Festival Community

Die Toten Hosen Tour 2018

Punk, Düsseldorf  Düsseldorf (DE) 1 Festival
Laune der Natour 2018
12.10.2018Düsseldorf (Esprit-Arena)13.10.2018Düsseldorf (Esprit-Arena)

169 Kommentare (Seite 7)


  • DapperDan DapperDan
    Jemand nen Plan, wann DTH am 15.09. am Bostalsee wohl so ungefähr anfangen?
    Finde nirgends nen Timetable oder so und versuche die Heimfahrt zu planen
    Müssten wohl um ca. 00:20 am Bahnhof Türkismühle sein und dort auch erst mal irgendwie hinkommen....

  • Bury420 Bury420
    Würde mal mit spätestens 21 Uhr Beginn rechnen. In den Zugaben spielen die Hosen heutzutage nur noch Musik aus dem Paulaner Garten. Kannst im Notfall ja dann früher gehen. Mach ich auch immer so.

  • Rated-R Rated-R

    DapperDan schrieb:
    Jemand nen Plan, wann DTH am 15.09. am Bostalsee wohl so ungefähr anfangen?
    Finde nirgends nen Timetable oder so und versuche die Heimfahrt zu planen
    Müssten wohl um ca. 00:20 am Bahnhof Türkismühle sein und dort auch erst mal irgendwie hinkommen....

    Die Toten Hosen? sind am 14. und 15.09.2018 mit der ?Laune der Natour? Open Air Tour erneut zu Gast auf der Festwiese am Bostalsee.
    Der Einlass zu den Konzerten mit je 25.000 Zuschauern erfolgt jeweils um 15:30 Uhr. Konzertbeginn ist um 17:30 Uhr. Das Ende wird auf ca. 24.00 Uhr angesetzt.
    Ab den Autobahnausfahrten Türkismühle A 62 und Primstal A 1 ist das Veranstaltungsgelände bzw. der Bostalsee ausgeschildert.
    Für Konzertbesucher stehen ausreichend PKW-Parkplätze zur Verfügung. Dies sind sowohl eigene Parkplätze des Freizeitzentrums Bostalsee als auch landwirtschaftliche Flächen im Seeumland, die als Parkplätze zur Verfügung gestellt werden. Bis zu einer halben Stunde Fußweg muss von den Parkplätzen bis zur Veranstaltungsfläche (Festwiese Bostalsee) kalkuliert werden.
    Alle Parkplätze sowie die Zuwegungen zum Konzertgelände sind beleuchtet und durch Sicherheitspersonal besetzt. Ebenso stehen mobile Toiletten zur Verfügung. Wir empfehlen eine möglichst frühe Anreise. PKWs werden auf die ausgewiesenen Parkplätzen eingewiesen, Anweisungen der Einweiser bzw. der Polizei sind Folge zu leisten. Um den Verkehr zügig abzuwickeln, werden an beiden Veranstaltungstagen auf den Wiesenparkflächen keine Parkgebühren für PkWs erhoben.
    Das Übernachten oder Campen ist auf den Parkplätzen nicht gestattet. Wohnmobile können auf dem Parkplatz P4 (Staudamm) parken. Motorrad- und Fahrradparkplätze sind gesondert ausgewiesenen. Ebenso gibt es Parkplätze für Personen mit Behinderung. Diese befinden sich auf dem Parkplatz P1 und P14 in unmittelbarer Nähe des Konzertgeländes. Falsch geparkte Fahrzeuge, die Rettungsfahrzeuge oder den Verkehrsfluss behindern, werden abgeschleppt.
    Reisebusse parken an beiden Tagen am Seitenstreifen der L135 zwischen Gonnesweiler und Neunkirchen/Nahe aus Fahrrichtung Türkismühle kommend.
    Anreise mit dem ÖPNV: Die Linie R11 verkehrt zwischen dem Bahnhof Türkismühle und dem Konzertgelände. Der Bus fährt am Freitag im Stundentakt und am Samstag in Zweistunden Takt. Samstags sind zusätzliche Fahrten um 14.36 Uhr und um 16.36 Uhr geplant. Die letzte Rückfahrt zum Bahnhof ab dem Bus-Parkplatz des Parkplatzes P1 ist an beiden Tagen um 23.45 Uhr (Sonderfahrt).
    Jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsende (von ca. 23.00 bis 1.00 Uhr) wird die L325 ab Höhe Sportplatz Neunkirchen/Nahe bis nach Bosen / Einfahrt zum Hotel Victors Seehotel Weingärtner gesperrt. Die Ausfahrt am P1 ist nur Richtung Bosen, die Ausfahrten der Parkplätze P6 am Campingplatz, P13 und P14 ist nur Richtung Neunkirchen/Nahe möglich.
    Vor dem Eingang auf das Veranstaltungsgelände werden Taschenkontrollen durchgeführt, ebenso gelten alle Regeln des Kinder- und Jugendschutzes.
    Essens- und Getränkestände sind auf dem Veranstaltungsgelände vorhanden.
    Weitere Informationen unter www.bostalsee.de.

  • DapperDan DapperDan
    Danke, hab ich mich wohl irgendwie dumm angestellt bei der Recherche - außer den Einfall, hier rein zu schreiben

  • MrElke MrElke

    Bury420 schrieb:
    Würde mal mit spätestens 21 Uhr Beginn rechnen. In den Zugaben spielen die Hosen heutzutage nur noch Musik aus dem Paulaner Garten. Kannst im Notfall ja dann früher gehen. Mach ich auch immer so.

    Musik aus dem Paulaner Garten ? Was meinst denn damit ?


  • ironman ironman Edited

    DapperDan schrieb:
    Jemand nen Plan, wann DTH am 15.09. am Bostalsee wohl so ungefähr anfangen?
    Finde nirgends nen Timetable oder so und versuche die Heimfahrt zu planen
    Müssten wohl um ca. 00:20 am Bahnhof Türkismühle sein und dort auch erst mal irgendwie hinkommen....

    Timetable für die beiden Konzerte am Bostalsee:

    ZEITPLAN / 14.09.2018
    15:30 UHR / EINLASS
    17:30 UHR / ATTAQUE 77
    18:20 UHR / FEINE SAHNE FISCHFILET
    19:20 UHR / BEATSTEAKS
    20:45 UHR / DIE TOTEN HOSEN

    ZEITPLAN / 15.09.2018
    15:30 UHR / EINLASS
    17:30 UHR / SCHMUTZKI
    18:20 UHR / TRIGGERFINGER
    19:20 UHR / THE HIVES
    20:45 UHR / DIE TOTEN HOSEN

    www.facebook.com (siehe auch für weitere Infos bzgl. Einlasskontrollen usw.)

  • Bury420 Bury420

    MrElke schrieb:

    Bury420 schrieb:
    Würde mal mit spätestens 21 Uhr Beginn rechnen. In den Zugaben spielen die Hosen heutzutage nur noch Musik aus dem Paulaner Garten. Kannst im Notfall ja dann früher gehen. Mach ich auch immer so.

    Musik aus dem Paulaner Garten ? Was meinst denn damit ?

    Schrott-Songs

  • plons plons
    Hallo,

    wie sieht es denn auf der aktuellen Tour mit dem Front of Stage Bereich aus ( ich war bisher nur auf Festivals und Hallenkonzerten der Hosen)? Ist der FOS offen oder geschlossen und gibt es Bändchen oder "muss" ich die ganze Zeit drin bleiben? Wie lange haben denn bisher die Vorbands gespielt? Beatsteaks 40min?!

    Besten Dank

  • Prayeroftherefugee Prayeroftherefugee

    plons schrieb:
    Hallo,

    wie sieht es denn auf der aktuellen Tour mit dem Front of Stage Bereich aus ( ich war bisher nur auf Festivals und Hallenkonzerten der Hosen)? Ist der FOS offen oder geschlossen und gibt es Bändchen oder "muss" ich die ganze Zeit drin bleiben? Wie lange haben denn bisher die Vorbands gespielt? Beatsteaks 40min?!

    Besten Dank

    Letzten Samstag in Mannheim gabs im ersten Wellenbrecher Bändchen. Waren erst gegen 18 Uhr vor Ort als gerade Triggerfinger als erste Vorband fertig geworden sind. Zu Feine Sahne Fischfilet(18.20 Uhr) sind wir dann noch in den ersten gekommen und haben auch ein Bändchen bekommen. Waren selbst überrascht, dass das so easy ging. Allerdings ist das Maimarktgelände im Vergleich zur Festwiese am Bostalsee riesig. Denke, dass der erste Wellenbrecher schneller voll sein wird. Glaube das es auf der Krach der Republik Tour (da war ich auch am Bostalsee) keine Bändchen gab aber sicher bin ich mir nicht mehr.

  • Hardbreaker141 Hardbreaker141

    plons schrieb:
    Hallo,

    wie sieht es denn auf der aktuellen Tour mit dem Front of Stage Bereich aus ( ich war bisher nur auf Festivals und Hallenkonzerten der Hosen)? Ist der FOS offen oder geschlossen und gibt es Bändchen oder "muss" ich die ganze Zeit drin bleiben? Wie lange haben denn bisher die Vorbands gespielt? Beatsteaks 40min?!

    Besten Dank

    Die ersten beiden Vorbands jeweils 30 Min und die letzte 45 Min.

  • schappi67 schappi67

    Prayeroftherefugee schrieb:

    plons schrieb:
    Hallo,

    wie sieht es denn auf der aktuellen Tour mit dem Front of Stage Bereich aus ( ich war bisher nur auf Festivals und Hallenkonzerten der Hosen)? Ist der FOS offen oder geschlossen und gibt es Bändchen oder "muss" ich die ganze Zeit drin bleiben? Wie lange haben denn bisher die Vorbands gespielt? Beatsteaks 40min?!

    Besten Dank

    Letzten Samstag in Mannheim gabs im ersten Wellenbrecher Bändchen. Waren erst gegen 18 Uhr vor Ort als gerade Triggerfinger als erste Vorband fertig geworden sind. Zu Feine Sahne Fischfilet(18.20 Uhr) sind wir dann noch in den ersten gekommen und haben auch ein Bändchen bekommen. Waren selbst überrascht, dass das so easy ging. Allerdings ist das Maimarktgelände im Vergleich zur Festwiese am Bostalsee riesig. Denke, dass der erste Wellenbrecher schneller voll sein wird. Glaube das es auf der Krach der Republik Tour (da war ich auch am Bostalsee) keine Bändchen gab aber sicher bin ich mir nicht mehr.

    Bei der Krach der Republik Tour am Bostalsee gab es auch Bändchen für den ersten Wellenbrecher und die sogar noch ziemlich lange, da es keiner so richtig gerafft hat. Denke aber auch, dass man dieses Jahr etwas früher da sein muss, um in den vorderen Wellenbrecher zu kommen.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom

    ryback schrieb:
    Es geht mal wieder nach Argentinien.
    Wie gern würde ich das mal mitnehmen.



    Mitte November ist es so weit: Wir kehren zurück in unsere zweite Heimat und verlängern unsere Open Air-Saison noch ein kleines bisschen in den argentinischen Frühling! Am 17.11. steigt auf dem Gelände des Club Ciudad, mitten in Buenos Aires, das HOSEN FEST. Auf diesem eintägigen Festival werden wir uns mit ein paar befreundeten Bands zusammentun und die Stadt zum Wackeln bringen. Wir werden mit ihnen ordentlich abfeiern, bevor wir abends selber mit unserem Konzert die Party beschließen werden. Neben den musikalischen Gästen freuen wir uns besonders auf die landestypischen Spezialitäten und den stimmgewaltigen Support unserer argentinischen Gastgeber.
    Der Vorverkauf startet am 27.7., für alle, die vorbeikommen wollen, gibt es ab diesem Termin, 10 Uhr, Karten auch unter http://shop.dietotenhosen.de/


    "Weil du nur einmal lebst"

    manchmal muss man einfach machen. Ich fliege im November nach Buenos Aires

  • ryback ryback

    Stiflers_Mom schrieb:

    ryback schrieb:
    Es geht mal wieder nach Argentinien.
    Wie gern würde ich das mal mitnehmen.



    Mitte November ist es so weit: Wir kehren zurück in unsere zweite Heimat und verlängern unsere Open Air-Saison noch ein kleines bisschen in den argentinischen Frühling! Am 17.11. steigt auf dem Gelände des Club Ciudad, mitten in Buenos Aires, das HOSEN FEST. Auf diesem eintägigen Festival werden wir uns mit ein paar befreundeten Bands zusammentun und die Stadt zum Wackeln bringen. Wir werden mit ihnen ordentlich abfeiern, bevor wir abends selber mit unserem Konzert die Party beschließen werden. Neben den musikalischen Gästen freuen wir uns besonders auf die landestypischen Spezialitäten und den stimmgewaltigen Support unserer argentinischen Gastgeber.
    Der Vorverkauf startet am 27.7., für alle, die vorbeikommen wollen, gibt es ab diesem Termin, 10 Uhr, Karten auch unter http://shop.dietotenhosen.de/


    "Weil du nur einmal lebst"

    manchmal muss man einfach machen. Ich fliege im November nach Buenos Aires

    Neid hoch 1000
    Viel Spaß und bring uns hier ganz viele Eindrücke mit.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom
    Werd ich tun!
    Hier gibt's ja die nette Fanzine-Funktion, vielleicht werde ich der dann einfach Mal ein bisschen Leben einhauchen

  • Mambo Mambo
    Lohnt sich! Ich war letztes Jahr dabei - unvergessliche zwei Wochen!

  • LustigerAstronaut LustigerAstronaut
    Kurzerhand gestern Karten zugefallen, hatte vorab eigentlich gar kein gesteigertes Interesse mehr, aber Gesamtpaket war ja nun nicht verkehrt, also was solls, nochmal zu den Hosen...

    Dürfte mein 8. oder 9. Hosen-Konzert gewesen sein, würde es tatsächlich weit oben einsortieren. Bockstarker Sound, gefühlt sehr langes Set (dürften 2:45h gewesen sein). Generell sehr spielfreudig, Set zunächst alles wie man das eben mittlerweile hinlänglich so kennt, nix Überraschendes. Das änderte sich dann mit dem Zugabenblock.

    Publikum wurde leider erst zu den Hosen wach, zumindest im mittleren Zuschauer-Bereich. Beatsteaks ohne Publikumsbeteiligung ist dann irgendwie verschenkt, um uns herum waren irgendwie alle nur am Quatschen, war dann halt doch "nur" ein Hosen-Konzert mit Vorbands, ich war da eher im "Festival-Modus".

    Wer spontan heute hin will, dürfte keine Probleme haben vor Ort ein Ticket zu schießen. Gestern bekam man sie jedenfalls nachgeschmissen...

  • plons plons
    Vielen Dank für die Informationen über Stagetime und FOS!

    Ich war gestern Abend auch vor Ort und habe es gegen 5 gerade noch in den FOS geschafft und ein Bändchen bekommen, anscheinend wurden direkt danach keine Bändchen mehr verteilt.

    Stark was die Hosen dort für 50€ auffahren, mit Feine Sahne Fischfilet (~35min) und Beatsteaks (~55min) eine runde Sache und prinzipiell fast ein Rock am Ring Festivaltag...

    Stimmung war im ersten Wellenbrecher ab FSF sehr gut, die Beatsteaks konnten mit einem etwas schwungvolleren Set auch überzeugen und die Hosen haben ein kurzweiliges (trotz wie bereits beschriebenen 2h40min) Set gespielt. Sowohl die Bühne,also auch die Show ist insgesamt schon sehr professionell, auch wenn Campi gern mal einen Einsatz verpasst oder schlicht einen falschen Text singt Ich finde es außerdem sehr nett, dass die Vorbands von den Hosen angekündigt werden und die komplette Bühne ( Licht, usw.) nutzen können/dürfen.

    Einen großen Teil zu einem sehr gelungenen Abend hat die Organisation beigetragen, anscheinend wurde 1mio in die Infrastruktur investiert, es gab massig kostenlose Parkplätze, man ist schnell auf der Autobahn, alle Wege sind beleuchtet, beim Einlass um 16:45 Uhr gar keine Schlange,volle Biere und ein Platz der ordentlich ist, auch wenn es teils staubt.


  • kato91 kato91
    Das mit dem textpatzer hatte er in Chemnitz ja schon bei Madeleine. Fand ich wahnsinnig sympathisch, zumal er selbst drüber gelacht hat.

  • ryback ryback
    Gestern auch im Saarland gewesen.

    Nachdem ich nach dem letzten Mal am Ring etwas enttäuscht war bin ich gestern wieder begeistert vom Gelände gelaufen.

    Kurz zum drumherum. Anreise und Abreise haben wunderbar funktioniert. Hätte da mit dickem Abreisestau gerechnet. Aber bis auf kurzes Stöcken bei der Autobahnauffahrt alles super.

    Gelände fand ich auch gut. Schön breit, man hatte immer genug Platz. Einzig der staubige Untergrund ist ein Minuspunkt.

    Kurz vor 5 auch ganz easy 1. Welle Bändchen bekommen. Vom Publikum braucht man bei so einem großen Konzert in der Provinz natürlich meist nicht so viel erwarten, aber im großen und ganzen ging das auch ok. Bisschen mehr Bewegung wäre noch nett gewesen.

    Mit Schmutzki als Opener dann macht man nie was falsch. Solide Show wie immer.
    Mit Triggerfinger konnte ich nix anfangen.

    The Hives
    "So so, wir sehen aus wie die Hives? Ach, ich scheiß auf die Hives
    Ich nehm dem DJ die Platte weg und ich scheiß auf die Hives"

    Spaß beiseite, The Hives haben mich dann überrascht. Nie wirklich gehört, klar die Hits kennt man, aber das hat echt Spaß gemacht. Machen wohl auch was neues dürfen so gerne auch nächstes Jahr auf den Festivals auftauchen und würden wenn es zeitlich passt auch nochmal mitgenommen werden.

    Zum Hosen Auftritt dann ein kleiner Kritikpunkt, die AC/DC Covershow am Ende kann man sich echt sparen (auch wenn die Stimme schon krass nah am Original ist ohne Frage) in der Zeit könnte man lieber noch 1-2 Songs aus dem eigenen Repertoire spielen. Ansonsten die bekannte Setlist, aufgehübscht durch Opel Gang als Opener und Helden & Diebe mit 2 Klassikern die ich auf der Tour nicht so oft auf den Setlisten gelesen habe.
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben