Festival Community

Rock am Ring 2019: Warten auf Bestätigungen

07.06.2019 - 09.06.2019, Nürburg  Deutschland Noch 172 Tage
Die Ärzte, Slipknot, TOOLUVM

1.379 Kommentare (Seite 39)


  • ironman ironman
    Tenacious D brauch ich persönlich auch mal so gar nicht mehr. Was einmal eine absolute Sensation war die überhaupt mal hier zu sehen ist mittlerweile leider komplett abgenutzt bei mir

    Ansonsten sehr nette Welle, aber halt auch wieder hauptsächlich in der harten Abteilung. Das ist grds. zwar genau mein Wetter, aber ich hab auf großen Festivals schon auch gerne mal etwas Abwechselung. Und ich hätt ja nicht gedacht dass man nach Sabaton und Arch Enemy mit Behemoth noch eine weitere größere "Spartenband" auffährt. Also Abwechselung im Metal Bereich ist definitiv gegeben

  • Gizmo953 Gizmo953
    Höre mich grade mal in Underoath rein.
    Bisher meine Perle der Bestätigung heute

  • runnerdo runnerdo Edited
    Für die nächsten Wellen dann:

    Bring me the Horizon 19.11
    14.11 München
    17.11 Frankfurt
    18.11 Düsseldorf

    Slayer 3.12 (wegen Ausverkauf vermutlich schon am 26.11)
    14.11 Dortmund (Ausverkauft)
    29.11 München (Resttickets)

    Lamb of God 3.12 / 26.11
    siehe Slayer

    The Prodigy 03.12 (vielleicht auch gar nicht)
    28.11 München
    4.12 Frankfurt
    05.12 Düsseldorf

    Ben Howard ? Ist da für nächstes Jahr etwas geplant ?
    27.11 München
    30.11 Köln (Ausverkauft)

    As i lay Dying 03.12 (wenn sich München gut verkauft)
    Köln 30.11
    Oberhausen 1.12
    München 08.12

    Distbured 19.11 / 26.11 / 3.12
    München 25.04 (Ausverkauft)
    Köln 26.05 (Ausverkauft)

    Interpol 26.11 (beide DE-Termine eigentlich nicht im Einzugsgebiet)
    Hamburg 23.11
    Berlin 25.11 (Ausverkauft)

    Editors 26.11
    18.11 Dortmund
    20.11 Stuttgard
    21.11 Frankfurt
    22.11 Erlangen

    Beitrag wird ergänzt.

  • ironman ironman Edited

    runnerdo schrieb:
    Noch weitere Kandidaten ?

    Die As I Lay Dying Tour endet am 15.12. in Leipzig

    Edit: die Tour ist aber auch schon so gut wie ausverkauft, von daher nicht unbedingt notwendig so lange zu warten

  • nort nort

    runnerdo schrieb:
    Für die nächsten Wellen dann:

    Bring me the Horizon = Welle am 19.11
    14.11 München
    17.11 Frankfurt
    18.11 Düsseldorf

    Slayer = 3.12 (wegen Ausverkauf vermutlich schon am 26.11)
    14.11 Dortmund (Ausverkauft)
    29.11 München (Resttickets)

    Lamb of God 3.12 / 26.11 (siehe Slayer)

    The Prodigy 03.12 (vielleicht auch gar nicht)
    28.11 München
    4.12 Frankfurt
    05.12 Düsseldorf

    Noch weitere Kandidaten ?


    Edit:
    Ben Howard ? Ist da für nächstes Jahr etwas geplant ?

    27.11 München
    30.11 Köln (Ausverkauft)

    Disturbed, Köln schon ausverkauft


  • runnerdo runnerdo
    Ich habe bisher nur die Act's genommen deren Tour Termine im Einzugsgebiet bis 03.12 liegen.

    Werde den Beitrag dann oben Editieren.

  • juli666 juli666
    Powerwolf vielleicht noch? Tour geht bis 17.11.

  • triumphforc3 triumphforc3

    juli666 schrieb:
    Powerwolf vielleicht noch? Tour geht bis 17.11.

    Powerwolf + Amaranthe kann ich mir sehr gut vorstellen sind beide beim Nova

  • Gizmo953 Gizmo953 Edited
    In Flames könnte ich mir auch gut vorstellen.
    Und Millencolin hab ich auf dem Wunschzettel

    Beides Bands die das Nova Rock bereits bestätigt hat.

  • BurnItDown BurnItDown
    Behemoth bestägt wieder, dass Rar eine neue Riege von Bands bucht.

  • runnerdo runnerdo
    In Flames un Millencolin sind beide gut möglich. Habe die Liste oben aber erstmal auf Bands beschränkt die bis zum 3.12 ihre Tour zu ende spielen. Was ja nicht heißt das die beiden nicht kommen.

    Powerwolf spielt am 25.01 noch in Düsseldorf in der Mitsubishi Electric Halle. Daher kommt eine Bestätigung wenn er danach.

    Ganz nebenbei, Power Wolf spielen in der Mitsubishi Electric Halle? Was habe ich denn da verpasst?

  • BurnItDown BurnItDown
    Hä? Das heißt doch Pop am Ring und nicht Rock am Ring! Wo sind die ganzen Pop-Bands geblieben? Ich weiß noch früher, da waren so richtige true Pop-Acts wie Chris de Burgh und Chris Rea noch dort, aber heute nur noch diese laute Rockmusik, wenn nicht sogar schlimmer Metal!

  • bambadidi bambadidi
    Beartooth könnte ich mir noch vorstellen ... Anfang nächsten Jahres mit Architects auf Tour und zuletzt 2017 da gewesen und hatten damals nen ziemlich guten Slot.

  • Nudellabrot Nudellabrot

    runnerdo schrieb:
    In Flames un Millencolin sind beide gut möglich. Habe die Liste oben aber erstmal auf Bands beschränkt die bis zum 3.12 ihre Tour zu ende spielen. Was ja nicht heißt das die beiden nicht kommen.

    Powerwolf spielt am 25.01 noch in Düsseldorf in der Mitsubishi Electric Halle. Daher kommt eine Bestätigung wenn er danach.

    Ganz nebenbei, Power Wolf spielen in der Mitsubishi Electric Halle? Was habe ich denn da verpasst?

    Und in München vor 6000 Wölfen

    Jede Veröffentlichung der Band seit "Preachers of the Night" 2013 hat in Deutschland die top 5 erreicht (von der best of 2004-2008 Mal abgesehen).

    Die sind mittlerweile richtig groß geworden

  • JestersTear JestersTear

    triumphforc3 schrieb:

    Airbenderin schrieb:
    Starset, was will ich mehr? Die Vorfreude steigt mal eben um drölf Prozent.

    Ich hoffe die dürfen im Dunkeln spielen..

    Die Hoffnung besser schnell begraben. Ich meine beim letzten Mal hätten die die Crater eröffnet, wenn sie nicht ausgefallen wären. Aber auf nem schönen Tag mit Halestorm und anderen aus der Ecke spät auf der Alterna
    Man wird ja noch träumen dürfen

  • sulfur sulfur
    Bei der Liste mit den Bands die Touren ist schon viel gutes dabei.
    Lamb of God wären eigentlich auch mal wieder fällig nach 2015..

    Meine Wünsche wären in Flames und Korn dazu noch gerne As I Lay Dying und ich wäre zufrieden.

  • xintor xintor
    Die Tour von Interpol endet am 25.11. Vielleicht ja dann auch in der Welle vom 26.


  • JestersTear JestersTear
    Bitte nicht, Interpol waren beim letzten Mal so ein Trauerspiel. Alles hell, Publikum hat kein Bock auf die Musik gehabt, die haben gar kein Bock auf das Publikum gehabt und stumm und lustlos ihre Songs runtergespielt, furchtbar. Interpol bitte nur noch auf Solokonzerten oder als letzte Band auf der kleinen Bühne

  • runnerdo runnerdo

    runnerdo schrieb:
    Für die nächsten Wellen dann:

    Bring me the Horizon 19.11
    14.11 München
    17.11 Frankfurt
    18.11 Düsseldorf

    Slayer 3.12 (wegen Ausverkauf vermutlich schon am 26.11)
    14.11 Dortmund (Ausverkauft)
    29.11 München (Resttickets)

    Lamb of God 3.12 / 26.11
    siehe Slayer

    The Prodigy 03.12 (vielleicht auch gar nicht)
    28.11 München
    4.12 Frankfurt
    05.12 Düsseldorf

    Ben Howard ? Ist da für nächstes Jahr etwas geplant ?[/b]
    27.11 München
    30.11 Köln (Ausverkauft)

    As i lay Dying 03.12 (wenn sich München gut verkauft)
    Köln 30.11
    Oberhausen 1.12
    München 08.12

    Distbured 19.11 / 26.11 / 3.12
    München 25.04 (Ausverkauft)
    Köln 26.05 (Ausverkauft)

    Interpol 26.11 (beide DE-Termine eigentlich nicht im Einzugsgebiet)
    Hamburg 23.11
    Berlin 25.11 (Ausverkauft)

    Editors 26.11
    18.11 Dortmund
    20.11 Stuttgard
    21.11 Frankfurt
    22.11 Erlangen

    Beitrag wird ergänzt

    Interpol habe ich mal dabei gepackt. Eigentlich sind Berlin und Hamburg aber eh nicht im Einzugsgebiet von RaR. Berlin ist außerdem schon ausverkauft. Könnten als auch schon in der nächsten Welle sein.

    Editors spielen bis zum 22.11. noch 4 relevante Termine weg.

  • Koana Koana
    Ich finde es gut, dass man nun wieder kleine Bandwellen macht und diese schon vorher ankündigt. Das erhält die Aufmerksamkeit und Spannung.

    The D ist typisch RAR-Booking - kann man machen, ist aber meines Erachtens mittlerweile völlig ausgelutscht. Was mit noch auffällt: sehr viel Metal und härtere Sachen dabei. Insgesamt bis auf Foals bisher keine Indie-/Alternative-Acts.

  • HybridSun95 HybridSun95

    Koana schrieb:
    Ich finde es gut, dass man nun wieder kleine Bandwellen macht und diese schon vorher ankündigt. Das erhält die Aufmerksamkeit und Spannung.

    The D ist typisch RAR-Booking - kann man machen, ist aber meines Erachtens mittlerweile völlig ausgelutscht. Was mit noch auffällt: sehr viel Metal und härtere Sachen dabei. Insgesamt bis auf Foals bisher keine Indie-/Alternative-Acts.


    Da ich The D bis jetzt noch nicht sehen dirfte, passt mir das eigentlich ganz gut

  • MuffPotter87 MuffPotter87
    Ich finde man grenz sich aktuell schon ganz gut vom Hurricane ab. Die Harte Schiene wird sehr stark bedient, Könnte einige "aber es heisst doch Rock am Ring-Besucher" zurückziehen. Eventuell auch nicht dumm, da gerade in diesem Sektor eine treue Fanbase unterwegs ist, die auch mehr Geld mitbringt als ein 18jähriger Teenie.

    Zudem finde ich die Idee mit den kleinen Wellen auch durchaus gelungen und immer besser als diese riesigen Monsterwellen. Ich finde grundsätzlich wirkt es so als würde man sich bemühen RaR wieder ein klareres Gesicht zu geben. Zudem ist man interaktiver unterwegs, was mit Sicherheit kein Nachteil ist.

    Mich persönlich spricht das Line Up dennoch so gar nicht an, ist aber eher ein subjektives Ding. Metal ist halt einfach so gar nicht meins.

  • runnerdo runnerdo
    Aber auch bei den gebuchten Metal Bands ist ein wenig frischer Wind drin.

    Man setzt halt nicht da wo ich es am dringsten empfunden habe aber zumindest ändert man überhaupt mal was in die richtige Richtung.

    Ich vermute mal die Indie & deutschsprachigen Act's kommen sicherlich auch noch.

  • Featherweight Featherweight
    Ich glaub was großes in Richtung Indie oder deutschsprachiges wird da nicht mehr kommen. Mit Foals, 1975, Bastille und Die Antwoord hat man die großen Bands für nen Indie-Alterna-Tag. Mit SDP, Alligatoah, Bonez MC und Casteria steht der Deutschrap-Tag auch schon. Ich glaube in den oberen Reihen kommen dann nur noch Heavy-Bands.

  • counterdog counterdog

    Featherweight schrieb:
    Ich glaub was großes in Richtung Indie oder deutschsprachiges wird da nicht mehr kommen. Mit Foals, 1975, Bastille und Die Antwoord hat man die großen Bands für nen Indie-Alterna-Tag. Mit SDP, Alligatoah, Bonez MC und Casteria steht der Deutschrap-Tag auch schon. Ich glaube in den oberen Reihen kommen dann nur noch Heavy-Bands.


    Aber man hat viel zu viele Bands die Metal spielen oder die Zielgruppe bedienen.
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben