Festival Community

Rise Against - Wolves

Hardcore, Chicago  Chicago (US)

39 Kommentare (Seite 2)


  • AnyWindmills AnyWindmills 25.05.2017 14:48 Uhr
    neuer song "House on fire" :

    www.visions.de

    Nett, aber einmal mehr nichts weltbewegendes oder worauf man bei einem RA-Konzert wartet. Dann doch lieber das Original der Beatsteaks hören

  • bambadidi bambadidi 08.06.2017 17:32 Uhr
    Mir gefällts ziemlich gut nach den ersten Durchgang

  • VolBRS3 VolBRS3 08.06.2017 21:23 Uhr

    bambadidi schrieb:
    Mir gefällts ziemlich gut nach den ersten Durchgang

    Wieso hast du das schon? Meines kommt erst morgen

  • xintor xintor 09.06.2017 07:40 Uhr ONLINE
    Also ich finde das neue Album einfach großartig, vor allem Welcome to the Breakdown und Wolves

  • bambadidi bambadidi 09.06.2017 08:17 Uhr
    Die beiden Bonus Tracks (gibt es auch bei Spotify) sind auch verdammt gut. Schade, dass die nur auf der Deluxe Edition sind. Aber ist ja oft so


  • Gizmo953 Gizmo953 09.06.2017 17:16 Uhr Edited
    was ist das bitte für eine geile Scheibe

  • Nico11 Nico11 09.06.2017 18:21 Uhr
    Auch für mich das beste RA - Album der jüngeren Vergangenheit. In vielen Liedern findet man endlich wieder die verloren gegangene Aggressivität wieder.
    Hätte ich so nicht erwartet nach der ersten Single.

  • HybridSun95 HybridSun95 09.06.2017 18:30 Uhr Edited
    Gefällt mir aufjedenfall deutlich besser als The Black Market

  • Mondi Mondi 10.06.2017 07:55 Uhr
    Nach dem ersten Durchlauf ist mein Eindruck sehr positiv.

  • sadfad sadfad 11.06.2017 11:17 Uhr ONLINE
    Sehr sehr gutes Album. Gefällt mir wirklich richtig gut. Das geht wieder eher in die Richtung der alten Alben und die Texte finde ich teilweise richtig stark!

  • IndieCaro IndieCaro 11.06.2017 12:19 Uhr
    Das erste mal, dass ich den Eindruck habe, dass die neuen Songs auf Platte ebenso "dreckig" klingen, wie live. In Berlin hatten sie ja schon die ersten Songs des Albums gespielt und ich war echt überrascht.
    Hab jetzt zweimal durchgehört und weiterhin positiv überrascht, vor allem welcome to The breakdown ist Mega. Das Album könnte sogar den ganzen Nörglern gefallen, die ab appeal to Reason alles zu soft fanden.

  • bambadidi bambadidi 11.06.2017 12:26 Uhr
    Im November steht wohl die UK Tour an
    Hoffentlich dann auch mit Europa Daten

  • LustigerAstronaut LustigerAstronaut 17.06.2017 13:11 Uhr
    Nach mehreren Durchläufen isses in meinen Augen: gut wie immer!
    Einfach ne gute Punk-Rock-Scheibe, passt.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 17.06.2017 13:41 Uhr
    Sehe ich auch so. Dass sie an ihre Anfänge anknüpfen (können) erwarte ich gar nicht mehr, aber das ist für mich nach zwei Durchgängen so an sich ein grundsolides Album.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben