Festival Community

David Gilmour

Rock, London  London (GB)

25 Kommentare


  • Gerry Gerry 10.01.2010 10:09 Uhr
    David Jon Gilmour, CBE (* 6. März 1946 in Grantchester Meadows, Cambridgeshire, Großbritannien) ist Gitarrist, Sänger und Songwriter der britischen Rockgruppe Pink Floyd.


    offizielle homepage
    deutsche homepage
    David Gilmour @wikipedia.de

    RAR-History: Nie

  • cyberwiesel cyberwiesel 10.01.2010 11:21 Uhr
    Meine Herren, der Bowie verhunzt den Song aber gewaltig.
    Aber ansonsten kann man gar nicht genug setzen. Gewaltig, einmalig, ein Traum. Leider wohl eher unwahrscheinlich, aber man darf es sich ja wünschen.

  • metalbishop metalbishop 10.01.2010 11:23 Uhr

  • Nimrod1991 Nimrod1991 21.01.2012 00:31 Uhr
    viel zu wenig Aufmerksamkeit, viel zu unbeachtet für diesen genialen Mann.
    Ich kann zwar Pink Floyd nicht mehr sehen, aber ich würd soooo gern zumindest ihn sehen und dann auf jeden Fall Echoes.
    Mit ein bisschen Glück Mason am Schlagzeug oder zumindest als Gast.


    Ich würde sterben, um das einmal erleben zu dürfen


    leider findet man diese Musik heute nicht mehr, wie sie früher gemacht wurde. Nicht nur von Pink Floyd, auch von anderen großen Bands. Aber Pink Floyd sticht hier heraus.
    Auch, um mal ehrlich zu sein, kenn ich kein Lied, dass nur annähernd vergleichbar mit der Genialität von Echoes ist. Es ist einfach....das Beste.

  • styx90126 styx90126 21.01.2012 00:51 Uhr
    Jo, Talentforumheadliner













  • Nimrod1991 Nimrod1991 21.01.2012 00:57 Uhr

    styx90126 schrieb:
    Jo, Talentforumheadliner





  • styx90126 styx90126 21.01.2012 01:01 Uhr
    Sorry. ich meinte "Club Stage" die hieß füher Talent Forum


  • roxar roxar 21.01.2012 01:03 Uhr

    styx90126 schrieb:
    Sorry. ich meinte "Club Stage" die hieß füher Talent Forum



    ÄHHHHHM ?!?!?!
    Du weißt aber schon wer David Gilmour ist?!

  • Nimrod1991 Nimrod1991 21.01.2012 01:05 Uhr

    roxar schrieb:

    styx90126 schrieb:
    Sorry. ich meinte "Club Stage" die hieß füher Talent Forum



    ÄHHHHHM ?!?!?!
    Du weißt aber schon wer David Gilmour ist?!


    ich glaube, er meinte dass als Scherz

    edith: ich kann dazu nur eines sagen. Es ist sehr schade, dass heutzutage solch eine Musik nur noch so wenig Beachtung findet. Diese Genialität wird nämlich heutzutage nicht mal mehr annähernd erreicht.

  • styx90126 styx90126 21.01.2012 01:09 Uhr
    Jo, war ein Scherz, richtig!





  • PsychicSuicide PsychicSuicide 21.01.2012 13:09 Uhr
    David Gilmour am Ring? das wird nie passieren und das ist meiner Meinung nach auch gut so. Da würd ich ihn viel lieber wie 2006 in der Alten Oper in Frankfurt oder ähnlichen Locations sehen wollen.

    und dann auf jeden Fall Echoes.


    Da muss ich dich enttäuschen, solange Richard Wright Tot ist wird er dieses Lied nicht spielen.

    Auch, um mal ehrlich zu sein, kenn ich kein Lied, dass nur annähernd vergleichbar mit der Genialität von Echoes ist


    Du solltes dir vielleicht mal die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven anhören. Aber was die Musik der Letzten Jahrzehnte angeht stimm ich dir natürlich zu. Wobei ich sagen muss das mir ein Atom Heart Mother in letzter Zeit mehr zu sagt.

  • tobiwan42 tobiwan42 21.01.2012 13:17 Uhr

  • Stebbard Stebbard 21.01.2012 15:20 Uhr
    Illusorisch für deutsche Festivals. Punkt, aus.

    Man (Gilmour, Mason, Wright) hatte sich 2008 fürs Glastonbury angeboten, was aber vom Festival abgelehnt wurde. Das hatte man getan, da es Rick Wrights großer Wunsch gewesen sei, einmal dort zu spielen.

    leider findet man diese Musik heute nicht mehr, wie sie früher gemacht wurde. Nicht nur von Pink Floyd, auch von anderen großen Bands. Aber Pink Floyd sticht hier heraus.


    Das stimmt wohl - Wobei man in Radiohead imho eine ähnlich vollkommene Band hat.

  • PsychicSuicide PsychicSuicide 21.01.2012 17:12 Uhr
    Nimrod1991 schrieb:
    leider findet man diese Musik heute nicht mehr, wie sie früher gemacht wurde. Nicht nur von Pink Floyd, auch von anderen großen Bands. Aber Pink Floyd sticht hier heraus.

    Stebbard schrieb:
    Das stimmt wohl - Wobei man in Radiohead imho eine ähnlich vollkommene Band hat.


    Ansicht würd ich ja fragen ob das dein ernst sei aber bei dir weiss ich die Antwort. Aber abgesehen davon das ich King of Limbs für das schwächste Radiohead Album halte, gibt es meiner Meinung nach keine Band mehr heutzutage die so eine volkommenheit an den Tag legt wie Pink Floyd oder die frühen Genesis sowie die frühen King Crimson.

  • ShuyiN ShuyiN 21.01.2012 17:31 Uhr

    Stebbard schrieb:
    Man (Gilmour, Mason, Wright) hatte sich 2008 fürs Glastonbury angeboten, was aber vom Festival abgelehnt wurde. Das hatte man getan, da es Rick Wrights großer Wunsch gewesen sei, einmal dort zu spielen.

    Glastonbury hat Pink Floyd abgelehnt

  • Nimrod1991 Nimrod1991 22.01.2012 00:10 Uhr
    Es war mir insgesamt schon klar, dass man David Gilmour am Ring vegessen kann, genauso wie auf allen anderen Festivals.
    Aber ich wär halt schon totglücklich, wenn er überhaupt noch einmal nach Deutschland kommt.

    Woher weißt du, dass er Echoes nicht mehr spielen wird? (Quelle und so )
    Und dann hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt. Ich wollte in den Vordergrund stellen, dass heutzutage keine Musik mehr gemacht wird, die an diese herankommt. Auch nicht an die Musik von anderen Bands.

    Von der Zeitschrift "Eclipsed" wurden einmal die 50 größten Pink Floyd - Songs gewählt.
    Den ersten Platz belegte dann "Shine On". Viele Leser waren damit nicht einverstanden. Sie sahen halt Echoes als größten Song an, zurecht. Es steht außer Frage, dass von Pink Floyd so einige Songs wahrlich groß sind.
    Aber zumindest für mich sticht da Echoes deutlich heraus von all diesen Songs.

    Vielleicht auch einmal so erwähnt, ist Pink Floyd, zumindest, was die Briten dadrüben angeht, zu der größten Rock-Band aller Zeiten gewählt worden.

    Warum Pink Floyd Glastonbury nicht gespielt hat, ist doch wohl klar, wobei ich finde, dass man den Wunsch dem Herrn Wright hätte ermöglichen sollen
    Heutzutage hat die Musik von Pink Floyd und insgesamt die Musik von damals viel zu sehr an Beachtung verloren. Schau dir an, was die Breite Masse heute so hört und wer so Pink Floyd hört. Und dann willst du die auf ein Festival stellen. Funktioniert nicht.
    ein Beispiel:
    Früher wurden Lieder, wie Saucerful Of Secrets im Radio gespielt. Mach das heute mal

    Das ist halt, was ich sehr Schade finde.

    Und jetzt hab ich irgendwas vergessen zu schreiben, was ich schreiben wollte

  • PsychicSuicide PsychicSuicide 22.01.2012 00:29 Uhr
    Im ganzen stimme ich dir zu!

    Woher weißt du, dass er Echoes nicht mehr spielen wird? (Quelle und so )


    Ne Quelle kann ich dir nun leider nicht sofort aus dem Ärmel schütteln aber Gilmour sagte er werde nie mehr ohne Rick Wright Echoes spielen was iwo verständlich ist wenn man bedenkt wie enge Partner beide waren und vorallem aus dem Grund das Echoes immer von beiden gemeinsam gesungen wurde.


  • Stebbard Stebbard 22.01.2012 14:02 Uhr

    ShuyiN schrieb:

    Stebbard schrieb:
    Man (Gilmour, Mason, Wright) hatte sich 2008 fürs Glastonbury angeboten, was aber vom Festival abgelehnt wurde. Das hatte man getan, da es Rick Wrights großer Wunsch gewesen sei, einmal dort zu spielen.

    Glastonbury hat Pink Floyd abgelehnt


    Pink Floyd hätte vorausgesetzt, dass Roger Waters dabei wäre. David Gilmour hat sich angeboten und dann wären Mason und Wright dabei gewesen, wie in der RAH.

    Das Problem war, dass es zu kurzfristig gewesen ist. Man hatte alle 3 Headliner schon bekanntgegeben (Kings of Leon, Jay-Z, The Verve) und wollte die nicht runterstufen - wobei man dies im Falle von Kings of Leon durchaus erwogen hat.
    Man munkelt aber auch, dass Eavis meinte, dass Gilmour nicht mehr relevant für das junge Publikum sei. Das kann ich mir aber nicht vorstellen.

    Kurz danach ist Rick Wright ja gestorben, weshalb sich das Thema dann wohl auch (erstmal) erledigt hat.

    Und zu Radiohead: Das ist mein voller ernst. Die einzige zeitgemäße band, die solch einen Status imho beanspruchen kann hinsichtlich Varianz, Vollkommenheit und Anerkennung. Ich will die nicht auf eine Stufe heben, das wird wohl nie wieder jemand erreichen. Aber als einzig legitime Erben würd ich sie schon ansehen. Da käme für mich keine andere Band in Frage.

  • sta3d sta3d 30.11.2018 21:19 Uhr
    www.pulse-and-spirit.com

    Er soll angeblich nächstes Jahr ein Konzert in Imola spielen. Hoffe das ist wahr und da kommt noch mehr ! Quelle sind wohl italienische Zeitungen. Dort ist auch die Rede con Bob Dylan und Pearl Jam.

  • -TW- -TW- 01.12.2018 09:04 Uhr

    schrieb:
    www.pulse-and-spirit.com

    Er soll angeblich nächstes Jahr ein Konzert in Imola spielen. Hoffe das ist wahr und da kommt noch mehr ! Quelle sind wohl italienische Zeitungen. Dort ist auch die Rede con Bob Dylan und Pearl Jam.





    Schön wäre es, aber so wie sich der Artikel dazu ließt habe ich leider das Gefühl, dass das eine reine Spekulation ist und kein echtes Gerücht.

  • sta3d sta3d 01.12.2018 09:15 Uhr
    www.ilrestodelcarlino.it

    Habe ein paar Artikel wie diesen gefunden. Nach einer google übersetzung bin ich auch nicht viel schlauer. Ja ist alles noch sehr vage.

  • -TW- -TW- 01.12.2018 09:58 Uhr
    Ich spekuliere jetzt auch mal kurz:

    Gilmour hat schon 2017 gesagt, dass vom letzten Album einiges übrig geblieben ist, das so gut wie fertig war. Rein theoretisch sollten da 2 Jahre reichen. Außerdem würde es ganz gut zusammenpassen, weil Roger Waters jetzt doch nicht nächstes Jahr auf Tour geht. Die Beiden werden sich bestimmt abstimmen, dass sie sich nicht in die Quere kommen. Was eine Ankündigung angeht wäre ja auch noch Zeit, letztes Mal gabs die Tickets für die Sommer Shows ja auch erst im Februar. Aber in der Q&A vom September diesen Jahres hat er gesagt, dass es im Moment keine komkreten Pläne für ein neues Album/ eine neue Tour gibt. Insofern bin ich mir da echt nicht so sicher.

    Wenn es aber tatsächlich ein Konzert in Italien gibt, dann auch garantiert eins oder mehrere in Deutschland. Vielleicht weiß hier im Forum dann ja jemand mehr dazu, oder kann bestätigen, dass es eben doch noch keine Pläne für so eine Tour gibt?

  • sta3d sta3d 01.12.2018 10:55 Uhr
    Also das die beiden sich abstimmen kann ich mir nicht vorstellen. Woher kommt die info das waters nächstes jahr keine weiteren konzerte gibt ?

    Ich hoffe auf gilmour nächstes jahr. 2016 in wien gehört zu meinen top 3 konzerten ! Eigentlich hoffe ich ja immer noch ein wenig das die drei nochmal zusammen ihren hintern hoch kriegen. Können sie ja dann von mir aus auch "gilmour, waters & mason's pink floyd experience" nennen aber das wird wohl nicht passieren.

  • -TW- -TW- 01.12.2018 13:54 Uhr
    Ich denke schon, dass es eine Art "professionellen" Kontakt zwischen den Beiden in solchen Dingen gibt. Die Info, dass Waters nächstes Jahr keine Konzerte spielt kommt von hier (in den Kommentaren).

    Ich würde ihn natürlich auch wahnsinnig gerne noch mal live erleben, die beiden Konzerte 2015 und 2016 sind auch bei mir in den Top 3, aber ich bezweifele irgendwie, dass es schon nächstes Jahr so weit ist. Ich würde eher auf 2020 setzen, aber wer weiß. Ich werde mal versuchen ein paar alte Kontakte vom David Gilmour Blog zu reaktivieren und schauen, ob da irgendjemand etwas weiß.

  • sta3d sta3d Edited
    David Gilmour versteigert 120 seiner Gitarren. Darunter auch die Black Strat und die Weiße Strat mit der Seriennummer 001
    www.christies.com

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben