Festival Community

Queens of the Stone Age Tour 2018

Alternative, Palm Desert  Palm Desert (US) 12 Festivals

25 Kommentare


  • Wutang1991 Wutang1991 11.12.2017 10:04 Uhr
    15.06.2018, Luxemburg (LU), Rockhal
    16.06.2018, Wiesbaden, Schlachthof (Open Air)
    19.06.2018 Warschau, Torwar
    20.06.2018 Prag, Forum Karlin
    21.06.2018 Budapest, Budapest Park
    27.06.2018, Dresden, Filmnächte am Elbufer

    TICKETS

  • King1989 King1989 11.12.2017 10:19 Uhr Edited
    Außerdem noch am 16.06.2018 am Schlachthof Wiesbaden (Open Air) und am 27.06.2018 Dresden, Elbufer

  • JackD JackD 11.12.2017 10:22 Uhr
    Quelle?

  • Stebbard Stebbard 11.12.2017 10:34 Uhr Edited
    Bei Facebook sind die Events seitens der Veranstalter schon erstellt worden.

    Damit wären QotSA beim Ring/Park ziemlich sicher raus und dürften einer der letzten beiden großen Acts fürs Hurricane/Southside werden.

  • JackD JackD 11.12.2017 10:45 Uhr Edited
    Bin irgendwie blind. Gibts was in Prag? Scheint ja mehrere Termine zu geben.

    Die sozialen Kanäle sind ja zurecht gerade ruhig, damit die Entschuldigung für gestern Nacht im Fokus bleibt...


  • Stebbard Stebbard 11.12.2017 10:47 Uhr
    Hier mal was offizielles: Schlachthof Wiesbaden

  • ksalem ksalem 11.12.2017 10:48 Uhr
    Oder ticketalarm bei eventim

  • JackD JackD 11.12.2017 10:51 Uhr
    Ui. FOS. I like. Auch in Dresden?

  • schuh91 schuh91 11.12.2017 10:53 Uhr
    + 15.06.2018 Luxemburg, Esch/Alzette Rockhal

  • MuffPotter87 MuffPotter87 11.12.2017 10:55 Uhr

    Stebbard schrieb:
    Bei Facebook sind die Events seitens der Veranstalter schon erstellt worden.

    Damit wären QotSA beim Ring/Park ziemlich sicher raus und dürften einer der letzten beiden großen Acts fürs Hurricane/Southside werden.


  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 11.12.2017 11:00 Uhr
    hmm wäre das Down the Rabbit Hole nicht wäre Luxemburg - Wiesbaden - Pinkpop echt machbar gewesen :/

  • JackD JackD 11.12.2017 11:32 Uhr
    Wie ist der Open-Air-Bereich vom Schlachthof?

  • ArcticMonkey90 ArcticMonkey90 11.12.2017 11:37 Uhr

    Hullabaloo92 schrieb:
    hmm wäre das Down the Rabbit Hole nicht wäre Luxemburg - Wiesbaden - Pinkpop echt machbar gewesen :/

    das DTRH schließt das Pinkpop eigentlich aus.

  • defpro defpro 11.12.2017 11:42 Uhr
    Wow, ich bin wirklich beeindruckt, was der Schlachthof hier auf die Beine stellt. So lässt sich die Insolvenz des Folklore-Festivals ein wenig leichter verschmerzen

    Mit den beiden bisherigen Open-Air-Buchungen für den Kulturpark (Beginner und Freundeskreis) kann ich zwar nicht so viel anfangen, aber grundsätzlich auf jeden Fall ne schöne Bereicherung für den Konzertsommer. Ich hoffe, die Anwohner halten diesmal die Füße still, sodass solche Aktionen auch in den kommenden Jahren stattfinden können.

  • defpro defpro 11.12.2017 12:20 Uhr

    JackD schrieb:
    Wie ist der Open-Air-Bereich vom Schlachthof?

    Was möchtest du denn wissen?

  • sckofelng sckofelng 11.12.2017 12:23 Uhr

    defpro schrieb:

    JackD schrieb:
    Wie ist der Open-Air-Bereich vom Schlachthof?

    Was möchtest du denn wissen?

    will auch gerne mehr wissen, war nur beim Folklore 2011 für einen Tag, ist das Gelände exakt gleich oder anders aufgebaut als damals?

    Btw, durch die 2 Termine und die Terminlegung klarer Kandidat für das Hu/So

  • JackD JackD 11.12.2017 12:31 Uhr

    defpro schrieb:

    JackD schrieb:
    Wie ist der Open-Air-Bereich vom Schlachthof?

    Was möchtest du denn wissen?

    Atmosphäre, Sound, Bühnenart, Sicht...


  • shellshock shellshock 11.12.2017 12:50 Uhr

    JackD schrieb:
    Ui. FOS. I like. Auch in Dresden?

    Ganz sicher nicht.

  • defpro defpro 11.12.2017 13:31 Uhr

    sckofelng schrieb:

    defpro schrieb:

    JackD schrieb:
    Wie ist der Open-Air-Bereich vom Schlachthof?

    Was möchtest du denn wissen?

    will auch gerne mehr wissen, war nur beim Folklore 2011 für einen Tag, ist das Gelände exakt gleich oder anders aufgebaut als damals?

    Ich war auch zum letzten Mal 2013 beim Folklore dort. Daher weiß ich nicht, ob man 2014/2015 da am Aufbau etwas geändert hat. Seitdem wurde das Gelände nach meinem Kenntnisstand nicht mehr genutzt. Ich vermute daher, dass man die Open-Airs ähnlich aufziehen wird.


    JackD schrieb:
    Atmosphäre, Sound, Bühnenart, Sicht...

    Beim Folklore waren Sound und Atmosphäre waren immer top. Das Gelände ist eben, sodass man auch von überall die Bühne gut sehen kann. Der Boden war bisher immer eine ganz normale Grasfläche. Auf Facebook wurde aber mehrfach erwähnt, dass der südliche Teil des Kulturzentrums (wo das Konzert stattfinden wird) weiter ausgebaut wird. Welche Veränderungen das mit sich bringt, kann ich aktuell auch nicht sagen. Aber die werden sich schon was dabei gedacht haben

  • JackD JackD 11.12.2017 20:39 Uhr Edited
    + 19.06.2018 Warschau, Torwar (www.facebook.com)
    + 20.06.2018 Prag, Forum Karlin (www.facebook.com)
    + 21.06.2018 Budapest, Budapest Park (www.facebook.com)


    Damit bleiben für das Hurricane realistisch nur der 23. und 24.06. übrig.

    Kennt jemand das Forum Karlin? 3000 Leute und Hallenkonzert klingt sehr verlockend.

  • xintor xintor 11.12.2017 21:14 Uhr
    ich war bis jetzt einmal im Forum Karlin und hab es eigentlich auch gut in Erinnerung. Dort gibt es aufjeden Fall den Innenraum vor der Bühne und noch eine Empore. Wie der Sound damals war weiß ich aber leider nicht mehr. Im Januar geh ich da zu Architects hin da werde ich es dann erfahren.

  • tschenneck tschenneck 11.12.2017 21:18 Uhr Edited
    War im März dort bei Parkway Drive und kann nichts negatives berichten. Guter Sound, gute Orga (Einlass, Garderobe, Bars etc).

  • MyChemGD1234 MyChemGD1234 14.12.2017 18:40 Uhr
    Kapazität von Wiesbaden ist wohl 10000.

  • robsl robsl 14.12.2017 18:45 Uhr
    Dresden sind es 12000. Finde ich schon seht optimistisch.

  • T-J T-J
    Hi, hätte noch ne Karte für nächsten Samstag in Wiesbaden übrig. Übergabe vor Ort durch mich oder per Email (E-Ticket).
    Bei Interesse PN.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben