Festival Community

Rock Werchter 2018 (BE)

05.07.2018 - 08.07.2018, Werchter  Belgien Noch 76 Tage
Gorillaz, Pearl Jam, Queens Of The Stone AgeUVM

306 Kommentare (Seite 6)


  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 04.12.2017 22:31 Uhr

    Paju schrieb:
    Na besten Dank für die Aufklärung, war mir bisher nicht bewusst.
    Betrachtet es Mal als überspitzte Formulierung.

    Mit anderen Worten:
    Nick Cave kann hier genauso "Headliner" (woah, dieses Wort alleine schon) sein, wie es die Editors schon waren.
    Oder die Hosen am Ring.

    "Man muss sich insgesamt mit den sogenannten "Doppelheads" abfinden. "

  • KleineJule KleineJule 05.12.2017 10:04 Uhr

    Paju schrieb:
    Na besten Dank für die Aufklärung, war mir bisher nicht bewusst.
    Betrachtet es Mal als überspitzte Formulierung.

    Mit anderen Worten: Nick Cave kann hier genauso "Headliner" (woah, dieses Wort alleine schon) sein, wie es die Editors schon waren. Oder die Hosen am Ring.

    1. Das Wort Headliner wird mittlerweile halt nicht mehr nur auf die größte Band/Abschlussband eines Tages verwendet (nicht nur beim Werchter)

    2. PoM hat das doch schon ausführlih erklärt, dass das Wort für Nick Cave eben nicht benutzt wurde... Ganz abgesehen von seinem Status dabei oder dem Status einer anderen Band (die damals eben als Headliner betitelt wurden)... Also kann man schon noch mit einem Headliner für den Sonntag rechnen, selbst wenn es dann ne Doppelspitze wird

    3. Mimimimimimimimi

    Und

    4. Würde mich über noch paar Headliner freuen, momentan sehe ich da maximal ein Tagesticket für PJ bei rauskommen, QOTSA würd ich mir gechillt vom Campingstuhl auf der Straße geben

  • RedForman RedForman 08.12.2017 11:24 Uhr
    Doch wieder 16Uhr heute?

  • Bury420 Bury420 08.12.2017 11:48 Uhr
    Scheint so, 8.00 Uhr war schöner.
    Schön nach dem Aufwachen auf's Handy schauen und ne neue Bestätigung

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 08.12.2017 11:58 Uhr

    RedForman schrieb:
    Doch wieder 16Uhr heute?

    oder gar nicht


  • Paju Paju 10.12.2017 15:46 Uhr

    KleineJule schrieb:

    Paju schrieb:
    Na besten Dank für die Aufklärung, war mir bisher nicht bewusst.
    Betrachtet es Mal als überspitzte Formulierung.

    Mit anderen Worten: Nick Cave kann hier genauso "Headliner" (woah, dieses Wort alleine schon) sein, wie es die Editors schon waren. Oder die Hosen am Ring.

    1. Das Wort Headliner wird mittlerweile halt nicht mehr nur auf die größte Band/Abschlussband eines Tages verwendet (nicht nur beim Werchter)

    2. PoM hat das doch schon ausführlih erklärt, dass das Wort für Nick Cave eben nicht benutzt wurde... Ganz abgesehen von seinem Status dabei oder dem Status einer anderen Band (die damals eben als Headliner betitelt wurden)... Also kann man schon noch mit einem Headliner für den Sonntag rechnen, selbst wenn es dann ne Doppelspitze wird

    3. Mimimimimimimimi

    Und

    4. Würde mich über noch paar Headliner freuen, momentan sehe ich da maximal ein Tagesticket für PJ bei rauskommen, QOTSA würd ich mir gechillt vom Campingstuhl auf der Straße geben

    Dann würde ich an deiner Stelle mal in die Pearl Jam News schauen, da wird nämlich erwähnt, dass 4 Headliner fest stehen. Und ich glaube auch dass du den Status von Nick Cave ein bisschen unterschätzt, seit 2012 hat sich viel getan, vor allem in Belgien.

    Aber, was sag ich, ist doch sowieso nur mimimimi...

  • RedForman RedForman 10.12.2017 17:10 Uhr Edited
    ...four massive names... mehr lese ich da nicht.
    Je nach LU des Tages wird Nick drittletzter, wahrscheinlicher aber zweitletzter Act des Abends werden.

  • Paju Paju 10.12.2017 17:24 Uhr
    Nicht auf der englischen Version der Seite...

  • Schmiddie Schmiddie 10.12.2017 22:28 Uhr
    Doch.

    Ich zitiere: "Four massive names for Rock Werchter 2018 -which takes place from 5 July to 8 July in the Festivalpark in Werchter (Belgium)- are now in:..."

    Es haben dir jetzt 4 Leute erklärt, dass Nick Cave nicht als Headliner bezeichnet wurde. Wieso fällt es dir so schwer das zu glauben?!

  • ksalem ksalem 10.12.2017 22:39 Uhr

    Quelle: eFestivals

    Also ich denke man benutzt das Wort Headliner wie man es möchte - Es ist für mich hier eher zum Aufwerten der bestätigten Namen benutzt. Für mich kein Headliner.

  • tobiwan42 tobiwan42 11.12.2017 00:03 Uhr
    Grundsätzlich bringt es ja aber auch nicht viel, so sehr auf diesem Headliner-Begriff rumzureiten. Wir hatten in den letzten Jahren schon Abende mit Arcade Fire & Kings of Leon, SOAD & Linkin Park, RHCP & Editors, Faith No More & Chemical Brothers (ursprünglich Foos & Chemical Bros), Mumford & Sons & Pharrell Williams, Lenny Kravitz & The Prodigy etc pp. Worauf ich hinaus will: selbst wenn das nun alle irgendwie "Headliner" sind, schließt das ja nicht aus, dass da noch einige große Namen kommen. Und selbst wenn nicht, in den Zelten ist es eh viel toller. Und ja, ich habe da eventuell eine rosarote fangirl-Brille auf

  • Paju Paju 11.12.2017 17:27 Uhr Edited
    Erst mal danke an ksalem, man könnte als Quelle auch die offizielle Seite nennen, nicht dass das nachher als Fake abgetan wird. Dass man auf dem Begriff Headliner nicht rumreiten sollte, ist mir schon klar, vielleicht, mit Verlaub, mir persönlich mehr, als anderen. Und wenn mir dann scheinbar 4 Leute (hab nicht mitgezählt) erklärt haben, dass von Headlinern nirgendwo die Rede ist, obwohl es doch so ist....

    Naja, nach Nick Cave noch Arctic Monkeys oder Muse? Zu The Cure soll es bis Weihnachten News geben. The XX davor/danach? Eric Clapton?
    Alles möglich, hab auch nie was anderes behauptet

  • ZERO74 ZERO74 11.12.2017 21:56 Uhr

    Paju schrieb:

    KleineJule schrieb:

    Paju schrieb:
    Na besten Dank für die Aufklärung, war mir bisher nicht bewusst.
    Betrachtet es Mal als überspitzte Formulierung.

    Mit anderen Worten: Nick Cave kann hier genauso "Headliner" (woah, dieses Wort alleine schon) sein, wie es die Editors schon waren. Oder die Hosen am Ring.

    1. Das Wort Headliner wird mittlerweile halt nicht mehr nur auf die größte Band/Abschlussband eines Tages verwendet (nicht nur beim Werchter)

    2. PoM hat das doch schon ausführlih erklärt, dass das Wort für Nick Cave eben nicht benutzt wurde... Ganz abgesehen von seinem Status dabei oder dem Status einer anderen Band (die damals eben als Headliner betitelt wurden)... Also kann man schon noch mit einem Headliner für den Sonntag rechnen, selbst wenn es dann ne Doppelspitze wird

    3. Mimimimimimimimi

    Und

    4. Würde mich über noch paar Headliner freuen, momentan sehe ich da maximal ein Tagesticket für PJ bei rauskommen, QOTSA würd ich mir gechillt vom Campingstuhl auf der Straße geben

    Dann würde ich an deiner Stelle mal in die Pearl Jam News schauen, da wird nämlich erwähnt, dass 4 Headliner fest stehen.
    Und ich glaube auch dass du den Status von Nick Cave ein bisschen unterschätzt, seit 2012 hat sich viel getan, vor allem in Belgien.

    Aber, was sag ich, ist doch sowieso nur mimimimi...

    Was hat sich denn bei Nick Cave seit 2012 getan?

  • tobiwan42 tobiwan42 11.12.2017 22:50 Uhr

    ZERO74 schrieb:

    Paju schrieb:

    KleineJule schrieb:

    Paju schrieb:
    Na besten Dank für die Aufklärung, war mir bisher nicht bewusst.
    Betrachtet es Mal als überspitzte Formulierung.

    Mit anderen Worten: Nick Cave kann hier genauso "Headliner" (woah, dieses Wort alleine schon) sein, wie es die Editors schon waren. Oder die Hosen am Ring.

    1. Das Wort Headliner wird mittlerweile halt nicht mehr nur auf die größte Band/Abschlussband eines Tages verwendet (nicht nur beim Werchter)

    2. PoM hat das doch schon ausführlih erklärt, dass das Wort für Nick Cave eben nicht benutzt wurde... Ganz abgesehen von seinem Status dabei oder dem Status einer anderen Band (die damals eben als Headliner betitelt wurden)... Also kann man schon noch mit einem Headliner für den Sonntag rechnen, selbst wenn es dann ne Doppelspitze wird

    3. Mimimimimimimimi

    Und

    4. Würde mich über noch paar Headliner freuen, momentan sehe ich da maximal ein Tagesticket für PJ bei rauskommen, QOTSA würd ich mir gechillt vom Campingstuhl auf der Straße geben

    Dann würde ich an deiner Stelle mal in die Pearl Jam News schauen, da wird nämlich erwähnt, dass 4 Headliner fest stehen.
    Und ich glaube auch dass du den Status von Nick Cave ein bisschen unterschätzt, seit 2012 hat sich viel getan, vor allem in Belgien.

    Aber, was sag ich, ist doch sowieso nur mimimimi...

    Was hat sich denn bei Nick Cave seit 2012 getan?

    Zwei sehr erfolgreiche Alben 2013 (Push The Sky Away) und 2016 (Skeleton Tree) sowie eine hochgelobte Tour zum letzten.

  • Koana Koana 12.12.2017 11:32 Uhr Edited
    The Cure sind hier jetzt raus.
    Europa-Exklusiver Auftritt in 2018 beim British Summer Time in London.

    Ansonsten wird es mal wieder Zeit für Editors oder Kings of Leon.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 12.12.2017 11:41 Uhr

    Koana schrieb:
    The Cure sind hier jetzt raus.
    Europa-Exklusiver Auftritt in 2018 beim British Summer Time in London.

    Ansonsten wird es mal wieder Zeit für Editors oder Kings of Leon.

    Kings of Leon wird man ohne neues Album bestimmt nicht nochmal im Folgejahr buchen.....touren die überhaupt in 2018? Wenn würden da Sziget, Pukkelpop und Co eher Sinn machen.

    Mittlerweile ist mir egal was kommt, bitte kündigt nur endlich neue Bands an

  • tobiwan42 tobiwan42 14.12.2017 14:42 Uhr
    Bands? Was ist das?


  • RedForman RedForman 15.12.2017 16:04 Uhr
    Wieder nichts? Wie lahm ist das bitte dieses Jahr?
    Glaube da liegen wirklich Bookingprobleme vor.

  • Schmiddie Schmiddie 15.12.2017 16:33 Uhr

    RedForman schrieb:
    Wieder nichts? Wie lahm ist das bitte dieses Jahr? Glaube da liegen wirklich Bookingprobleme vor.

    Ja genau, oder es liegen keine Bookingprobleme vor und man möchte einfach grade nichts veröffentlichen.

    Wir wissen es nicht

  • RedForman RedForman 15.12.2017 16:37 Uhr
    Das stimmt. Jedoch widerspricht das dem Prinzip der vorherigen Jahre und auch der Tatsache, dass potenzielle Konkurrenten wesentlich mehr rausgehauen haben. Von nichts wird man nichts weiter verkaufen. Kann aber schon sein, dass man das Weihnachtsgeschäft abwarten möchte. Dennoch ätzend.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 15.12.2017 17:02 Uhr
    Das widerspricht eben nicht dem Prinzip der vorherigen Jahre, da das Werchter die großen Bands immer später als andere Festivals bestätigt hat.

    Letztes Jahr war insofern eine Ausnahme, weil dort schon neun Bands und fast alle großen Namen vor Jahresende rausgehauen wurden. Aber sonst wurde nicht quasi das ganze Pulver im alten Jahr verschossen, daher würde ich jetzt nicht direkt Bookingprobleme vermuten. Dass Metallica eingeplant waren und abgesagt haben ist sehr naheliegend und das würde sicherlich zu Umplanungen geführt haben, aber nichtsdestotrotz sehe ich das nicht so dramatisch.

    Ich hatte für heute mit keiner Bestätigung gerechnet, da in der letzten Woche bereits nichts kam und sonst immer ohne Unterbrechung mindestens einmal am Freitag bestätigt wurde, bevor es in die Winterpause ging. Daher denke ich, dass in diesem Jahr nichts mehr kommt. Tipp: Im Januar geht es mit den Arctic Monkeys weiter.

  • RedForman RedForman 15.12.2017 17:08 Uhr
    Ok schade, Danke der Aufklärung. Hatte event. auf Muse spekuliert nachdem sie gestern bei RAR bestätigt wurden und vom Roskilde angeteast werden.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 18.12.2017 21:17 Uhr
    Hier kann man wohl The Chemical Brothers als Gerücht aufnehmen. Die werden nach und nach im Zeitraum rund um das Werchter für Festivals bestätigt, spielen an dem Wochenende bisher beim Pohoda in der Slowakei und sind klassische Dauergäste.

    Nach Veröffentlichung ihrer acht Alben haben sie sechs Mal jeweils im gleichen Jahr beim Werchter gespielt (1997, 1999, 2002, 2005, 2007 und 2015). Dazu dann noch 2008 und 2011. Es wird quasi wieder Zeit.

  • RedForman RedForman 18.12.2017 21:43 Uhr
    Spielen btw dort Donnerstags, so dass sie hier für Fr bis So verfügbar wären.

  • Paju Paju 19.12.2017 16:11 Uhr
    Oscar and The Wolf haben laut festileaks.com angekündigt Rock Werchter abzuschließen,

    Na, das wäre natürlich ne ganz andere Hausnummer als Nick Cave.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben