Festival Community

Rock am Ring 2019

07.06.2019 - 09.06.2019, Nürburg  Deutschland Noch 135 Tage
Die Ärzte, Slipknot, TOOLUVM

1.236 Kommentare (Seite 48)


  • Küstenknappe Küstenknappe
    Auf der linken Seite ist dieses Jahr unterhalb der Dixies den Gang herunter auch noch ein festes Toilettengebäude nutzbar gewesen. Der Ausgang aus dem Wellenbrecher ist erst dahinter gewesen. Das war letztes Jahr noch anders geregelt, da gab es oben Wassertoiletten und der Ausgang war auch schon oben.

  • runnerdo runnerdo
    Jop, da ist eine Freundin von mir Böse die Treppen runter gestürtzt. Das war aber in der zweiten Welle.

  • Sauerland-Rocker Sauerland-Rocker
    Richtig, das war im zweiten Wellenbrecher. Aber meistens auch völlig überfüllt

  • MasterExploder666 MasterExploder666
    Alles Klar, vielen Dank!

  • Snoopi76 Snoopi76
    Da ich alter Sack mir letztes Jahr über 5 Tage im Zelt hoffnungslos den Rücken zerschreddert habe haben wir beschlossen dieses Jahr mal Caravan zu testen. Wie isn das da mit der Bändchen Abholung? Normaler / rockn roll Camping Platz geht's ja erst zum Parken, dann anstellen bändchen holen- dann erst aufs Camping Gelände. Wie is der Ablauf aufm Caravan Platz?


  • Aenschela Aenschela

    Snoopi76 schrieb:
    Da ich alter Sack mir letztes Jahr über 5 Tage im Zelt hoffnungslos den Rücken zerschreddert habe haben wir beschlossen dieses Jahr mal Caravan zu testen. Wie isn das da mit der Bändchen Abholung? Normaler / rockn roll Camping Platz geht's ja erst zum Parken, dann anstellen bändchen holen- dann erst aufs Camping Gelände. Wie is der Ablauf aufm Caravan Platz?

    Du musst beim einfahren auf den Campingplatz das caravanticket zeigen und dann kannst ganz gemütlich aufbauen und irgendwann das Bändchen holen

  • TheBlind TheBlind
    Also, wenn man nicht in einem Minizelt unterwegs ist, dann wäre als Zwischenlösung ein Feldbett (Nato-Betten) mit Isomatte (am besten aufblasbar) eine Idee wert. Das hab ich die letzten Jahre so gehandhabt und bin gut damit gefahren. Habe mir auch schon seitdem ein Zelt mit Stehhöhe gekauft (2 Meter Höhe), was schon einiges an Komfort gibt. Werde aber, wenn es irgendwie machbar ist, dieses Jahr auch mit einem Camper anreisen. Schon alleine wegen dem extremen Temperaturunterschieden und dem Dauerlicht. Ein Camper kann man ordentlich abdunkeln. Hilft auch gegen extremen Regen und Gewitter. Also genau das Richtige für die Eifel :->

  • rickniel rickniel
    Glauben Sie, dass wir mit dem neuen Release-Format vor dem Marsch neue Namen bekommen werden, wie es normal oder früher ist?

    English if google translate is unreadable:
    With the new release format, do you think we will get new names before the normal time in march or earlier?

  • runnerdo runnerdo
    I guess February.

  • KoenigVonMeuspath KoenigVonMeuspath
    hallo, Frohes neues Jahr an alle RingRocker, hat jemand eine Idee wann die Tagesaufteilung kommt?

  • Gizmo953 Gizmo953 Edited
    So genau kann das denke keiner sagen.
    Ich könnte mir aber vorstellen, dass bei der nächsten Bandwelle im Februar/März die Tagesaufteilung dabei ist. Je nachdem ob Tagestickets verkauft werden (müssen).

    Tante Edith meint, letztes Jahr war es der 15.März

  • blubb0r blubb0r
    Mh... Wie viel wohl verkauft ist?



  • blubb0r schrieb:
    Mh... Wie viel wohl verkauft ist?

    auf jeden Fall zu wenig, um mit Wasserstandsmeldungen zu den Verkäufen zu glänzen.

    Aber: wer braucht schon einen ausverkauften Ring? Lieber 15.000 weniger und ein entspanntes Infield.

  • runnerdo runnerdo
    Sowohl fürs Booking,der nächsten Jahre (vorrausgesetzt man zieht die richtigen Schlüsse) als auch fürs befinden vor Ort, wäre es super wenn der Vorverkauf nicht so mega läuft.

  • counterdog counterdog Edited
    Stimmt seit dem 23. Oktober gab es keine Meldung mehr.

    Ist doch schon mal positiv. Bedeutet wahrscheinlich, dass der VVk ist schon gut abgeflacht ist. Zumindest ist es das nahe liegendste. Würde mich aber auch nicht wundern, wenn die PR Abteilung einfach vergessen würde die Wasserstandsmeldung reinzugeben.


    runnerdo schrieb:
    Sowohl fürs Booking,der nächsten Jahre (vorrausgesetzt man zieht die richtigen Schlüsse) als auch fürs befinden vor Ort, wäre es super wenn der Vorverkauf nicht so mega läuft.



    Mehr 0815 Metal und weniger gewagtes a la Tool?

    Ich mein das Line Up diese Jahr ist schon anders.

  • blubb0r blubb0r
    Line upp ist sekundär.

    Camping und drumherum gehört aufgefrischt, von der Kommunikation ganz zu schweigen


  • Ich finde es immer noch frech, dass nach fast 7 Monaten immer noch nicht auf den offenen Brief eine Reaktion erfolgte.


  • JestersTear JestersTear
    Dass zumindest keine offene Reaktion erfolgte. Dass man sich mit Social Media mehr Mühe gibt ist ja zumindest ein Zeichen, dass da irgendwas ankam. Haben die Verantwortlichen Admins oder Autoren vielleicht mittlerweile irgendwas bekommen oder haben nochmal nachgehakt? Samy willst du mal ein Update geben (weiß sonst nicht mehr wer dabei war, Melvin vielleicht?)

  • TheBlind TheBlind
    Zum Thema Brief: man kann spekulieren warum sie nicht wirklich darauf reagieren. Ich kann mir vorstellen, das sie die Befürchtungen haben mit Kompromissen und Zusagen sich in eine Lage zu manovieren, wo sie auf einer anderen Seite sich Wege verbauen. Gerade wenn ich mir die heutigen Politiker und Behörden mit ihren Vorstellungen und Vorgaben vorstelle. Aber auch mit anderen potentiellen Partnern oder finanziellen Lösungen (wie z.B. das sie das Camping einem ihrer Partner überlassen haben). Ggf. werden sie noch das eine oder andere Wort dazu verlieren, aber eher in einem Nebensatz.

    Zum Thema Camping: hier sehe ich echt Handlungsbedarf, aber leider muss man auch sagen, durch die Kürze der Veranstaltung sind die Kosten natürlich ein Problem. Jede Installation (Toilette, Securiety, Strom etc.) kostet Geld und wenn du dafür max. 4-5 Tage (Auf- und Abbau noch 2 Tage dazu) verrechnen kannst, dann ist das recht problematisch. Sicherlich könnte man wieder back to the roots, Generatorenerlaubnis, weniger Securiety, Dixies, IBCs wie anno 2014, aber das wäre wegen den Auflagen und den erwarteten Gegenleistung (Dixies/IBCs) für den Preis nicht mehr zeitgemäß bzw. erlaubbar.

  • runnerdo runnerdo Edited

    counterdog schrieb:
    Stimmt seit dem 23. Oktober gab es keine Meldung mehr.

    Ist doch schon mal positiv. Bedeutet wahrscheinlich, dass der VVk ist schon gut abgeflacht ist. Zumindest ist es das nahe liegendste. Würde mich aber auch nicht wundern, wenn die PR Abteilung einfach vergessen würde die Wasserstandsmeldung reinzugeben.


    runnerdo schrieb:
    Sowohl fürs Booking,der nächsten Jahre (vorrausgesetzt man zieht die richtigen Schlüsse) als auch fürs befinden vor Ort, wäre es super wenn der Vorverkauf nicht so mega läuft.



    Mehr 0815 Metal und weniger gewagtes a la Tool?

    Ich mein das Line Up diese Jahr ist schon anders.

    Nee, ich habe halt die Befürchtung, das man schlussfolgert sowas wie Tool funktionert nicht.

    Andererseits probiert man es mit deutlich mehr Rock und Metal. Was ich wiederrum für den falschen weg halte. Man wird sehen ob dieses Jahr da eine Ausnahme ist oder eine neue Ausrichtung.

    Zum Brief: Ich glaube bei Camping und Gelände scheut man einfach die immensen Kosten, bei einer Neuordnung und glaubt nicht an viel postiven Effekt, Der würde ja vermutlich auch erst verzögert einsetzen.

    Wenn man öffentlich auf den Brief eingeht, verhilft man ihm zu noch mehr Promotion. Man müsste Fehler eingestehen oder alles abstreiten. Aus LN Sicht sicherlich beides scheiße. Gerade wenn man die Änderungen aufgrund des finanziellen Risikos nicht eingehen will. Dann ignoriert man das öffentlich einfach.

  • counterdog counterdog Edited
    Naja die Frage ist, ob Tool überhaupt funktionieren kann?

    Teuere Band die wahrscheinlich nur einen kleinen Teil der Kartenverkäufe ausmacht. Klar, Leute die diese Band kennen gelernt haben und auch über deren internationalen Status bescheid wissen freut die Bestätigung, aber der Rest kann getrost wenig damit anfangen. Zusätzlich fallen bestimmt einige Käufer von Tickets weg die einfach nur die erste Zeile lesen und dann sagen geil oder nicht geil.

    Tool - Ärzte - Slipknot sind halt kein Linkin Park - Metallica - Toten Hosen. Zumindest was Massentauglichkeit angeht.

    Am Ende hat man natürlich so viele verschiedene Effekte, die sich die letzten Jahre auch immer wieder verändert haben und auch neu wirken. Es ist halt schwierig zu wissen ob es sich um eine Kausalität oder um eine Korrelation handelt.

    Natürlich gibt es auch genug Anweisungen seitens des Veranstalters die natürlich vielen sauer aufgestoßen ist die man auch ohne Probleme hätte verhindern können.

    Und dann greift der Brief natürlich auch nur da, wo ein Teil seine Interessen drauf legt. Widerum andere hätten Zugeständnisse auf den Brief als Nachteil für sich empfunden. Hat man auch an den unterschiedlichen Reaktionen gesehen, wenn der Brief durch andere externe Seiten geteilt worden ist.

    Ich heiße das nicht gut, aber man sollte es auch nicht vergessen.

  • GuitarPunk94 GuitarPunk94
    ich geh mal von aus dass im jahre 2018/2019 einem großveranstalter wie marek/ln/mlk solch ein öffentlicher brief am ende im prinzip scheißegal ist um nur im geringsten darauf öffentlich reagieren zu müssen
    ob sich intern was ändern wird sieht man dann vor ort am ring

  • Snoopi76 Snoopi76

    runnerdo schrieb:

    counterdog schrieb:
    Stimmt seit dem 23. Oktober gab es keine Meldung mehr.

    Ist doch schon mal positiv. Bedeutet wahrscheinlich, dass der VVk ist schon gut abgeflacht ist. Zumindest ist es das nahe liegendste. Würde mich aber auch nicht wundern, wenn die PR Abteilung einfach vergessen würde die Wasserstandsmeldung reinzugeben.


    runnerdo schrieb:
    Sowohl fürs Booking,der nächsten Jahre (vorrausgesetzt man zieht die richtigen Schlüsse) als auch fürs befinden vor Ort, wäre es super wenn der Vorverkauf nicht so mega läuft.



    Mehr 0815 Metal und weniger gewagtes a la Tool?

    Ich mein das Line Up diese Jahr ist schon anders.

    Nee, ich habe halt die Befürchtung, das man schlussfolgert sowas wie Tool funktionert nicht.

    Andererseits probiert man es mit deutlich mehr Rock und Metal. Was ich wiederrum für den falschen weg halte. Man wird sehen ob dieses Jahr da eine Ausnahme ist oder eine neue Ausrichtung.

    Zum Brief: Ich glaube bei Camping und Gelände scheut man einfach die immensen Kosten, bei einer Neuordnung und glaubt nicht an viel postiven Effekt, Der würde ja vermutlich auch erst verzögert einsetzen.

    Wenn man öffentlich auf den Brief eingeht, verhilft man ihm zu noch mehr Promotion. Man müsste Fehler eingestehen oder alles abstreiten. Aus LN Sicht sicherlich beides scheiße. Gerade wenn man die Änderungen aufgrund des finanziellen Risikos nicht eingehen will. Dann ignoriert man das öffentlich einfach.

    Was spricht gegen mehr rock / Metal bzw. warum hältst du das für den falschen weg?

  • JestersTear JestersTear
    Da hast du weniger Abwechslung. Ich hör gerne Rock und Metal, aber eben auvh Indie, Elektro, Hip Hop usw. Es gibt am Ring immer eine gute Mischung die alles abdeckt und dieses Jahr deckt man halt alles nur sehr dürftig ab.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom Edited

    JestersTear schrieb:
    Dass zumindest keine offene Reaktion erfolgte. Dass man sich mit Social Media mehr Mühe gibt ist ja zumindest ein Zeichen, dass da irgendwas ankam. Haben die Verantwortlichen Admins oder Autoren vielleicht mittlerweile irgendwas bekommen oder haben nochmal nachgehakt? Samy willst du mal ein Update geben (weiß sonst nicht mehr wer dabei war, Melvin vielleicht?)

    Nein, es gab keinerlei Reaktion, weder öffentlich noch im Privaten zu uns.

    Was mich daran ärgert ist, dass uns dies eigentlich versprochen wurde, nämlich dass man sich bei uns meldet. Das kostet Niemanden was und das kann man auch diplomatisch und im Zweifel auch ohne viel Inhalt tun. Einfach um ein Versprechen einzuhalten. So wirkt das ganze auf mich etwas lächerlich, wenn ich ehrlich bin und ich würde lügen wenn ich sage, dass ich bei MLK vor der Tür nicht gerne Mal eine brennende Kacktüte deponieren würde. Für mich ist in diesem Falle keine Antwort auch eine Antwort, so unschön sich das als Fan auch anfühlen mag.

    Ich persönlich bin gespannt, wie die interessanten Monate, die jetzt kommen, abgewickelt werden. Aber wie hier schon klug geschlussfolgert wurde, überaus berauschend werden die Vorverkäufe bislang nicht gelaufen sein. Aber auch hier wird sich Richtung Mai hin mehr zeigen, gerade auch was Gewinnspiele und Aktionen betrifft.

    Von einem Nachhaken zum jetzigen Zeitpunkt sehe ich persönlich ab. Vielleicht hat MLK ja ein Ass im Ärmel, mit dem sie uns alle in den kommenden Wochen überraschen und vielleicht läuft dieses Jahr im Hinblick aufs Festival alles etwas ruhiger und geordneter ab, was die Informations- und Änderungspolitik betrifft. Sollte das nicht der Fall sein, bin ich gerne bereit, den Finger nochmal in die Wunde zu legen. Mit Salz.

    Vielleicht als generelle Info:
    Was wir definitiv wissen ist, dass man sich bei MLK mehr als nur ordentlich über den Brief, dessen Resonanz und den Zeitpunkt des Releases geärgert hat. Also als Mückenschiss hat man das keinesfalls abgetan.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben