Festival Community

Sommerfest Vorstraße Bremen 2018

eröffnet von sommerfest am 14.12.2017 03:46 Uhr - letzter Kommentar von sommerfest



  • sommerfest sommerfest 14.12.2017 03:46 Uhr

    Seit 40 Jahre lokale Studentenkultur:
    Seit den Siebzigerjahren feiern die Bewohner des Studentenwohnheims Vorstraße in ihrem Innenhof regelmäßig rauschende Feste.
    Jeder Sommer wird seitdem so zelebriert.

    Und heute?

    2017 feiern nicht mehr nur die Bewohner mit, sondern über 6.000 Gäste.
    Das Sommerfest hat sich von einer kleinen Grillfeier zu einer festen Institution im Bremer Festivalsommer entwickelt.
    An jedem zweiten Wochenende im Juni verwandelt sich das Wohnheimsgelände am Fleet in eine Partyzone im Ausnahmezustand. Mittlerweile hat sich das Gelände sogar vergrößert: Nicht nur im Innenhof, sondern auch zwischen im und um die Gebäude des neuen Hauses an der Spittaler Straße wird gefeiert.
    An einem Freitag und Samstag finden die Auftritte der Künstler ab dem späten Nachmittag statt.

    Sobald nachmittags die ersten Gäste eintrudeln, werden sie sowohl musikalisch als auch kulinarisch auf das Äußerste verwöhnt. Dank Open-Air-Konzerten, Partyarea, Chillout-Bereich, Bier- und Cocktailbar, Grill und von den Bewohnern selbst zubereitetem internationalem Essen bleiben während des zweitägigen Festivals keine Wünsche offen. So repräsentieren sich die verschiedenen Kulturen, die in diesem Haus zu Hause sind. Ein Kindernachmittag lädt die Kinder der Anwohner und Studenten und ihre Eltern ein, am Geschehen teilzunehmen.
    Auf zwei Bühnen haben an den beiden Tagen lokale, aber auch internationale Bands die Chance, sich einem jungen und anspruchsvollen Publikum zu beweisen. So fördert das Sommerfest eine dynamische Bremer Musikszene abseits des typischen Disco-Mainstreams. Von Hip-Hop und Funk bis hin zu Rock?n?Roll ist für jeden Geschmack etwas dabei.
    Das Sommerfest wird von den Bewohnern der beiden Studentenwohnheime in Eigenverantwortung und in Absprache mit dem Studentenwerk und der Stadt Bremen veranstaltet.

    Der Eintritt ist frei und die Preise von Speisen und Getränken werden so berechnet, dass dadurch kein Gewinn erwirtschaftet wird. Alles wird so studentengerecht wie möglich organisiert, um die junge Zielgruppe besonders anzusprechen und der Tradition des Studentenfestes treu zu bleiben.

    Interesse geweckt? Dann schaut doch mal vorbei oder macht mit!
    www.vorstrasse-bremen.de

Kommentare


Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben