Festival Community

Noel Gallagher's High Flying Birds - Who Built The Moon?

Alternative Rock, Manchester  Manchester (GB)

46 Kommentare (Seite 2)


  • kato91 kato91 11.10.2017 07:22 Uhr

    Fiestafahrer schrieb:
    Ich find den ersten Song ganz und gar furchtbar. Macht mir echt Angst, wo die Reise noch hingeht^^

    Mir gefällt er auch nicht so sehr. Soll mal lieber bei seinem melancholischen Gitarrenpop bleiben...

  • NoelGallagher NoelGallagher 11.10.2017 10:23 Uhr
    Was für ein Ohrwurm

  • TheWizard TheWizard 11.10.2017 15:54 Uhr
    Ein Ohrwurm ist ja per se nicht gleichbedeutend mit einem guten Song

    Erstes Hören war gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile finde ich den tatsächlich auch ganz cool auf seine Art


  • JestersTear JestersTear 11.10.2017 16:02 Uhr
    Der Song gefällt mir ausgesprochen gut. Nach zwei Alben die größtenteils ja eher Midtempo Songs hatten, ist so ein Song nur gut für die Live Setlist. Noch dazu liebe ich die Bläser in dem Song. Freu mich richtig auf das Album

  • TheMo TheMo 27.10.2017 10:47 Uhr


    Puh, das kommt dann doch unerwartet. Gefällt mir dennoch sehr sehr gut. Man würde nur nie auf Noel kommen, wenn man nicht wüsste, dass er das ist.
    Als Konzertopener wird das sicher richtig klasse!

    Btw sollte der Threadtitel mal geändert werden. Das Album wird Who Built The Moon? heißen.


  • kato91 kato91 27.10.2017 18:42 Uhr
    Die zweite single gefällt deutlich besser, an den anderen Song komme ich echt nicht dran. Ist mir ne Spur zu poppig. Den jetze als Opener, gutes interlude oder outro des Albums macht dann schon mehr Spaß. Mal sehen wie das Album wird, ich fürchte es beinhaltet das Potenzial der Enttäuschung für mich.

  • Cody Cody 27.10.2017 18:58 Uhr
    Da ist ja Holy Mountain zehnmal besser

  • JestersTear JestersTear 27.10.2017 20:50 Uhr
    Mir gefallen beide Songs bisher, woher ich den neuen vom Sound stärker finde. Macht aber Vorfreude, finds auch gut, dass er nicht einfach seinen Sound wieder reproduziert sondern etwas experimentiert. Bin gespannt wies wird.

  • Cody Cody 06.11.2017 20:47 Uhr
    It's a beautiful world. Die Dame mit der Schere beachten!

  • Bury420 Bury420 06.11.2017 21:17 Uhr
    Und Liam's tweets zu dem Thema beachten

  • Cody Cody 06.11.2017 22:06 Uhr
    Recht hat er. In der York Hall wurde die Dame beklatscht, da die meisten es wohl als Gag sahen und es witzig war. Aber Noel meint das ja tatsächlich ernst.

  • TheMo TheMo 06.11.2017 22:14 Uhr Edited
    Ach weiß nicht. Ist ja ne Background-Sängerin, die gerade nicht singen muss. Leider hört man den Scheren-Sound, der ja durchaus cool sein kann, live nicht durch. Das macht es schon etwas blöd. Ein Schellenkranz wäre schon besser und sicherlich hörbar.

    Beim Song She Taught Me How To Fly übrigens das gleiche. Dieser gefällt mir aber super gut, Beautiful World hat noch nicht ganz gezündet.

  • TheWizard TheWizard 07.11.2017 00:58 Uhr
    Ich werde das Album die Woche dann mal zu hören bekommen. Mal schauen ob mich das überzeugt, also bin da immer noch etwas skeptisch.

    She Taught Me How To Fly finde ich diesen New Order/Joy Division Sound auch ganz cool - Beautiful World ist U2

  • sta3d sta3d 07.11.2017 10:44 Uhr
    Puhh.. geiles Zeug bis jetzt. Echt wahr. Ja ein wenig experimenteller, teilweise. Meiner Meinung ist er einer der besten Songwriter unserer Zeit. Wenn er so weiter macht wird er wohl irgendwann Stadien füllen ohne Oasis. Bin gespannt auf den Rest.

  • TheMo TheMo 22.11.2017 09:05 Uhr
    Wahnsinnig gutes Album!

    The Man Who Built The Moon ist ein richtig epischer Song, den er hoffentlich noch live spielen wird. Das ganz große Highlight ist für mich aber, wie zu Oasis-Zeiten, das Bonusmaterial (/B-Seiten). Dead In The Water ist einer der besten Songs, die er je geschrieben hat. Und endlich mal ne richtige Aufnahme von God Help Us All, welches schon seit dem Oasis-Tourfilm rumgeistert.

    10/10 für mich.

  • kato91 kato91 22.11.2017 12:35 Uhr

    TheMo schrieb:
    Wahnsinnig gutes Album!

    The Man Who Built The Moon ist ein richtig epischer Song, den er hoffentlich noch live spielen wird. Das ganz große Highlight ist für mich aber, wie zu Oasis-Zeiten, das Bonusmaterial (/B-Seiten). Dead In The Water ist einer der besten Songs, die er je geschrieben hat. Und endlich mal ne richtige Aufnahme von God Help Us All, welches schon seit dem Oasis-Tourfilm rumgeistert.

    10/10 für mich.

    Danke für die Impressionen. Ich werde mir die Platte Freitag auch Mal im Laden besorgen. Was ich bisher gehört habe hat mir aber so gar nicht gefallen, gerade die allererste Single war ja furchtbar...

  • CoolProphet CoolProphet 22.11.2017 15:57 Uhr
    @TheMo: Na komm. Also schon etwas übertrieben jetzt Dead In The Water finde ich auch nicht schlecht, aber nie und nimmer unter seinen besten Songs. Und God Help Us All klingt eher als wäre das direkt aus diesem Soundcheck Clip bzw rough demo - da hätte man eigentlich mehr draus machen können, schade. Der Song an sich ist natürlich gut.

    Ansonsten in der Tat aber besser als erwartet. The Man Who Built The Moon ist auch mein Favorit bisher. Könnte wie viele andere Stücke und diese Instrumentals auch wunderbar zu einem Film Soundtrack passen(siehe Produzent), also ist definitiv cool gemacht und wirkt als komplettes Album sehr stimmig. Keep On Reaching und Black & White Sunshine sind beim ersten Hören mal noch direkt hängen geblieben.


  • kato91 kato91 24.11.2017 17:39 Uhr
    The Man ist zweifelsohne am stärksten. Ansonsten solide, nicht so beschissen wie befürchtet, aber tatsächlich noch poppiger als bisher, auch deutlich elektronischer. Klingt halt stellenweise mit den Trompeten bisschen nach Robbie Williams

    Die Interludes gefallen mit am besten.

  • JestersTear JestersTear 24.11.2017 22:57 Uhr
    Das Album gefällt mir auch nach dem zweiten Durchhören noch sehr gut. Finde es gut, dass man im Studio wohl konsequent alles was nach Oasis klingt rausgeworfen hat. Mit Liam hatte man schon ein großartiges wir-feiern-die-alten-Zeiten-Album und Noel hatte ja schon 1 1/2 Alben in diese Richtung, wobei Chasing Yesterday auch schon experimenteller war, auch wenn nicht in diesem Maße. Der eine Gallagher Bruder blickt also in die Vergangenheit und der andere in die Zukunft. Im Bezug auf Setlisten für Live Konzerte hat Noel halt auch schon genug Oasis Songs und Oasis-Like Songs im Set, da braucht man nicht noch mehr davon. Auf jeden Fall sehr spannend das Album.

  • Cody Cody 02.12.2017 18:34 Uhr
    Die Chartplatzierungen im Überblick.

    Großbritannien - 1
    Irland - 2
    Italien - 12
    Deutschland - 17
    Belgien (Flandern) - 17
    Australien - 18
    Belgien (Wallonie) - 21
    USA - 39
    Sweden - 50

  • CoolProphet CoolProphet 06.12.2017 14:45 Uhr


MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben