Festival Community

Desert Trip Festival 2017 (US)

01.01.1970,   
Top-Acts: T.B.A.

33 Kommentare


  • blubb0r blubb0r 10.02.2017 17:42 Uhr
    Wann?
    Wo? Indigo, CA
    Wie viel? Teuer

    Gerüchte:
    FRIDAY NIGHT - AC/DC & GUNS N ROSES
    SATURDAY NIGHT - AEROSMITH & PLANT/PAGE
    SUNDAY NIGHT - CSN&Y & SPRINGSTEEN

    oh my fuckin god.. quelle ist ein insider von IORR, der letztes jahr alle acts frühzeitig richtig hatte
    Plant/Page ist der Wahnsinn.

  • AcidX AcidX 10.02.2017 17:50 Uhr
    Nein. Daran glaube ich nicht, vieles extrem unwahrscheinlich. Warum Plant/Page und nicht noch Jones dazu? Und ACDC ist wahrscheinlich Geschichte. Die Guns passen da null rein. Komplett andere Generation.

    Aber warten wirs ab... in diesen Zeiten sollte man nie nie sagen.

  • JackD JackD 10.02.2017 19:12 Uhr Edited
    AC/DC und Gunners passt ja schon wegen Axl. Aber hält er eine Doppelschicht durch?

    Plant/Page kann ich mir nicht vorstellen. Wenn dann Led Zeppelin mit Jones. Aber das klingt so unrealistisch. Falls ja...muss ich da wohl hin.

  • Wutang1991 Wutang1991 10.02.2017 23:04 Uhr
    Led Zeppelin und der Flug ist gebucht !!!

  • sta3d sta3d 11.02.2017 10:59 Uhr
    Wäre ne Sache wenn das so stimmt. Bin ja sehr gespannt ob Brian Johnson wieder am Start ist. Angeblich kann er ja mit diesem neuen Hörgerät wieder auf die Bühne. Irgendwie hab ich das Gefühl das da zwischen ihm und Angus noch etwas im argen ist. Page und Plant, geiles Ding. Aber sie könnten sich wirklich auch einfach Led Zeppelin nennen.


  • JackD JackD 11.02.2017 11:03 Uhr
    Ohne Jones nennt sich hier niemand Led Zeppelin!

  • BernardBernoulli BernardBernoulli 11.02.2017 11:56 Uhr
    Wo lässt sich denn die Quelle finden?

  • sta3d sta3d 13.02.2017 09:27 Uhr

    JackD schrieb:
    Ohne Jones nennt sich hier niemand Led Zeppelin!

    Sehe ich an sich genau so. Aber an John Paul Jones wird es wohl nicht liegen sonder eher an Robert Plant der sich aus nicht wirklich nachvollziehbaren Gründen komplett quer stellt

  • TheWizard TheWizard 13.02.2017 15:20 Uhr
    Bei Led Zep ist es so eine Sache. Robert Plant wird da denke ich auch weiterhin abwinken, aber insgesamt sollte man schon Page als die größere Diva sehen. Plant ist definitiv entspannter und pflegeleichter was man so hört.

    Bzgl des Festivals würde ich für einen Tag sehr stark mit Tom Petty & Fleetwood Mac rechnen. Ansonsten Springsteen natürlich sicher ein Kandidat und U2.

  • Gerry Gerry 14.02.2017 12:06 Uhr
    Also von U2 und Tom Petty habe ich damals schon was gehört, als ich mich mit einer Dame der Gästebetreuung unterhalten habe. Led Zeppelin stand natürlich auch im Raum, aber da ist wohl nix zu machen.

    Ansonsten bleiben nicht mehr viele, die das Line-Up ähnlich aufwerten würden, wie letztes Jahr. U2 wäre halt durch die Joshua-Tree-Tour schon "speziell". Zu Fleetwood Mac würde ich persönlich als ersten Act auch nicht nein sagen.

    Tom Petty würde ich fast schon "safe" vermuten nach einem Posting auf der offizielle Facebook-Page

    For those fans expressing concern, please rest assured that we do have additional shows planned for Northern and Southern California. However we are unable to announce further details at this time due to contractual obligations with several festivals, some of which have not yet been announced. Thank you for your patience and understanding.
    -Team Tom Petty & The Heartbreakers
    8. Februar 2017

  • sta3d sta3d 14.02.2017 13:29 Uhr
    David Gilmour wäre für mich auch noch ein prädestinierter Kandidat für das Festival. Aber der wird wohl nach der letzten Tour erstmal wieder länger nichts machen.

  • -TW- -TW- 10.03.2017 17:06 Uhr

    schrieb:
    David Gilmour wäre für mich auch noch ein prädestinierter Kandidat für das Festival. Aber der wird wohl nach der letzten Tour erstmal wieder länger nichts machen.

    Da hast du recht. Es gibt wahrscheinlich Ende diesen Jahres zur Veröffentlichung der DVD zur Tour eine Premiere, wo er anwesend ist.
    Kann sein dass er da auch selber spielt, wie beim letzten Mal aber ansonsten ist er raus.

  • -TW- -TW- 10.03.2017 17:07 Uhr
    Welche Quelle von IORR hat von Page/Plant gesprochen?
    Das wäre schon sehr ungewöhnlich, aber dort gibt es ein paar User denen ich das trotzdem glauben würde...

  • blubb0r blubb0r 10.03.2017 20:24 Uhr
    iorr.org

    10. Februar
    00:13 Uhr

    Der Typ hatte afaik letztes Jahr auch alle Bands an allen Tagen als erstes gepostet, als noch keiner überhaupt von dem Festival wusste.

  • -TW- -TW- 11.03.2017 06:24 Uhr

    blubb0r schrieb:
    iorr.org

    10. Februar
    00:13 Uhr

    Der Typ hatte afaik letztes Jahr auch alle Bands an allen Tagen als erstes gepostet, als noch keiner überhaupt von dem Festival wusste.

    Oh ok.
    Mann, wenn Plant/ Page auftreten muss ich da fast hin... das wird teuer
    Aber wenn Sie auftreten denke ich aber auf keinen Fall unter dem Namen Led Zeppelin.

  • -TW- -TW- 11.03.2017 19:31 Uhr Edited
    Ich hab da mal nachgehakt.
    Er meinte sowohl Page, als auch Plant waren da "to check the surrounds".
    Was auch immer das genau heißt, er kann es nicht garantieren, aber er scheint sich relativ sicher zu sein.
    Wenn das klappt wäre das der Hammer!

  • JackD JackD 12.03.2017 13:57 Uhr
    Also, da Zeppelin für mich tatsächlich ein Grund wäre verrückte Summen auszugeben, habe ich mal die Optionen abgecheckt...

    4 Tage Urlaub sind mindestens notwendig. Mietwagen, Zelt, etc. Das sind geringere Probleme, die man lösen könnte.

    Spannender ist die Frage: Welche Kategorie sollte es sein? Lässt sich mit GA was anfangen oder müssen es teure Sitzplätze sein, wenn man überhaupt was sehen will? Hat da jemand Erfahrungsbericht gelesen?

    Gerry, du hattest Sitzplätze letztes Jahr oder?

    Grobrechnung:
    Flug 600€
    Mietwagen, Zelt 150€
    Verpflegung 300€
    Ticket min. 400€

    ...


  • -TW- -TW- 12.03.2017 14:59 Uhr
    Die Frage wäre dann auch, ob es bei den maximal 2 Festivalshows bleibt, wenn sie dort spielen.
    Es wäre in diesem Fall ja nicht wie 2007 aus einem besonderen Anlass.

    Mich würden auch Erfahrungen vom letzten Mal interessieren. GA wäre das billigste, aber ich bin mir nicht sicher, ob man von da noch irgendwas vernünftig sieht.

  • Gerry Gerry 13.03.2017 09:14 Uhr
    Also nach den Erfahrungen vom letzten Jahr wäre ich für dieses Jahr etwas schlauer. Ich habe ja im Vorfeld GA gekauft, vor Ort dann auf 1500$-tickets upgegradet. Waren dann Sitzplätze der teuersten Kategorie.

    Die Sicht vom Sitzplatzbereich, den ich dann hatte:



    Sicht von GA-Bereich (wo man mit klappstühlen sitzen kann): bisschen weiter vorne ist dann der reine Stehplatzbereich GA.



    Je nach Line-Up dürfte man froh sein, wenn man überhaupt dann Tickets bekommt. Die Chance auf günstige Tickets hatte man ja vor Ort, als letztes Jahr diverse teure Tickets zu einem Bruchteil verramscht wurden. Daher habe ich etwas draufgezahlt.

    Aber mit Flug, Mietwagen, Ticket plus Camping/Parking durften ein guter 1000er "reichen".

  • JackD JackD 13.03.2017 10:32 Uhr
    Danke dir! Die Sicht aus dem GA-Bereich ist natürlich eher mäßig.

  • -TW- -TW- 13.03.2017 10:58 Uhr
    Danke! Dann warten wir die Sache mal ab.

  • Gerry Gerry 13.03.2017 12:04 Uhr
    kommt halt auch auf die einstellungssache an. wenn es nur um "dabei sein ist alles", dann würde ich GA empfehlen. wenn ich trotz dem ganzen aufwand mittendrin statt nur dabei haben will, dann wären natürlich die stehplätze direkt vor der bühne empfehlenswert.

    aber zuerst muss man mal schauen, ob es überhaupt ein zweites desert trip mit welchem line up geben wird. je nach bands juckt es mich aber schon.

    also wenn 2017 was zusammen geht... wäre ich theo-praktisch mit dabei.

  • -TW- -TW- 18.03.2017 08:57 Uhr Edited
    Vielleicht doch nicht nur Desert Trip Shows?
    Oder gar keine Shows?
    Zumindest irgendetwas passiert...

    ledzepnews.com

  • Wutang1991 Wutang1991 28.04.2017 16:09 Uhr
    wann waren letztes Jahr die Bestätigungen ?

  • -TW- -TW- 28.04.2017 16:11 Uhr
    In der ersten Maiwoche.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben