Festival Community

Kraftklub Tour 2018

Indie-Pop, Chemnitz  Chemnitz (DE) 1 Festival
Keine Nacht für Niemand Tour 2017/2018
25.08.2018Dresden (Elbufer)

190 Kommentare (Seite 3)


  • ludilike ludilike 26.02.2018 00:27 Uhr

    Stiflers_Mom schrieb:
    Puh, das Wetter ist anstrengend.

    Was den Sound betrifft, kann ich mich hier nur anschließen, auch wenn es in der ersten Reihe nochmal was anderes ist. Sound deutlich besser als heute.

    Stimmung dafür heute um Meiiiiilen besser.

    Ist halt Bamberg. Da ist ja sonst nicht viel, die gehen steil, wenn so ein Kaliber wie Kraftklub bei ihnen Halt macht.

  • Mondi Mondi 26.02.2018 17:22 Uhr

    snookdog schrieb:
    Ohne Witz, das war wirklich zum allerersten mal überhaupt guter Sound in dieser Kackhalle. Vielleicht sollten die die Soundcrew von Kraftklub einfach fest verpflichten.

    Mich hat es wirklich sehr überrascht, dass Kraftklub es hinbekommen haben, im Zenith so einen Sound hinzubekommen (haben aber auch schon andere geschafft wie Keane und Snow Patrol). Das hat natürlich dem Konzert nochmal eine deutlich bessere Note verliehen, auf jeden Fall hat es viel Spaß gemacht. Dazu noch die richtige Wahl am Glücksrad für mich und Sklave auch in der Setlist, was in den Konzerten zuvor nicht der Fall war, perfekt.

  • ralf321 ralf321 26.02.2018 22:18 Uhr

    ludilike schrieb:

    Stiflers_Mom schrieb:
    Puh, das Wetter ist anstrengend.

    Was den Sound betrifft, kann ich mich hier nur anschließen, auch wenn es in der ersten Reihe nochmal was anderes ist. Sound deutlich besser als heute.

    Stimmung dafür heute um Meiiiiilen besser.

    Ist halt Bamberg. Da ist ja sonst nicht viel, die gehen steil, wenn so ein Kaliber wie Kraftklub bei ihnen Halt macht.

    Nee wohl leider eher das typische Münchener Publikum.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 27.02.2018 15:09 Uhr
    Morgen kleinste Show der Tour

  • sulfur sulfur 27.02.2018 19:39 Uhr
    Ich hab mir jetzt dochmal spontan ne Karte für Mannheim geholt, gab ja noch problemlos welche.

    Ich hab schon Bock.


  • snookdog snookdog 27.02.2018 19:48 Uhr

    schrieb:
    Ich hab mir jetzt dochmal spontan ne Karte für Mannheim geholt, gab ja noch problemlos welche.

    Ich hab schon Bock.



    Ja gut, dann mach ich das halt auch so.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 27.02.2018 21:11 Uhr
    Sehr gut macht ihr das.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 01.03.2018 13:15 Uhr
    Alter, was ein Ausritt gestern nach Zürich

    Zwischen Zollkontrollen, Polizeikontrollen, ausgeknockt werden durch Sänger, irren Schweizern und 3425 Litern Schweiß war das ein Ausflug der besonderen Art. Geile Show in jedem Fall - aber bei nur knapp 1000 Leuten einfach prädestiniert.

  • snookdog snookdog 01.03.2018 13:22 Uhr
    Wie wird man denn von einem Sänger ausgeknockt?

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 01.03.2018 13:27 Uhr Edited
    Bei "Am Ende" wird das Meer geteilt und an manchen Abenden springt Felix dann zwischen die beiden Hälften zum anheizen. Als die Wall sich dann wiedervereinigte, gab es eine Massenkarambolage, bei der so 20 Leute umfielen. Ich stand daneben und hab versucht, Leute wieder hochzuziehen (es war wirklich extrem wild).

    Als ich dann nach hinten geschaut habe, sah ich, wie Felix sich crowdsurfend Richtung Bühne aufmachte. Aufgrund des Chaos haben die Leute ihn aber mehr geschmissen als getragen & im nächsten Moment schlug sein Fuß bei mir genau auf der 12 ein

    War dann kurz am Boden, aber nach 2 Songs am Rand gings wieder halbwegs

  • Meisti Meisti 01.03.2018 13:33 Uhr
    Tönt gut 1900 Leute haben Platz im Volkshaus

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 01.03.2018 13:35 Uhr
    ah, doch so viel?
    Auf jeden Fall bin ich nicht unbedingt Fan vom Schweizer Publikum

  • ralf321 ralf321 01.03.2018 13:47 Uhr

    Stiflers_Mom schrieb:
    ah, doch so viel?
    Auf jeden Fall bin ich nicht unbedingt Fan vom Schweizer Publikum

    Nicht? viel lieber Schweiz wie München.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 01.03.2018 13:52 Uhr
    Zwiegespalten.
    Einerseits ist die Stimmung in der Schweiz sicher einzigartig, alleine schon, was da an Instrumental-Teilen mit gesungen wird oder wie der Saal einfach generell mitgeht. Andererseits brauche ich keine Mosh- und Circlepits bei jeder noch so abstrusen und unpassenden Stelle oder gar bei Balladen. Ebenso geht diese scheißdrecks46?"§$!? Ruderei einfach garnicht - und genau diese Dinge sind gestern am laufenden Band passiert.
    Teilweise hatte ich den Eindruck, die sind garnicht wegen dem Konzert da, sondern einfach um 2h drum zu streiten, wer beim Pit aufreißen die meisten Leute an den Rand schleudert Anstrengend.

  • Meisti Meisti 01.03.2018 14:04 Uhr Edited
    Rudern

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 01.03.2018 14:06 Uhr Edited

    Meisti schrieb:
    Rudern



    Unnötiger, nerviger und dem Künstler gegenüber respektloser gehts kaum.

  • HybridSun95 HybridSun95 01.03.2018 14:11 Uhr
    Leute, die auf Konzerten rudern, haben die Kontrolle über ihr Leben verloren.


  • Meisti Meisti 01.03.2018 15:06 Uhr
    Ich verstehe nicht, was da unnötig ist. Meistens wird sowieso nur bei Festival gerudert (in den Pausen zwischen den Songs) und die Künstler sind jeweils begeistert, da sie so etwas nochnie zuvor gesehen haben.

  • tschenneck tschenneck 01.03.2018 15:12 Uhr

    Meisti schrieb:
    Ich verstehe nicht, was da unnötig ist. Meistens wird sowieso nur bei Festival gerudert (in den Pausen zwischen den Songs) und die Künstler sind jeweils begeistert, da sie so etwas nochnie zuvor gesehen haben.

    Dem kann ich nur zustimmen.... wenn heute Gegenteiltag wäre.

  • Nikrox Nikrox 01.03.2018 15:18 Uhr
    Was zur Hölle ist denn rudern?

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 01.03.2018 15:22 Uhr Edited
    Große Anzahl Menschen setzt sich mitten in der Menge auf den Boden und macht Ruderbewegungen. Mitten während eines Songs, gerne begleitet von "uh" Rufen. Selbstverständlich wird alles dafür getan, dass jeder Umstehende sich an dieser noch nie dagewesenen Sensation beteiligt.

  • schlafmuetze schlafmuetze 01.03.2018 15:29 Uhr

    Stiflers_Mom schrieb:
    Große Menge Menschen setzt sich mitten in der Menge auf den Boden und macht Ruderbewegungen. Mitten während eines Songs, gerne begleitet von "uh" Rufen. Selbstverständlich wird alles dafür getan, dass jeder Umstehende sich an dieser noch nie dagewesenen Sensation beteiligt.


    nach dem Sinn zu fragen, wäre zu naiv von mir, oder?

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 01.03.2018 15:31 Uhr
    Das habe ich ja mit meinem Ursprungspost versucht zu betonen: es gibt keinen.
    Es ist einfach nur nervig für alle, die den aktuellen Song gerne verfolgen möchten und sich nicht direkt nebenbeschäftigen müssen, wenn mal ein ruhigeres Lied ertönt.

    Ich vermute, die Leute empfinden das als spaßig und unterhaltend für den Künstler

  • MyChemGD1234 MyChemGD1234 01.03.2018 15:41 Uhr
    Laut meiner Erfahrung wird das vor allem bei ruhigeren Songs gemacht, gefühlt um zu zeigen, "dass ja gerade ein Song gespielt wird, bei dem nicht so viel passiert." Für mich signalisiert das immer, dass diese Leute sich langweilen. Es gibt echt vieles, was mich bei Konzertpublikum stören kann, Rudern ist sicherlich aber eine Sache, die sehr weit oben steht.

  • ralf321 ralf321 01.03.2018 15:47 Uhr

    schlafmuetze schrieb:

    Stiflers_Mom schrieb:
    Große Menge Menschen setzt sich mitten in der Menge auf den Boden und macht Ruderbewegungen. Mitten während eines Songs, gerne begleitet von "uh" Rufen. Selbstverständlich wird alles dafür getan, dass jeder Umstehende sich an dieser noch nie dagewesenen Sensation beteiligt.


    nach dem Sinn zu fragen, wäre zu naiv von mir, oder?

    Oh den Schwachsinn habe auch noch nicht kapiert. Und ich dachte das liegt am Alter.

    Ok wenn nur so Mist lief dann ists klar. Aber meist ist die Stimmung weit besser oder überhaupt vorhanden das was geht.
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben