Festival Community

Rock am Ring 2019

07.06.2019 - 09.06.2019, Nürburg  Deutschland Noch 77 Tage
Die Ärzte, Slipknot, TOOLUVM

1.290 Kommentare (Seite 51)


  • Gizmo953 Gizmo953
    Beartooth
    The Struts

  • JestersTear JestersTear
    Cage The Elephant, The Struts und ne Tagesaufteilung die mir wohl nur die Ärzte, Die Antwoord Überschneidung macht. Sehr sehr geil.

  • Kev91 Kev91
    Verkauft hier wer oder kenn wen der verkauft ne caravan Plakette und 2 caravan Camping Tickets ?
    Ich bräuchte sie dringend

  • therevontape therevontape Edited
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)


  • JestersTear JestersTear

    therevontape schrieb:
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)



    Das ist so im Großen und ganzen richtig. The 1975 werden die Crater headlinen, sind mittlerweile so groß. BMTH sind für die Volcano Stage bestätigt, werden also ziemlich sicher vor den Ärzten spielen. Ich schätze, dass parallel zu den Ärzten Slayer spielen und wenn die Ärzte fertig sind noch ne Dreiviertelstunde oder so Spielzeit haben, also eine halbe Überschneidung. Die Antwoord werden dann mMn LNS nach Slayer machen und die Crater beenden. The BossHoss sehe ich auch vor The D gesetzt Erinnert dann an 2013 mit Bosshoss-Stonesour-Volbeat-Prodigy.


  • Gizmo953 Gizmo953 Edited

    JestersTear schrieb:

    therevontape schrieb:
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)



    Das ist so im Großen und ganzen richtig. The 1975 werden die Crater headlinen, sind mittlerweile so groß. BMTH sind für die Volcano Stage bestätigt, werden also ziemlich sicher vor den Ärzten spielen. Ich schätze, dass parallel zu den Ärzten Slayer spielen und wenn die Ärzte fertig sind noch ne Dreiviertelstunde oder so Spielzeit haben, also eine halbe Überschneidung. Die Antwoord werden dann mMn LNS nach Slayer machen und die Crater beenden. The BossHoss sehe ich auch vor The D gesetzt Erinnert dann an 2013 mit Bosshoss-Stonesour-Volbeat-Prodigy.

    Und wie ordnest du die Aussage Sabatons eins, die Crater-Stage zu headlinen?
    Das tut man ja nicht wenn nach einem noch 2 kommen (auch wenn einer davon LNS ist)

  • kato91 kato91

    JestersTear schrieb:

    therevontape schrieb:
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)



    Das ist so im Großen und ganzen richtig. The 1975 werden die Crater headlinen, sind mittlerweile so groß. BMTH sind für die Volcano Stage bestätigt, werden also ziemlich sicher vor den Ärzten spielen. Ich schätze, dass parallel zu den Ärzten Slayer spielen und wenn die Ärzte fertig sind noch ne Dreiviertelstunde oder so Spielzeit haben, also eine halbe Überschneidung. Die Antwoord werden dann mMn LNS nach Slayer machen und die Crater beenden. The BossHoss sehe ich auch vor The D gesetzt Erinnert dann an 2013 mit Bosshoss-Stonesour-Volbeat-Prodigy.

    Bei einer Überschneidung von den Ärzten und Slayer lobe ich mir die Aufteilung vom Park und hoffe, dass man da den ätzenden Alligatoah parallel spielen lässt. Wie da der Sonntag mit Slayer und Tool an der Spitze aussehen wird kann ich mir aber nicht so Recht vorstellen.

  • sckofelng sckofelng

    kato91 schrieb:

    JestersTear schrieb:

    therevontape schrieb:
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)



    Das ist so im Großen und ganzen richtig. The 1975 werden die Crater headlinen, sind mittlerweile so groß. BMTH sind für die Volcano Stage bestätigt, werden also ziemlich sicher vor den Ärzten spielen. Ich schätze, dass parallel zu den Ärzten Slayer spielen und wenn die Ärzte fertig sind noch ne Dreiviertelstunde oder so Spielzeit haben, also eine halbe Überschneidung. Die Antwoord werden dann mMn LNS nach Slayer machen und die Crater beenden. The BossHoss sehe ich auch vor The D gesetzt Erinnert dann an 2013 mit Bosshoss-Stonesour-Volbeat-Prodigy.

    Bei einer Überschneidung von den Ärzten und Slayer lobe ich mir die Aufteilung vom Park und hoffe, dass man da den ätzenden Alligatoah parallel spielen lässt. Wie da der Sonntag mit Slayer und Tool an der Spitze aussehen wird kann ich mir aber nicht so Recht vorstellen.

    Tool Centerhead, Slayer danach auf der Alterna.

  • kato91 kato91

    sckofelng schrieb:

    kato91 schrieb:

    JestersTear schrieb:

    therevontape schrieb:
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)



    Das ist so im Großen und ganzen richtig. The 1975 werden die Crater headlinen, sind mittlerweile so groß. BMTH sind für die Volcano Stage bestätigt, werden also ziemlich sicher vor den Ärzten spielen. Ich schätze, dass parallel zu den Ärzten Slayer spielen und wenn die Ärzte fertig sind noch ne Dreiviertelstunde oder so Spielzeit haben, also eine halbe Überschneidung. Die Antwoord werden dann mMn LNS nach Slayer machen und die Crater beenden. The BossHoss sehe ich auch vor The D gesetzt Erinnert dann an 2013 mit Bosshoss-Stonesour-Volbeat-Prodigy.

    Bei einer Überschneidung von den Ärzten und Slayer lobe ich mir die Aufteilung vom Park und hoffe, dass man da den ätzenden Alligatoah parallel spielen lässt. Wie da der Sonntag mit Slayer und Tool an der Spitze aussehen wird kann ich mir aber nicht so Recht vorstellen.

    Tool Centerhead, Slayer danach auf der Alterna.

    Und vor Slayer? Das Vorprogramm macht halt null Sinn

  • sckofelng sckofelng Edited

    kato91 schrieb:

    sckofelng schrieb:

    kato91 schrieb:

    JestersTear schrieb:

    therevontape schrieb:
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)



    Das ist so im Großen und ganzen richtig. The 1975 werden die Crater headlinen, sind mittlerweile so groß. BMTH sind für die Volcano Stage bestätigt, werden also ziemlich sicher vor den Ärzten spielen. Ich schätze, dass parallel zu den Ärzten Slayer spielen und wenn die Ärzte fertig sind noch ne Dreiviertelstunde oder so Spielzeit haben, also eine halbe Überschneidung. Die Antwoord werden dann mMn LNS nach Slayer machen und die Crater beenden. The BossHoss sehe ich auch vor The D gesetzt Erinnert dann an 2013 mit Bosshoss-Stonesour-Volbeat-Prodigy.

    Bei einer Überschneidung von den Ärzten und Slayer lobe ich mir die Aufteilung vom Park und hoffe, dass man da den ätzenden Alligatoah parallel spielen lässt. Wie da der Sonntag mit Slayer und Tool an der Spitze aussehen wird kann ich mir aber nicht so Recht vorstellen.

    Tool Centerhead, Slayer danach auf der Alterna.

    Und vor Slayer? Das Vorprogramm macht halt null Sinn

    danach können alle gehen, die keinen Bock mehr haben.

    Slayer wollten sich nirgendwo unter Headstatus buchen lassen, deswegen musste man eine Lösung finden^^

    Beim Download UK clashen Tool und Slayer übrigens auch.

  • kato91 kato91
    Vielleicht passen sie aufgrund des poppigen Vorprogramms auch die eigene Spielweise an


  • JestersTear JestersTear

    Gizmo953 schrieb:

    JestersTear schrieb:

    therevontape schrieb:
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)



    Das ist so im Großen und ganzen richtig. The 1975 werden die Crater headlinen, sind mittlerweile so groß. BMTH sind für die Volcano Stage bestätigt, werden also ziemlich sicher vor den Ärzten spielen. Ich schätze, dass parallel zu den Ärzten Slayer spielen und wenn die Ärzte fertig sind noch ne Dreiviertelstunde oder so Spielzeit haben, also eine halbe Überschneidung. Die Antwoord werden dann mMn LNS nach Slayer machen und die Crater beenden. The BossHoss sehe ich auch vor The D gesetzt Erinnert dann an 2013 mit Bosshoss-Stonesour-Volbeat-Prodigy.

    Und wie ordnest du die Aussage Sabatons eins, die Crater-Stage zu headlinen?
    Das tut man ja nicht wenn nach einem noch 2 kommen (auch wenn einer davon LNS ist)

    Entweder Sabaton haben Schwachsinn erzählt, oder man deutet es so, dass sie die letzte reguläre Band auf der Bühne sind, weil danach ja nur noch Headliner und LNS kommen oder die spielen tatsächlich nach Slayer und Die Antwoord. Vielleicht sind Slayer ja auch auf der Volcano vor den Ärzten oder danach. Halte ich aber abgesehen vom ersten Punkt alles für unwahrscheinlich. Bleibt nur zu hoffen, dass Sabaton nicht einen auf Architects machen und deshalb absagen, bzw dass den Architects nicht ähnliches versprochen wurde...

  • Davidbibo Davidbibo
    Ich denke mal das nach den Ärzten am Samstag keiner mehr auf der Volcano Stage spielen wird, weil DÄ vestimmt recht lange spielen. Anschließend auf der Crater Stage bestimmt

  • Madpad77 Madpad77
    Sonst wurde ja auch alles extra vermerkt mit ?Late Night Special? wie GnR?s damals ...!
    Denke auch die 3 Heads machen Schluss auf der Center !

  • Hubbahub Hubbahub
    Ich kann nur hoffen das Rod und Bela als Slayer Fans ihren Einfluss spielen lassen und es keine Überschneidung von DÄ und Slayer geben wird. Das wäre für mich tatsächlich eine ziemliche Katastrophe. Mit allen anderen Überschneidungen könnte ich wohl leben.

  • therevontape therevontape Edited
    Kann mir gut vorstellen, dass die Sabaton Zeitgleich bis minimal versetzt mit den Ärzten die Crater "offiziell" headlinen werden, und es dann zwei Crater LNS geben wird, entweder Slayer oder die Antwoord machen dann so um drei Uhr Nachts auf der Bühne Schluss.
    Wobei ich bei die Antwoord der Meinung bin, dass das einer der wenigen Acts aus dem Bereich ist, der bei Tageslicht sogar besser Funktionieren könnte, aber so würde die Running Order am besten passen

  • triumphforc3 triumphforc3 Edited

    therevontape schrieb:
    Kann mir gut vorstellen, dass die Sabaton Zeitgleich bis minimal versetzt mit den Ärzten die Crater "offiziell" headlinen werden, und es dann zwei Crater LNS geben wird, entweder Slayer oder die Antwoord machen dann so um drei Uhr Nachts auf der Bühne Schluss.
    Wobei ich bei die Antwoord der Meinung bin, dass das einer der wenigen Acts aus diesem Bereich ist, der bei Tageslicht sogar besser Funktionieren könnte, aber so würden die Running Order am wenigsten stören.

    Da die Ärzte wohl 2.5-3h Spielzeit haben werden, werden sie wohl vom Zeitslot fast 2 Bands auf der Crater abdecken, gehe davon aus (wenn das mit dem Plan stimmt), das sie dann zum Großteil Sabaton & Slayer mit Spielzeit abdecken würden
    Danach Die Antwoord als LNS


  • therevontape therevontape

    triumphforc3 schrieb:

    therevontape schrieb:
    Kann mir gut vorstellen, dass die Sabaton Zeitgleich bis minimal versetzt mit den Ärzten die Crater "offiziell" headlinen werden, und es dann zwei Crater LNS geben wird, entweder Slayer oder die Antwoord machen dann so um drei Uhr Nachts auf der Bühne Schluss.
    Wobei ich bei die Antwoord der Meinung bin, dass das einer der wenigen Acts aus diesem Bereich ist, der bei Tageslicht sogar besser Funktionieren könnte, aber so würden die Running Order am wenigsten stören.

    Da die Ärzte wohl 2.5-3h Spielzeit haben werden, werden sie wohl vom Zeitslot fast 2 Bands auf der Crater abdecken, gehe davon aus (wenn das mit dem Plan stimmt), das sie dann zum Großteil Sabaton & Slayer mit Spielzeit abdecken würden
    Danach Die Antwoord als LNS

    Nicht zwangsläufig, wenn die Ärzte schon um 21 Uhr anfangen wie z.B. 2014 damals Iron Maiden

  • therevontape therevontape

    kato91 schrieb:

    JestersTear schrieb:

    therevontape schrieb:
    Hm, ich denke im Groben sollte der Spielplan ja ziemlich klar sein.
    Freitags Alternative Rock/Metal auf der Center, Rap und Indie auf der Alterna (meint ihr the 1975 oder gar Bonez reichen da als Head oder kommt da noch was?), Metal auf der Club
    Samstags Punk/Rock auf der Center, Metal auf der Alterna , Elektro und dies und das auf der Club
    (BMTH tatsächlich vor Slayer? Oder setzen wir da die Antwoord hin? Einer von Beiden LNS oder doch noch vor den Ärzten?)
    Sonntags Metal/Rock auf der Center, Rap und Poprock auf der Alterna und sowas wie Adam Angst, Kadavar und Graveyard dann wohl auf der Club. (Ich fürchte fast, die Setzen the BossHoss vor the D und Slipknot)



    Das ist so im Großen und ganzen richtig. The 1975 werden die Crater headlinen, sind mittlerweile so groß. BMTH sind für die Volcano Stage bestätigt, werden also ziemlich sicher vor den Ärzten spielen. Ich schätze, dass parallel zu den Ärzten Slayer spielen und wenn die Ärzte fertig sind noch ne Dreiviertelstunde oder so Spielzeit haben, also eine halbe Überschneidung. Die Antwoord werden dann mMn LNS nach Slayer machen und die Crater beenden. The BossHoss sehe ich auch vor The D gesetzt Erinnert dann an 2013 mit Bosshoss-Stonesour-Volbeat-Prodigy.

    Bei einer Überschneidung von den Ärzten und Slayer lobe ich mir die Aufteilung vom Park und hoffe, dass man da den ätzenden Alligatoah parallel spielen lässt. Wie da der Sonntag mit Slayer und Tool an der Spitze aussehen wird kann ich mir aber nicht so Recht vorstellen.

    Ich will dir ja keine Angst machen, aber ich glaube ehrlich gesagt, dass Alligatoah da Co(Co) Head vor den ärzten machen wird. Gerade in der jüngeren Generation haben Alligatoah-, ärzte- und Feine Sahne Fans eine recht große Schnittmenge, würde ich schätzen.

  • ironman ironman

    triumphforc3 schrieb:

    therevontape schrieb:
    Kann mir gut vorstellen, dass die Sabaton Zeitgleich bis minimal versetzt mit den Ärzten die Crater "offiziell" headlinen werden, und es dann zwei Crater LNS geben wird, entweder Slayer oder die Antwoord machen dann so um drei Uhr Nachts auf der Bühne Schluss.
    Wobei ich bei die Antwoord der Meinung bin, dass das einer der wenigen Acts aus diesem Bereich ist, der bei Tageslicht sogar besser Funktionieren könnte, aber so würden die Running Order am wenigsten stören.

    Da die Ärzte wohl 2.5-3h Spielzeit haben werden, werden sie wohl vom Zeitslot fast 2 Bands auf der Crater abdecken, gehe davon aus (wenn das mit dem Plan stimmt), das sie dann zum Großteil Sabaton & Slayer mit Spielzeit abdecken würden
    Danach Die Antwoord als LNS

    So würd ich das auch sehen. Ich hatte ja die Befürchtung dass man Die Antwoord Mittags auf der Center verheizt so wie damals Pendulum. Aber die Position auf dem Plakat spricht ja da nicht grad für.

    Wenn man sich den Timetable auf der Crater Stage aus den letzen Jahren anschaut gab's da ja so gut wie immer 2 Bands die am späten Abend parallel zum Volcano Head bzw. noch danach gleich viel Spielzeit bekommen haben. Zum Beispiel Beginner/Kraftklub 2017 oder Stone Sour/Marilyn Manson und Parkway Drive/Avenged Sevenfold letzes Jahr. Bezogen auf die Spielzeit könnte man das wenn man so will als zwei Co-Headliner ("Co-" im Sinne von "gleichberechtigt") ansehen. Und etwaige LNS kommen dann ggf. ja mehr oder weniger unabhängig davon noch on top, da seh ich kein Problem bzgl. des eigentlichen Headliner-Status.

    Und gerade was Sabaton betrifft würde ich die Headliner Aussage jetzt nicht zu sehr auf die Goldwage legen. Ich kann mir gut vorstellen dass die vor Slayer spielen und sich - im Gegesatz zu Architects - dennoch als Headliner sehen wenn sie die selbe Spielzeit (1h 15min?) haben und das parallel zum Volcano Head stattfindet.

  • therevontape therevontape
    Apropos Architects. Glaube nicht, dass die an dem Tag Centertauglich sind, die werden aber ja wohl kaum Paralell zu BMTH spielen. Also machen die Samstags wohl entweder Club/Alternahead oder BMTH spielen noch vor Sabaton auf der Crater und davor halt Architects.
    Hach, wie ich diese Spekulation liebe

  • Madpad77 Madpad77
    Und am Ende kommt eh alles anders ..!


  • RupertUndZurück RupertUndZurück
    Also BMTH soll laut Facebookbeitrag von Rock am Ring auf der "Hauptbühne" spielen. Für mich hört sich das nach der Center an. Hatten die Ärzte nicht Mal die Village People als Vorband? Dann kann man vor die doch wirklich alles setzen

  • counterdog counterdog Edited

    therevontape schrieb:
    Apropos Architects. Glaube nicht, dass die an dem Tag Centertauglich sind, die werden aber ja wohl kaum Paralell zu BMTH spielen. Also machen die Samstags wohl entweder Club/Alternahead oder BMTH spielen noch vor Sabaton auf der Crater und davor halt Architects.
    Hach, wie ich diese Spekulation liebe

    Haben damals aber auch schon komische Kombinationen gehabt, damit etwas Bewegung vor den Bühnen ist und man auch noch später in die vorderen Bereiche kommt.

    Würde da nicht zu viel drauf geben. Wobei mittlerweile schon nach Ähnlichkeit gegangen wird.

    EDIT: Natürlich auch bestimmt, weil sie teilweise nichts passenderes gebucht haben.

  • MMP MMP
    Unvergessen auch 2006: Reamonn vor Metallica

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben