Festival Community

Fußball EM 2016 in Frankreich

eröffnet von MightyDuck am 10.06.2015 12:46 Uhr - letzter Kommentar von styx90126

552 Kommentare (Seite 22)


  • Nikrox Nikrox 03.07.2016 20:51 Uhr

    masterofdisaster666 schrieb:
    EM Aus sowohl für Gomez als auch für Khedira.

    Bei Schweinsteiger ist ein Halbfinaleinsatz auch noch nicht sicher.

    Bist mit deinem Newsflash heute mal zu spät

  • blubb0r blubb0r 03.07.2016 21:00 Uhr
    Ich stelle immer wieder fest, wie langweilig die Melodie unserer Nationalhymne ist.

    Gut, Island hat n Kirchenlied, aber Italien, Frankreich... Da ist wenigstens Power dahinter.

    Wir brauchen dringend wieder eine Hymnendebatte, wo sind die AfD/CSU Heinis?

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 04.07.2016 07:56 Uhr


    Und Müller so: Reicht dann auch mal...

  • blubb0r blubb0r 04.07.2016 10:53 Uhr Edited
    Kimmich wird lt. Löw nicht ins defensive Mittelfeld verschoben (und bleibt sehr wahrscheinlich in der Startelf).

    In der PK gerade klingt es so, als sei Can wohl der erste Kandidat, wenn es bei Schweinsteiger und Khedira nicht reicht.


    edit:
    Ich bin verblüfft. Das sind echt gute Antworten von Jogi. Mal gucken, ob er sich auch daran hält.
    Sinngemäß:
    - Schweinsteiger spielt nur, wenn er 100%ig fit ist, den Fehler, ihn auch einzusetzen, wenn er nicht bei 100% ist, mache Löw "nicht noch einmal"
    - Gute Aussagen zur Systemfrage (Dreierkette, Viererkette)

  • MightyDuck MightyDuck 04.07.2016 11:16 Uhr

    masterofdisaster666 schrieb:
    EM Aus sowohl für Gomez als auch für Khedira.

    Bei Schweinsteiger ist ein Halbfinaleinsatz auch noch nicht sicher.

    btw. bin ich da auch ganz bei Scholl. Die erste Halbzeit hat man die Systemumstellung ganz klar gemerkt, die Umstellung war aber eigentlich nicht notwendig.

    Solche Umstellungen gab es in der Vergangenheit auch und diese sind eigentlich nie gut ausgegangen (Em Finale 2008, WM 2010, EM 2012).

    Gestern ist es glücklicherweise mal gut gegangen, allerdings hat man es sich so nur schwerer gemacht. Ohne den dusseligen Elfmeter hätte Italien wohl nicht mehr den Ausgleich erzielt, aber nach vorne hätte man stärker agieren können, wenn man auf eine Viererkette gesetzt hätte.

    Das mit den Umstellungen stimmt zu großen Teilen allerdings nicht. 2008 und 2010 änderte Löw taktisch/personell nichts wesentliches bei den Niederlagen gegen Spanien. Über 2012 müssen wir nicht sprechen, ich denke da sind sich fast alle einig, dass Löw sich dort einfach verzockt hat.

    Und genau das ist es auch, was ich Scholl vorwerfe: Populistische Dampfplauder-Parolen, bei denen der Stammtisch anerkennend "Jawoll" brüllen kann. Die Diskussion Dreier- vs. Viererkette ist ja mehr als angebracht, kann man aber auch auf sachlicher Ebene führen.

    Ich für meinen Teil war vor dem Spiel sehr skeptisch, bin es auch jetzt noch. Fakt ist: Italien wurde lediglich nach individuellen Aussetzern gefährlich, defensiv ließ man ansonsten gar nichts anbrennen. Offensiv war es lange mau, die zweite Halbzeit fand ich da aber schon ganz ordentlich. Ohne Boatengs Volleyballeinlage hätte man die Führung meiner Meinung nach auch gut über die Runden gebracht. Vielleicht wäre es mit Viererkette einfacher gewesen, erfahren werden wir es nie. Es gibt gute Argumente dafür und dagegen - die muss man anbringen: "Es hat bisher geklappt, also hätte es auch gegen Italien geklappt" hilft nicht weiter.


  • Effzeh93 Effzeh93 04.07.2016 12:01 Uhr
    Ich weiß gar nicht warum sich alle so darüber aufregen dass wir mit 3-er Kette gespielt haben, bzw. uns an den Gegner angepasst haben. Italien hat in der Grundformation mit einem 3-5-2 angefangen, also ist eine 3-er Kette schon mal "besser" zum verteidigen.
    Drei Verteidiger gegen zwei Spitzen bedeuten genauso eine Überzahl wie die Raute im Mittelfeld gegen die zwei zentralen Spieler des Gegners in einer solchen Kette.

    Außerdem überspielen die Italiener ihr Mitetlfeld komplett durch lange Bälle der IV auf die beiden ST. Mit einer 4-er Kette wären diese "Ablegespieler" m.M nach nicht so gut zu fassen gewesen, da hier potentille Fehler im Übergben getätigt werden können. So hat man mit einer 3-Kette agiert bei der die Zuweiseung klar geregelt war (Boateng zu Pelle, Hummels zu Eder, Höwedes zu OM). Und wie oben schon geschrieben:
    Fakt ist: Italien wurde lediglich nach individuellen Aussetzern gefährlich, defensiv ließ man ansonsten gar nichts anbrennen.
    zeigt doch dass die 3-er Kette funktioniert hat. Offensiv war es bei weitem nicht so gut wie sonst, aber bei konsequenter Chancennutzung geht das Spiel 2:0 aus.
    Alles in allem war ich persönlich zu Frieden mit dem Griff zur 3-er Kette.

  • FBG FBG 05.07.2016 17:03 Uhr
    wir sehen uns nach dem titelgewinn

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 05.07.2016 17:47 Uhr
    Wenn Can am Donnerstag spielt, kann ich ja wirklich mal zur deutschen Mannschaft halten

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 05.07.2016 18:17 Uhr



  • Effzeh93 Effzeh93 06.07.2016 13:54 Uhr
    Schweinsteiger wohl fit für morgen
    Nach dem Eindruck vom Mittwoch scheint ein Einsatz des 31-Jährigen, der gegen Italien für den früh verletzten Khedira eingewechselt wurde, in Marseille jedoch sehr wahrscheinlich. Die Aussichten von Julian Weigl und Emre Can auf ein EM-Debüt sind damit stark gesunken.

    www.kicker.de

  • RingPenis RingPenis 06.07.2016 22:40 Uhr
    Mein Bruder und Vater haben im Falle des Finaleinzugs Deutschlands Karten.
    Hinfahrt mit den Zug wäre möglich, jedoch müssen die beiden nach dem Spiel jedoch wieder in Richtung Pfalz/Kaiserslautern/Main/Frankfurt.

    Mitfahrgelegenheit haben wir keine gefunden. Kennt ihr Bustouren oder ähnliches? Der Fanclub bietet eine Bustour an, die ist jedoch nur für Mitglieder..

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 06.07.2016 23:57 Uhr
    Hauptsache, Frankreich holt jetzt den Pott

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 07.07.2016 08:54 Uhr
    Bier und Mett statt Wein und Baguette

  • snookdog snookdog 07.07.2016 13:19 Uhr
    Nette Temperaturen hier in Marseille. Der Tag begann auf dem Weg zur Metro mit einem Franzosen, der uns mit Haschisch, Kokain, Giroud begrüßt hat. Als wir ungläubig geschaut haben, hat er uns die ersten beiden Dinge dann gezeigt.

    EM Stimmung in Reinform

  • blubb0r blubb0r 07.07.2016 13:52 Uhr Edited
    Musste Antworten mit "Tickets? Wanna buy tickets?"
    Das irritiert die maximal. Hab ich in Portugal gelernt

  • Effzeh93 Effzeh93 07.07.2016 14:20 Uhr

  • Kaan Kaan 07.07.2016 14:28 Uhr ADMIN
    Quarter-Finals?


  • Zwieback Zwieback 07.07.2016 14:30 Uhr
    Das Bild scheint noch von der WM zu sein, schließlich steht da auch "World Cup"

  • Effzeh93 Effzeh93 07.07.2016 14:30 Uhr
    Is mir gar nicht aufgefallen

  • Kaan Kaan 07.07.2016 14:32 Uhr ADMIN

    Zwieback schrieb:
    Das Bild scheint noch von der WM zu sein, schließlich steht da auch "World Cup"

    Das wiederum ist mir nicht aufgefallen.

  • blubb0r blubb0r 07.07.2016 19:53 Uhr Edited
    Old Jogi is back.

    Sinnfreie Aufstellung, ich bin ultra skeptisch. Bestimmt will er Scholl was beweisen und fällt jetzt gigantisch auf die Fresse


    edit:
    Bei dreierkette mit kimmich als IV und Can rechts wäre ich btw nur "skeptisch"

  • hermannsson hermannsson 07.07.2016 20:02 Uhr

    Das sieht gut aus!

  • snookdog snookdog 08.07.2016 01:13 Uhr Edited
    Da war unser EM Abenteuer ohne Happy End vorbei. Irgendwie extrem schade, aber wir waren heute einfach die dümmere Mannschaft und Frankreich hat das eiskalt ausgenutzt. Shit happens.

    Kurzes Fazit zu... Marseille: Marseille ist eine unfassbar schöne Stadt. Die Altstadt an sich ist schon richtig toll und es gibt überall was zu sehen. Wir haben uns dann nachmittags auf eine 3 stündige Bootstour begeben, auf der man an der Küste entlang fährt. Selten soviel schönes in so kurzer Zeit gesehen Allein der Gedanke daran lässt die Enttäuschung schon deutlich kleiner werden. Die Stimmung war in der Stadt auch Weltklasse.

    Halbfinale im Stadion: Organisatorisch war die Hinfahrt zwar eine mittelschwere Katastrophe, aber das Stade Velodrome ist ja der Wahnsinn Dann die Atmosphäre aus dem Deutschen Block bis zum 0:1 Und generell die Stimmung durch den Gastgeber. Die Euphorie der Franzosen ist wirklich unendlich groß. Auch wenn es weh tut, kann ich mit Frankreich noch einigermaßen Leben. Mehr als mit Italien. Die französischen Fans sind alle super nett, hilfsbereit und absolut nicht feindselig oder arrogant. Wie es in unserem Block trotzdem ein paar Prügeleien geben konnte ist mir schleierhaft

    Insgesamt waren es jetzt schöne zwei Wochen in einem echt schönen Land mit positiver Atmosphäre und überraschend netten Leuten. Wenn irgendeiner Englisch oder Spanisch gekonnt hätte hätte ich sogar was davon verstanden .

  • MightyDuck MightyDuck 08.07.2016 08:55 Uhr
    Unglaublich bitter nach zwei solchen Toren auszuscheiden. Für den Falle des Finaleinzugs hätte ich ein Ticket gehabt und wäre wohl nochmal nach Frankreich gefahren

    Es will einfach nicht in meinen Kopf rein, wie man im zweiten Spiel hintereinander so einen Freak-Handelfmeter bekommen kann. So kann man einfach nicht in den Kopfball gehen, gerade nach der Vorgeschichte mit Boateng. Nach der ersten Drangphase der Franzosen hatte man das Spiel richtig gut im Griff, besonders Özil hat mir in der 1. Halbzeit richtig gut gefallen.
    Nach dem Seitenwechsel kam dann zu wenig. Frankreich hat sich hinten rein gestellt und vorne das zweite Geschenk gnadenlos ausgenutzt. Das ging schon mit Höwedes riskantem Rückpass los.

    Insgesamt mag der Sieg in Ordnung gehen, gestern war aber auch einfach so ein Spiel, bei dem nichts zusammen läuft. Das geht los bei der Sperre von Hummels, die Verletzungen, Boatengs Auswechslung und hört dann bei den ganzen kleineren und größeren Torchancen auf, bei denen immer wieder hier ein Schritt und da etwas Genauigkeit gefehlt hat. Aber gut, das ist halt Fußball.

    Einen Wunsch habe ich noch an Griezmann, der ein wahnsinnig guter Stürmer und vor allem brutal effizient ist: Bitte lass dir einen anderen Jubel einfallen!

    Aus deutscher Sicht für mich wieder einmal ein gutes Turnier gespielt. In einem Halbfinale gegen dieses starke Frankreich kann man mal ausscheiden. Jetzt hoffe ich, dass der ein oder andere Spieler in den nächsten zwei Jahren nochmal einen Schritt nach vorne macht, dann kann man in Russland die Titelverteidigung angehen!

  • Effzeh93 Effzeh93 08.07.2016 09:34 Uhr
    Klar hat die deutsche Mannschaft ein gutes Turnier gespielt, aber es fehlte die letzte Konsequenz. Die fehlte aber auf und neben dem Platz. Auf dem Platz denke ich muss man nicht mehr viel erzählen. Mit nebem dem Platz meine ich die Auswechslungen von Löw in dieser Partie. Ich bin ein Freund von Löw, finde er hat viel für den deutschen Fußball gemacht. Er wurde Weltmeister und war in jedem Turnier im HF. Und kommt bitte jetzt nicht mit der Phrase "bei dem Kader keine Wunder", da verweise ich nur auf die Spanier oder Engländer, die würden sich alle zehn Finger nah Löw lecken.
    Jetzt aber zu den Auswechslungen.
    61' Mustafi für Boateng:
    Finde hier hätte Löw Weigl für Boateng bringen müssen. Wir liegen 1:0 hinten, unser "Spielmacher" in der IV fällt verletzt aus und er bringt einen technisch limitieren Mustafi. Dadurch is Sschweinsteiger noch mehr nach hinten abgekippt um den Spielaufbau zu forcieren. Mit Can in der IV hätte man einen physisch starken IV gehabt, der auch einen geplfegtren Spielaufbau besitzt. Desweitern hätte man im ZM einen Weigl, der eine gute Ballzirkulation aufweisen kann und so hätte man die Franzosen noch besser hinten reindrängen können.
    67' Götze für Can
    Erübrigt sich, da Can dann auf dem Feld bleibt. Hier hätte er meiner Meinung nach Schürlle für Schweinsteiger. Warum Schweinsteiger? Nun, der gute Mann war nach gefühlten 30min platt, und war physisch wie auch psysisch durch. Warum Schürlle? Nun, Götze ist einfach nicht auf sinem Level bei dieser EM. Durch einen Schürlle hätte man über die Außen mehr Druck aufbauen können , da ein Schürll gegen die älteren AV's der Franzosen das eine oder anderen Laufduelle gwonnen hätte. Auch ist ein Schürrle ein Spieler,der alleine durch seine Laufwege meist zwei Spieler bindet und er ist einer der auch selbst den Abschluss sucht. Auch braucht er nie "Anlaufzeit", der ist immer direkt da. Die Aufstellung hätte dann so ausgesehen:
    -------------Neuer-----------------
    Kimmich--Can--Höwedes--Hector
    ---------Weigl-----Kroos----------
    Schürrle-----Özil-----Draxler--------
    -------------Müller----------
    79' Sane für Schweinsteiger
    Dieser Wechsle ist jetzt eigentlich nicht mehr nach meiner Auslegung zu bewerten, da man nicht weiß ob es zu diesem ZEitpunkt ebenfallls 2:0 gestanden hätte. Da Schweinsteiger hier schon draußen gewesen wäre hätte ich Podolski für DRaxler, auf ein 4-4-2 mit Müller und Poldi vorne drinn, alleine um vorne mehr Durschlagskraft zu besitzen.

    Alles in allem war das gestern ein Spiel, dass du eigentlich gewinnen mussst. Frankreich wirkte in der Defensive vogelwild, das musst du einfach ausnutzen. Spielerisch ist Frankreich ebenfalls mau und nur dank krassem Fehlverhalten von Schweinsteiger in Führung gegangen. Das 2;:0 ebenfalls durch FEhler von Höwedes und Neuer (Kimmich mach ich keinen Vorwurf).
    Naja, Mund abwischen, am Sonntag auf ein hoffentlich gutes Finale freuen und dann fängt ja auch schon bald wieder die Bundesliga an.
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben