Festival Community

GEZ dreht ab

eröffnet von StonedHammer am 22.09.2004 16:09 Uhr - letzter Kommentar von wsk253



  • StonedHammer StonedHammer 25.07.2006 14:32 Uhr

    Was zahlt man ARD und ZDF ab 2007 für den Zugang zum Internet?

    Zitat:
    Rundfunkjuristen, Politiker und die EU-Kommision zum Thema "Internet-Rundfunkgebühr"
    Dass der Zugriff auf das Internet ab 1. Januar 2007 Rundfunkgebühren kostet, ist seit einem Jahr entschiedene Sache. Es geht nur noch ums "Wieviel". Endgültig fest steht dies auch heute noch nicht, da die Wunschvorstellungen von ARD, ZDF und GEZ möglicherweise in einigen Musterprozessen noch beschnitten werden. Die Zielrichtung ist jedoch bereits klar definiert – und selbst ein bei einem Provider angemieteter eigener Webserver soll zukünftig eine zusätzliche TV-Gebühr auslösen!


    werden wohl leicht größen wahnsinnig ...

341 Kommentare


  • Gerry Gerry 22.09.2004 16:09 Uhr
    gerade auf gmx gefunden:

    Computer sollen gebührenpflichtig werden
    Die Erhöhung der Rundfunkgebühren wird sich laut einem Zeitungsbericht auch auf Besitzer von Computern mit Internet-Anschluss auswirken. Vom Januar 2007 an sollen sie die Gebühren in voller Höhe bezahlen.

    Voraussichtlich müssen jetzt auch Internet-Surfer GEZ-Gebühren zahlen
    PC-Nutzer mit Online-Zugang müssen vom 1. Januar 2007 an die volle Rundfunkgebühr bezahlen, selbst wenn sie weder einen Fernseher noch ein Radio haben, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) in ihrer Mittwochausgabe unter Berufung auf Länderkreise. Demnach soll nicht einmal ausschlaggebend sein, ob der Computer überhaupt einen Anschluss für Rundfunkempfang hat.

    Die geplante Regelung werde vor allem Betriebe treffen, von denen so gut wie keiner mehr ohne Internetanschluss sei, schreibt die FAZ weiter. Wie hoch die finanzielle Gesamtbelastung ausfallen werde, könne jedoch noch nicht berechnet werden, da noch nicht klar sei, ob pro Grundstück, pro Büroeinheit oder pro PC eine Gebühr anfallen wird.

    alles klar.... jeder luxus wird geschröpft... echt zum


  • martinzinnecker martinzinnecker 22.09.2004 16:13 Uhr
    wer nicht für fernseher und radio bezahlt wird in zukunft auch nix für den pc bezahlen.

    mir ist es egal für was ich jetzt nix zahle!

  • Comatose Comatose 22.09.2004 16:15 Uhr
    Die ham se echt net alle!!!
    Aber stimmt schon, wer zahlt denn überhaupt noch GEZ Gebühren!?

  • Droogandleader Droogandleader 22.09.2004 16:25 Uhr
    ich dachte wenn man einmal zahlt ist man direkt mit allem aussem Schneider !? Von daher dürfte das die wenigsten jucken (Wenn es denn tatsächlich so wäre)...

    Oder muss man für jedes Gerät einzeln blechen ? Aber das wäre ja ziemlich schwachsinnig ...

    Aber Schwachsinn und GEZ ... lasst uns mal überelgen ... wann hat hier zuletzt ein Kontrolleur geklingelt und wollte kassierne , obwohl wir seinen 5 Vorgängern genervt jedesmal den Kontoauszug gezeigt haben .... Die peile echt nicht das wir zahlen ... AUTSCH ... da kommt immer mal wieder einer verstohlen um die Ecke vor die Haustür geschlichen .... idioten ...

  • martinzinnecker martinzinnecker 22.09.2004 16:58 Uhr
    Ich hatte schon sehr oft ne "Letzte Aufforderung" im Briefkasten, da es auf dem Formula aber keinen passend Punkt zum angkreuzen für mich gab hab ich einfach nicht geantwortet und so seit einem halben Jahr kommt da gar nix mehr. Ist auch gut so.


  • keeponrockin keeponrockin 22.09.2004 22:40 Uhr
    Zitat:

    martinzinnecker schrieb:
    Ich hatte schon sehr oft ne "Letzte Aufforderung" im Briefkasten, da es auf dem Formula aber keinen passend Punkt zum angkreuzen für mich gab hab ich einfach nicht geantwortet und so seit einem halben Jahr kommt da gar nix mehr. Ist auch gut so.


    Genau das war auch mein Problem mit denen. 100 Mal kam die Aufforderung dass ich das Formular ausfüllen soll obwohl's mich nicht betrifft. Die Option gibts aber auf dem Bogen nicht zum ankreuzen. Und wenns die Möglichkeit nicht gitb kanni ch sie auch nicht ankreuzen.
    Irgendwann wurden mir die dümmlichen Drohungen dann zu blöd und ich hab denen per Mail meine Meinung geschrieben. War nicht nett. Aber seither ist Ruhe.

  • Matzee Matzee 22.09.2004 23:23 Uhr
    einen brief, der nicht als einschreiben kommt, hat man sowieso nie gekriegt. bisher ist jeder der briefe, die sie mir schickten (waren da welche? ) direkt in den müll gewandert, ungelesen.

    so, und die GEZ finde ich gelinde gesagt scheisse. mit der aktion erst recht.

  • Valmont Valmont 25.07.2006 14:36 Uhr
    ich werd mich weiter drücken !

  • Chairfreakdmnc Chairfreakdmnc 25.07.2006 14:45 Uhr
    könnt ich kotzen!
    denen sollte endlich mal gewaltig auf die finger geklopft werden. stattdessen will man denen noch mehr geld zuschustern.

    bei mir stand vor 2 monaten oder so auch mal der nette gez mann vor der tür. war schon groß zu sehn wie der ne halbe stunde lang ums haus geschlichen is während ich mit dem hund raus war. und als ich dann zu meiner haustür gegangen bin hat er gefragt ob ich herr xy bin, weil ich ja bei denen ein unbeschriebenes blatt bin.
    naja ich hab ihm dann erzählt dass ich noch bei meiner mutter wohne hier und selsbt gar kein einkommen hab. dann hat er gesagt ich soll vergessen dass ich ihn je gesehn hab
    aber die nächsten 2 tage ist er immernoch ums haus geschlichen um andere bewohner zu erwischen.

    ich wüsste echt gern was ard und zdf mit dem internetzugang zu tun haben?!

  • Oberholzklauer Oberholzklauer 25.07.2006 14:50 Uhr
    den hätt ich auflaufen lassen beim zweiten mal. einfach die bullen gerufen da würde ein typ ums haus rumlaufen und immer in die fenster und so schauen und das schon mehrere tage in folge. der käm so schnell nicht wieder.

  • Elli Elli 25.07.2006 14:50 Uhr
    Als ich letztens bei nem Kollegen war, da kam da auch einer von diesen Typen an und sagte zu ihm er würde sich gerne mal in der Wohnung vergewissern, dass dort tatsächlich kein Fernseher oder Radio steht. Mein Kollege hat dann zu ihm gesagt: "Wenn Sie eine ordentliche Tracht Prügel vertragen können, dann kommen Sie nur rein. Ansonsten wäre es besser für Sie jetzt zu gehen." Wie schnall der weg war...


  • Gonzales Gonzales 25.07.2006 14:52 Uhr
    wie geil!

  • Valmont Valmont 25.07.2006 14:53 Uhr
    Zitat:

    Elli schrieb:
    Als ich letztens bei nem Kollegen war, da kam da auch einer von diesen Typen an und sagte zu ihm er würde sich gerne mal in der Wohnung vergewissern, dass dort tatsächlich kein Fernseher oder Radio steht. Mein Kollege hat dann zu ihm gesagt: "Wenn Sie eine ordentliche Tracht Prügel vertragen können, dann kommen Sie nur rein. Ansonsten wäre es besser für Sie jetzt zu gehen." Wie schnall der weg war...




    ernsthaft?

  • Elli Elli 25.07.2006 14:54 Uhr
    japp

  • Chairfreakdmnc Chairfreakdmnc 25.07.2006 14:58 Uhr


    bei mir wollte er damals auch sofort mit rein und mich da nen mitgliedsantrag und so unterschreiben lassen.

    aber der kam wohl auch nur auf mich weil ich mich ca. 2 wochen vor meiner mutter und meinem bruder hier umgemeldet hab wegen kfz ummelden


    die rufen ja auch gerne mal an und erzählen sie wären vom wdr oder sonstwas und hätten da mal n paar fragen...
    wenn so einer anruft, immer gleich irgendwas sagen wie "vom wdr? sagen sie doch gleich sie sind von der gez". hat meiner mutter auch mal gemacht und der typ war erstmal nicht mehr wirklich im stande was rauszufinden

  • Oberholzklauer Oberholzklauer 25.07.2006 14:58 Uhr
    Zitat:

    Chairfreakdmnc schrieb:

    ich wüsste echt gern was ard und zdf mit dem internetzugang zu tun haben?!


    vorallem in welchem rahmen das internet durch die öffentlich rechtlichen finanziert wird. denn die gebühren die an die GEZ entrichtet werden sollen schließlich die öffentlich rechtlichen finanzieren. im falle von radio und fernsehn in gewisser weise nachvollziehbar.

    einziger punkt den sie anführen können ist die möglichkeit mit PC radio und TV empfangen zu können. dazu ist jedoch ein tuner (sat karte; radio karte; o.ä.) notwendig.
    wenn ich soeine karte habe bin ich IMHO momentan auch shcon verpflichtet GEZ gebühren zu zahlen.

    denn ebenso müssen fernsehgeräte mit denen kein TV empfang möglich ist (durch ausbau des tuners früher, heute durch unbrauchbarmachen der antnnenbuchse) auch keine GEZ gebühren gezahlt werden.
    So wird es heute zB an der uni siegen (und ich denke auch anderen hochschulen) gehandhabt um den GEZ gebüren zu entgehen.

    wenn ich der GEZ sage ich habe kein autoradio im firmenwagen, bzw sie mir nicht das gegenteil beweisen können muss ich auch keine gebüren zahlen. genau das muss eigentlich auch bei PC so geschehen.
    wobei ich nen teufel tun werde nen kerl von der GEZ an meinen rechner zu lassen. da lass ich nichtmal meine family dran. abgesehen davon hätte der bei den ganzen dingern hier auch genug zu tun

  • Oberholzklauer Oberholzklauer 25.07.2006 15:01 Uhr
    Zitat:

    Chairfreakdmnc schrieb:


    bei mir wollte er damals auch sofort mit rein und mich da nen mitgliedsantrag und so unterschreiben lassen.

    aber der kam wohl auch nur auf mich weil ich mich ca. 2 wochen vor meiner mutter und meinem bruder hier umgemeldet hab wegen kfz ummelden


    die rufen ja auch gerne mal an und erzählen sie wären vom wdr oder sonstwas und hätten da mal n paar fragen...
    wenn so einer anruft, immer gleich irgendwas sagen wie "vom wdr? sagen sie doch gleich sie sind von der gez". hat meiner mutter auch mal gemacht und der typ war erstmal nicht mehr wirklich im stande was rauszufinden


    die sind in NRW ja auch vom WDR, ist ja nichtmal gelogen, aber die art und weise wie die an informationen gelangen sind schon echt dreist.

    @elli: bekannter hat dem mal den fuss in der tür eingeklemmt weil der reinkommen wollte. war auch nicht schlecht. dürfte ne schöne quetschung gegeben haben


  • 25.07.2006 15:07 Uhr
    Naja. Ist nen alter Hut und wurde im letzten Jahr bereits medial genug thematisiert.

    Und ich sag euch was : Bald kommt DVB-H, dann dürft ihr auch fürs Handy GEZ blechen


  • Punk1 Punk1 25.07.2006 15:12 Uhr
    ich finde diese pauschalabkassiererei furchtbar.

    eine Ware/Dienstleistung bezahlen zu müssen, nur weil man die technischen Möglichkeiten dazu hat, sie benutzen zu können?

    Dann sollen sie es halt verschlüsseln oder irgendwelche Dekoder einführen. Werden schon sehen, wieviele Leute sich so ein Ding holen würden...

    Und vorallem? Wo ist denn der Kulturelle Auftrag?

    - die privaten bei den Fernsehrechten überbieten?
    - irgendwelchen Daily-Soup-Gemache produzieren?
    - Top-Hollywood-Filme als erstes im (Achtung Ironie: F-R-E-E TV !!) zeigen?
    - weisichwieviel unnütze 3. Programme unterhalten, die seit X Jahren alle Bundesweit empfangen werden können und dasher gar keine Daseinsberechtigung haben?
    - Werbung !!!


    nur so... meine Firma bezahlt knapp 17 Euro im Vierteljahr dafür, das ich nen Autoradio im Firmenwagen hab. Weil ich ja Radio hören KÖNNTE. Klar, mach ich heimlich nachts


  • fencheltee fencheltee 25.07.2006 15:18 Uhr
    Zitat:

    Filme als erstes im (Achtung Ironie: F-R-E-E TV !!) zeigen?


    Als Free-TV (engl. für kostenloses Fernsehen) werden Fernsehsender bezeichnet, für die keine zusätzlichen Kosten anfallen. Kostenlos ist in Deutschland nur der Empfang von privaten Sendern.
    siehe wiki, und von den privaten is ja grad nich die rede...

    oder geht die ironie in dem satz doch über meine hohen mauern meines kleinen verstandes hinaus?

  • Henning Henning 25.07.2006 15:29 Uhr
    Das Ding ist doch einfach, daß sie dich jetzt sozusagen auf Arbeit und zu Hause abfischen. Und das ist das dreiste, dann soll halt jeder pauschal zahlen und gut ist.

    Und nein, ich finde weder die Höhe noch die Art des Eintreibens korrekt.

  • Punk1 Punk1 25.07.2006 15:30 Uhr
    Wenn ich ne Ansage höre, wo erzählt wird, das dieser Film zum ersten Mal im Deutschen Free-TV läuft, find ich es schon einen Witz, wenn so ne Ansage auf dem ZDF läuft

    Ich verstehe nicht, das die nicht an der Kostenseite arbeiten. Zum Beispiel an den 3. Programmen. Auch würde doch ARD ODER ZDF ausreichen, warum gibt es da - gefördert und behütet durch den Staat - alles doppelt und dreifach.
    Die Fernsehlandschaft hat sich nunmal in den letzten 20 Jahren deutlich verändert, es wird aber so getan, als wäre das nicht so.

    Ebenso im Radio. Muss es 8 Volksmusiksender, 8 Nachrichtensender, 8 Pop-Radios, usw. geben?

    Erst haben sie den Schmidt geholt, jetzt kommt noch Jauch. Die bekommen zig Millionen pro Jahr. Warum wird sowas gemacht?

  • Oberholzklauer Oberholzklauer 25.07.2006 16:00 Uhr
    da ARD und ZDF aber staatliche programme sind können die schlecht mehrere tausend arbeitsplätze wegfallen lassen. was meinst du was da ein aufschrei durchs land gehen würde.

    bei den dritten programmen gebe ich dir ein bischen recht, da dort vielfach das gleiche gesendet wird. man könnte sicherlich mit weniger programmen auskommen.
    dank der digitalen technik wäre es weiterhin möglich reginal zugeschnittene programme (da sehe ich vorallem nachrichten) zu senden.

  • Punk1 Punk1 25.07.2006 16:14 Uhr
    naja, okay ich hab gut reden, wär ja nicht betroffen, aber eigentlich darf das jawohl kein Argument für Rundfunkgebühren sein.

    Dann verschönern wir also mit der GEZ die Arbeitslosenstatistik?

  • Merle Merle 25.07.2006 16:31 Uhr
    Ich zum Beispiel hab gar kein Fernsehen, da fände ich es ganz schön mies, wenn ich jetzt für meinen Internetanschluss GEZ zahlen müsste... Ich finde es schon schlimm genug, dass die mich regelmäßig mit ihren Nachfragen, getarnten Anrufen ("hätten Sie denn Interesse an Kabelfernsehen...?") usw. nerven, weil denen anscheinend gar nicht in die Birne geht, dass es Leute gibt, die auf einen Fernsehanschluss verzichten...

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben