Festival Community

Lollapalooza Festival Berlin 2018

08.09.2018 - 09.09.2018, Berlin  Deutschland
Imagine Dragons, The National, The WeekndUVM

352 Kommentare (Seite 14)


  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 09.09.2018 10:31 Uhr

    Nikrox schrieb:
    The National so unfassbar verschenkt, wenn man die Instagram Bilder von rr.com sieht
    Warum lassen die sich für sowas buchen? Und dafür gabs dann die komplette Sleep Well Beast Tour kein richtiges Deutschland Konzert (okay außer im Elphi). Hmpf.

    The National hatten jetzt kein riesiges Publikum vor der Bühne aber, die die waren haben es sehr gefeiert. Ich war auch positiv überrascht allerdings musste ich frühzeitig gehen um bei The Weeknd noch einen guten Platz zu bekommen.

    Der meinte übrigens es wären 83.000 Besucher vor Ort. Ich bin mal auf die tatsächlichen Zahlen gespannt.

    Heute hat man vor dem Eingang zur Perry Stage mit Security und Drehkreuz gesicherten Einlässen etwas nachgerüstet um zumindest das Gedränge von gestern etwas zu unterbinden. Gefühlt wollte JEDER gestern David Guetta sehen und konnte es nicht #davidgitter

  • blubb0r blubb0r 09.09.2018 10:40 Uhr
    Gibt auch shitstorm, scheinbar war der VIP Bereich um 15 Uhr voll und Leute mit VIP Tickets kamen nicht mehr rein

  • snookdog snookdog 09.09.2018 10:52 Uhr
    Interessante Idee von den Veranstaltern, nur den Innenraum des Stadions zu nutzen und dann einen der nachgefragtesten Acts dort spielen zu lassen.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 09.09.2018 11:02 Uhr
    David Guetta war jetzt der größte DJ den das Lolla Berlin je hatte und es hat auch kein Monster Head wie Foo Fighters etc parallel gespielt.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass The Weeknd vertraglich geregelt hat, dass er nicht parallel zu Guetta spielen will und man deshalb noch KIZ nachträglich verpflichtet hat.

  • Mambo Mambo 09.09.2018 14:04 Uhr
    Die haben nicht wirklich geplant, das von über 70.000 Besuchern nur 25.000 David Guetta sehen wollen? :-O


  • TheLasseman TheLasseman 09.09.2018 15:32 Uhr
    Hat iwer mitgekriegt, wen die Sanis da grade bei Dua Lipas Auftritt behandeln? Hab grade mal in den Stream geschaltet und zurzeit läuft keine Mukke^^

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 09.09.2018 16:44 Uhr
    Sie war kurz im Publikum und ich glaube durch den Andrang ist jemand ernster gestürzt aber man hat es vor Ort auch nicht genau mitbekommen.

  • gregor1 gregor1 09.09.2018 17:17 Uhr

    Mambo schrieb:
    Die haben nicht wirklich geplant, das von über 70.000 Besuchern nur 25.000 David Guetta sehen wollen? :-O

    Wundert mich aber schon das der immer noch so zieht,

  • concertfreak concertfreak 09.09.2018 17:46 Uhr
    Wundert mich auch, v.a. soll ja bei seinen Auftritten sehr wenig "live" sein, was man so hört...

  • 09.09.2018 18:27 Uhr
    Mein Eindruck: Konfettikanonen und Laser-Show sind vielen wichtiger als handgemachte Musik, wo Leute noch Instrumente spielen können.

    Daher sind bei Guetta auch mehr Leute wie z.B. Bei The National.

  • shellshock shellshock 09.09.2018 18:57 Uhr
    Der bei Dua Lipa war wohl ohnmächtig. Wurde dann abtransportiert. Liam Gallagher hat gut performt, dieses Mal ohne Wonderwall.

  • AcidX AcidX 09.09.2018 20:16 Uhr Edited
    Starker Auftritt der Imagine Dragons. Machen schon Bock und ich freue mich, die mal live zu erleben. Die haben mittlerweile schon einige Hits gesammelt.

    Schade, dass Kraftwerk nicht übertragen wird.

    Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass dieses LineUp pro Tag gut 70.000 Leute zieht...

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 09.09.2018 22:11 Uhr
    Imagine Dragons sind mittlerweile locker auf Major Head Level, mit dem nächsten Album wären die nicht nur ein Head Kandidat für Hu/So sondern auch für Ring und Park. Die Crowd war heute unmenschlich groß bei denen !

    Bei Kraftwerk war übrigens nicht mal der erste Wellenbrecher zu 2/3 gefüllt und die Main Stage wurde quasi leer gespielt

  • shellshock shellshock 09.09.2018 22:19 Uhr
    Kraftwerk war genial und wurde ordentlich abgefeiert.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 09.09.2018 22:45 Uhr

    schrieb:
    Kraftwerk war genial und wurde ordentlich abgefeiert.

    Für die wenigen vor der Bühne war das sicher ein tolles Erlebnis aber als Head am Sonntag eine komplette Fehlbuchung

  • shellshock shellshock 09.09.2018 22:53 Uhr
    Stimmt natürlich. Nächstes Jahr wieder was Richtung Foo Fighters und ich wäre glücklich.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 09.09.2018 23:08 Uhr

    schrieb:
    Stimmt natürlich. Nächstes Jahr wieder was Richtung Foo Fighters und ich wäre glücklich.

    The Cure + The Strokes bitte!


  • concertfreak concertfreak 09.09.2018 23:14 Uhr
    The Strokes würden bei uns nie als Head ziehen, auch nicht beim Lolla.
    Vermutlich wird es nächstes Jahr Drake oder sowas...

  • -XX- -XX- 10.09.2018 06:38 Uhr

    concertfreak schrieb:
    The Strokes würden bei uns nie als Head ziehen, auch nicht beim Lolla.
    Vermutlich wird es nächstes Jahr Drake oder sowas...

    Einen Auftritt von The Strokes halte ich momentan für sehr unrealistisch. Da alle momentan mit anderen Projekten beschäftigt sind. Darüber hinaus wäre wohl das Lolla in Berlin nicht die erste Wahl der Band für ein Comeback. Wohl eher noch in Paris oder Stockholm.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 10.09.2018 08:45 Uhr

    concertfreak schrieb:
    The Strokes würden bei uns nie als Head ziehen, auch nicht beim Lolla.
    Vermutlich wird es nächstes Jahr Drake oder sowas...

    Dieser Post macht mich sehr traurig.

  • frusciantefan frusciantefan 10.09.2018 22:59 Uhr
    Drake ist ja wohl ganz großer Sport, wenn der kommt komm ich auch

  • MisterCrac MisterCrac 11.09.2018 11:21 Uhr Edited
    Drake ist auf jeden Fall ne große Nummer, ob man seine Musik nun mag oder nicht. So ein Name zieht halt schon.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 11.09.2018 13:08 Uhr
    Auf jeden Fall müsste eigentluch mindestens 1 Head dabei sein, der nicht aus dem typischen Lollapalooza Buchungsraster stammt, weil viele übliche verdächtige erst kürzlich in Berlin waren.

    Zwei Heads aus zb The Cure, Metallica und Muse traue ich denen nicht zu.

  • timo1996 timo1996 11.09.2018 19:05 Uhr
    Ich war bisher nur stiller Mitleser, aber da ich das Lolla auch besucht habe und meine Meinung gerne kundtun wollte, habe ich mich jetzt auch mal registriert. Ich bin übrigens Timo

    Organisation:
    Die Bändchenausgabe am Samstag verlief sehr schnell, wir waren so um 12.30 da und hatten diese innerhalb von 10 Minuten, der Einlass ging auch schnell. Hier kommt aber schon mein erster Kritikpunkt, der Einlass ging nämlich zu schnell. Man wurde überhaupt nicht abgetastet, ich musste nur meinen Turnbeutel öffnen. Was das mit groß angekündigter Sicherheit zu tun hat, fragt man sich da schon.
    Ansonsten kaum Wartezeiten bei den Toiletten (da die vom Stadion mitbenutzt werden konnten), zumindest für die Männer und auch Essen hatte man immer recht zügig. Die Preise sind natürlich happig, aber für ein Festival leider normal.
    Die Verteilung der Bühnen grundsätzlich auch gut, Main 1 und 2 auch mit einem guten Sound, wenn man in der Mitte stand.
    Dass die Perrys Stage im Stadion dann aber abends zugemacht wird, ist eine Katastrophe und für ein so teures Ticket einfach nicht hinzunehmen. Hier hat die Planung einfach komplett versagt.
    Wenn das Publikum sowieso eher jünger ist (ich selber bin ja auch erst 21) und dann David Guetta, KIZ und The Wombats gleichzeitig spielen, ist doch klar, wo die Mehrheit hin möchte.
    KIZ konnte man in den letzten Jahren in jedem Dorf der Republik sehen und The Wombats sind eine nette Band, bei dem Publikum aber eher nicht bekannt. Dann muss man damit rechnen, dass mehr als 25.000 zu Guetta wollen. Ich finde ihn auch nicht super, aber um am Samstag Abend zu feiern, geht das gut, Dass die Ränge dann nicht aufgemacht wurden, ist auch ein Witz.
    Wenn das nächstes Jahr nicht anders wird, werde ich definitiv nicht hinfahren.

    Bands:
    Vielleicht kam es mir nur so vor, aber vor allem Bands für das jüngere Publikum waren gut besucht. Ich glaube bei Casper und Imagine Dragons waren gefühlt doppelt so viele wie bei Kraftwerk.
    Wen ich gesehen habe: Bonez MC und Raf Camora (weil ich aus Hamburg bin haha), Casper, The Weeknd, Rin, Dua Lipa, Imagine Dragons, Trettmann. Ich fand alle außer Rin richtig gut übrigens.
    Ich denke deswegen, dass es die nächsten Jahre eher weiter geht mit Pop und Rap-Acts, weil die einfach extrem populär in meiner Altersklasse sind.
    Ich denke man wird hier in den nächsten Jahren "Bands" wie Shawn Mendes, Drake, etc. sehen.

  • shellshock shellshock 12.09.2018 07:54 Uhr
    Hoffentlich nicht. Wird im Ausland bei den Lollas auch eher weniger gemacht.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben