Festival Community

Muse - Simulation Theory

Alternative, Teignmouth  Teignmouth (GB) 2 Festivals

63 Kommentare (Seite 2)


  • kesorm kesorm
    Drones hatte ein paar richtig gute Songs ...

    2nd Law war nix für mich. Das sind auch die einzigen Songs die mich live nerven ...

    Naja. Wenns für meinen Geschmack ganz OK sein sollte werde ich die Tour wohl besuchen. Live halt immer ein Spektakel

  • Hammerlein85 Hammerlein85

    kesorm schrieb:

    Yertle-the-Turtle schrieb:
    2 Stunden nach Release ein Fazit zu ziehen, dass es nicht zündet finde ich etwas voreilig. Zumal ein Album auch schwer zünden kann wenn 5 Lieder über die letzten 18 Monate bereits bekannt sind.

    Mein 1. Eindruck ist, dass es die beste Scheibe seit "The Resistance" ist. Klar wird hier das Rad nicht neu erfinden, aber Muse sind wieder kreativer und experimentierfreudiger geworden.
    Hab nur gehofft, dass im Kontext eine Konzeptalbums Dig Down und Something Human doch irgendwie Sinn ergeben. Die Songs wirken aber eher wie Fremdkörper auf der Platte.
    Richtig interessant finde ich die Bonusversionen

    Die beste seit Resistance?

    Jetzt steigerst du meine Erwartungen ja doch noch ...

    Meine Platte hängt leider noch irgendwo bei DHL rum ...

    Naja, bis Freitag sollte das Teil den Weg zu mir gefunden haben

    Habe ebenfalls am Montag eine Versandbestätigung bekommen, aber seit dem ist nix passiert.
    Will hoffen dass es jetzt bald mal ankommt.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92
    Das ganze Ding schwankt irgendwie zwischen absolut genial und kompletter Hirnschiss

    Die Akustik Versionen sind aber ganz großes Kino

  • Luddddi Luddddi
    Ich will einigen Songs nicht eine gewisse Atmosphäre absprechen. Und an sich ist das Konzept schlüssig und auch stilistisch stimmig. Aber so wirklich gut finde ich bislang nichts. Vielleicht entwickelt sich noch etwas

  • nima nima ADMIN
    Algorithm find ich schon mal mega


  • Baltimore Baltimore Edited
    Für die Leute ohne Spotify und co:

    Gerade gesehen, dass es bei Youtube ja auch schon alle 21 Songs der Super Deluxe Version offiziell hochgeladen gibt.

    Einfach mal nach: Muse Topic Simulation Theory suchen.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 Edited
    deluxe edition, super deluxe edition... gibt es noch eine ausgefallenere edition?

    Find das Album gut, hab es seit Mittwoch und schon etliche Male gehört. Bis auf 2-3 Songs wo mich die Melodie nervt oder ich mich frage warum ein 30 Seconds To Mars Song auf einem Muse Album ist gefallen mir die Songs sehr gut. Das war bei den letzten Alben nicht der Fall, da hatte ich immer nur 2-3 Songs die mir überhaupt gefielen.

  • kesorm kesorm
    Heute Morgen beim Autofahren fand ichs aufs erste Hören unheimlich belanglos.

    Nachher mal in Ruhe reinhören.

  • danus danus
    um mein fazit kurz zu machen.
    pressure gefällt. dig down acoustik gefällt.
    der rest ist ziemlich belanglos. das drumming ist eine katastrophe. die stimmung wirkt aufgesetzt.
    they can do really really better than this.

    schade.

  • nima nima Edited ADMIN
    Ich finde es überraschend gut. Vielleicht liegt es daran, dass ich ein kind der 80er bin und die 80er liebe.

  • runnerdo runnerdo
    Für mich, ihr bestes Album seit "Black Holes and Revelations". Finde die Platte ejtzt auch nicht überragend aber doch deutlich besser als gedacht.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets
    'Propaganda' - was zur Hölle?!

  • blubb0r blubb0r

    PastorOfMuppets schrieb:
    'Propaganda' - was zur Hölle?!

    Klingt wie "Kiss" von Prince, der nach dem Refrain auf crack singt

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666

    blubb0r schrieb:

    PastorOfMuppets schrieb:
    'Propaganda' - was zur Hölle?!

    Klingt wie "Kiss" von Prince, der nach dem Refrain auf crack singt

    ich denk mir bei dem song auch immer, dass sich da ein prince song auf die platte verirrt hat

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83
    Ich muss rein hören. Unbedingt. Liegt auch im Briefkasten, aber hänge bei der Freundin im Krankenhaus.

  • Erthos Erthos
    Kann mit dem Album noch nicht wirklich was anfangen. Schade. Teilweise finde ich die Songs sogar sehr langweilig.

  • Micro Micro
    Ich fange mal anders an: Propaganda, Break it to me, Something Human und Dig Down finde ich wirklich schwach teilweise grausig.

    Die anderen Songs gefallen mir. Aber das Album fühlt sich nicht wie aus einem Guss an. Und der Überraschungsmoment ist kaum vorhanden da man viele der Songs schon vorher kannte.

    Schwer zu bewerten dieses Album. Hab doch etwas mehr erwartet um ehrlich zu sein.


  • blubb0r blubb0r
    Blockades gefällt mir. Die Gospel Version von Dig Down auch.

    Rest geht noch nicht an mich. The Dark Side, Pressure und Thought Contagion sind durchschnittlich. Rest zündet auch nach mehrmaligem hören nicht.
    Ich bin gespannt, wie die das Live inszenieren.

    retrogradevideo.com hier kann man alle Videos sehen und Lieder hören... Spaß hatten die Jungs auf jeden Fall.

  • kesorm kesorm
    Der Anfang von Propaganda erinnert mich an 99 Bierkanister von Deichkind

    Ansonsten kann ich meine Meinung schwer in Worte fassen. Über die Anlage zu Hause auf jeden Fall schon besser als im Auto.

    Mal über's Wochenende häufiger hören

  • MetalFan94 MetalFan94
    Fand Drones deutlich besser, Aber ist immernoch gut, kann nur nicht in Gänze überzeugen. Aber so 3-4 Songs werden sicher in einige meiner Playlists wandern

  • MetalFan94 MetalFan94
    Den Anfang (die ersten 3 Songs) find ich sogar sehr stark, Darnach kicken hauptsächlich die Akustik Versionen.

  • snookdog snookdog
    Ich fand es beim ersten Hören sehr enttäuschend, aber es wächst ganz ordentlich. Nach dem ersten Durchgang habe ich meine Reisepläne für Paris und Marseille verworfen, jetzt nach dem fünften Mal sind sie wieder quicklebendig

    Für mich ist es etwas hinter Drones anzusiedeln, das mir noch gut gefallen hat. Dafür ist es deutlich besser als The 2nd Law. The Resistance kann man meiner Meinung nach auf ein ähnliches Level setzen, wobei das mit Uprising, Resistance und Unnatural Sellection für mich drei stärkere Songs hatte.

    Algorithm finde ich mittlerweile super gut. Vor allem das Instrumental-Intro ist toll. Mit dem Song könnte ich mich sogar als Live-Opener anfreunden, wenn danach ein Kracher kommt.

    The Dark Side wird mir bei jedem Hören sympathischer. Schöner Übergang nach dem Refrain, für den es wohl keinen Grammy für die besten Lyrics gibt ("Break me out, break me out, let me flee - Break me out, break me out, set me free", ernsthaft? )

    Pressure mochte ich ja schon vorher sehr. Wenn das moderne Muse immer so klingen würde wie hier wäre ich gar nicht so unglücklich. Für mich der stärkste Song des Albums. Wird auch nach mehrfachem Hören sehr catchy. Wenn schon poppig, dann so.

    Was bei Propaganda passiert ist wird ja hier schon spekuliert, war wohl ein Unfall?! Break it to Me ist auch eher anstrengend.

    Something Human ist kein Totalausfall, aber in der Album-Version nicht meins. Vielleicht wird es live besser.

    Thought Contagion finde ich wieder sehr gut, hat mir auch live bei RIP sehr gefallen.

    Get Up and Fight ist auch sehr anders, hat aber einen schönen Refrain. Gefällt.

    Blockade: Sehr stark, gefällt mir vom Sound her mit am Besten.

    Dig Down: Ist in der Gospel Acoustig Version tatsächlich besser, mehr muss man nicht sagen.

    The Void: Nein.

    Wie immer bei Muse ein Album mit Höhen und Tiefen. Musikalisch ist es wieder eine andere Richtung als bei Drones, aber das muss man der Band auch zugestehen - wenn sie sich weiterentwickeln wollen, sollen sie das tun. Bei The Void, und Break it to Me fehlt mir der Zugang, bei Propaganda sehe ich eben diesen Zugang gar nicht.

  • MyChemGD1234 MyChemGD1234 Edited
    Wie kommt es, dass niemand anmerkt, wie katastrophal schrecklich "Get Up And Fight" ist? Schreckliches Dudel-Sample, schrecklicher 30stm-Refrain und Autotune-Verse, super kitschige Lyrics. Autsch. Schlechtester Song der Platte!

  • deLuchs deLuchs
    Dickdarm?! Sie singen Dickdarm!

  • snookdog snookdog

    MyChemGD1234 schrieb:
    Wie kommt es, dass niemand anmerkt, wie katastrophal schrecklich ?Get Up And Fight? ist? Schreckliches Dudel-Sample, schrecklicher 30stm-Refrain und Autotune-Verse, super kitschige Lyrics. Autsch. Schlechtester Song der Platte!

    Wenn 30stm heute auch nur annähernd derartige Musik produzieren würden, wäre ich nicht unglücklich darüber.
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben