden "SEITENHIRSCH" und "THEY'VE GIVEN ME SCHROTT!" auch beim Händler eures Vertrauens erhältlich sein ? und überall sonst, wo es gute Musik gibt!

    *) And More Bears ist aus dem legendären Liebhaber-Label Bear Family Records hervorgegangen und steht unter der Schirmherrschaft von Musiklegende Richard Weize. Diese Werkschau sind ihm und den DIE ÄRZTE eine Herzensangelegenheit.
    **) Alles komplett neu gemastert.
    ***) 6,66 Euro/100 Gramm.

  • AcidX AcidX 07.09.2018 19:31 Uhr
    DIE ÄRZTE WOLKE

    Um auch in Zukunft eine weltumspannende, ganztägige Versorgung mit echter DIE ÄRZTE-Musik zu gewährleisten, bieten wir ab dem 16. November 2018 alle nicht verbotenen DIE ÄRZTE-Alben auch zum Streamen an. Da uns die Schönheit und Haptik unserer Werke nach wie vor am Herzen liegt, wird es natürlich weiterhin CDs und Vinylplatten (das sind diese großen, schweren, runden, schwarzen Scheiben mit den komischen Ziermustern auf beiden Seiten) geben ? und außerdem nach längerer Durststrecke auch analoge, heiße und sehr laute Konzerte. Denn: Wir sind eine Band, wo man schwitzt! (DIE ÄRZTE, ca. 1986, ... waren schon bestellt - ellt!).

    Sicherlich eine eigene Streamsoftware. Farin ist ja nicht so der Spotify und Co. Freund...

  • tschenneck tschenneck 07.09.2018 19:35 Uhr

    AcidX schrieb:
    DIE ÄRZTE WOLKE

    Um auch in Zukunft eine weltumspannende, ganztägige Versorgung mit echter DIE ÄRZTE-Musik zu gewährleisten, bieten wir ab dem 16. November 2018 alle nicht verbotenen DIE ÄRZTE-Alben auch zum Streamen an. Da uns die Schönheit und Haptik unserer Werke nach wie vor am Herzen liegt, wird es natürlich weiterhin CDs und Vinylplatten (das sind diese großen, schweren, runden, schwarzen Scheiben mit den komischen Ziermustern auf beiden Seiten) geben ? und außerdem nach längerer Durststrecke auch analoge, heiße und sehr laute Konzerte. Denn: Wir sind eine Band, wo man schwitzt! (DIE ÄRZTE, ca. 1986, ... waren schon bestellt - ellt!).



    Sicherlich eine eigene Streamsoftware. Farin ist ja nicht so der Spotify und Co. Freund...

    Doch, auch auf Spotify, wurde vom Unternehmen auf Facebook bestätigt


  • blubb0r blubb0r 07.09.2018 20:10 Uhr
    mhmm... entweder man sagt, sie gehen mit der zeit, oder man sagt, sie gehen aufs geld.

  • AcidX AcidX 07.09.2018 20:40 Uhr
    Ärzte auf spotify. Hab ich nicht mehr dran geglaubt.

    TourTourTour!

  • ryback ryback 07.09.2018 21:46 Uhr

    AcidX schrieb:
    Ärzte auf spotify. Hab ich nicht mehr dran geglaubt.

    TourTourTour!

    Größtes Wunder seit Entstehung unseres Planeten das man Farin U davon überzeugen konnte.

  • blubb0r blubb0r 07.09.2018 22:56 Uhr
    Was heißt denn BNBUDB?

  • BNPRT BNPRT 08.09.2018 00:02 Uhr
    Blödmannsk neben Bela und der Bassist.

  • Wutang1991 Wutang1991 08.09.2018 00:07 Uhr

    Wumi94 schrieb:
    Straßburg klingt ja schwer nach La Laiterie (Zenith macht da irgendwie keinen Sinn) und das ist fast wie der Traum vom Lottogewinn.

    whaaaat da MUSS ich hin!!!! Heimspiel

  • Teceo Teceo 08.09.2018 09:05 Uhr
    http://www.farin-urlaub.de/v5/faq/faq06_wasnoch.php


    Wird es deine Musik in absehbarer Zeit auf Spotify geben?
    Nicht, solange ich lebe. Ich lasse mich ungern von Firmen verarschen, deren Geschäftsmodell die Ausbeutung von kreativen Menschen ist

    Okay.......

  • BNPRT BNPRT 08.09.2018 09:18 Uhr

    Teceo schrieb:
    http://www.farin-urlaub.de/v5/faq/faq06_wasnoch.php


    Wird es deine Musik in absehbarer Zeit auf Spotify geben?
    Nicht, solange ich lebe. Ich lasse mich ungern von Firmen verarschen, deren Geschäftsmodell die Ausbeutung von kreativen Menschen ist


    Okay.......

    Man weiß ja nicht was dahinter steckt. Vielleicht ist der Deal gut und das Geld daraus kann einen wohltätigen Zweck gewidmet werden oder sonst etwas. Ich würde da erstmal auf ein Statement warten.

  • blubb0r blubb0r 08.09.2018 10:16 Uhr
    Statement von FU:

    Liebe Irre,

    machen wir uns nichts vor: die Welt ist nicht so, wie ich mir das vorstellen oder wünschen würde. Und nein: heute geht es mir zur Abwechslung mal nicht um die politische Großwetterlage; manchmal sind es auch die kleinen Dinge, die mich am grossen Plan des Universums zweifeln lassen.

    Nachdem nun auch in meinem Freundeskreis zunehmend CD - Spieler und Stereoanlagen versteigert (oder gar gleich verschrottet) werden, und nachdem sich offenbar der Großteil der Menschheit damit zufrieden gibt, Musik als von Logarithmen ausgesuchtes Hintergrundgeräusch auf dem sensationellen Lautsprecher eines Mobiltelefons zu konsumieren, gebe ich den Kampf gegen die Windmühlen des Fortschritts auf.
    Es wird also demnächst unsere und meine Musik nicht nur auf Vinyl und CD, sondern auch auf den wunderschönen Streamingportalen dieses Planeten geben. Ein dreifaches Hurra für die Zukunft!

    Ja, ich weiß, es gibt deutlich wichtigere Dinge auf der Welt, aber ich wollte wenigstens Bescheid schreiben, bevor sich jemand erschrickt. (Keine Sorge: ich werde jetzt nicht plötzlich anfangen, zu tweeten oder Euch auf Fuckface zu befrienden. Aber vielleicht kann mir AlphaGo ja ein bißchen bei den Texten helfen??)

    Ansonsten freue ich mich auf das, was da so kommt. Und das ist die gute Nachricht: Spaß ist die halbe Miete. Wir sehen uns im nächsten Jahr!

    HiFi 4ever:

    euer f Holzohr u


  • Paju Paju 08.09.2018 12:10 Uhr
    Mega Statement

    Machen wir uns nichts vor, die wollen halt auch noch Mal die Kuh melken. Ist auch völlig legitim.
    Jetzt wieder die Diskussion: Aber RaR sollte doch exklusiv bleiben... und wenn nicht, wo ist das Problem?
    Die ersten Verkaufszahlen haben gezeigt, dass DÄ keinesfalls mehr so populär sind wie, zum Beispiel, zu meiner Teenie-Zeit. Da laufen die Jugendlichen nicht mehr hinterher, man will was geboten bekommen für sein Geld. Punk ist ja seit neuestem sowieso tot.

    Von daher: Alles richtig gemacht, freu mich auf 2019

  • blubb0r blubb0r 08.09.2018 12:15 Uhr
    Eigentlich schade, ich dachte, FU bliebe sich treu.


    Andererseits freut es mich dann doch, DÄ in nem Club wäre mal wieder geil, außerhalb Deutschland dann noch ne Nummer geiler. Und bei Spotify nehme ich die Jungs auch gerne mit.

  • HybridSun95 HybridSun95 08.09.2018 14:35 Uhr
    Fuckface



  • JestersTear JestersTear 08.09.2018 14:43 Uhr

    blubb0r schrieb:
    Eigentlich schade, ich dachte, FU bliebe sich treu.

    Naja man hätte auch jemanden verlacht, der noch nur an Vinyl Platten festhält, nachdem sich die CD durchgesetzt hatte. Heutzutage hört halt der Großteil der (jungen) Leute über Streamingdienste. FU kann sich der Entwicklung natürlich versperren, aber man kann es auch so sehen, dass er vielleicht eingesehen hat, dass Streaming für viele Künstler tatsächlich auch rentabel ist und dies nunmal der Zeitgeist ist. Fehler im nachhinein eingestehen zeugt auch von Größe, manchmal von mehr als auf Prinzipien rumreiten. Beatles, Hosen und Co haben doch auch nachgegeben.

  • HybridSun95 HybridSun95 08.09.2018 15:16 Uhr Edited
    Rod und Bela haben ihn bestimmt bequatscht

  • fcfreak91 fcfreak91 09.09.2018 12:57 Uhr
    Kurze Frage. Das Streaming beginnt ja am 16.11,also einem Freitag. Ist das die Regel bei neuen Künstlern? Oder könnte es sein das es an dem Tag auch ein neues Album gibt, was ähnlich wie bei Eminem vorher keine erfahren soll?

  • JestersTear JestersTear 09.09.2018 13:06 Uhr
    Das kann sein, aber es muss nicht sein. Allerdings erscheint an dem Tag mit dem Seitenhirsch auch physisch jedes Ärzte Album in ner Box, also denke ich, dass der Freitags Termin daran liegt
    .

  • BNPRT BNPRT 09.09.2018 14:34 Uhr
    Die Verkaufszahlen werden ab da gemessen. Ist kein muss.

  • fcfreak91 fcfreak91 16.11.2018 00:09 Uhr
    Kleine Erinnerung. Ab jetzt sind die Ärzte bei Spotify und Co.

  • Baltimore Baltimore 16.11.2018 01:08 Uhr
    Oh, sie sind ja jetzt tatsächlich auch auf Youtube. Dachte immer, es ginge nur um Spotify.

  • AcidX AcidX 16.11.2018 07:18 Uhr

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben