Festival Community

Rock Werchter 2019 (BE)

27.06.2019 - 30.06.2019, Werchter  Belgien Noch 198 Tage
Mumford & Sons, Muse, The CureUVM

183 Kommentare


  • Paju Paju 19.07.2018 14:31 Uhr
    Rock Werchter 2019
    27.06.-30.06., Werchter, Belgien
    www.rockwerchter.be

    Erste Namen und Ticketinfos erfahrungsgemäß im November/Dezember.

  • Koana Koana 19.07.2018 14:35 Uhr
    Gleichzeitig übrigens mit Glastonbury.

  • Wutang1991 Wutang1991 19.07.2018 14:38 Uhr
    und Lolla Stockholm

  • Nikrox Nikrox 19.07.2018 14:44 Uhr
    Ich will The Cure, der Rest ist mir egal

  • Paju Paju 19.07.2018 14:46 Uhr
    Da ich beim Werchter noch nie gecampt habe, ich aber mit dem Gedanken spiele, nächstes Jahr nochmal hinzufahren, mal eine Frage:

    Lohnt sich The Hive zum Campen?

    Was das Programm angeht rechne ich mit/hoffe ich auf The Cure, Florence & The Machine, Kendrick Lammar, RHCP, Interpol, Vampire Weekend, Weezer

    Vielleicht kann man sich ja auch einen Headliner mit dem Glastonbury teilen (Paul McCartney :biggrin?

    The Cure sind aber von den oben genannten mit Sicherheit am wahrscheinlichsten. An einen Glastonbury-Auftritt von ihnen glaube ich nicht, auch wenn sie sich dafür selbst ins Spiel gebracht haben. Dann eher Lollapalooza Stockholm und/oder Werchter.


  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 19.07.2018 15:27 Uhr

    Paju schrieb:
    Lohnt sich The Hive zum Campen?

    Was verstehst du denn unter "lohnen"?

    Generell finde ich persönlich The Hive super.

    Es fängt damit an, dass bei Öffnung direkt viel Fläche freigegeben wird und es damit nicht so ein K(r)ampf um die Fläche gibt wie beim Pukkelpop. Wir hatten bisher jedes Jahr (mehr) genug Platz. Die Duschen (1x für 1,5 Bons), Wasserstellen und Toiletten sind ausreichend vorhanden, auch wenn es da in jedem Jahr irgendwie eine andere Anordnung gibt. Die Hauptwege sind mit Lichterketten ausgeleuchtet. Grundsätzlich ist der Zeltplatz deutlich ruhiger als in Deutschland und für Leute mit Lust auf Feiern gibt es das Partyzelt, das jede Nacht bis 4 Uhr bespielt wird. Ansonsten gibt es Kochstellen (Grillen und Gaskocher sind verboten) und Stände für Frühstück, anderes Essen und Getränke.

    Je nach Platz auf dem Zeltplatz und wie schnell man unterwegs ist, braucht man zum Gelände etwa 20-45min. Wobei wir durch Anreise am Mittwoch immer so weit vorne waren, dass wir in max. 30min dort waren.

  • Schmiddie Schmiddie 19.07.2018 16:22 Uhr
    Wichtiger Punkt: Wer Mittwoch anreist muss auf The Hive.

  • Paju Paju 19.07.2018 20:17 Uhr
    Danke euch, zu "lohnen" scheint es sich ja, auch wenn man keinen Vergleich zum normalen Camping kennt, hab dort halt noch nie gecampt.

    Aber das hört sich gut an, vor allem einen Tag vorher anreisen können ist immer von Vorteil. Verpflegung usw kenn ich ja, ist halt auch kostspielig, da muss alles stimmen. Tippe auf Ticketpreise von 245-250 + Camping (30).

    Sind die Bons nochmal teilbar? 1,5 fürs Duschen, das waren im besten Fall ( 2,50 € pro Bon im VVK) 3,75€ für einmal Duschen dieses Jahr. Nächstes Jahr 4€, jede Wette.

  • Schmiddie Schmiddie 20.07.2018 11:43 Uhr
    Ja, die Bons sind teilbar und der Preis war jetzt auf jeden Fall 2 Jahre stabil. Die duschen sind dafür angenehm warm und man hat eine Einzelkabine. Das System ist wie auf dem Amt, dass man eine Nummer bekommt und diese dann angezeigt wird wenn man dran ist.

    Zu den Ticketpreisen noch: Dieses Jahr war es inklusive Camping und Gebühren glaub 265. Das steigert sich eigentlich immer so um etwa 5 Euro. Außerdem kommt noch parken dazu mit 20€ pro Auto (Preis gleichbleibend seit 2014)

  • Paju Paju 20.07.2018 13:18 Uhr


    Bin mal gepannt, wann die ersten Namen kommen. Lollapalooza Stockholm vermeldet seit ein paar Wochen auf der Homepage, dass das Line-Up und Ticketinfos später im Jahr bekannt gegeben werden. Da scheinen die Planungen auch schon weit fortgeschritten zu sein.

    Muse vielleicht noch? Aus dem efestivals Forum:


    Matt Bellamy (Muse) on Studio Brussel: 'We are trying to book concerts for next summer, so it probably would be summer 2019 that we come back to Belgium.'

    Könnten natürlich auch Stadien gemeint sein.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 20.07.2018 13:49 Uhr
    Muse sehe ich wieder als wahrscheinlichen Kandidaten für eine große Festivaltour. Das würde auch perfekt in den Zeitraum der Albumveröffentlichung im November passen, wenn die ersten Festivalbestätigungen kommen.

    Dazu The Cure, Mumford & Sons und Editors + weitere 2-4 große Namen bzw. "Headliner". Soweit mein Spekulatius.

  • concertfreak concertfreak 20.07.2018 16:17 Uhr Edited
    Das wäre großartig.

    Dann werde ich mich entscheiden zwischen Lolla Stockholm und Rock Werchter.

  • Paju Paju 20.07.2018 16:52 Uhr
    Editors habe ich ganz vergessen, die sind natürlcih auch ziemlich groß in Belgien und waren dieses Jahr beim Werchter Classic "Headliner". Beim Rock Werchter können sie aber auch gerne vor The Cure spielen, wie beim British Summer Time.

  • norakete norakete 20.07.2018 21:31 Uhr
    Kann mir nicht vorstellen, dass die Editors beim Werchter irgendwann nochmal einen anderen Slot als den Tagesabschluss auf der main stage bekommen werden. Haben damals ja sogar NACH Depeche Mode gespielt, ein paar Jahre später nach den RHCP.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 21.07.2018 00:17 Uhr Edited

    Wutang1991 schrieb:
    und Lolla Stockholm

    Spekulatius Modus an:
    Wenn The Cure für alle 3 Festivals im Rennen sind fände ich 3 Auftritte in 4 Tagen für Ihr Alter schon etwas sportlich, da stellen sich jüngere Bands schon manchmal an

    Am ehesten würde ich sagen Donnerstag Rock Werchter, Freitag Glastonbury und Sonntag Stockholm.

    Als Heads für 2019 tippe ich ähnlich wie meine Mitcamper auf:
    The Cure
    Mumford & Sons + Oscar & the Wolf
    Rammstein (Hurricane Gerücht + neues Album)
    Muse

    (Mumford oder Muse wären noch potentielle Lolla Stockholm Kandidaten für den Samstag, falls The Cure dort auftauchen und sonntags spielen)

    Mittelfeld:
    The Smashing Pumpkins
    Tame Impala
    Bastille
    The 1975
    Bazart
    Liam Gallagher
    Goose
    Years & Years
    Martin Solveig
    Weezer
    Interpol
    The Streets
    Wolfmother
    The Good, the Bad & the Queen

    Ausschließen würde ich:
    Metallica: angeblich Stadion Tour, also maximal TW Classic
    Florence + the Machine: März Tourdaten sprechen eher für August Festivals.
    Twenty One Pilots: siehe Florence
    Editors: die sind jetzt seit 2016 durchgehend auf Tour und ich würde eher ab dem nächsten Albumzyklus mit denen rechnen

  • Paju Paju 21.07.2018 12:52 Uhr Edited
    The Cure spielen eigentlich keine 3 Konzerte in 4 Tagen, das dürfte alleine schon wegen der Reiseroute zu viel sein.

    Eines der drei Festivals wird aber auf jeden Fall auf The Cure verzichten (müssen), da das Lolla Stockholm Freitags und Samstags stattfindet.

    Weezer sehe ich quasi als bestätigt an.

  • Wutang1991 Wutang1991 05.10.2018 08:14 Uhr Edited
    + The Cure Friday 28 June


  • JackD JackD 05.10.2018 08:52 Uhr
    Dann wohl eher nicht beim Lollapalooza Stockholm. Glastonbury machen sie bestimmt...

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 05.10.2018 10:05 Uhr
    Glaube damit nicht mehr wirklich an The Cure beim Glastonbury.

    Für das Werchter heißt es damit: Weiterhin die Bestätigungen freitags um 8 Uhr. Mit der Info bzgl. des Ticketvorverkaufs ab dem 26.10. heißt das dann wohl, dass es die nächsten drei Wochen jeweils einen Headliner gibt und man mit vier Namen den Vorverkauf startet.

  • runnerdo runnerdo 05.10.2018 10:14 Uhr
    Sind dann aber auch recht früh dran oder?
    Mumford & Sons stehen ja quasi auch schon bereit.

  • Paju Paju 05.10.2018 11:38 Uhr
    Tagesticket.

    Ist vielleicht schon mal jemand mit Tageskarte am gleichen Abend mit dem ÖPNV zurück nach Hause gefahren? Ist das überhaupt möglich?

  • Bury420 Bury420 05.10.2018 11:45 Uhr
    Ab Leuven wirst Du nachts nur noch nach Brüssel und vielleicht in ein paar andere Belgische Städte mit Sonderzügen kommen.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 05.10.2018 13:20 Uhr

    JackD schrieb:
    Dann wohl eher nicht beim Lollapalooza Stockholm. Glastonbury machen sie bestimmt...

    Sehe ich auch so.
    Freitag Werchter und Samstag Stockholm schaffen die nicht. Da wäre der Glasto Sonntag wahrscheinlicher.

    Ich denke man legt dieses Jahr eher los um nicht wieder so viele internationale Besucher an Mad Cool und Co zu verlieren

  • Nikrox Nikrox 05.10.2018 13:26 Uhr

    Nikrox schrieb:
    Ich will The Cure, der Rest ist mir egal


  • Bury420 Bury420 05.10.2018 13:50 Uhr

    Hullabaloo92 schrieb:

    Ich denke man legt dieses Jahr eher los um nicht wieder so viele internationale Besucher an Mad Cool und Co zu verlieren

    Mich haben sie tatsächlich verloren. War 2011-2016 dauerhaft beim RW. An Mad Cool geht bei mir quasi nichts vorbei nächstes Jahr (sofern das Lineup ansatzweise an 2018 ran kommt).

    Hat aber auch andere Gründe: die absolut unverschämten Hotel-Preise in Leuven mittlerweile, der lange Fußweg zum Shuttle ...

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben