Festival Community

Tomorrowland 2018 (BE)

20.07.2018 - 22.07.2018, Boom  Belgien Noch 87 Tage
Armin Van Buuren, Hardwell, Martin GarrixUVM

17 Kommentare


  • miwo miwo 24.01.2018 18:27 Uhr
    vom 20.07.-22.07.2018 und vom 27.07. - 29.07.2018 findet in Boom (Belgien) wieder das größte Electro-Festival der Welt statt.

    Hier die ersten Acts:

    Alan Fitzpatrick
    Alesso
    Alison Wonderland
    Aly & Fila
    Andhim
    Armin van Buuren
    Axwell Ingrosso
    Ben Klock
    Ben Nicky
    Camelphat
    Carl Cox
    Charlotte de Witte
    Cherry Moon Traxx
    Claptone
    Coone
    Da Tweekaz
    Dimitri Vegas & Like Mike
    Eric Prydz
    French Montana
    Hardwell
    Infected Mushroom
    Jamie Jones
    Kayzo
    Kölsch
    Kungs
    Lost Frequencies
    Marcel Dettmann
    Mark with a K
    Martin Garrix
    Martin Solveig
    Mind Against
    Netsky
    Nico Morano
    Partyraiser
    Patrice Bäumel
    Paul Kalkbrenner
    Paul van Dyk
    Recondite
    REZZ
    Richie Hawtin
    RL Grime
    San Holo
    Sandy Warez & Goetia
    Sean Tyas
    Slander
    Solardo
    Solomun
    Stephan Bodzin
    Sunnery James & Ryan Marciano
    Sven Väth
    Tale Of Us
    Vini Vici
    Wildstylez
    Yellow Claw
    &ME ft. Rampa

  • defpro defpro 24.01.2018 18:56 Uhr
    Was macht denn French Montana da?

  • miwo miwo 24.01.2018 19:51 Uhr
    Gibt laut Hompage in diesem Jahr an einem Tag einen Stagehost der nur Hip-Hop Künstler hat.

  • gregor1 gregor1 25.01.2018 12:04 Uhr Edited

    schrieb:
    vom 20.07.-22.07.2018 und vom 27.07. - 29.07.2018 findet in Boom (Belgien) wieder das größte Electro-Festival der Welt statt.

    Hier die ersten Acts:

    Alan Fitzpatrick
    Alesso
    Alison Wonderland
    Aly & Fila
    Andhim
    Armin van Buuren
    Axwell Ingrosso
    Ben Klock
    Ben Nicky
    Camelphat
    Carl Cox
    Charlotte de Witte
    Cherry Moon Traxx
    Claptone
    Coone
    Da Tweekaz
    Dimitri Vegas & Like Mike
    Eric Prydz
    French Montana
    Hardwell
    Infected Mushroom
    Jamie Jones
    Kayzo
    Kölsch
    Kungs
    Lost Frequencies
    Marcel Dettmann
    Mark with a K
    Martin Garrix
    Martin Solveig
    Mind Against
    Netsky
    Nico Morano
    Partyraiser
    Patrice Bäumel
    Paul Kalkbrenner
    Paul van Dyk
    Recondite
    REZZ
    Richie Hawtin
    RL Grime
    San Holo
    Sandy Warez & Goetia
    Sean Tyas
    Slander
    Solardo
    Solomun
    Stephan Bodzin
    Sunnery James & Ryan Marciano
    Sven Väth
    Tale Of Us
    Vini Vici
    Wildstylez
    Yellow Claw
    &ME ft. Rampa


    Größtes Electro Festival? Ist es das wirklich, die Besucherzahlen werden doch auch nur künstlich hochgerechnet.

  • miwo miwo 25.01.2018 18:15 Uhr
    Neu dabei:

    Above & Beyond
    Adam Beyer
    Fatboy Slim
    Gunz for Hire
    Korsakoff
    Len Faki
    Luciano
    Maceo Plex
    Mambo Brothers
    Markus Schulz
    Neophyte
    Nina Kraviz
    Oliver Heldens
    Paul Oakenfold
    Sam Paganini
    Simon Patterson
    W&W
    Yves V


  • acAR acAR 25.01.2018 21:26 Uhr Edited

    gregor1 schrieb:
    Größtes Electro Festival? Ist es das wirklich, die Besucherzahlen werden doch auch nur künstlich hochgerechnet.

    Ne natürlich ist es das nicht. Hat aber zweifelsohne eines der besten Lineups der Welt. Dieses Jahr wird endlich mehr Fokus auf Techno DJs gelegt.

  • Nightmare119 Nightmare119 25.01.2018 21:38 Uhr Edited
    Bei TML gibt's keinen Fokus, da ist am Ende gefühlt eh jeder aus jedem (elektronischen) Genre vertreten

    Mich ziehts nicht mehr hin, viel zu vooooll (also die Leute und das Gelände).

    Das diesjährige Thema klingt allerdings ziemlich cool, da wird's an der Mainstage viel mit Wasser geben. Vielleicht ja einen riesigen Wasserfall im Zentrum der Bühne hinter dem DJ?

  • Beatschnitzel Beatschnitzel 26.01.2018 08:13 Uhr

    schrieb:

    gregor1 schrieb:
    Größtes Electro Festival? Ist es das wirklich, die Besucherzahlen werden doch auch nur künstlich hochgerechnet.

    Ne natürlich ist es das nicht. Hat aber zweifelsohne eines der besten Lineups der Welt. Dieses Jahr wird endlich mehr Fokus auf Techno DJs gelegt.

    Word! Bin auch echt erstaunt!

  • zell zell 26.01.2018 08:19 Uhr
    Nette neue Welle.
    Einige interessante Künstler dabei.

    Paul Oakenfold wird leider viel zu selten in Deutschland gebucht.
    Keine Ahnung warum

  • Aaronalds Aaronalds 26.01.2018 12:56 Uhr
    Ja denke auch, dass man im Endeffekt dort fast alle Genres mit den jeweils bekanntesten Künstlern abgedeckt hat. Besonders gefällt mir, dass Above&Beyond endlich mal wieder da sind. Und auch Hardwell, der endlich wieder zurück ist.

    Mit der Hip-Hop Stage und French Montana kann ich persönlich überhaupt nichts anfangen und find das an sich einen Schritt in die falsche Richtung.

    Haben dennoch bereits gestern einen Spectacular Friendship Garden für das 2. Wochenende klar gemacht und probieren dann morgen im Pre-Sale nochmal für das andere Wochenende unser Glück.

  • gregor1 gregor1 26.01.2018 13:42 Uhr

    Nightmare119 schrieb:
    Bei TML gibt's keinen Fokus, da ist am Ende gefühlt eh jeder aus jedem (elektronischen) Genre vertreten

    Mich ziehts nicht mehr hin, viel zu vooooll (also die Leute und das Gelände).

    Das diesjährige Thema klingt allerdings ziemlich cool, da wird's an der Mainstage viel mit Wasser geben. Vielleicht ja einen riesigen Wasserfall im Zentrum der Bühne hinter dem DJ?

    Denke schon das der Fokus eher bei massenkompatiblen DJs liegt. Klar werden viele Genres elektronischer Tanzmusik abgedeckt aber im Lineup gibt's zb fast nie größere Liveacts wie zb Underworld, Chemical Brothers, Prodigy oder Justice und auch Künstler die etwas experimentellere Musik machen findet man eher nicht.

  • gregor1 gregor1 26.01.2018 14:52 Uhr

    zell schrieb:
    Nette neue Welle.
    Einige interessante Künstler dabei.

    Paul Oakenfold wird leider viel zu selten in Deutschland gebucht.
    Keine Ahnung warum

    Bestimmt zu teuer und dafür nicht bekannt genug, der hatte in D nie so den Bekanntheitsgrad wie in UK zb. Er spielt vor allem in den USA wenn man seiner Tourdaten ansieht.

  • miwo miwo 26.01.2018 15:01 Uhr Edited
    -

  • miwo miwo 31.01.2018 17:29 Uhr
    Neu dabei:

    Ace Ventura
    Alle Farben
    Andrea Oliva
    Andrew Bayer
    Andrew Rayel
    Anna Lunoe
    Astrix
    B-Front
    Bonzai All Stars
    Boris Brejcha
    Claude Vonstroke
    Cold Blue
    Cosmic Gate
    D.O.D.
    Dave Clarke
    Dense & Pika
    Disciples
    DJ Marky
    Don Diablo
    DVS1
    Edu Imbernon
    Fedde le Grand
    Ferry Corsten
    Friction
    Hernan Gattaneo
    Ida Engberg
    Jauz
    Jax Jones
    Johan Gielen
    Jonas Blue
    Joris Voorn
    Kiasmos
    Klingande
    Kollektiv Turmstraße
    Krewella
    Matthias Tanzmann
    Mattn
    Melé
    Miss K8
    NGHTMRE
    Nicky Romero
    Paco Osuna
    Paul Elstak
    Robin Schulz
    Sasha
    Seven Lions
    Steve Angello
    Technoboy
    The Magician
    The Prophet
    Tiesto
    Timmy Trumpet
    Vaal
    Zatox

  • miwo miwo 01.02.2018 17:17 Uhr
    Neu dabei:

    2 Many DJ´s
    Âme
    Armand van Helden
    Bedouin
    Curtis Alto
    Dua Lipa
    Henri PFR
    Lil Pump
    Nervo
    Nora En Pure
    Pan-Pot
    Rødhåd
    Roger Sanchez
    Sam Feldt
    Slushii
    Steve Aoki
    Sub Zero Project
    Todd Terry
    Underworld

  • zell zell 01.02.2018 17:26 Uhr

    gregor1 schrieb:

    Nightmare119 schrieb:
    Bei TML gibt's keinen Fokus, da ist am Ende gefühlt eh jeder aus jedem (elektronischen) Genre vertreten

    Mich ziehts nicht mehr hin, viel zu vooooll (also die Leute und das Gelände).

    Das diesjährige Thema klingt allerdings ziemlich cool, da wird's an der Mainstage viel mit Wasser geben. Vielleicht ja einen riesigen Wasserfall im Zentrum der Bühne hinter dem DJ?

    Denke schon das der Fokus eher bei massenkompatiblen DJs liegt. Klar werden viele Genres elektronischer Tanzmusik abgedeckt aber im Lineup gibt's zb fast nie größere Liveacts wie zb Underworld, Chemical Brothers, Prodigy oder Justice und auch Künstler die etwas experimentellere Musik machen findet man eher nicht.

    Underworld sind dieses Jahr dabei

  • miwo miwo
    +
    Afrojack
    Alan Walker
    Alok
    Alpha9
    Bassjackers
    Benny Benassi
    Blasterjaxx
    Chuckie
    Coely
    Craig David presents TS5
    Danny Avila
    David Guetta
    Dixon
    Duke Dumont
    Erick Morillo
    Galantis
    Gui Boratto
    Idris Elba
    Ilan Bluestone
    John O'Callaghan
    KSHMR
    Laidback Luke
    Malaa
    Monika Kruse
    Nicole Moudaber
    Ookay
    Otto Knows
    Pendulum DJ-Set
    Quintino
    Ricardo Villalobos
    Salvatore Ganacci
    Sigala
    Speedy J
    Tchami
    Tiga
    Tujamo
    Ummet Ozcan
    Virgil Abloh
    Virtual Self
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben