Überzeugendster deutscher Live Act

7Dup eröffnet von 7Dup am 14.09.2017 20:16 Uhr - letzter Kommentar von Chefpeterpaul



  • 7Dup 7Dup

    Moin ihr Lieben,

    wir hatten heute in der Agentur eine lange Diskussion, welcher deutsche Act in den letzten Jahren live auf seinen Konzerten und Festivals die Massen am besten "überzeugen" konnte bzw, im Griff hatte.

    Klar, diese Diskussion kam und kommt zu keinem einheitlichen Ergebnis, aber dafür ist sie auch imho nicht gemacht.

    Aber einfach aus allgemeinem Interesse meinerseits und auch der Jungs im Büro möchte ich diese Frage doch einfach mal hier reinstellen. Das Forum ist ja voll von Konzert und Festivalgängern. Und gerade jetzt wo die Festivalsaison zu Ende gegangen ist, vielleicht ein interessantes Thema.

    Es ging bei der Frage auch mehr um das Gesamtpaket auf der Bühne. Sprich Qualität der Musik. Bühnenshow und Publikumsinteraktion des Künstlers.

    Wir hatten am Ende Marteria, Madsen und die Beatsteaks ganz vorne.

    P.S: Hatte eine ähnliches Thema hier schon gefunden, aber schon 8 Jahre alt und auch anderer Schwerpunkt

46 Kommentare


  • shellshock shellshock Edited
    Rammstein, Broilers, Marteria, Madsen, Die Ärzte, Beatsteaks, Toten Hosen. Ohne Reihenfolge

  • Koana Koana
    Beatsteaks, Kraftklub, Materia, Madsen, Donots.
    In dieser Reihenfolge.
    Haben in meinen Augen die Hosen, Ärzte, Fettes Brot und Co. "abgelöst".

  • RedForman RedForman
    Rammstein.


  • styx90126 styx90126
    Timo Werner

  • sta3d sta3d
    Rammstein, Deichkind, Fanta4

  • Cove Cove
    Naja, ist gar nicht mal so einfach. Die Beatsteaks sind meiner Meinung nach vor 10 Jahren die Spitze gewesen und haben seitdem nachgelassen. Die Ärzte haben schon länger nix mehr gemacht und auch die Hosen werden alt, wenn man die letzten Auftritte bei RaR mal mit 2008 bspw. vergleicht.

    Geht man von den letzten 5 Jahren aus, würde ich sagen sind wir bei Kraftklub (auch wenn mir die Musik nicht so gut gefällt), Marteria und vielleicht noch Deichkind (obwohl das auch seit 5 Jahren die gleiche Show ist).

    Es gibt aber noch einige Bands, die auch oben mitspielen wie Seeed, Jan Delay/Beginner, KIZ, Rammstein, Irie Revoltés, etc.

    Madsen und die Donots fand ich zuletzt live auch weniger inspiriert als noch vor einigen Jahren.

  • laufmaus59 laufmaus59
    Broilers! Casper...

  • Stebbard Stebbard
    Ist aber auch schwer Bands wie Kraftklub, Deichkind oder die Beatsteaks mit Bands wie The Notwist, Element of Crime oder Blackmail (RIP) zu vergleichen.

    Mein persönlich bestes Konzert einer deutschen Band in den letzten Jahren war Okta Logue 2013 im Molotow, aber neutral betrachtet würde ich vermutlich Kraftklub als das derzeit rundeste Gesamtpaket ansehen, wobei ich es wie Cove sehe und vor 6-7 Jahren wohl noch die Beatsteaks dort gesehen hätte.


  • MuffPotter87 MuffPotter87
    Kraftklub und Marteria. In meinen Augen die Acts, die einen enormen Zulauf haben und Live einfach nur total abliefern und auch 50.000 oder 60.000 Leute zum absoluten ausrasten bringen können. Für mich daher wohl die wohl größten/bekanntesten "Abrissbands"

  • Campi1995 Campi1995
    Donots, ganz klar!
    Marteria aber auch

  • kato91 kato91
    Marteria, ohne wenn und aber

  • 7Dup 7Dup Edited

    Stebbard schrieb:
    Ist aber auch schwer Bands wie Kraftklub, Deichkind oder die Beatsteaks mit Bands wie The Notwist, Element of Crime oder Blackmail (RIP) zu vergleichen.



    Geb ich dir absolut recht. An dem Punkt der Diskussion waren wir auch festgefahren.
    Auf der einen Seite hast du Bands die musikalisch und at­mo­sphä­risch unglaublich tolle Konzerte abliefern. Und auf der anderen Seite Bands die eher durch die Show tolle Konzerte abliefern. (Rammstein, Kraftwerk etc.)

    Deswegen fanden wir die Frage nach dem Gesamtpaket eigentlich mal ganz interessant.
    Bin aber dann doch recht überrascht wie "einheitlich" die Meinung hier ist.

  • JestersTear JestersTear
    An der Spitze müssen immer die Ärzte stehen. Aber da die aktuell nicht aktuell sind ( ), sehe ich aktuell ganz klar vorne Kraftklub zusammen mit Marteria. Knapp dahinter dann Beatsteaks und nochmal knapper dahinter Broilers sowie Donots, KIZ und Deichkind. Casper seh ich auch weit vorne, aber die Shows finde ich doch nicht so mitreißend, grad wenn man den schon öfters gesehen hat. Für Rammstein gilt dasselbe. Madsen und Seeed hab ich leider noch nie gesehen und die Beginner fand ich am Ring gut, aber nicht so mitreißend, wenn man nur ne Hand voll Sons kennt. Jan Delay da schon eher. Fanta 4, Fettes Brot und die Sportis mischen auch irgendwo da noch mit. Die Hosen finde ich persönlich live ziemlich langweilig.

  • BjoernHansen BjoernHansen
    JuicyGay ohne wenn und aber!

  • ralf321 ralf321
    Ihr vergesst die Kellys, Helene, Berg, Grönemayer, Gabileir, Scooter und ko..
    Das ist doch auch wieder Geschmacksache.

  • 7Dup 7Dup

    ralf321 schrieb:
    Ihr vergesst die Kellys, Helene, Berg, Grönemayer, Gabileir, Scooter und ko..
    Das ist doch auch wieder Geschmacksache.


    1.
    2. Gehts hier um Geschmackssache


  • blubb0r blubb0r
    Öh..
    Onkelz.

    Stand heute. War das beeindruckenste, das ich gesehen habe.

  • duffyduck duffyduck
    Also wenn Gabalier als deutscher Act zählt, ergänze ich die Scorpions noch um die EAV. Das Beste was die beiden Länder zu bieten haben.

  • tobiwan42 tobiwan42
    Turbostaat. Thema beendet.

  • tobiwan42 tobiwan42

    duffyduck schrieb:


    Nachdem ich die Google-Rückwärtssuche angeschmissen habe, musste ich herzhaft lachen. 2012 beim Wacken habe ich die als Lückenfüller zwischen Amon Amarth und Machine Head gesehen und, joa, das fand ich ziemlich lame, abgesehen vom arroganten Auftreten des Sängers. Spätestens seit ihrer "Auflösung" inklusive "Abschiedstour", die scheinbar seit 2010 immer noch anhält ( ), kann ich die nicht wirklich ernst nehmen.

  • xXxJulesxXx xXxJulesxXx
    Kraftklub, Donots, Materia!

    Für mich zusätzlich noch Heaven Shall Burn, wobei die "Spartenmusik" machen und nicht soviel Publikum ziehen. Spielen aber mittlerweile alleine auch die selben Hallen wie die drei oben genannten!

  • NAIL NAIL
    früher ging bei mir nichts über HOSEN und GRÖNEMEYER. Okay Hosen sind auch noch aktiv. Grönemeyers Zeit scheint leider vorbei zu sein. Wer mich dieses Jahr aufm Taubertal defintiv gekickt hat war der CASPER. Sehr authentisch. Es hat auch einfach gut gepasst-->Show aber nicht Zuviel das es von der Musik ablenken würde.

  • ralf321 ralf321

    7Dup schrieb:

    ralf321 schrieb:
    Ihr vergesst die Kellys, Helene, Berg, Grönemayer, Gabileir, Scooter und ko..
    Das ist doch auch wieder Geschmacksache.


    1.
    2. Gehts hier um Geschmackssache



    Na es gibt sicher leut die Helene spitze finden die mit Casper nix am Hut haben. Aber sicher kriegt er dann den Echo Live Act national.

  • deLuchs deLuchs
    Helge Helge popelge
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben