Festival Community

rr.com Alben des Jahres 2018 - Neuerscheinungen, Diskussionen, Reviews, HYPE!

eröffnet von snookdog am 05.01.2018 15:53 Uhr - letzter Kommentar von snookdog

214 Kommentare (Seite 9)


  • kesorm kesorm
    Mercy Union - The Quarry

    Für alle die Gaslight Anthem, Dave Hause und Co was abgewinnen können.

  • Aschbacheronkel Aschbacheronkel
    Letzte Woche kam noch "Atreyu-In Our Wake"
    heraus.Für mich die Überraschung 2018.Starkes Album

  • defpro defpro
    Future & Juice WRLD - WRLD ON DRUGS (Trap)
    RÜFÜS DU SOL - Solace (Alternative Dance)

    Kann man sich beide gut geben. MØ klang auch ganz ordentlich. Cloud Nothings für Genrefans bestimmt auch interessant, mir ist das zu schrammelig. Greta Van Fleet nach den Vorschusslorbeeren nur okay.
    Genetikk, Soulfly und Arkells werden auch noch gecheckt. Von letzteren erwarte ich aber nicht mehr viel.

  • Madpad77 Madpad77
    Also Tom Morello ist eine einzige Enttäuschung! Kein Song bleibt hängen , und wenn man die Gitarre mal hört , ist es auch nix neues !

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    Sehr einfallsreich von Lindsey Stirling ihr letztjähriges Album "Warmer in the Winter " zu nennen und dieses Jahr auch wieder


  • Roggan29 Roggan29
    Das neue Soulfly Album ist gut geworden. Nach Dark Ages das erste Album was mir von den Jungs wieder gefällt.

  • ElConne ElConne

    Roggan29 schrieb:
    Das neue Soulfly Album ist gut geworden. Nach Dark Ages das erste Album was mir von den Jungs wieder gefällt.

    Ich finds auch sehr geil!

  • snookdog snookdog
    Jemand schon etwas gehört?

    Andrea Bocelli - Si (Pop)
    Basta - In Farbe (Pop)
    Black Eyed Peas Masters Of The Sun Vol. 1 (Pop)
    Blackberry Smoke - The Southern Ground Sessions (Rock)
    Bloodbath - The Arrow of Satan is Drawn (Metal)
    Boy George & Culture Club - Life (Pop)
    Cheeky Heart - City Kids Feel The Beat (Punk)
    Dir En Grey - The Insulated World (Rock)
    John Legend - A Legendary Christmas (Pop)
    Jessie J - This Christmas Day (Pop)
    Lukas Graham - 3 (Pop)
    Nachtmahr - Gehorsam (Ja, was eigentlich)
    Public Service Broadcasting - White Star Liner (Electro)
    Razorlight - Olymps Sleeping (Rock)
    Robyn - Honey (Pop)
    Rockstah - Cobblepot (HipHop)
    Roger Waters - The Soldier's Tale (Rock)
    Scheisse Minnelli - Waking Up On Mistake Street (Punk)
    Taskete - Taskete! (Rock)
    Tom Odell - Jubilee Road (Pop)
    Unknown Mortal Orchestra - IC-01 Hanoi (Indie)

  • MuffPotter87 MuffPotter87
    Leoniden sollte man noch nennen

  • JestersTear JestersTear
    Leoniden und Rockstah schon gehört und beide haben ganz großartige Alben. Leoniden mehr von dem was sie schon gemacht haben, Rockstah mit nem ganz neuen Stranger Things ähnlichem Sound und viel Gesang statt Rap.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets
    Mein Album der Woche: Eilza Shaddad - Future

    Sie selbst zum Stil der Platte: ?Sie sollte grungeig sein und dreckig sein, aber gleichzeitig diesen melodischen Storytelling Folk-Vibe haben. Ich würde es als Dark Pop bezeichnen." Ich finde, dass es sich teilweise etwas nach Warpaint anhört. Nur eben in noch besser.

  • Stebbard Stebbard Edited
    Dem schließe ich mich an, das spannendste Album an diesem Freitag.

  • snookdog snookdog
    Kurz nahcgereicht:

    Barbra Streisand - Walls (Pop)
    David Allred - The Transition (Songwriter)
    Doug Paisley - Starter Home (Songwriter)
    Hank von Hell - Egomania (Punk)
    Jacob Banks - Villlage (R&B)
    Kelly Moran - Ultraviolet (Electro)
    Kid Simius - Planet of the Simius (Electro)
    Landmvrks - Fantasy (Metal)
    Sick of it All - Wake the Sleeping Dragon! (Metal)
    Tenacious D - Post Apocalypto (Rock)
    The Prodigy - No Tourists (Electro)

    Prodigy gefällt anfangs ganz gut, lässt aber irgendwie relativ schnell nach.

  • JestersTear JestersTear
    Habe dem nichts hinzuzufügen
    Post Apocalypto ist als Album furchtbar schlecht, die Songs funktionieren tatsächlich nur im Serien Kontext. Schade eigentlich...
    The Prodigy gaben mir noch nie viel, aber jetzt sogar noch ein bisschen weniger. Die Songs klingen nicht als hätten sie eine lange Halbwertszeit. Nur No Tourists bleibt ein bisschen länger im Gedächtnis.

  • snookdog snookdog
    Der heutige Albentag ist so groß, dass ich einfach mal mitten in der Nacht poste.

    Auf gehts.

    All That Remains - Victim of the New Disease (Rock)
    Aloe Black - Christmas Funk (Soul)
    Architects - Holy Hell (Metal)
    Cupcakke - Eden (HipHop)
    Daily Thompson - Thirsty (Rock)
    Hanson - String Theory (Pop)
    Herbert Grönemeyer - Tumult (Pop)
    Imagine Dragons - Origins (Pop)
    J Mascis - Elastic Days (Pop)
    Jeff Goldblum (Jep) - The Capitol Studio Sessions (Jazz?)
    Lil Peep - Come Over When You're Sober, Pt. 2 (HipHop)
    Lina - R3bellin (Pop)
    Muse - Simulation Theory (Rock)
    Olly Murs - You Know I Know (Pop)
    Rhett Miller - The Messenger (Songwriter)
    Steve Aoki - Neon Future III (Electro)

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben