Festival Community

Offizieller Kino-Thread

eröffnet von Mantis am 30.03.2005 18:26 Uhr - letzter Kommentar von snookdog

6.306 Kommentare (Seite 251)


  • foreverfree foreverfree 01.11.2018 19:23 Uhr
    Kommen eben auch gerade raus!
    Also ich fande ihn super!
    Ich fande ihn nicht langweilig wie einer meiner vorschreiber!
    Geschichte sehr gut umgesetz,teils lustig teils emotional.das was man wusste perfek umgesetzt und sogar neues erfahren,man merkt das Roger und Brian mitgewirkt haben!
    Schauspielerisch fand ich denvon Deacon sogar nochbesser als den von May!
    Absolut sehenswert und wir werden uns jetzt ein Kino in unserer größere Umgebung suchen.wo es eine geile Soundanlage gibt und am Wochenende nochmal reingehen!!!

  • AcidX AcidX 01.11.2018 19:39 Uhr
    War heute auch drin. Insgesamt ok bis gut aber leider kein Überkracher. Live Aid am Ende wirklich großartig.
    Da hätte man we will rock you noch mit dazupacken können.

    Der Brian May Darsteller war wirklich klasse getroffen.
    Der John Deacon Darsteller ist überigens der, der im ersten Jurassic Park Film den kleinen Jungen gespielt hat...


  • Nikrox Nikrox 02.11.2018 11:02 Uhr
    Blöde Frage:
    Habt ihr Bohemian Rhapsody OV oder mit deutscher Synchro gesehen?
    Überlege mit meiner Mutter reinzugehen, aber die hat mit dem englischen etwas Probleme. Weiß aber nicht, ob das auf Deutsch taugt.

  • blubb0r blubb0r 02.11.2018 11:18 Uhr
    Hier OmU.
    War problemlos zu verstehen mMn.

  • hiruseki hiruseki 02.11.2018 21:50 Uhr
    Bitte, macht euch doch die Mühe, und schreibt seinen Namen richtig. Freddie. Nicht Freddy. For God's Sake.


  • snookdog snookdog 09.11.2018 00:52 Uhr
    Wollte mir heute eigentlich nochmal Freddy anschauen, bin aber dann doch in First Man - Aufbruch zum Mond. Ich kann noch nicht alles in Worte fassen, was der Film zeigt, aber ich fand ihn absolut großartig Er geht einfach auf so viel mehr ein, als nur das "WIR WAREN AUF DEM MOND UND SIND DIE GEILSTEN, 'MURRICA", das man ja schon kennt. Ab ins Kino!

  • KuekenMcNugget KuekenMcNugget 09.11.2018 11:56 Uhr Edited
    Immer diese unrealistische Science Fiction! Wir wissen doch alle, dass noch niemand auf dem Mond sein konnte, da es sich dabei nur um eine Projektion handelt!!!


  • Nikrox Nikrox 09.11.2018 12:34 Uhr

    snookdog schrieb:
    Wollte mir heute eigentlich nochmal Freddy anschauen, bin aber dann doch in First Man - Aufbruch zum Mond. Ich kann noch nicht alles in Worte fassen, was der Film zeigt, aber ich fand ihn absolut großartig Er geht einfach auf so viel mehr ein, als nur das "WIR WAREN AUF DEM MOND UND SIND DIE GEILSTEN, 'MURRICA", das man ja schon kennt. Ab ins Kino!

    Den hatte ich so garnicht auf dem Schirm, bis ich letzte Woche das Plakat gesehen hab, als ich in Bohemian Rhapsody war.
    Aber hat ja auch durchweg super Kritiken, auch wenn es wohl sehr auf Oscar ?getrimmt? ist.
    Schau ich mir auf jeden Fall im Kino an.

    Zu Bohemian Rhapsody: Wenn man mal von der Verweichlichung von Freddie und der für Drama Zwecken etwas veränderten Geschichte absieht, hat er mir echt super gefallen. Die ganze Band wird stark dargestellt und er nimmt einen emotional auch sehr mit. Vor allem das Ende. Für jeden Musik Fan eine klare Empfehlung.

  • HybridSun95 HybridSun95 12.11.2018 19:19 Uhr



  • mattkru mattkru 13.11.2018 20:20 Uhr
    Würde Mark Wahlberg mitspielen, könnte man den Film für einen weiteren Teil von _Ted_ halten...

  • fcfreak91 fcfreak91 18.11.2018 00:52 Uhr
    Ich hab grade eben Bohemian Rhapsody gesehen und muss sagen, lange hat mich kein Film mehr so umgehauen wie dieser. Für jeden der die Musik von Queen mag absolut empfehlenswert!

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 23.11.2018 11:41 Uhr



  • Luddddi Luddddi 23.11.2018 13:57 Uhr
    War die Woche auch in Bohemian Rhapsody und bin sehr begeistert!
    Klar muss man bedenken, dass zugunsten der Dramaturgie wichtige Stationen weggelassen wurden oder die zeitliche Abfolge nicht so ganz genau genommen wurde. Aber ich hab ja auch keine Doku erwartet.

    Zu den Darstellern: Ich tu mir da echt schwer, jemanden besonders hervorzuheben. Das Gesamtbild war einfach so dermaßen stimmig.

    Und ich hätte nicht gedacht, dass mich das ausgelutschte We are the Champions nochmal so packen würde wie im Film

  • rockimpott2012 rockimpott2012 23.11.2018 13:59 Uhr
    Ich fand den Film auch sehr toll. Lediglich die zeitliche Abfolge der Songs in ihrem Entstehen war teilweise etwas verwirrend, wenn man sich auskennt Aber alle ins allem ein guter Film, der in mir Emotionen wecken konnte.

  • Stebbard Stebbard 23.11.2018 14:15 Uhr
    vielleicht nicht ganz der richtige Ort, da es sich ja nicht um einen Kino-Release handelt, aber der neue Netflix-Release, The Ballad of Buster Scruggs von den Coen-Brüdern, ist wieder ein unheimlich großartiger Film geworden. Aber angesichts der Länge und des Charakters - es ist nämlich ein Episodenfilm - wohl auch gut, dass er für Netflix und nicht für das Kino umgesetzt wurde, auch wenn Darsteller (u.a. Liam Neeson, James Franco, Tom Waits) und die bildlich stark ins Bild gesetzte Szenerie es verdient gehabt hätte.

    Für mich eine wirklich gute 9/10.

  • Gizmo953 Gizmo953 23.11.2018 16:42 Uhr

    Hans-Maulwurf-Rockt schrieb:




    Kann mir dazu grade nicht wirklich eine Meinung bilden.

    Ich liebe den König der Löwen. Die Messlatte liegt verdammt hoch und die Chance dass ich enttäuscht werde ist ebenfalls hoch

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 02.12.2018 00:32 Uhr
    Bohemian Rhapsody


  • snookdog snookdog 03.12.2018 22:54 Uhr Edited
    Ich poste normalerweise ja eher gute Filme. Heute in der Sneak wars leider so gar nichts.

    Die Kritik aus dem Observer trifft es perfekt.

    Anjelica Huston Stars in "Trouble" , the Never-Funny Comedy With No Reason to Exist

    Billed as a comedy, it's never funny. Taken as a rural western drama about sibling rivalry, it does not take place in the West and the drama never involves.

    Der Cast ist eigentlich überragend, aber die Geschichte gibt einfach nichts her. Dementsprechend waren im letzten Drittel noch 5 der ungefähr 20 Kinobesucher im Saal. Das ist wirklich schade, weil der Film ansatzweise genau die Art Film ist, die mir gefällt. Aber es geht einfach nur um nichts.

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 07.12.2018 14:39 Uhr



  • Kaan Kaan 07.12.2018 14:55 Uhr ADMIN

  • HybridSun95 HybridSun95 07.12.2018 15:05 Uhr
    H Y P E

  • tschenneck tschenneck 07.12.2018 15:24 Uhr

  • TheRealFarinU TheRealFarinU 07.12.2018 17:17 Uhr
    Muss man sich eigentlich Captain Marvel ansehen damit man den neuen Avengers versteht? Ich hab echt kein Plan davon

  • Kaan Kaan 07.12.2018 18:10 Uhr ADMIN
    Ja, weil Captain Marvel eine Rolle in Avengers 4 spielen wird.

  • ArcticMonkey90 ArcticMonkey90 07.12.2018 18:54 Uhr

    TheRealFarinU schrieb:
    Muss man sich eigentlich Captain Marvel ansehen damit man den neuen Avengers versteht? Ich hab echt kein Plan davon

    Nein muss man nicht, schaden tut es zwar nicht. CM wird eine Origin Story und wird wohl nur in der Post Credit Szene Bezug nehmen.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben