Fettes Brot - Fettes / Brot

Gerry eröffnet von Gerry am 27.02.2010 10:12 Uhr - letzter Kommentar von Stebbard
Fettes Brot
Fettes Brot
Hamburg  Hamburg (DE)
* 1992

5 Kommentare


  • Gerry
    Gerry




    Fettes

    1. Jein
    2. Schieb es auf die Brote
    3. Was in der Zeitung steht
    4. Ich bin müde
    5. Erdbeben
    6. Hamburg Calling
    7. Der beste Rapper ist offensichtlic ich
    8. Amsterdam
    9. Da draussen
    10. Ich lass dich nicht los
    11. An Tagen wie diesen
    12. Automatikpistole
    13. Falsche Entscheidung
    14. Lieber verbrennen als erfrieren
    15. Schwule Mädchen

    Brot

    1. Bettina Superpunk
    2. Kontrolle
    3. Trotzdem
    4. 1 Blue$
    5. Ich hasse das
    6. Die meisten meiner Feinde
    7. The Grosser
    8. Emanuela
    9. Welthit
    10. Das allererste Mal
    11. Lauterbach
    12. Können diese Augen lügen
    13. Hörst du mich
    14. Wie immer
    15. My Way By Nature
    16. Nordisch By Nature



    Kurzbeschreibung

    Achtung, Mutha! Fettes Brot sind mutiert!

    Dieses vormals freundliche, DJ-getriebene Power Rap-Trio ist zu einem 8-rädrigen Meta Pop-Monstertruck transformiert, der alles plattwalzen wird, was ihm dieser Tage an einheimischem Kuschel-Rock und planetarem Lap Dance Pop-anz vor die Kühlhaubitze kommt.

    Vergleichbar mit New Yorks Art Punk-Halbgöttern Talking Heads zu ihrer Früh-80er Regierungszeit ist unsere Tip Top Trinity zu einem vor Krach! knallenden Kommando in Fußball-Team-Größe angeschwollen. Ein 11teilges Menschenpuzzle, geformt aus den Knochen und Geistern der legendären Wrecking Crew, des P.Funk-Mutterschiffs und der Compass Point All Stars. Angeführt von den 3 Kamikaze-Köpfen mit den zügigsten Zungen Europas - Bjørn Betön, König Båris deGwossa und MC Rok da Dance - nimmt dieses dreckige Beinahe-Dutzend keine Gefangenen. Sie sind dieselben Typen, die "Timbaland, Timbaland über alles" für ihre Nationalhymne halten, und unter der morgendlichen Atom-Dusche ein robotisches "Fahrn-fahrn-fahrn auf der Autotune" (ha!) anstimmen. Die aber ihren Brian Wilson ebenso studiert haben, wie ihren Todd Rundgren. Die als einzige weltweit den Soul-Tempelwächter Raphael Saadiq remixen durften. Die Amy Winehouse tätuwiert haben. Deren Hose-runter-"Erdbeben"-Video selbst Öschi-Brüno zu schwul war.

    Ergo: Re-Brot 2000teen: The brand new mean machine!

    Größenwahnsinnig à la Beatles oder Guns’n’Roses auf gleich 2 Alben verteilt, knöpft sich die Elf alle Band-Standards, Super-Hits, rare Fan-Favoriten, neue Klassiker und legendäre Punk-Säulen von The Clash bis Sid Vicious vor. 31 Songs, mitgeschnitten vor Millionen Zeugen bei umjubelten FB-Konzerten und Festivals zwischen ausverkauften Eishockey- und Handball-Kathedralen, Haldern Pop-Spiegelzelten (2008) und -Hauptbühnen (Headliner 2009), Hurricane Schlamm-Schlachten (2009) und frühmorgendlichen Geheimkonzerten in Bahnhofswandelhallen. Fettes Brot nehmen damit gleichzeitig selbstgefällig Bestand auf und bugsieren ihren Sound in eine überdrehte, grenzenlose Zukunft. Headliner wie die ärzte oder Jay-Z reagierten auf diese ungebremste Wucht und furchtlose Chuzpe mit einer gesunden Mischung aus Panik, Respekt und Angst vor Musik. Wir sagen: Übernotwendig!





  • halfjesus
    halfjesus
    Netter Promotext, allerdings seh ichs nicht ein, für jedes Album einzeln zu zahlen, was man ja allem Anschein nach soll


  • GraveDog
    GraveDog
    der Text ist zu geil


  • Der_Benny
    Der_Benny
    Find auch dreist, dass das kein Doppelalbum ist. Auch das Argument, dass die Lieder auf den beiden Alben einen unterschiedlichen "Drive" haben sollen, ist ungerechtfertigt. Ne zusätzliche DVD wäre auch noch drin gewesen, vielleicht kommt die ja auch noch extra auf den Markt, wären ja auch noch mal bis zu 20 Euro drin...oder 2 x 20 Euro.



    Edith meint, dass die andere Single auch eine Erwähnung verdient...


  • Stebbard
    Stebbard
    Starring: Haldern Pop. So muss das sein!

    Der Promotext ist wirklich klasse.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben

Suche im Forum