Festival Community

Thirty Seconds To Mars Tour 2018

Alternative, Los Angeles  Los Angeles (US) 4 Festivals
22.08.2018Dresden (Messehalle)27.08.2018Freiburg (Messe)05.09.2018Hannover (TUI Arena)

28 Kommentare


  • King1989 King1989 06.10.2017 10:04 Uhr Edited
    11.03.2018, Köln, LANXESS arena
    18.03.2018, München, Olympiahalle München
    02.05.2018, Hamburg, Barclaycard Arena Hamburg
    03.05.2018, Berlin, Mercedes-Benz Arena Berlin
    04.05.2018, Köln, LANXESS arena

    22.08.2018, Dresden, Messe
    27.08.2018, Freiburg, Messe
    01.09.2018, Graz, Stadthalle
    05.09.2018, Hannover, TUI Arena

    TICKETS

  • TheLasseman TheLasseman 06.10.2017 10:54 Uhr
    Bei den Lücken im Tour Plan und dem Fakt dass die Tour schon bis Mai geht, verringert das nicht gerade die Chancen auf einen Auftritt bei RaR

  • runnerdo runnerdo 06.10.2017 10:57 Uhr
    Köln und München sind direktes Einzugsgebiet von RaR/ Rip. Genauso wie Hamburg vom Hurricane. Kurz vorher so große Hallen schließt Festivals eigentlich aus.

    Da würde man sich nur gegenseitig die Kunden klauen.
    Ich denke mit Live Nation ist man für Festivals 2019 schon einig.

  • JestersTear JestersTear 06.10.2017 11:05 Uhr
    Wieviel das wohl kosten wird...

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 06.10.2017 11:11 Uhr
    Gibt es schon die Daten für die komplette Europa Tour? Bzw sind Pinkpop und Werchter auch schon ausgeschlossen?


  • runnerdo runnerdo 06.10.2017 11:46 Uhr
    Sollten ebenfalls raus sein oder ?

    MAR 11 2018 Lanxess Arena Cologne - DE
    MAR 12 2018St. Jakobshalle Basel - CH
    MAR 14 2018AccorHotels Arena Paris - FR
    MAR 16 2018 PalaLottomatica Rome - IT
    MAR 17 2018 Unipol Arena Bologna - IT
    MAR 18 2018 Olympiahalle Munich - DE
    MAR 20 2018 Ziggo Dome Amsterdam - NL
    MAR 21 2018 Lotto Arena Antwerp - BE
    MAR 23 2018 Motorpoint Arena Cardiff - UK Pre-Sale
    MAR 24 2018 Manchester Arena Manchester - UK Pre-Sale
    MAR 25 2018 The SSE Hydro Glasgow - UK Pre-Sale
    MAR 27 2018 The O2 London - UK Pre-Sale
    MAR 29 2018 Arena Birmingham Birmingham - UK Pre-Sale
    APR 10 2018 TBC Lisbon - PT
    APR 12 2018 WiZink Center Madrid - ES
    APR 13 2018 Sant Jordi Club Barcelona - ES
    APR 14 2018 Sala Cubec! Bilbao - ES
    APR 17 2018 Stadhalle Vienna - AT
    APR 18 2018 Atlas Arena ?ód? - PL
    APR 19 2018 Tipsport Arena Prague - CZ
    APR 21 2018 Tap 1 Copenhagen - DK
    APR 22 2018 Annexet Stockholm - SE
    APR 23 2018 Spektrum Oslo - NO
    APR 25 2018 Ice Hall Helsinki - FI
    APR 27 2018 SKK Arena St Petersburg - RU
    APR 28 2018 Olimpiyskiy Moscow - RU
    APR 30 2018 Sports Palace Kiev - UA
    MAY 02 2018 Barclaycard Arena Hamburg - DE
    MAY 03 2018 Mercedes-Benz Arena Berlin - DE

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 06.10.2017 12:16 Uhr
    Amsterdam und Antwerpen im März würde die dafür jetzt nicht komplett ausschließen aber wenn sieht das eher nach August Festivals aus.......Wenn überhaupt

    Highfield würde sich die auch nicht nochmal holen denke ich

  • Chazman Chazman 11.10.2017 11:41 Uhr
    Bei MagentaEINS ist der Vorverkauf ja schon gestartet.
    Kann mal jemand nachsehen, was der Spaß kostet in Berlin?

  • Leites Leites 11.10.2017 12:56 Uhr

    schrieb:
    Bei MagentaEINS ist der Vorverkauf ja schon gestartet.
    Kann mal jemand nachsehen, was der Spaß kostet in Berlin?

    Sitzplatz Unterrang 69,40
    Stehplatz Golden Circle 69,40
    Stehplatz Innenraum 63,65
    Sitzplatz Oberrang 57,90
    Sitzplatz Premium (ohne Catering) 79,40

  • styx90126 styx90126 13.10.2017 21:17 Uhr Edited
    Ja , mein Weibchen ist mit 3 Freundinnen in Köln am Start. Ich hatte zwar die Option mitzufahren, aber...

    Mit 3 Weibern im Auto ist mir zuviel, da sind mit zuvieeeel Östrogene in der Luft.
    Das färbt ab. Ne lasst mal

    VIEL SPASS MÄDELS

  • Wutang1991 Wutang1991 29.01.2018 09:04 Uhr

  • JackD JackD 29.01.2018 09:09 Uhr
    Okay. Dann eher kein Lollapalooza.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 29.01.2018 09:32 Uhr
    In Hannover am Start!
    Vor der Halle für nen 10er?

  • Chefpeterpaul Chefpeterpaul 29.01.2018 10:32 Uhr
    Okay. Dann eher kein Highfield.

  • Helmut-Seubert Helmut-Seubert 29.01.2018 20:35 Uhr Edited
    22.08.2018, Dresden - Messe
    27.08.2018, Freiburg - Messe / Halle 2
    01.09.2018, Graz - Stadthalle
    05.09.2018, Hannover - TUI Arena

    Nur der Vollständigkeit halber hier auch mal mit den Hallen...

  • King1989 King1989 05.03.2018 12:12 Uhr

  • AcidX AcidX 20.03.2018 12:57 Uhr
    Hm, aktuell sind die nur als Duo auf der Bühne. Tomo ist aufgrund "persönlicher Probleme" zur Zeit nicht mehr auf Tour dabei...

    Das, und in der Kombi mit der naja, fragwürdigen Bühne ist das schon arm... und die Kritiken aus München entsprechend.

    Man merkt, ich bin kein Fan von denen...


  • Pandamann Pandamann 20.03.2018 13:19 Uhr

    AcidX schrieb:
    Hm, aktuell sind die nur als Duo auf der Bühne. Tomo ist aufgrund "persönlicher Probleme" zur Zeit nicht mehr auf Tour dabei...

    Das, und in der Kombi mit der naja, fragwürdigen Bühne ist das schon arm... und die Kritiken aus München entsprechend.

    Man merkt, ich bin kein Fan von denen...

    Wie lächerlich das ist. Jede andere Band stellt da nen vernünftigen Ersatz auf die Bühne und wenn es der Gitarrentechniker ist.
    Vor allem fällt von den zwei anderen ja ständig einer aus. 2014 in Mönchengladbach und 2017 in Berlin fehlte Shannon Leto wegen irgendwelcher Machenschaften.
    Kommen die Instrumente dann vom Band oder spielt da einer hinter nem Vorhang oder wie läuft das dann ab?
    Finde die Musik eigentlich sehr gut...aber das Gehabe von Jared wurde zunehmend unerträglich. Irgendwann kam man sich auf den Konzerten wie bei ner Gehirnwäsche vor. Ständig sollte man irgendwas kaufen und der Sänger verkleidet sich als Jesus.
    2011 hatten sie einen 90 Minuten Countdown während ihres Sets runterlaufen und haben als Teil des Konzertes ihr über 10 minütiges Hurricane-Video laufen lassen...anstatt das Lied live zu spielen. Für den Scheiß geb ich kein Geld mehr aus.

  • JestersTear JestersTear 20.03.2018 14:15 Uhr
    Mein größtes Problem an 30stm ist eigentlich, dass die unglaublich viel Potential liegen lassen. Ob man die jetzt musikalisch mag oder nicht, sie haben Hits und das sogar ne ganze Menge und noch dazu massig Airplay, sind also jedem eigentlich ein Begriff. Mit Shannon und Tomo haben sie dann zwei eigentlich talentierte Musiker und mit Jared einen eigentlich guten Sänger. Eigentlich somit beste Voraussetzungen um ne gute Band zu sein. Aber dann nehmen die eine eigentlich interessante Idee für ein Bühnenkonzept und machen gar nichts daraus, lassen die Hälfte der Songs vom Band laufen, spielen fast keine alten Songs, ihren größten Hit The Kill immer akustisch und nur zur Hälfte, die Bandmitglieder sind fast egal, weil die notfalls eh vom Band kommen, Jared sieht aus wie der letzte Clown auf der Bühne und unterbricht jeden Song um das Publikum zu animieren und nach Luft zu schnappen, die Songs werden immer egaler (haben aberr trotzdem Airplay) und die bauen in ihre Show so unnötigen Mist ein, wie Akrobaten, die in einem Set 3 Mal 10 Minuten auf der Bühne turnen und sonst passiert nichts, das oben genannte Hurricane Video oder ihr aktuellen Tour-Intro, das ja wohl auch zwischen 10 und 20 Minuten dauert.
    Mit ner ordentlichen Backup Band, ner guten Setlist und einer Show die nicht nur in der Idee sondern auch der Umsetzung gut ist, könnten die halt echt gut sein und das regt mich am allermeisten auf.

  • Masterblunt83 Masterblunt83 20.03.2018 14:20 Uhr
    Was erwartet Ihr? Das ist halt die Band von einem Oscar Gewinner

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 20.03.2018 15:00 Uhr

    JestersTear schrieb:
    Mein größtes Problem an 30stm ist eigentlich, dass die unglaublich viel Potential liegen lassen. Ob man die jetzt musikalisch mag oder nicht, sie haben Hits und das sogar ne ganze Menge und noch dazu massig Airplay, sind also jedem eigentlich ein Begriff. Mit Shannon und Tomo haben sie dann zwei eigentlich talentierte Musiker und mit Jared einen eigentlich guten Sänger. Eigentlich somit beste Voraussetzungen um ne gute Band zu sein. Aber dann nehmen die eine eigentlich interessante Idee für ein Bühnenkonzept und machen gar nichts daraus, lassen die Hälfte der Songs vom Band laufen, spielen fast keine alten Songs, ihren größten Hit The Kill immer akustisch und nur zur Hälfte, die Bandmitglieder sind fast egal, weil die notfalls eh vom Band kommen, Jared sieht aus wie der letzte Clown auf der Bühne und unterbricht jeden Song um das Publikum zu animieren und nach Luft zu schnappen, die Songs werden immer egaler (haben aberr trotzdem Airplay) und die bauen in ihre Show so unnötigen Mist ein, wie Akrobaten, die in einem Set 3 Mal 10 Minuten auf der Bühne turnen und sonst passiert nichts, das oben genannte Hurricane Video oder ihr aktuellen Tour-Intro, das ja wohl auch zwischen 10 und 20 Minuten dauert.
    Mit ner ordentlichen Backup Band, ner guten Setlist und einer Show die nicht nur in der Idee sondern auch der Umsetzung gut ist, könnten die halt echt gut sein und das regt mich am allermeisten auf.

    Hätte ich nicht besser formulieren können....
    Die Band könnte weltweit auf einer Stufe mit Foo Fighters/Muse sein, wenn die Jungs sich Mühe geben würden....

  • RosaBaer RosaBaer 20.03.2018 15:09 Uhr

    JestersTear schrieb:
    Mein größtes Problem an 30stm ist eigentlich, dass die unglaublich viel Potential liegen lassen. Ob man die jetzt musikalisch mag oder nicht, sie haben Hits und das sogar ne ganze Menge und noch dazu massig Airplay, sind also jedem eigentlich ein Begriff. Mit Shannon und Tomo haben sie dann zwei eigentlich talentierte Musiker und mit Jared einen eigentlich guten Sänger. Eigentlich somit beste Voraussetzungen um ne gute Band zu sein. Aber dann nehmen die eine eigentlich interessante Idee für ein Bühnenkonzept und machen gar nichts daraus, lassen die Hälfte der Songs vom Band laufen, spielen fast keine alten Songs, ihren größten Hit The Kill immer akustisch und nur zur Hälfte, die Bandmitglieder sind fast egal, weil die notfalls eh vom Band kommen, Jared sieht aus wie der letzte Clown auf der Bühne und unterbricht jeden Song um das Publikum zu animieren und nach Luft zu schnappen, die Songs werden immer egaler (haben aberr trotzdem Airplay) und die bauen in ihre Show so unnötigen Mist ein, wie Akrobaten, die in einem Set 3 Mal 10 Minuten auf der Bühne turnen und sonst passiert nichts, das oben genannte Hurricane Video oder ihr aktuellen Tour-Intro, das ja wohl auch zwischen 10 und 20 Minuten dauert.
    Mit ner ordentlichen Backup Band, ner guten Setlist und einer Show die nicht nur in der Idee sondern auch der Umsetzung gut ist, könnten die halt echt gut sein und das regt mich am allermeisten auf.

    This!

  • Koana Koana 20.03.2018 15:21 Uhr
    @JestersTear: absolute Zustimmung!!!
    Für mich war die Band 2010 am Ring schon das schlimmste, was ich bis dahin am Ring gesehen habe. Furchtbar. Du hast alle Punkte erwähnt.

  • rockimpott2012 rockimpott2012 20.03.2018 15:24 Uhr
    Ich habe mir diese Band bisher nur ein paar Mal auf Live-Videos angesehen und mir dabei gedacht, dass die schon irgendwie gewisse Qualitäten haben. Aber die Umsetzung ist für mich leider völlig daneben, viel zu viele Faktoren, weshalb ich mir das niemals live geben müsste..

  • NAIL NAIL 20.03.2018 15:49 Uhr
    Radio höre ich zu wenig um da was zu sagen können aber auf CD höre ich die Songs auch gerne. Muss aber auch sagen das ich mir auch Youtube Videos angeschaut habe und mir da echt Zuviel "Schnickschnack" dabei ist. Ich bin zwar im Park, werde da aber wohl auf der anderen Bühne gehen um mir voraussichtlich A Perfect Circle, Stone Sour und den Onkel Manson anzukuckn!

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben