Festival Community

NPD-Demo verhindert

eröffnet von cheffe am 08.05.2005 22:35 Uhr - letzter Kommentar von FBG



  • cheffe cheffe 08.05.2005 22:35 Uhr

    Neonazis eingekesselt
    NPD-Marsch abgesagt

    Mehrere tausend Menschen haben Sonntag in Berlin bei den Gedenkfeiern zum Ende des Zweiten Weltkrieges mit einer Blockade einen Marsch der rechtsextremen NPD verhindert. Die Veranstalter der NPD-Kundgebung verzichteten der Polizei zufolge nach über zweistündiger Blockade auf den geplanten Zug vom Alexanderplatz im östlichen Zentrum Berlins zum etwa einen Kilometer entfernten Bahnhof Friedrichstraße. [...]

    Quelle

    also das halte ich mal für sehr erfreuliche nachrichten aus der hauptstadt

    Nachricht geändert von Christian am 16.07.2011 13:49 Uhr

12 Kommentare


  • kriffkroff kriffkroff 08.05.2005 23:14 Uhr
    Ich auch!

    Scheiss Nazis!

  • Chairfreakdmnc Chairfreakdmnc 09.05.2005 01:50 Uhr
    super sache!

    mich wunderts nur dass die nich irgendwie alles kurz und kleingehaun haben

  • Mallice Mallice 09.05.2005 17:25 Uhr
    Ich war da!!! Scheiß Nazi-Pack. Standen aufm Alex und konnten nicht runter weil alles dicht war...

    3 1/2 h Hinfahrt, Demo, Reichstag besichtigen, 6 h Rückfahrt.... was ein Tag!!!

  • bigking bigking 16.05.2005 14:06 Uhr
    ja gut so!!!

    Scheiß Nazis!!!

  • jonny23 jonny23 16.05.2005 19:46 Uhr
    lol mein cousin (isn punk) hat sich in münchen auf ner demo ma mit nazis gekloppt
    bis polizei kam^^


  • Hasan Hasan 26.05.2005 21:44 Uhr
    die typen verstehen nur eine sprache

  • Emperor Emperor 16.07.2011 09:04 Uhr
    *hochhol* heute NPD-Demo in Gießen und das Pack will auch noch bei mir vor der Haustür langziehen. Die Straße ist schon gepflastert mir Polizeiautos, außerhalb vom Rheinderby hab ich das auch noch nicht gesehen

  • KLL KLL 16.07.2011 14:08 Uhr
    Ich war morgens bei der Demo in der Weststadt, das war schon ein peinlicher Haufen der da die Demo mit irgendwelchen Versteck-Spielchen vor der Polizeit blocken wollte. Das gleiche Bild dann auch mittags bei der Kundgebung, die durch die Innenstadt ging. Aber gut, die Kids werden irgendwann ja auch mal erwachsen.
    Hab selber auch nur freundliche Bullen getroffen, die mitunter auch gut Humor hatten. Nur die Aufnahme der Personalien von den Demo-Teilnehmern (man musste knapp 500m eine Schleuse passieren) am Morgen fand ich etwas seltsam. "Zu ihrem und unserem Schutz"
    Der Großteil der Leute war aber cool und friedlich drauf.
    Blöd, dass es aktuell am Bahnhof wohl kracht.

  • Stebbard Stebbard 19.08.2011 09:39 Uhr
    Vll. ein wenig Geschmacklos, aber ist halt Satire!

    Die NPD wird ja in Berlin mit folgendem Plakat



    Die PARTEI hat gestern in Berlin diese Plakate an die NPD-Zentrale geklebt, statt Udo Voigt mit einem Bild von Jörg Haider

    Gas Geben!


  • Droogandleader Droogandleader 19.08.2011 12:25 Uhr
    nich schlecht

  • heavyHugo heavyHugo 20.08.2011 15:40 Uhr

  • FBG FBG 11.05.2016 12:31 Uhr
    Wie sich die Zeiten ändern ...

    Ein Bekannter ist mit folgendem Anliegen an mich herangetreten:

    Ein Freund von mir ist Journalist aus London und ist morgen/Übermorgen sowie in zwei Wochen wieder in Köln. Er sucht Leute, die an Demonstrationen im Januar anlässlich der Ereignisse in der Silvesternacht teilgenommen haben für ein kurzes Interview (ca. 30 min). Für/gegen wen oder was demonstriert wurde ist egal, ob Feministen, Anti-Faschisten, Pegida, etc. Er ist an jeder Einstellung oder Meinung dazu interessiert. Der Artikel dazu soll bei Delayed Gratification (www.slow-journalism.com) veröffentlicht werden. Ach ja, er spricht kein Deutsch, das Interview wäre also in Englisch. Beim wann und wo würde er sich natürlich nach Dir richten.


    Wer interesse hat darf sich gerne per PN bei mir melden, dann schicke ich Mail-Adresse des Interviewers
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben