Festival Community

Feine Sahne Fischfilet Tour 2018

Punk, Rostock  Rostock (DE) 10 Festivals
Es geht los heute Nacht Open Air 2019
06.07.2019Dresden (Elbufer)20.07.2019Berlin (Zitadelle Spandau)

89 Kommentare (Seite 3)


  • Wumi94 Wumi94 18.10.2018 20:03 Uhr
    Ich finde es faszinierend und erschreckend, dass eine zwar von mir geschätzte und in dieser Filterblase hier leidlich bekannte, aber für den Mainstream ziemlich irrelevante Band, in so kurzer Zeit zum Hassobjekt des rechten (Internet) Mobs werden konnte.
    Selbst CDU Politiker sind auf diesen Zug aufgesprungen- Wahnsinn.
    Kaum einer (außerhalb dieses Forums) hat sich näher mit den Texten beschäftigt, Lieder gehört und Konzerte besucht, es reicht einige Bilder mit Hetztexten und Textfragmenten zu teilen und schon wird eine kleine Fernsehaufzeichnung zum Politikum.
    Offenbar alles nur, weil sie das Gesicht eines Solidaritätkonzerts gegen Rechts waren. Für mich alles irgenwie komisch.

  • MinistryOfDeath MinistryOfDeath 18.10.2018 20:11 Uhr
    Ich würde die Ausladung an ihrer Stelle eher als Kompliment sehen, so wie damals als sie vom Verfassungsschutz observiert wurden. Das ist doch ein Zeichen dafür, dass sie das, wofür sie stehen, immer noch gut machen. Und das CDU-Politiker über andere Meinungen nur oberflächlich urteilen ohne sich selbst tiefer mit der Materie auseinanderzusetzten ist auch nichts Neues ...

  • scooterfan scooterfan 19.10.2018 13:44 Uhr
    "Als Grund nannte die Kultureinrichtung die Mobilisierung Rechtsradikaler, welche die Veranstaltungsplanung hervorgerufen hat."

    Das ist für mich das Traurigste. Man weicht vor dem rechten Mob zurück, nicht mal vor einem existierenden, sondern einem potentiellen. Das ist feige, falsch und einer Kultureinrichtung, deren Ursprung von den Nazis quasi aufgelöst wurde, nicht würdig.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 19.10.2018 17:53 Uhr Edited
    via Zeit

    Ein wie ich finde lesenswerter Kommentar.

  • Furby104 Furby104 19.10.2018 20:30 Uhr
    "Es ist doch wohl klar, dass wir am 6.11 in Dessau spielen werden!

    Am 6. November wollten wir im Rahmen des "[email protected]" ein Konzert in Dessau spielen. Wir sahen darin eine Besonderheit und freuten uns sehr darauf, ein Konzert in diesem intimen und einzigartigen Rahmen zu spielen.

    Gestern wurde das Konzert von Seiten des Bauhauses abgesagt, nachdem einige Tage zuvor die AfD, die CDU und die lokale Neonaziszene öffentlich Druck ausgeübt hatten, ein Verbot des Konzertes forderten und mit Aufmärschen in Dessau drohten. Dass das Bauhaus einknickte vor dieser rechten Allianz, setzt neue Maßstäbe in Sachen Erbärmlichkeit.

    Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen: Die CDU schüchtert zusammen mit der AFD und Neonazis eine Kultur- und Bildungsstätte ein, um ein Konzert von uns in Dessau zu verhindern.

    Sie greifen in Programmentscheidungen von einer öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt ein. Die CDU in Sachsen-Anhalt betreibt in diesem Punkt nichts anderes als einen Schulterschluss mit AFD und Nazi-Kameradschaften. Es geht hier überhaupt nicht darum, ob man unsere Musik feiert, ob man das feiert was wir machen oder es toll findet, wie wir sind. Vielmehr geht es darum, dass mit solchen Sachen immer weitere Dammbrüche entstehen. Schon jetzt werden in Sachsen-Anhalt so tolle Vereine wie der Miteinander e.V in der gleichen Weise von diesen rechten AkteurInnen angegangen. Wenn man so etwas unwidersprochen lässt, kann man sich schon mal auf die Zukunft freuen und warm anziehen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die CDU mit der AFD koalieren wird.

    Dass das Bauhaus Dessau dann auch noch ernsthaft in ihrer Pressemitteilung schreibt, dass sie vor den Nazis einknicken, sinngemäß ?bitte, bitte doch keine Auseinandersetzung in diesen Zeiten??, einfach nur traurig. Die Faschos freuen sich den Arsch ab, dass sie nicht mal mehr aufmarschieren müssen. Einfacher kann man es diesen Leuten nicht machen.

    Wenn wir und viele andere Menschen bei jeder kleinen Einschüchterung sich gleich wegducken und jedes Konzert absagen würden, welches die Nazis zur Weissglut bringt, dann würde hier nahezu gar nix mehr gehen.

    Die Nazis als Kulturberater? na schönen Dank, wir wünschen viel Spaß in der Zukunft (und sehen die Vergangenheit?).

    Gerade Dessau hat mit dem Tod von Oury Jalloh ein wirklich finsteres Kapitel in seiner jüngsten Geschichte, bei dem alles getan wurde, um eine Aufklärung zu verhindern. Diese Tatsache ist ein weiteres Indiz für die in Dessau und Sachsen-Anhalt offensichtlich herrschenden politischen Verhältnisse, die nun auch zu dieser Konzertabsage geführt haben. Das Bauhaus steht jeher für unabhängige Kunst, freie Architektur und hat historisch eine ganz klare antifaschistische Tradition, die von der Stiftung leider nun mit Füßen getreten wird. Das erschüttert uns und ist ein fatales Zeichen.

    So genug gemeckert. Als Erstes gibt´s natürlich erstmal noch ein Dankeschön für die kostenlose Promo.

    Nun aber Butter bei die Fische: Egal wie? Wir werden am 6.11 in Dessau sein. Wir holen da jetzt nicht U2 nach Dessau oder so?n Quark. Wir ziehen einfach unser Ding durch und werden uns von diesen Erbärmlichkeiten nicht einschüchtern lassen. An all die coolen Menschen aus Sachsen-Anhalt: Haltet euch den Termin frei!

    Versprochen ist versprochen, da kann die CDU, die AFD und die ganzen Jennys aus Köthen kotzen wie sie wollen? Am 6.11 sehen wir uns in Dessau!

    Via Facebook


  • ralf321 ralf321 20.10.2018 19:30 Uhr
    Wird schwer etwas Passendes zu finden www.spiegel.de

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 22.10.2018 19:11 Uhr
    Theater nimmt Ausladung zurück und entschuldigt sich

    www.mz-web.de

  • runnerdo runnerdo 26.10.2018 11:34 Uhr
    Düsseldorf so gut wie Ausverkauft. Krasse Nummer.

  • Nico11 Nico11 26.10.2018 11:40 Uhr
    Die kriegen zurzeit halt auch so viel kostenlose und ungewollte Promotion.
    Jeden Tag doch mindestens ein Artikel im Spiegel z.B.

  • ryback ryback 26.10.2018 12:37 Uhr

    ralf321 schrieb:
    Wird schwer etwas Passendes zu finden www.spiegel.de

    Spielen halt jetzt im Brauhaus statt Bauhaus.
    Tickets waren innerhalb Minuten ausverkauft.

    Diesen ganzen Erfolg das ist denen einfach so krass zu gönnen.

    Die aktuellen Medienberichte, erinnern an die VS Sache. Die hat FSF ja am Ende auch einfach nur verdammt viel Gratis Promo gegeben.

  • ryback ryback 29.10.2018 09:14 Uhr

    runnerdo schrieb:
    Düsseldorf so gut wie Ausverkauft. Krasse Nummer.

    Ist jetzt ausverkauft.

  • peach peach 30.10.2018 14:44 Uhr
    Stuttgart am 24.11. wird in die Porsche Arena hochverlegt. Schlecht,

  • Helmut-Seubert Helmut-Seubert 02.11.2018 00:28 Uhr Edited
    Hannover auch voll bzw. noch wenige E-Tix bei tixforgigs

  • plons plons 02.11.2018 00:57 Uhr
    Hi, Ich habe noch 2 Tickets für Erfurt übrig.Würde gern gegen Frankfurt tauschen, ansonsten verkaufe ich die beiden e Tickets gern zum OP...

  • Furby104 Furby104 02.11.2018 16:53 Uhr
    Konzert aus Dessau wird übrigens am 1.12 im ZDF gezeigt.

  • ralf321 ralf321 02.11.2018 18:22 Uhr

    Furby104 schrieb:
    Konzert aus Dessau wird übrigens am 1.12 im ZDF gezeigt.

    Super! 1. Dezember um 23.30 Uhr in 3sat

  • Helmut-Seubert Helmut-Seubert 05.11.2018 09:08 Uhr Edited
    Die Band um Sänger Jan "Monchi" Gorkow verkündete am Wochenende auf Facebook: "Wir verlosen 20 Gästelistenplätze an Kids von CDU- und AfD-Eltern [für das Konzert in Dessau]. Damit ihr sehen könnt, was eure Eltern zum Kotzen gebracht hat bzw. bringt und was für ein 'abstoßendes, schlimmes Konzert' eure Muttis und Papas am liebsten verboten hätten."
    20 Gästelistenplätze sind nun nach der Verlosung gestern an "CDU/AfD-Kids" gegangen, die mit den politischen Ansichten ihrer Eltern nicht ganz einverstanden sind.


    So geil... Ich kann nicht mehr.


  • Stebbard Stebbard 15.11.2018 20:44 Uhr Edited
    Gestern wurde bereits in Bad Schwartau aufgrund einer Bombendrohung eine Filmvorstellung von Wildes Herz abgesagt, an der mehrere Schulklassen hätten teilnehmen sollen, jetzt wurde das Konzert in Chemnitz aufgrund einer weiteren Bombendrohung unterbrochen.



    ... und bald wird es wieder heißen, dass die Lösung darin bestehen müsse, endlich und ehrlich mit denen zu reden. Vielleicht merkt die Gesellschaft dann auch irgendwann, dass das Problem mit mangelnde Kommunikation war und ist, sondern, dass viel zu lange mit den Rechten geredet wurde.

  • HybridSun95 HybridSun95 15.11.2018 21:33 Uhr
    Wtf

  • HybridSun95 HybridSun95 15.11.2018 21:39 Uhr Edited
    KONZERTBEGINN IN CHEMNITZ WEGEN BOMBENDROHUNG VERSCHOBEN!
    Kurz vor dem Beginn unseres Konzertes im AJZ Chemnitz gab es heute Abend eine Bombendrohung gegen den Laden. Die örtlichen Faschos versuchen offensichtlich, den Auftritt jetzt mit allen Mitteln zu verhindern, nachdem sie sich mit den Gewaltandrohungen der letzten Tage nicht durchsetzen konnten. Die Polizei nimmt die Situation ernst und hat das AJZ räumen lassen. Momentan wird das Haus durchsucht. Wir werden aber, wenn es irgendwie geht, auf jeden Fall später am Abend das Konzert wie geplant durchziehen! Unsere Homies von der Vorband Aktenzeichen spielen jetzt draussen auf der Strasse, Decken und Getränke werden organisiert. Danke und Gruß an alle Unterstützer und diejenigen, die vor Ort mit uns gemeinsam die Sache durchziehen.


    FSF via FB

  • runnerdo runnerdo 16.11.2018 08:19 Uhr
    Manchmal könnte man meinen die Rechten hätte sich zum Ziel gesetzt FSF so bekannt wie möglich zu machen. Mit richtig ausgefuchseten guerrilla Marketing.

    Mal Ehrlich was glauben die was da passiert ? Das Konzert findert später statt und FSF bekommt wieder aufmerksamkeit.

  • mattkru mattkru 16.11.2018 09:16 Uhr

    runnerdo schrieb:
    Manchmal könnte man meinen die Rechten hätte sich zum Ziel gesetzt FSF so bekannt wie möglich zu machen. Mit richtig ausgefuchseten guerrilla Marketing.

    Mal Ehrlich was glauben die was da passiert ? Das Konzert findert später statt und FSF bekommt wieder aufmerksamkeit.

    Das hat ja umgekehrt mit Frei.Wild auch funktioniert.

  • StonedHammer StonedHammer 16.11.2018 12:58 Uhr ADMIN

    schrieb:

    runnerdo schrieb:
    Manchmal könnte man meinen die Rechten hätte sich zum Ziel gesetzt FSF so bekannt wie möglich zu machen. Mit richtig ausgefuchseten guerrilla Marketing.

    Mal Ehrlich was glauben die was da passiert ? Das Konzert findert später statt und FSF bekommt wieder aufmerksamkeit.

    Das hat ja umgekehrt mit Frei.Wild auch funktioniert.

    ja leider und deswegen ist es um so geiler, dass es so rum auch mal klappt!

  • runnerdo runnerdo 21.11.2018 13:42 Uhr
    Ich Suche noch ein Ticket für Feine Sahne Fischfilet am 21.12 in Düsseldorf.

  • Hardbreaker141 Hardbreaker141
    Suche entweder 2 Karten für Feine Sahne Fischfilet am Dienstag oder 1 Karte für Mittwoch in Frankfurt

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben