Festival Community

Wo sind die Stadionbands?

eröffnet von NoelGallagher am 15.03.2008 10:55 Uhr - letzter Kommentar von youreapeein



  • NoelGallagher NoelGallagher 15.03.2008 10:55 Uhr

    Tja, wo sind sie, die Bands, die in Zukunft die Stadien füllen? Wenn ich mir so die wirklich großen Acts ansehe, dann merke ich, dass diese alle schon sehr lange dabei sind aber dass recht wenig nachkommt.

    Aktuelle Stadionacts in meinen Augen:

    U2
    Stones
    Depeche Mode
    Metallica
    KISS
    The Police
    Bruce Springsteen
    Bon Jovi
    Red Hot Chili Peppers
    REM
    AC/DC
    Genesis
    Die Ärzte
    Die Toten Hosen
    Rammstein

    Wobei es auch da schon deutliche Unterschiede gibt. Jedoch alles "alte Knochen". Und dann sind da noch die "gescheiterten", z.B.:

    Guns 'N Roses - ein Trauerspiel
    Oasis - mittelmäßige Alben
    Pearl Jam - siehe Oasis
    Smashing Pumpkins - seit Mellon Collie stetiger Abwärtstrend
    Limp Bizkit - eine "Nicht"-Band seit vielen Jahren
    SOAD - Missing in Action

    Wenn ich mich so umsehe, dann erkenne ich nur zwei neuere Acts, die das geschafft haben bzw. schaffen könnten: Robbie Williams und Linkin Park. Und dann? The Killers? Green Day? Franz Ferdinand? Beatsteaks? Nine Inch Nails?

    Wer kommt nach und füllt die großen Fußstapfen, wenn die Alten mal abtreten? Discuss!

60 Kommentare


  • Kaan Kaan 15.03.2008 10:58 Uhr ADMIN
    Coldplay!

    Zitat:

    Powderfinger, Chefbooker Open Air St. Gallen:

    Habt ihr versucht Coldplay zu buchen.?

    Coldplay werden 2008 wohl nur ihre eigenen Shows spielen und dies wohl in Stadien. Die Band wäre perfekt für St.Gallen, aber da haben sich alle Festivals die Zähne ausgebissen.

    www.southside.de/forum/viewtopic.php?t=10948




    sollten Linkin Park es schaffen, die LTU Arena auszuverkaufen, dann wohl auch sie...

  • NoelGallagher NoelGallagher 15.03.2008 10:59 Uhr
    Oh stimmt, die habe ich vergessen. Die Zukunft sieht dadurch aber nicht besser aus.

  • 15.03.2008 11:04 Uhr
    Die Frage ist brauchen wir wirklich heutzutage noch "Stadionbands"?

    Die Zeiten ändern sich eben.
    Aber den Beatsteaks trau ich den Sprung noch zu.

  • NoelGallagher NoelGallagher 15.03.2008 11:05 Uhr
    Zitat:

    Sunrise schrieb:
    Die Frage ist brauchen wir wirklich heutzutage noch "Stadionbands"?


    Das ist aber nicht die Frage in diesem Thread.

  • Phanthomas Phanthomas 15.03.2008 11:06 Uhr
    Naja iwie sind die von dir genannten Bands doch auch schon unterschiedliche Generationen, man sieht, dass immer 1,2 nachkommen. ehrlich gesagt würde ich den Beatsteaks am ehesten wirklich zutrauen, in zehn jahren genauso viele hallen wie die Ärzte hier in Deutschland voll zu machen, wenn sie gute Platten rausbringen und der Rockhype anhalt.
    In England haben z.B. Arctic Monkeys ganz klar das Potenzial dazu.

    Edit meint du hast PUR vergessen


  • System91 System91 15.03.2008 11:12 Uhr
    Tokio hotel schafft es zum beispiel...

    joa beatsteaks bestimmt auch irgendwann

    Muse denk ich auch

    Linkin Park wär noch ein kanidat

    Green Day vlt noch

    Billy talent hat man ja am ring gesehen das die wahnsinnig viele fans haben

    ich denk Nine Inch Nails würden es auch noch schaffen




  • Kaan Kaan 15.03.2008 11:15 Uhr ADMIN
    Nine Inch Nails glaube ich nicht... nicht wegen der Popularität, sondern weil Trent nicht der Typ ist, der sich in ein Stadion stellt und seine Musik präsentiert...

  • Henning Henning 15.03.2008 11:18 Uhr
    Ich seh irgendwie Oasis gar nicht in der Liste...

    Fand jetzt Systems Beitrag echt gut, wir sind einfach von neuem abgehängt Noel, das merkt man am Tokio Hotel Einwand, an die hätte ich auch nie gedacht, aber recht hat er

  • NoelGallagher NoelGallagher 15.03.2008 11:21 Uhr
    Zitat:

    Henning schrieb:
    Ich seh irgendwie Oasis gar nicht in der Liste...

    Fand jetzt Systems Beitrag echt gut, wir sind einfach von neuem abgehängt Noel, das merkt man am Tokio Hotel Einwand, an die hätte ich auch nie gedacht, aber recht hat er


    Oasis sind bei den gescheiterten Stadionbands.

    Und Bands wie Tokio Hotel habe ich nicht gezählt, ebensowenig wie Pur, Udo Jürgens, die Zillertaler Schürzenjäger etc.

    Und ich habe bei Muse und Billy Talent Zweifel, ob die mal wirkliche Stadien füllen. Große Hallen ohne Zweifel, aber Stadien - in Deutschland?

  • Duder Duder 15.03.2008 11:21 Uhr
    Die Frage ist halt auch, wo wird ein Stadion ausverkauft? Ich denke mal, dass es dEus in Belgien, M, Daft Punk oder Noir Desir in Frankreich und Manu Chao in Frankreich und Südamerika schaffen. In den Staaten gibts da noch die Dave Matthews Band.
    Ausserdem hast du noch Radiohead vergessen, die ja bei Einzelkonzerten nach wie vor alles ausverkaufen.

  • Dommaeh Dommaeh 15.03.2008 11:22 Uhr
    Zitat:

    Slipknotism schrieb:
    Nine Inch Nails glaube ich nicht... nicht wegen der Popularität, sondern weil Trent nicht der Typ ist, der sich in ein Stadion stellt und seine Musik präsentiert...

    Da hast du recht. Zudem ist die Musik einfach nicht massenkompatibel genug, in meinen augen.

    ansonsten: Beatsteaks trau ich es zu, genau so Linkin Park.
    Muse evtl. auch, aber nur dann, wenn ihre Entwicklung weiter in Richtung eher poppiger Songs wie Supermassive black hole oder Starlight geht.

  • 15.03.2008 11:23 Uhr
    und nicht nur auf dieses Genre schauen. 50 Cent schafft es z.b

  • System91 System91 15.03.2008 11:26 Uhr
    timbaland, Justin, eminem (falls er es nochmal macht) 100 pro auch, aber das ist was andres

  • Henning Henning 15.03.2008 11:53 Uhr
    Linkin Park au jeden Fall, nicht umsosnt kamen letztes Jahr zu verwudnerliche Fragen, wie weit Park udn Ring weg sind, weil man ja nur Linkin Park sehen möchte...
    Tokia Hotel ist wesewgen außen vor? Weltband... sogar in den USA wollen es Leute sehen, das ist ja nun mal ne Ausnahme.

    Sorry für Oasis, bin noch nicht wach.

    Ansonsten:
    Manowar, das Festival ist ja gut besucht, ok wäre nur ein Stadion...

    Wie wär es mit Nickelback? Ich glaub schon, daß die nen ordentlichen Schub im Bekanntheitsgrad bekommen haben, können tun sie es.

  • slowdeath slowdeath 15.03.2008 11:57 Uhr
    die beatsteaks sind für mich die zukünftige deutsche stadionband!

  • 007holt 007holt 15.03.2008 12:00 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:
    ....
    Oasis - mittelmäßige Alben
    Pearl Jam - siehe Oasis
    ...


    äh, Pearl Jam mittelmäßige Alben? Sie haben bisher nur gute Scheiben und auch die letzte Platte hat Gold und war in Deutschland auf Platz 2.

    Sie sind vielleicht keine typische Stadion-Band, aber in Arnheim 06 waren 30.000 Leute da und ein Jahr später in Nijmegen 35.000 Leute.

  • NoelGallagher NoelGallagher 15.03.2008 12:05 Uhr
    Zitat:

    007holt schrieb:
    äh, Pearl Jam mittelmäßige Alben? Sie haben bisher nur gute Scheiben und auch die letzte Platte hat Gold und war in Deutschland auf Platz 2.


    Ja, und das sage sogar ich als riesiger Pearl Jam-Fan. Außerhalb der sicherlich nicht geringen Fanbasis hatten alle Alben seit Vitalogy keine nennenswerte Wahrnehmung mehr. Ich meinte das auch nicht qualitativ sondern in der Außenwirkung.

    Außerdem finde ich Riot Act wirklich Schrott.


  • 007holt 007holt 15.03.2008 14:00 Uhr
    was wohl daran liegt, dass sie sich immer mehr von der öffentlichkeit zurückgezogen haben.
    hätten sie videos gedreht, promo-auftritte gemacht und ähnliche sachen, dann hätten ihre alben ganz gewiss mehr aufmerksamkeit. aber durch ihre zurückhaltung sind ihre alben doch nicht schlechter/mittelmäßig

  • Mondi Mondi 15.03.2008 14:03 Uhr
    Diese Frage stelle ich mir auch schon länger. Es wird immer weniger Bands geben in Zukunft, die die Stadien füllen können. Der Ursprung vieler Künstler, die das schaffen, liegt in den 80ern oder davor.

    Ich beziehe mich mal auf den deutschen Markt, denn da kenne ich mich am besten aus.

    Noel hat fast schon alle Bands genannt. Es fehlen noch Herbert Grönemeyer und Robbie Williams (sind aber Solokünstler). Schon bei den Toten Hosen und den Ärzten sollte man anmerken, dass sie bisher zwar einzelne Konzerte in bestimmten Stadien füllen konnten, aber noch nie eine flächendeckende Stadientour gespielt haben. Bei Rammstein ist das ähnlich. Ebenso REM.

    Kiss können in Deutschland auch keine Stadien mehr füllen. Depeche Mode flächendeckend sicherlich auch nicht.

    Ob noch viel neue Bands hinzukommen, wage ich zu bezweifeln, denn die Schnelllebigkeit im Musikgeschäft nimmt von Jahr zu Jahr zu. Das sieht man z.B. an den Smashing Pumpkins, die zu lange von der Bildfläche verschwunden waren und jetzt nicht mehr annähernd so wahrgenommen werden wie in den 90ern.

    Oasis haben in Deutschland nie den Stellenwert erreicht wie in GB, sie haben nicht mal die großen Hallen in Deutschland füllen können. Bei den Smashing Pumpkins verhält es sich ebenso. Und auch die andern genannten Bands sind nicht mal in der Lage große Hallen in Deutschland zu füllen (flächendeckend).

    Ansonsten halte ich alle genannten Bands wie Muse, Beatsteaks, Billy Talent, Linkin´Park, Coldplay, NIN etc. nicht in der Lage diesen Stellenwert in Deutschland zu erreichen. Denn man muss sich alleine schon mal die Konzertlänge dieser Künstler anschauen und das mal mit Genesis, Bon Jovi oder Bruce Springsteen vergleichen. Da fehlen schon mal Welten. Nur, wenn sie sich in dieser Hinsicht steigern, wird das vielleicht was. Dann traue ich am ehesten Linkin´Park in Deutschland diesen Schritt zu.

  • Mondi Mondi 15.03.2008 14:04 Uhr
    Zitat:

    Sunrise schrieb:
    Die Frage ist brauchen wir wirklich heutzutage noch "Stadionbands"?

    Die Zeiten ändern sich eben.
    Aber den Beatsteaks trau ich den Sprung noch zu.


    Die Konzertveranstalter brauchen sie. Die Fans einer Band nicht unbedingt.

  • Kaan Kaan 15.03.2008 14:04 Uhr ADMIN
    Zitat:

    007holt schrieb:
    was wohl daran liegt, dass sie sich immer mehr von der öffentlichkeit zurückgezogen haben.
    hätten sie videos gedreht, promo-auftritte gemacht und ähnliche sachen, dann hätten ihre alben ganz gewiss mehr aufmerksamkeit.


    genau das meint er doch... und dadurch haben sie sich in die Kategorie der "gescheiterten" Stadionbands manövriert...

  • Deekayone Deekayone 15.03.2008 14:12 Uhr
    Billy talent
    My Chemical Romance
    Linkin Park
    Tokio Hotel

    Oben in der liste fehlen übrigens eindeutig Iron Maiden.

  • Deekayone Deekayone 15.03.2008 14:15 Uhr
    Sonst fallen mir noch für den Amerikanischen bereich die Dave Matthews band und Green Day ein, solange der nachfolger von "American idiot" nochmal so großen erfolg haben wird.

  • Sniper2004 Sniper2004 15.03.2008 14:19 Uhr
    ich denk auch dass Slipknot rein von der Fanbase her ein Stadion füllen könnten

  • Deekayone Deekayone 15.03.2008 14:21 Uhr
    Stimmt, mit dem neuen Album werden Slipknot sicherlich alle selbstgesetzten rekorde sprengen.

    Wichtig hierbei ist, das Joey und Corey bekannter sind als jemals zuvor.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben