Festival Community
image
Karsten


4.943
  Tage dabei (02.02.2005)

2.039
  Kommentare

Letzte Beiträge von Obi-Wan

  • Obi-Wan Obi-Wan in rr.com Fantasy Football League Spamfred
    Zitat

    Freddy31 schrieb:
    Liga 1 damit komplett, oder?

    Wird es wieder ein Doodle geben für den Termin?

    Liga 1 Draftterminfindungsdoodle: doodle.com

    über Uhrzeiten was früher oder später oder am Wochenende kann man immer reden, denke ich mal.

    Go! Go! Go!


  • Obi-Wan Obi-Wan in rr.com Fantasy Football League Spamfred
    Ringrocker's Amazing Fanatsy Football Ligen Rückmelde Liste

    Liga 1
    - Gevelsberg Weirdos
    - Jedi Knights
    - St. Bonn Rams

    Liga 2


  • Obi-Wan Obi-Wan in NFL American Football
    Zitat

    WupperMetaler95 schrieb:

    Na weil die Browns nen Franchise QB brauchen und bereit für SKandalspieler sind


    Skandalspeiler? Was hab ich verpasst?

    Mayfield ist natürlich statistisch (vor allem advanced stats) bei den QBs ganz weit vorne. Und das nicht nur gegen leichte Konkurrenz, sondern mit u.a. Ohio State auch gute gegner dabei gehabt. Von vielen Experten QB1, von vielen anderen nicht. Kann mit dem Pick sehr gut leben, hätte aber auch Darnold oder Rosen gerne genommen. Insgesamt schein es ein gutes Qb Jahr zu sein. Mein Mantra war: Alles ausser Allen!

    Statt Ward hätte ich lieber Chubb gesehen - v.a. da Josh Jackson oder Isiah Oliver noch da sind - aber mit Abstand bester CB ist auch nicht so übel. Wie sich alle Speiler entwickeln muss man ja eh immer sehn, Draft is a crapshoot.

    Saints geben nen future 1st rounder für nen developmental non-QB ab...öfter mal was neues. Witzige erste Runde insgesamt mit noch viel Talent für die Browns an 33/35 verfügbar. Hurst/Guice wäre ne nette Kombination jetzt

    Und @blubbor: Video schon gesehen? Bis dahin ist alles Hörensagen. Und Verurteilung wegen Besitz einer assault rifle droht ihm immer noch.


  • Obi-Wan Obi-Wan in Star Wars Filme
    Zitat

    snookdog schrieb:
    Spoiler zu Episode 8.

    Zur Handlung:

    Reys Eltern sind einfach niemand? Ernsthaft? Das ist die Auflösung der großen Frage, die aus dem letzten Film mitgenommen wurde und zu der es unzählige Theorien gab?
    Sorry, aber mir ist das viel zu plump.



    Hm, ich finde das nahezu perfekt. Klassische Star Wars tropes werden umgestoßen, Helden werden gemacht, nicht geboren usw. Find ich jetzt geiler als schon wieder ein Skywalker, weil das bedeutet dass auch Menschen von außerhalb dieser Familie eine galaxieverändernde Rolle spielen können.

    Insgesamt ein ziemlich toller Film. Das letzte Drittel ist pures Feuer, genial!. Das heiß nicht, dass mich nicht auch einige Dinge gestört hätten (Leias Aktion, Finns Arc fast insgesamt, zu langer mittlerer Teil), aber es gibt einfach so viele Dinge und Szenen die fantastisch funktionieren (Kylo vs. Rey [Für diese Entwicklung opfere ich dann auch gerne den insgesamt enttäuschenden Snoke], Luke mit Rey und überhaupt, Poes Arc fand ich auch recht spannend, weil es eben nicht so lief wie sonst, die Opfer-Szene von Laura Dern ist fantastisch, etc.), dass ein sehr positives Gesamtbild bleibt. Dann kann ich auch über die Porgs hinwegsehen. Solange die Rebellion nicht nur überlebt, weil ein paar Ach-To Papageientaucher irgendwas tun, soll Disney halt seine Porg-toys verkaufen. Mir egal. Da gibts schlimmeres product placement. Zum Ausgleich hatte ich meine Kapitalismuskritik auf dem Kasinoplaneten .



  • Obi-Wan Obi-Wan in Marktwirtschaft bei Konzerttickets?
    Zitat

    Schmiddie schrieb:
    So, dann will ich als alter Verfechter der freien Marktwirtschaft mal meinen Senf dazu geben:

    Wenn man von einer Inflationsrate von ca 2% ausgeht, dann kostet ein Konzert, welches 2008 noch 80€ gekostet hat in 2018 allein Inflationsbedingt schon knapp 100€. Da hat dann kein Künstler, kein Manager und kein Ticketverkäufer sich die Taschen vollgestopft sondern man hat einfach die gestiegenen Unkosten übertragen.


    Na dann geh halt nicht einfach von 2% aus sondern nimm die reale Inflationsrate 2008 bis 2017 von ca. 1.3% . Dann biste eher bei 90 als bei 100 €.

    Der Spotify Punkt (+downloads davor) ist allerdings in der Tat wichtig und richtig.