Festival Community

Rock in Rio Germany

Datum: T.B.A.Düsseldorf  Deutschland Noch 625 Tage
Top-Acts: T.B.A.

55 Kommentare


  • zell zell 09.07.2018 09:04 Uhr
    www.nrz.de

    Düsseldorf August 2019?

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 09.07.2018 09:11 Uhr
    "Oberbürgermeister Thomas Geisel hat die Fraktionen nun darüber informiert, dass der Veranstalter Druck macht."



    Vielleicht sollte man da erst Events planen, wenn das Gelände genehmigt ist...

  • urinella urinella 09.07.2018 09:12 Uhr
    Kaum ist die erste Großveranstaltung abgesagt, muss natürlich direkt die nächste kommen. Das geht auch wirklich nur in der Landeshauptstadt Düsseldorf.

  • kato91 kato91 09.07.2018 10:26 Uhr

    masterofdisaster666 schrieb:
    "Oberbürgermeister Thomas Geisel hat die Fraktionen nun darüber informiert, dass der Veranstalter Druck macht."



    Vielleicht sollte man da erst Events planen, wenn das Gelände genehmigt ist...

    Es geht um 2019. Gebucht und bezahlt ist da noch nix. Also alles völlig im Rahmen

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 09.07.2018 10:37 Uhr Edited
    Aber als Veranstalter fängt man nicht erst 2019 an mit Bands zu verhandeln... da laufen mit Sicherheit schon Verhandlungen, aber wenn das Ding noch unsicher ist, hat man eine schlechte Verhandlungsposition oder muss dann Vertragsstrafen zahlen.


  • sckofelng sckofelng 09.07.2018 12:21 Uhr Edited
    Sollte hier ursprünglich die Metallica Show in Düsseldorf stattfinden?

  • zell zell 09.07.2018 12:46 Uhr
    Metallica, Pink, Elton John, Rammstein, Ozzy usw
    Wären nächstes Jahr einige unterwegs.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 09.07.2018 12:56 Uhr Edited

    zell schrieb:
    Metallica, Pink, Elton John, Rammstein, Ozzy usw
    Wären nächstes Jahr einige unterwegs.

    Nehme ich. Alle.

  • runnerdo runnerdo 09.07.2018 13:02 Uhr
    Für Metallica wurde angeblich das Düsseldorfer Stadion angefragt.
    Vielleicht aber auch als Alternative falls Rock in Rio nichts wird.
    Würde halt sehr gut passen.

    Irgendwie fehlt mir der glaube daran das sie das geschissen bekommen.

  • JackD JackD 09.07.2018 13:12 Uhr
    Rock in Rio ist so ein bekloppter Name für eine internationale Verbreitung!

  • juli666 juli666 09.07.2018 13:28 Uhr

    JackD schrieb:
    Rock in Rio ist so ein bekloppter Name für eine internationale Verbreitung!

    Rock am Ring für eine Veranstaltung in Mendig auch

  • StonedHammer StonedHammer 09.07.2018 14:56 Uhr ADMIN

    JackD schrieb:
    Rock in Rio ist so ein bekloppter Name für eine internationale Verbreitung!

    aber so kann sich doch wenigstens keiner beschweren, wenn da keine rockband (aus dem metal bereich) spielt!

  • 7Dup 7Dup 09.07.2018 15:43 Uhr
    Erstes Jahr: Metallica, Rammstein und co
    Zweites Jahr: Die toten Hosen und Kraftwerk

  • BurnItDown BurnItDown 09.07.2018 17:06 Uhr
    Interessant, dass sich noch welche trauen ein Festival dieser größe zu versuchen zu etablieren, sind ja nicht wenige Festivals in den letzten Jahren gescheitert oder sind nicht mehr so erfolgreich.

  • runnerdo runnerdo 09.07.2018 17:47 Uhr
    Rock in rio ist doch ohne Camping oder ? Wäre es zumindest in Düsseldorf sehr sicher.
    Soll sich ja mit Portugal abwechseln. Also 4Tage. für die man auch Tagestickets kaufen kann.
    Da würde ich das Risiko auch als geringer ansehen.

  • concertfreak concertfreak 09.07.2018 19:22 Uhr
    Ich finde den Zeitraum Anfang August etwas seltsam. Mal sehen wer dann so unterwegs ist, falls es überhaupt stattfindet. Oder man weicht in eine andere deutsche Stadt aus.

    Ansonsten: Feine Sache und bei interessantem Line Up sicher am Start!

  • Stebbard Stebbard 09.07.2018 19:50 Uhr Edited

    masterofdisaster666 schrieb:
    Aber als Veranstalter fängt man nicht erst 2019 an mit Bands zu verhandeln... da laufen mit Sicherheit schon Verhandlungen, aber wenn das Ding noch unsicher ist, hat man eine schlechte Verhandlungsposition oder muss dann Vertragsstrafen zahlen.

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann war bei Ed Sheeran doch nicht das Gelände an sich das Problem, sondern es scheiterte vielmehr der Antrag, dieses bereits früher zu Sommer 2018 fertigzustellen. Für 2019 soll doch meines (schütteren) Wissens nach alles genehmigt sein, oder?

    Klar ist ein noch nicht fertiges Gelände ein Risiko, die Situation gab es in diesem Jahr aber auch beim MAD Cool.


  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 10.07.2018 13:48 Uhr
    Imho gibt es auch für 2019 noch keine Genehmigung für das Gelände. Man wollte den Genehmigungsprozess wohl beschleunigen indem man das Ed Sheeran Konzert da stattfinden lässt und Nägel mit Köpfen macht.

  • Paju Paju 11.07.2018 00:10 Uhr
    Ich kann es nicht wirklich verstehen. Scheint so, als ob nicht nur FKP dieses Gelände als Goldgrube ansieht.

    Wenn ich mir den Konzept-Geländeplan kann ich das nachvollziehen. Sieht schlüssig aus, da kann man auch ein paar Bäume fällen ggf Umpflanzen.
    Das meine ich nicht böse, wenn man Nachhaltig die Grünanlagen auf dem Gelände anlegt, ist es dort Grüner als vorher.

    Aber in Düsseldorf? Man könnte meinen da steht doch die Esprit Arena, warum dann so ein Gelände, wobei das Stadion zu der Zeit sowieso nicht genutzt wird.

    Das Festival soll, wie ich es verstanden habe, an zwei aufeinander folgenden Wochenenden stattfinden. Das wären 4-6 Headliner, die man erstmal bekommen muss. Und welche die die Arena ausverkaufen gibt es nicht in der Masse.

    Bin mal gespannt, bei entsprechendem Line-Up dabei.

  • Joerni Joerni 11.07.2018 13:03 Uhr
    Warum wird hier noch ueber 2019 diskutiert wenn das Festival FRUEHSTENS 2020 starten kann ?

    https://www.wr.de/staedte/duesseldorf/nach-sheeran-aus-auch-kein-rock-in-rio-in-duesseldorf-id214754799.html

  • runnerdo runnerdo 11.07.2018 13:40 Uhr Edited
    Das wird besimmt nie was.

    Der glaube das man erstmal, über viele Jahre, das Gelände fertig macht und sich dann nach Veranstaltern umschaut ist auch etwas naiv. Für Konzerte geht das sicherlich noch aber auch da gibt es nicht soooo viele Künstler die von der größe her passen.

    Und Veranstalter die Festivals, dieser größe, ohne Camping, machen wollen gibt es sicherlich nicht wie Sand am Meer.

    Damit meine ich jetzt nicht, das man was übers Knie brechen soll aber das wirkt alles als hätten die jede Menge Zeit damit.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 11.07.2018 13:49 Uhr Edited
    War so klar, dass das nichts werden kann bis nächstes Jahr, wenn jetzt noch nichts genehmigt ist.

    Aber auch interessant, dass der nächste Veranstalter, da Druck macht, damit da alles schnell durchgewunken werden soll. Mich wundert es ja, dass Schwenkow und die DEAG da nicht schon irgendwas planen. Die DEAG ist doch bekannt für gut durchgeplante Veranstaltungen

  • 7Dup 7Dup 11.07.2018 13:51 Uhr
    Lach da mal lieber nicht

  • StonedHammer StonedHammer 11.07.2018 13:57 Uhr ADMIN

    7Dup schrieb:
    Lach da mal lieber nicht


  • schlafmuetze schlafmuetze 11.07.2018 14:08 Uhr
    Wer ist bzw. soll denn der Veranstalter sein? Production Office POE ist doch "nur" ein Ingeneurbüro oder treten die auch als Veranstalter auf?
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben