Festival Community

The War On Drugs Tour 2018

Indie-Rock, Philadelphia  Philadelphia (US)

21 Kommentare


  • concertfreak concertfreak 24.01.2018 15:21 Uhr
    Ich hoffe da kommt noch mehr bzw. zumindest noch Termine im europäischen Ausland. Für Deutschland wird Hannover als "exklusive Show" vom Veranstalter angekündigt.

    21.08.2018, Hannover, Capitol

    05.12.2018, Hamburg, Mehr! Theater am Großmarkt
    10.12.2018, Berlin, Verti Music Hall
    11.12.2018, Köln, Palladium

    TICKETS

  • Stebbard Stebbard 24.01.2018 16:57 Uhr Edited
    wird dann mitgenommen!

    Wo findest du denn das exklusive? Ich finde bisher nur: "Nach einer komplett ausverkauften Tournee mit begeistert aufgenommenen Konzerten im Herbst 2017 werden The War On Drugs nun noch einmal im Sommer 2018 nach Deutschland kommen."

    Das klingt eher nach noch ein paar Konzerten, wo ich natürlich ans Haldern Pop denken würde, wo die ja schon 2012 und 2015 waren - auch wenn da 10 Tage dazwischen liegen.

  • concertfreak concertfreak 24.01.2018 18:58 Uhr Edited
    Das mit exklusive Deutschland-Show hat der örtliche Veranstalter Hannover Concerts auf seiner Facebook-Seite gepostet. Hätte natürlich auch nix gegen mehr Termine und hatte eigentlich noch mit Wiesbaden (Schlachthof) gerechnet.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 24.01.2018 21:07 Uhr
    Leider noch nie wirklich mit dieser Band beschäftigt aber wenn sie schon mal vor meiner Haustür spielen werden sie auf jeden Fall mitgenommen!

  • concertfreak concertfreak 14.03.2018 14:49 Uhr Edited
    So viel zum Thema "exklusive Deutschlandshow"

    +
    05.12.18 - Hamburg, Mehr! Theater am Großmarkt
    10.12.18 - Berlin, Verti Music Hall
    11.12.18 - Köln, Palladium


    Tickets ab Freitag, 16,3.


  • RedForman RedForman 14.03.2018 15:03 Uhr
    Die Wahl der Städte ist wieder einmal scheiße! Unnötig zb HH und Berlin zu wählen, weil die Verbindung zwischen beiden Städten gut genug ist. Der Süden dagegen mal wieder gar nicht dabei.

  • concertfreak concertfreak 14.03.2018 15:36 Uhr
    Sehe ich genauso! Vor allem kann ich auch nicht nachvollziehen wieso der Veranstalter die selben Städte wie zur Tour 2017 nimmt..

    Freut mich trotzdem sehr, dass da noch mehr als nur Hannover gekommen ist.

  • ArcticMonkey90 ArcticMonkey90 14.03.2018 15:42 Uhr

    concertfreak schrieb:
    Sehe ich genauso! Vor allem kann ich auch nicht nachvollziehen wieso der Veranstalter die selben Städte wie zur Tour 2017 nimmt..

    Freut mich trotzdem sehr, dass da noch mehr als nur Hannover gekommen ist.





    vor allem in Köln das Palladium wenn man das letzte mal im E-Werk war.

  • concertfreak concertfreak 14.03.2018 16:13 Uhr
    Das kommt noch hinzu!

    Ansonsten frage ich mich: Hat man sich in München nicht ins Zenith getraut oder war dem Veranstalter die Tonhalle zu klein?!

  • rockimpott2012 rockimpott2012 14.03.2018 16:58 Uhr
    Ich glaube, das E-Werk war ausverkauft, oder? Trotzdem zumindest gewagt, dieses Jahr gleich nochmal in Köln und dann mit doppelter Kapazität aufzutreten.

  • Stebbard Stebbard 14.03.2018 16:59 Uhr Edited

    RedForman schrieb:
    Die Wahl der Städte ist wieder einmal scheiße! Unnötig zb HH und Berlin zu wählen, weil die Verbindung zwischen beiden Städten gut genug ist. Der Süden dagegen mal wieder gar nicht dabei.

    In Hamburg und Berlin leben aber auch so viele Menschen wie in München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund und Essen zusammen. Da kann man auch mal zwei Konzerte mit je knapp 3.000 bis 4.500 Personen spielen.

    Ist doch klar, dass man als solche Band dorthin geht, wo auch die Leute leben. Hamburg, Berlin und Köln sind nun einmal DIE Märkte schlechthin in Deutschland, gefolgt von Frankfurt (incl. Wiesbaden), München und Leipzig (zzgl. Dresden). Ist doch klar, dass man dorthin geht, auch weil dort die passenden Booker und Venues sind. Warum sollte man vor einer halbvollen Halle oder einem kleinen Club in Stuttgart oder Bremen spielen, wenn man in Berlin vor 4.000 Leuten spielen kann?

  • RedForman RedForman 14.03.2018 18:15 Uhr
    Das mag sein, und da hast du Recht, aber ausgewogener wäre es dennoch mit wenigstens einer südlicheren Stadt (z.B. Frankfurt statt letztes Jahr München / würde sich dort wohl auch nicht schlechter verkaufen). Nichtsdestotrotz würde ich sogar sagen, dass es überhaupt das erste Mal ist, dass eine internationale Band in 2 aufeinanderfolgenden Jahren die genau gleichen Städte bespielt. Das ist schon komisch und auch selten, um nicht zu sagen unkreativ. Das klingt eher wie ne Vorgabe von außen (möglicherweise im Rahmen eines Tourshedule) statt ne reine Entscheidung einer deutschen Bookingagentur.

  • concertfreak concertfreak 21.06.2018 14:01 Uhr
    + 13.12.2018 GB-London, The O2

    Das soll ein besonderer Abend werden und gleichzeitig die einzige UK-Headline-Show in 2018. Special Guest sind Slowdive.

    Tickets gibt es bereits im Presale bei SeeTickets und sind gesichert. Ich freue mich mega!

    Der Auftritt beim All Points East war einfach zu gut. Im August geht es endlich weiter.

  • concertfreak concertfreak 17.08.2018 14:04 Uhr
    Neu dazu gekommen sind
    07.12. Antwerpen - Sportpalais
    08.12. Amsterdam - Ziggo Dome

    Dann werd ich auch noch nach Amsterdam fahren. Gestern beim Pukkelpop war wieder unfassbar gut, Sound, Crowd und Setlist - alles perfekt!
    Ich freue mich riesig auf Dienstag in Hannover. Zum vorerst letzten Mal im ?kleinen? Rahmen.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 17.08.2018 14:45 Uhr
    Das ist in Belgien und Niederlande schon eine deutlich andere Größe als hierzulande. Soll mir aber recht sein. Ich werde wohl Dienstag spontan vor Ort ein Ticket holen. Es ist ja noch nicht mal ausverkauft und das trotz des verhältnismäßig kleinen Capitols.

  • concertfreak concertfreak 20.08.2018 15:31 Uhr
    Hannover ist jetzt ausverkauft.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 20.08.2018 16:05 Uhr
    Ärgerlich. Naja, im Facebook-Event gibt es schon ein paar Angebote und vor Ort wird man sicherlich auch was finden.


  • concertfreak concertfreak 22.08.2018 00:44 Uhr Edited
    Ich besuche im Jahr Konzerte im oberen zweistelligen Bereich. Das heute war eines der besten des Jahres! Halleluja! Freue mich auf die Dezember-Shows.

  • concertfreak concertfreak Edited
    Morgen geht es endlich wieder los.

  • JackD JackD
    Kennt jemand die Set-Zeiten?

  • concertfreak concertfreak Edited
    18:30 Uhr Einlass
    20:00 Uhr Support
    21:00 Uhr TWOD
    Ca. 23:00 Uhr Ende

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben