Festival Community

Rock am Ring 2019: Spielplandiskussionen

eröffnet von JackD am 19.11.2018 16:21 Uhr - letzter Kommentar von RAR06



  • JackD JackD

    Hab noch keinen Thread dazu gefunden.

    Deshalb: Have Fun!

    Eröffnungsfrage:

    Lt. Bandhomepages spielen Tool, Alice in Chains und Smashing Pumpkins alle am gleichen Tag (07.06. Ring, 09.06. Park). Denkt ihr die landen alle auf der Mainstage hintereinander? Wäre schmackhaft.

68 Kommentare


  • JestersTear JestersTear
    Foals laut Homepage auch Freitag. Slipknot wegen anderem Festival wohl Sonntag und Ärzte Samstag.

  • Featherweight Featherweight
    Klingt ziemlich plausibel. Hätte ich auch ohne die Homepage-Termine so zusammengesetzt.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92
    BRMC supporten Alice in Chains auf der Tour, also sollten die auch das Routing Freitag Ring, Sonntag Park haben.

  • JackD JackD

    Hullabaloo92 schrieb:
    BRMC supporten Alice in Chains auf der Tour, also sollten die auch das Routing Freitag Ring, Sonntag Park haben.

    Wird ja immer besser!

    Main Stage Fr/So:

    BRMC > Alice in Chains > Smashing Pumpkins > Tool

    ?

  • Featherweight Featherweight
    Zwischen Alice In Chains und den Smashing Pumpkins fehlt noch ein Act. Ist dann wahrscheinlich Slash oder The BossHoss.


  • RAR06 RAR06
    Slash spielt auf anderen Festivals 2019 vor Slipknot..denke ich hier auch
    Dann Samstags: Feine Sahne Fischfilet - Dropkick Murphys - Tenacious D - Die Ärzte
    Sonntags: Godsmack - Slash - (Tippe noch auf Korn) - Slipknot
    Könnte so passen oder?

  • runnerdo runnerdo Edited
    Mal ein erster Versuch. Was mir beim basteln aufgefallen ist, es ist wirklich stark besetzt
    Falls mit den nächsten 2 Wellen noch 2 große Bands dazu kommen, ich wüsste gar nicht wohin mit denen.

    Ich habe mal optimistisch BMTH,Slayer und Lamb of God in klammern zugefügt.


  • sckofelng sckofelng Edited
    Tool mit Smashing Pumpkins vorher sollte sicher sein. Wenn The Prodigy demnächst bestätigt werden, denke ich, dass die den Alternahead vor LNS Die Antwoord machen

  • JackD JackD
    Bei dem Volcano-Freitag würde ich wohl auf ein Tagesticket in Nürnberg vorbeischauen.

  • RAR06 RAR06
    In deinem Plan fehlt z.b. Slash

  • runnerdo runnerdo

    schrieb:
    In deinem Plan fehlt z.b. Slash

    Nee, Freitag auf der Volcano vor den Pumkins.

  • Featherweight Featherweight

    runnerdo schrieb:
    Mal ein erster Versuch. Was mir beim basteln aufgefallen ist, es ist wirklich stark besetzt
    Falls mit den nächsten 2 Wellen noch 2 große Bands dazu kommen, ich wüsste gar nicht wohin mit denen.

    Ich habe mal optimistisch BMTH,Slayer und Lamb of God in klammern zugefügt.



    Sieht ganz ordentlich aus. Würde nach meinem Gefühl aber no bissl was ändern.
    -SDP mit Feine Sahne tauschen.
    - Slayer nach Sabaton auf der Alterna und davor eher die richtigen Metalbands statt den Core-Sachen. Dafür Architects, Bring Me The Horizon und Tenacious D vor Slipknot.
    -Am Ärzte-Tag rutscht dafür alles einen Slot nach oben.

  • Dommaeh Dommaeh
    Trivium unter Architects? Hm... Trivium sind mittlerweile sehr groß und haben letztes Jahr das Summer Breeze geheadlined.

  • runnerdo runnerdo

    Dommaeh schrieb:
    Trivium unter Architects? Hm... Trivium sind mittlerweile sehr groß und haben letztes Jahr das Summer Breeze geheadlined.

    Architects sind mitterlweile sehr groß.
    Stehen auf dem Plakat auch eine Reihe über Trivium.

  • runnerdo runnerdo Edited
    So zweite und recht optimistische Version



    Edit:
    Trivium muss glaube ich zu den "richtigen" Metal Bands. Sind da auch zu niedirg als zweites auf der Volcano.


    Edit2:
    Slayer natürlich nach Sabbaton

  • JestersTear JestersTear
    Against the Current sind eine sehr sehr poppige Emo Band, die sind sehr deplatziert da. Aber ansonsten nicht verkehrt.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92

    runnerdo schrieb:
    Mal ein erster Versuch. Was mir beim basteln aufgefallen ist, es ist wirklich stark besetzt
    Falls mit den nächsten 2 Wellen noch 2 große Bands dazu kommen, ich wüsste gar nicht wohin mit denen.

    Ich habe mal optimistisch BMTH,Slayer und Lamb of God in klammern zugefügt.



    Ich sehe vieles ähnlich, dazu folgt von mir in Kürze wie für 2018 ein spekulativer clashfinder


  • MateFeedKillRepeat MateFeedKillRepeat
    Wenn Sabaton behaupten, dass sie CraterHead sind, dann kann man das sicher ernst nehmen.

    Hier wird oft noch von Slayer als LNS gesprochen.
    Aber einen angekündigten LNS gibt es doch schon länger nicht mehr.
    Ich weiß nur, dass seit 2015 es einfach immer so war, dass der Craterhead direkt nach dem Volcanohead gespielt war. Unbhängig ob die Band als Headliner angekündigt war, wie Slipknot(2015) und Gorrilaz(2018) oder ob das jetzt Bosshoss war. Wenn ihr mit diesen Bands LNS meint, dann wird wohl Sabaton LNS, sofern ihre Behauptung stimmt.

    Falls Slayer kommen, dann wohl wie beim Download direkt vor Slipknot.
    Könnte mir Tenacious D auch gut vor den Ärzten vorstellen.

  • runnerdo runnerdo
    Wie gesagt die optimistische Variante. Wenn man fettes Brot streicht kann man The D rüber schieben und slayer vor Slipknot setzen. Das mit head und lns würde ich nicht ganz so genau nehmen.

  • kato91 kato91
    Oder man kündigt Slayer als Doppel-Head mit Slipknot an. Wäre halt krass, weil es dadurch ein kompletter Metalabend werden würde, andererseits von der Größe her machbar. Co Head spielen die mit so einer Abschiedstour doch bestimmt nicht...

  • bureg bureg

    runnerdo schrieb:
    So zweite und recht optimistische Version



    Edit:
    Trivium muss glaube ich zu den "richtigen" Metal Bands. Sind da auch zu niedirg als zweites auf der Volcano.


    Edit2:
    Slayer natürlich nach Sabbaton


    Das wäre ja eine absolute Katastrophe. Alle Bands, die ich sehen will, spielen gleichzeitig mit anderen Bands, die ich sehen will. Wie wahrscheinlich ist es, dass Slipknot und Alligatoah tatsächlich gleichzeitig spielen? Dann brauche ich erst garnicht hinfahren.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 Edited

    Hullabaloo92 schrieb:

    runnerdo schrieb:
    Mal ein erster Versuch. Was mir beim basteln aufgefallen ist, es ist wirklich stark besetzt
    Falls mit den nächsten 2 Wellen noch 2 große Bands dazu kommen, ich wüsste gar nicht wohin mit denen.

    Ich habe mal optimistisch BMTH,Slayer und Lamb of God in klammern zugefügt.



    Ich sehe vieles ähnlich, dazu folgt von mir in Kürze wie für 2018 ein spekulativer clashfinder

    Hier einmal mein spekulativer Clashfinder für 2019. Die noch nicht bestätigten Acts (der Alternative Samstag ist komplett geraten) habe ich hier erst einmal in Klammern gesetzt.

    clashfinder.com

    Die Combo Slayer - Lamb of God - Anthrax erwarte ich eher woanders

    Meinungen? (Ich bin mit dem Volcano Sonntag noch nicht wirklich zufrieden)

    Edit: Weiß jemand wie viele Bands für 2019 nochmal angedacht waren?

  • Featherweight Featherweight

    runnerdo schrieb:
    So zweite und recht optimistische Version



    Edit:
    Trivium muss glaube ich zu den "richtigen" Metal Bands. Sind da auch zu niedirg als zweites auf der Volcano.


    Edit2:
    Slayer natürlich nach Sabbaton


    Genauso hätt ichs auch zusammengestellt

  • runnerdo runnerdo

    Hullabaloo92 schrieb:

    Hullabaloo92 schrieb:

    runnerdo schrieb:
    Mal ein erster Versuch. Was mir beim basteln aufgefallen ist, es ist wirklich stark besetzt
    Falls mit den nächsten 2 Wellen noch 2 große Bands dazu kommen, ich wüsste gar nicht wohin mit denen.

    Ich habe mal optimistisch BMTH,Slayer und Lamb of God in klammern zugefügt.



    Ich sehe vieles ähnlich, dazu folgt von mir in Kürze wie für 2018 ein spekulativer clashfinder

    clashfinder.com
    Hier einmal mein spekulativer Clashfinder für 2019.
    Die noch nicht bestätigten Acts (der Alternative Samstag ist komplett geraten) habe ich hier erst einmal in Klammern gesetzt.

    Die Combo Slayer - Lamb of God - Anthrax erwarte ich eher woanders

    Meinungen? (Ich bin mit dem Volcano Sonntag noch nicht wirklich zufrieden)

    Edit: Weiß jemand wie viele Bands für 2019 nochmal angedacht waren?

    80-85. Ganz normal oder nicht ?

    Sieht auch ganz realistisch aus. Einzig In Flamen stehen zu hoch. Die würden sich eher unter Architects einordnen.


    Wir sortieren das ja irgendwie so wie es Sinn macht. Daher wird es letztendlich eh anders kommen. Trotzdem schon mal eine gute Orientierung.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92

    runnerdo schrieb:

    Hullabaloo92 schrieb:

    Hullabaloo92 schrieb:

    runnerdo schrieb:
    Mal ein erster Versuch. Was mir beim basteln aufgefallen ist, es ist wirklich stark besetzt
    Falls mit den nächsten 2 Wellen noch 2 große Bands dazu kommen, ich wüsste gar nicht wohin mit denen.

    Ich habe mal optimistisch BMTH,Slayer und Lamb of God in klammern zugefügt.



    Ich sehe vieles ähnlich, dazu folgt von mir in Kürze wie für 2018 ein spekulativer clashfinder

    clashfinder.com
    Hier einmal mein spekulativer Clashfinder für 2019.
    Die noch nicht bestätigten Acts (der Alternative Samstag ist komplett geraten) habe ich hier erst einmal in Klammern gesetzt.

    Die Combo Slayer - Lamb of God - Anthrax erwarte ich eher woanders

    Meinungen? (Ich bin mit dem Volcano Sonntag noch nicht wirklich zufrieden)

    Edit: Weiß jemand wie viele Bands für 2019 nochmal angedacht waren?

    80-85. Ganz normal oder nicht ?

    Sieht auch ganz realistisch aus. Einzig In Flamen stehen zu hoch. Die würden sich eher unter Architects einordnen.


    Wir sortieren das ja irgendwie so wie es Sinn macht. Daher wird es letztendlich eh anders kommen. Trotzdem schon mal eine gute Orientierung.

    Zu In Flames: die haben 2015 schon als drittletzte Band auf der Crater gespielt und im Jahre 2017 auf der Volcano quasi 1 Slot höher als Amon Amarth im Jahr zuvor.
    Feiern die Band nicht auch Unmengen an Leuten ab?
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben