Festival Community

Schlossgrabenfest 2003

eröffnet von spike am 17.05.2003 19:52 Uhr - letzter Kommentar von wsk



  • spike spike 17.05.2003 19:52 Uhr

    jo wer von euch geht denn zum schlossgrabenfest in Darmstadt?

    spielen unter anderem uncle ho, mia, my ballon. dafür dass es umsonst ist....


    http://www.schlossgrabenfest.de/index.php

17 Kommentare


  • Matzee Matzee 17.05.2003 19:57 Uhr
    Mia! sehr gut

    Darmstadt is ja auch garnet so weit.. aber das Datum paßt mir leider nicht (Samstag) schade..

  • Schombes Schombes 17.05.2003 20:15 Uhr
    sebbi und ich wollten eventuell hin, aber da haben wir feuerwehrfest in heinrichsthal

  • mcgyver2k mcgyver2k 17.05.2003 21:17 Uhr
    Uncle Ho wollt ich auf jeden fall sehen. Der Rest wird wohl eher spontan entschieden.
    Man könnt ja mal nen Tee oder so zusammen trinken.

  • spike spike 17.05.2003 21:58 Uhr
    ja jörg, das ist ne gute idee! uncle ho ist auch der hauptgrund für mich hinzugehen!

    jörg / schombes
    handynummern habe ich, oder wollen wir was ausmachen?

  • mcgyver2k mcgyver2k 20.05.2003 22:53 Uhr
    Mit Planungen muss ich mich noch zurückhalten. Wenn ich was genaues weis sag ich bescheid. ansonsten Handy.


  • spike spike 20.05.2003 23:10 Uhr
    alles klar, kann dazu auch nix sagen, ausser dass ich uncle ho sehen will

    also bis dann

  • mcgyver2k mcgyver2k 23.05.2003 01:10 Uhr
    Ich war vorhin mal kurz da. nachem kino. die ham um elf schon die musigg augemacht. hoffentlich morgen länger.
    Wahrscheinlich werden wir morgen bei mir vorglühen und dann da hin.

  • Oli_A7 Oli_A7 23.05.2003 11:40 Uhr
    guckt euch Cashma Hoody an, die machen wirklich gute Stimmung und Party.

    Ich werd auf alle Fälle versuchen da zu sein.

  • mcgyver2k mcgyver2k 24.05.2003 20:17 Uhr
    Cashma Hoody hab ich nur partiell mitbekommen, wenn die das überhaupt waren. Meine Wahrnemung war leicht verzerrt.
    Für haut hab ich mir das ziel gesetzt die AC/DC Coverband uz sehen. Mehr schaffen wir eh net.

  • madbutt madbutt 27.05.2003 16:43 Uhr
    Also das myballoon und Uncle Ho auf die andere Bühne verlegt worden sind, war ja wohl der größte witz !

  • mcgyver2k mcgyver2k 29.05.2003 11:28 Uhr
    Stimmt. Wegen einem Anwohner, der sich beschwert hat. Das hat alles durcheinender gebracht. Ich fands auch super, dass die Internetseite nicht ging. So konnte man sich nichtmal informieren, wer denn jetzt wo spielt.

  • Matzee Matzee 29.05.2003 12:06 Uhr
    stimmt, das ist mir auch aufgefallen mit der Internetseite. Sonst hätt ich am Freitag erwägt hinzufahren, falls was gelaufen wär was mich interessiert hätte.

  • spike spike 30.05.2003 20:05 Uhr
    ja dass die seite chronisch nicht erreichbar war, war kacke, hatte zum glück das lineup als pdf gespeichert gehabt....


    der anwohner hatte doch eggen die lärmbelästigung geklagt, und deshalb durfte die bühne nur mit max. 66 dezibel gefahren werden, acts wie uncle ho bei 66 dezibel? nee danke... war schon scheiße di aktion...

    war eigentlich jemand bei der afterparty?
    war am freitag in der krone bei plowking.

  • Matzee Matzee 30.05.2003 20:38 Uhr
    66 dB??????????????????

    Eine normale Unterhaltung hat 60dB!!!!!

  • spike spike 31.05.2003 09:26 Uhr
    ufff, keine ahnung, meine mich aber an diese wer zu erinnern?


    ja habe gerade noch mla nachgeschaut: hier der text von schlossgrabenfest-honepage:






    "Die Darmstädter Kuh braucht ihre Ruh"
    Bürgerinitiative zum Erhalt der Innenstadtfeste



    Herr Schneider veranlasste am Freitag Abend das Darmstädter Ordnungsamt die Bühne 1 (aufgrund seiner eigenen Lärmpegelmessungen) dicht zu machen. Die 65dB Lärmbegrenzung konnten vor seinem Fenster nicht eingehalten werden. Diese werden bereits ohne eine Bühne nur durch den Umgebungslärm überschritten. Der Anwohner ist laut Auskunft von Nachbarn erst einen Tag vor dem Schlossgrabenfest aus seinem Ibiza Urlaub wieder gekommen.

    Es stelt sich nun die Frage, ob es ihm wirklich um sein Schutzbedürnis geht oder er andere Interessen verfolgt. Ginge es um das Ruhebedürnis, so hätte er einfach noch ein Paar Tage auf Ibiza bleiben können. Es drängt sich der Verdacht auf, dass es um eine gezielte persönliche Attacke gegen die Veranstalter ging und geht. Warum auch immer.... Hierzu bleibt zu sagen: Es gefällt in Darmstadt nicht allen, dass junge Leute ein erfolgreiches Event auf die Beine stellen, dass anderen Veranstaltungen den Rang abläuft und von Jahr zu Jahr populärer wird. Weiterhin muss man die politischen Interessen hinter dem angeblichen Ruhebedürfnis einmal näher Beleuchten. Hier wird unserer Meinung nach ganz "link" versucht, einen Kampf gegen städtische Befürworter des Schlossgrabenfests zu führen. "In Ibiza die S** rauslassen und in Darmstadts Gastronomie ein gern gesehener umsatzstarker Gast sein und dann so was", äußern sich Nachbarn des Marktplatzes über Herrn Schneider. Doppelmoral? Herr Schneider genoss die Schließung der Bühne 1 bei mehreren Gläsern Wein und feierte seinen Erfolg auf dem Schlossgrabenfest. Bereits einen Tag nach der Schließung der Bühne 1 erreichte uns ein Schreiben einer neu gegründeten Bürgerinitiative:

    Die Darmstädter Kuh braucht Ihre Ruh?


    Im Gegensatz zu der Kuh brauchen wir eine lebendige Innenstadt, keine Schlafstätte.
    Andere Städte geben viel Geld aus für die Belebung ihrer Städte. In Darmstadt gibt es zum Glück Initiativen, die dies zu verhindern wissen, die sich für mehr Lebendigkeit, damit auch für mehr Wohlstand in unserer Stadt einsetzen und einem breiten, generationenübergreifenden Publikum Freizeitaktivitäten und Unterhaltung in der Stadt bieten.
    Wir möchten keine Schlaf- und Arbeitsstadt, in der das individuelle Freizeitleben nur noch außerhalb der Stadt, auf der grünen Wiese stattfindet. Amerikanische Städte geben mittlerweile viel Geld aus, um das Leben in die Innenstadt zurückzuholen.
    Hier sind auch die Vertreter der Stadt und des Landes gefordert, die Interessen der Mehrheit der Bewohner der Stadt Darmstadt und des Umlandes zu unterstützen.
    Das Schlossgrabenfest ist ein Fest für alle Altersstufen, auch wir zählen nicht mehr zur jungen Generation und sind froh, dass es ein solches Fest seit 5 Jahren gibt. Wir möchten nicht die Langeweile in der Stadt zurück wie Sie in den siebziger und achtziger Jahren in Darmstadt bestand. Um dies zu verändern wurden Millionen von Steuergeldern in die Umgestaltung der Stadt wie zum Beispiel der Ausgestaltung des Carrees ausgegeben. Wir können und wollen es nicht hinnehmen, dass das Interesse und das Einzelwohl eines Darmstädter Bürgers über das Gemeinwohl von 200 000 Bürgern und Bürgerinnen in Stadt und Land gestellt werden. Wir haben in Darmstadt und in Deutschland eine Demokratie, die die Rechte des Einzelnen, gleichzeitig aber auch dem Allgemeinwohl verpflichtet ist.
    Nun wurde durch die Initiative eines Einzelnen die Bühne 1 des Schlossgrabenfestes durch eine Einstweilige Verfügung praktisch außer Betrieb genommen.
    Wir fühlen uns dadurch bevormundet und diskriminiert und haben 200 000 Menschen hinter uns stehen, die 4 Tage im Jahr feiern wollen und zwar in der Innenstadt.
    Wir gehen davon aus, dass in unserem Rechtsstaat der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und das Abwägen von Interessen des Einzelnen gegenüber den Interessen und dem Gemeinwohl der Mehrheit der Bevölkerung bei Entscheidung der Gerichte abgewogen werden muß. Nach unserer Meinung steht das Gemeinwohl vor dem Eigenwohl eines Einzelnen!
    Deshalb werden wir etwas unternehmen! Das Schlossgrabenfest und andere städtischen Feste sollen in vollen Umfang in der Stadt gefeiert werden können!!!

    Wir suchen Leute, die das Schlossgrabenfest und weitere Innenstadtfeste auch weiterhin in Darmstadt erhalten wollen. Wir sammeln Unterschriften und Adressen. Wenn auch Ihr gegen die Veränderung der Innenstadt und für die weitere Belebung derselben seid, engagiert Euch.

    Wir brauchen Unterstützung durch Unterschriften der Bürger

    Ellen Adrian
    Wilfried Mannert
    Elsa Brändström Weg 44
    64289 Darmstadt
    Fax: 06151 967625
    E-mail: [email protected]





  • Matzee Matzee 31.05.2003 09:40 Uhr
    ach vor seinem Fenster

    Bedauernswerte Person, allerdings!

  • wsk wsk 03.06.2003 20:32 Uhr
    yeah, bin n bissi späd, aba waz solls. bin eh erst seit gestern hia angemeldet ; )
    tjaja, war ich wohl auch aufm sgf. aba die ganzen "tollen bands" hab ich verpasst. außa MIA, hab ich so halb gesehn.
    der mit dem anwohner war echt scheiss...
    bis ich des gecheckt hab, das everest woanders spielt, war da schon alles voll. naja, habs letztendlich doch noch in die 2. reihe gepackt ; )
    aba irgendwie war die orga dieses jahr eh net sooo supi...
    aba der regen war irgendwie kewl ; ) hatte zwar danach bronchitis aba es hat sich gelohnt. für das, das es kostenlos is, isses schon net schlecht. plowking war ich net, war mir zu teuer. die hab ich auch schon für 3 ürös gesehn...
    so, genug vollgelabert...

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben