Festival Community

Sturm-Liveticker

eröffnet von NoelGallagher am 29.02.2008 21:08 Uhr - letzter Kommentar von BNPRT

805 Kommentare (Seite 33)


  • xLaberhalt xLaberhalt 26.07.2015 12:01 Uhr
    waren gestern im Amphitheater in Gelsenkirchen, da war der Wind teilweise schon sehr heftig

  • big_arno_style big_arno_style 26.07.2015 12:22 Uhr

    Stebbard schrieb:

    Ja, "Unwetter" ist was anderes, aber lächerlich war es nicht, eher "mit einem blauen Auge davongekommen". Hier oben im Kr. Nordfriesland war es insgesamt sehr wechselhaft, immer wieder Gewitter und starke Regenfälle, aber insgesamt weniger intensiv als befürchtet, eher nass als stürmisch. In Flensburg standen aber dennoch (oder eher: entsprechend) einige Straßen knietief unter Wasser.


    Bin an die Westküste gefahren und als ich in Meldorf ausgestiegen gibt, hat es nur geregnet.

    Aber vielleicht ist man als Norddeutscher auch abgestumpft, was Unwetter und die Bedeutung angeht, vor allem bei Wind.

    In Bremerhaven wurde der Wesermove abgesagt, nachdem es am Freitagabend wohl schon brenzlig auf dem Gelände war. Sicherheit geht halt vor.

    Zum Glück war das Deichbrand Festival schon letztes Wochenende.

  • BNPRT BNPRT 26.07.2015 12:46 Uhr
    Hier in Hamburg war außer ein bisschen Wind gefühlt gar nichts. Ich glaube wir sind am besten dabei weg gekommen, oder eben das Wetter nicht anders gewohnt

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 26.07.2015 12:47 Uhr
    Karlsruhe, 12:45. Ich liege am See.

  • Koana Koana 05.10.2017 09:04 Uhr
    Heute in den Mittagsstunden gehts in Norddeutschland rund. Kurz aber heftig soll es werden.
    Bisher weht es ungemütlich.

    kachelmannwetter meldet:
    08:05 Uhr: Das aktuelle Rapid HD wäre sehr schlimm für weite Teile von Nord- und Ostdeutschland. Ab den Mittagsstunden würde das Sturmfeld mit Orkanböen weit über 120 km/h die Nordseeküste von Niedersachsen treffen. Teils sind hier nach dem Modell Böen über 150 km/h denkbar, hoffentlich kann man da nur sagen, dass dies nicht kommt. In weiterer Folge würde XAVER mit Böen zwischen 90 und 120 km/h über Niedersachsen, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Sachsen hinwegziehen. Größere Schäden wären bei diesem Modell denkbar. Hoffen wir mal, dass dieser Lauf nicht eintrifft.


  • BNPRT BNPRT 05.10.2017 11:02 Uhr

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben