Festival Community

Kettcar - Ich vs. Wir

Indie-Pop, Hamburg  Hamburg (DE) 4 Festivals On Tour

33 Kommentare (Seite 2)


  • Luddddi Luddddi 14.10.2017 18:05 Uhr

    concertfreak schrieb:
    "Irgendwann ist immer nur ein anderes Wort für 'nie'." Alleine diese Textzeile... Dazu Marcus' Stimme. Wahnsinn. Album läuft rauf und runter. Was freue ich mich auf die Tour!

    Das ist auch in der Tat die Zeile, die mir nach dem ersten, leider sehr schnellen und unaufmerksamen Durchlauf im Kopf geblieben ist. Konnte wie gesagt noch nicht in der Tiefe hören, aber auch schon so hat das Album eine wahnsinnig dichte Atmosphäre. Bekommt definitiv noch seine Durchläufe!

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 15.10.2017 21:12 Uhr

    concertfreak schrieb:
    Ich lege mich fest: Bestes deutsches Album 2017. So gut und so wichtig!

    Absolut!

  • defpro defpro 19.10.2017 10:53 Uhr
    Aktuelles Interview mit laut.de
    Finde ich schon ganz interessant, vor allem der Onkelz-Bezug. Gibt hier ja sicherlich auch Leute, die beide Bands hören.

  • MuffPotter87 MuffPotter87 19.10.2017 12:05 Uhr
    Spannendes Interview, gute Phase zu den Onkelz. Ich habe mich auch nie wirklich mit Kettcar befasst, aber das aktuelle Album ist eifnach nur ein Brett. Wird weit oben in meinen Jahrescharts landen.

  • Koana Koana 19.10.2017 12:07 Uhr Edited
    "Wenn du das Radio ausmachst, wird die Scheißmusik auch nicht besser"

    Die Texte sind

    Das Album wächst noch jedes Mal weiter beim hören. Richtig gut!!!


  • Emperor Emperor 19.10.2017 12:14 Uhr
    Finde das Album auch überraschend stark. Hab es jetzt zwei Mal gehört, werden bestimmt noch einige Male folgen. Textlich wirklich sehr fein

  • Nico11 Nico11 19.10.2017 12:17 Uhr
    Starkes Interview

  • LustigerAstronaut LustigerAstronaut 21.10.2017 11:36 Uhr


    Starkes "Comeback" nach der langen Pause, gefällt ein gutes Stück besser als das eher mittelprächtige Zwischen den Runden.

    Sehr politisch geworden, bei politischen Texten bin ich gern auch mal schnell raus. Gelingt es aber wie bei Sommer 89 das Ganze in eine Geschichte zu packen, die trotz der Story zeitlos ist und dann auch noch aktueller kaum sein könnte - und vor allem das Denken einem selbst überlassen wird - ist das eigentlich der perfekte politische Song. Großes Kino. Bei Mannschaftsaufstellung gelingt das - für mich - im Vergleich nicht ganz so stark.

    Neben dem herausragenden Sommer 89 gehen mir bislang Ankunftshalle und Benzin&Kartoffelchips am meisten ins Ohr.

    Freu mich auf die Tour. Kettcar 2008 in der Garage und 2009 am Ring gehören immer noch zu den persönlichen Konzert-Highlights.
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben