Festival Community

Donots Tour 2018

Alternative, Ibbenbüren  Ibbenbüren (DE) 4 Festivals
Lauter als Bomben Tour 2018/2019
24.11.2018Magdeburg (Factory)28.11.2018Jena (Kassablanca)29.11.2018Kaiserslautern (Kammgarn)30.11.2018Augsburg (Musikkantine)22.01.2019Stuttgart (LKA Longhorn)23.01.2019Nürnberg (Z-Bau)24.01.2019Leipzig (Werk 2)  5 weitere Termine

40 Kommentare (Seite 2)


  • Helmut-Seubert Helmut-Seubert 23.03.2018 13:32 Uhr Edited

    blubb0r schrieb:
    Haben mich 2008 spätestens verloren.
    Die Coma Chameleon habe ich noch ein bisschen gehört, aber hat mich auch nicht gekickt. Der Rest danach noch weniger.

    Wenn ich mir da die Setlisten angucke, dann sehe ich, dass die Jungs scheinbar kaum wert auf ihre ersten Werke legen.
    Gut, dass ich sie 2003-2005 mehrfach gesehen habe.

    Aufmerksam bin ich auf 1998 auf die "Better days not included" geworden, gefeiert haben wir die "Pocketrock" (das war irgendwie ganz gut der gemeinsame Nenner für uns alle damals Männlein wie Weiblein und passte gut in die Zeit: Irgendwie nen bisschen zu viel Pop - aber immerhin noch genug Rock, nicht belanglos, aber auch nicht zu ernst, aber immer irgendwie mit viel Energie - gerade auch live). Sehr viele Konzerte gesehen (Festivals, Vorband, kleine Headliner Shows).

    Mich haben sie eigentlich schon früher verloren. Eigentlich hat mich die "Got the Noise" schon nicht mehr interessiert. Alles danach erst recht nicht.

    Erst das neue Material (das neue Album ist irgendwie zufällig auf Spotify mit reingerutscht) finde ich wieder relativ gut. Ich werde sie mir sicher irgendwann demnächst mal wieder live anschauen, Die 25 Jahre Slams in 2019 (mal schauen, ob da noch mehr als Berlin und Hamburg kommt - sind mir jetzt nicht als die typischen Donots Städte bekannt) hören sich recht interessant an. Spätestens bei sowas dürften sie auch an dem extrem gutem Material aus der Anfangszeit nicht vorbei kommen und mehr als die mittlerweile ziemlich nervigen "Whatever Happened to the 80´s" und "We´re Not Gonna Take It" von den alten Sachen spielen.

  • Nico11 Nico11 23.03.2018 13:40 Uhr

    Helmut-Seubert schrieb:
    Spätestens bei sowas dürften sie auch an dem extrem gutem Material aus der Anfangszeit nicht vorbei kommen und mehr als die mittlerweile ziemlich nervigen "Whatever Happened to the 80´s" und "We´re Not Gonna Take It" von den alten Sachen spielen.

    Da wäre ich mir nicht so sicher

    Bin froh, in Osnabrück 2012 die ganze Amplify gesehen zu haben. Für mich mit Abstand ihr bestes Album.

  • Helmut-Seubert Helmut-Seubert 23.03.2018 14:22 Uhr

    Nico11 schrieb:

    Helmut-Seubert schrieb:
    Spätestens bei sowas dürften sie auch an dem extrem gutem Material aus der Anfangszeit nicht vorbei kommen und mehr als die mittlerweile ziemlich nervigen "Whatever Happened to the 80´s" und "We´re Not Gonna Take It" von den alten Sachen spielen.

    Da wäre ich mir nicht so sicher

    Bin froh, in Osnabrück 2012 die ganze Amplify gesehen zu haben. Für mich mit Abstand ihr bestes Album.

    Also wenn man explizit sein 25jähriges feiert, erwarte ich eigentlich eine Gleichverteilung aus allen Alben...

  • JestersTear JestersTear 23.03.2018 15:48 Uhr
    Hab ich ja auch schon bemängelt an den Setlisten, dass es da ein großes Ungleichgewicht gibt. Finde die neuen Platten auch sehr gut, aber finde trotzdem die Setlist könnte schon 50/50 Deutsch/Englisch sein. Ist auch sehr krass gestern aufgefallen, wie sehr die Leute bei den englischsprachigen Sachen abgegangen sind.

  • ryback ryback 25.03.2018 01:35 Uhr
    Wow war das stark eben im Schlachthof. Nach So Long hat man vor allem Ingo richtig angemerkt das ihnen das gerade doch etwas tiefer geht als andere Konzerte. Als sich dann noch der ganze Schlachthof hingelegt hat zu Goodbye routine war endgültig alles rum.

    Haben dann auch eben auf der Rückfahrt direkt aus dem Auto Tickets für die Jubiläumsshow in Offenbach 2019 bestellt.


  • Luddddi Luddddi 29.03.2018 13:56 Uhr
    Hier noch der Vlog vom Tausch mit Kraftklub:



    Nach wie vor coole Aktion!

  • MuffPotter87 MuffPotter87 29.03.2018 20:57 Uhr
    richtig cooles und sympathisches Ding

  • Hardbreaker141 Hardbreaker141 01.07.2018 18:50 Uhr
    26.08.2018 Schweinfurt, Stattbahnhof

    Tickets ab morgen 10 Uhr

  • ryback ryback 19.07.2018 13:58 Uhr
    www.facebook.com

    BREAKING NEWS: Wir spielen das POCKETROCK Album in voller Länge und Original-Reihenfolge!! Und zwar am 27.08. bei unserem Konzert in BOCHUM - als unsere eigene Vorband

    Wir haben nämlich gestern Abend gemerkt, dass wir für die Show noch gar keinen Support haben... Also machen wir einen mega speziellen, legendären Abend draus, den man so nicht so oft zu sehen bekommt:
    DONOTS 2018 & Support DONOTS 2001
    Hahaaaa, jetzt schon Bock, Schnapsideen sind die besten.

    Also, verpasst das nicht, sichert euch am besten jetzt direkt Tickets (eben gab es zumindest noch welche)

  • blubb0r blubb0r 19.07.2018 14:25 Uhr
    Uhhhh... Damit sollten die auf Tour gehen.

  • Helmut-Seubert Helmut-Seubert 19.07.2018 18:10 Uhr
    Geil!!! Schreibe ich denen schon seit Jahren auf Facebook

  • Hardbreaker141 Hardbreaker141
    +29.12.2018 Osnabrück Jahresabschlusskonzert

  • KuekenMcNugget KuekenMcNugget
    Ein Tourfinale ist eine Herzensangelegenheit, ein 25ster Bandgeburtstag ein ganz besonderes Jubiläum. Das alles sollte man ausgiebig feiern.
    Wir haben im Frühjahr angekündigt, den letzten ?DONOTS Birthday Slam? und damit die finale Show der Tour in der Offenbacher Stadthalle am 27. April 2019 zu spielen.
    Aber wenn es eine Location gibt, für die unser DONOTS-Herz wie für kaum eine zweite in Deutschland schlägt, dann für den Schlachthof in Wiesbaden.
    Wir haben uns also kurzfristig dazu entschlossen, unserem Herzen zu folgen und die Show von Offenbach in das nur ein paar Kilometer entfernte Wiesbaden zu verlegen, um an besagtem Samstag einfach durch die doppelte Anzahl Tische zu treten.

    Richtig gelesen: Wir werden im Wiesbadener Schlachthof einfach zwei Mal am 27. April 2019 auftreten, mittags und abends.

    Sämtliche bereits für das Konzert in Offenbach gekauften Tickets sind weiterhin für die Show am Abend in Wiesbaden gültig.
    Neben tollen Special Guests werden wir zwei komplette Shows mit verschiedenen Setlisten spielen und so viele Songs an einem Tag zocken wie noch nie zuvor in der DONOTS History.
    25 Jahre in 24 Stunden quasi.

    Lasst uns gemeinsam das größte Tourfinale ever feiern und die Kerzen auf der Geburtstagstorte einfach wegblasen.

    Wir freuen uns sehr auf Euch und hoffen, Ihr freut Euch jetzt nochmal mehr mit uns!

    Eure DONOTS


    Quelle: www.schlachthof-wiesbaden.de

    Das hört sich für mich eher danach an, dass sie die Stadthalle in Offenbach nicht voll bekommen werden und nun in eine kleinere Location (4000 vs. 2400) umziehen. So weit, so gut. Der Schlachthof ist eh die bessere Konzerthalle.

    Jetzt kann man sich natürlich die Frage stellen, warum für das Zusatzkonzert am Mittag eigene Tickets verkauft werden. Für mich scheint es so, dass man mit einer gewissen Anzahl von verkauften Tickets kalkuliert hat, diese Zahl nicht erreichen wird und nun durch eine zusätzliche Mittagsshow das "nötige" Kontingent an den Mann/an die Frau zu bringen will.

    Aber natürlich war es eine Herzensangelegenheit.

  • sckofelng sckofelng
    Schlachter fast nur 2000. Definitiv ein Fall von zu wenig verkauft.

  • Hardbreaker141 Hardbreaker141
    +28.12.2018 Osnabrück, Rosenhof Jahresabschlusszusatzkonzert
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben