Festival Community

Pukkelpop 2014

14.08.2014 - 16.08.2014,
Hasselt ()
Hasselt  Belgien
Editors, Queens Of The Stone Age, The NationalUVM

Pukkelpop ist ein Elektro, Indie, Metal, Pop, Emo und Alternative Festival, das vom 14.08.2014 bis 16.08.2014 in Hasselt in der Nähe von Maastricht und Aachen (BE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 65.000 Fans besucht. Tickets kosteten EUR 185,00. Die Top-Acts waren Editors, Queens Of The Stone Age und The National. Darüber hinaus waren Amatorski, Ed Sheeran, Cut Copy, Touche Amore, Rockwell, Young Buffalo und viele mehr mit dabei.

Pukkelpop 2014 Line Up

Editors Queens Of The Stone Age The National
Actress A Day To Remember Amatorski Amatorski American Authors Andy C Anna Calvi Anti-Flag Arcane Roots Arthur Beatrice Atomic Bomb! The Music Of William Onyeabor August Burns Red Balthazar Balthazar Bill Callahan Black Lips Blaudzun Bloody Beetroots Bombus Bo Saris Boy & Bear Breach (DJ Set) Bring Me The Horizon BRNS BRNS Brodinski Brody Dalle Buraka Som Sistema Cage The Elephant Calvin Harris Calyx & Teebee Camo & Krooked Presents Zeitgeist Cashmere Cat Clean Bandit Crookers Cut Copy Dan Croll Darkside Dave Hause Deadmau5 Deaf Havanna Deafheaven Die Antwoord Dirtyphonics Disclosure DJ Fresh & Messy MC Drenge Drumsound & Bassline Smith Dub FX Duke Dumont Dusky Ed Sheeran Ella Eyre Epica Etienne De Crecy Eyedress Faul & Wad Ad Fink First Aid Kit FKA Twigs Float Fall Float Fall Flume Forest Swords Francesco Rossi Frank Turner Fritz Kalkbrenner Glass Animals Gogol Bordello Gorgon City GTA Hamilton Leithauser High Contrast Hozier I Am Legion Icona Pop INVSN Jake Bugg James Holden James Vincent McMorrow Janelle Monáe Jimmy Eat World John Newman John Wizards Jonathan Wilson Joris Delacroix (DJ-Set) Jungle Kadavar Kavinsky Kaytranada Kelela Kelis Kiesza Klangkarussell Kurt Vile & The Violators Kwabs Lagwagon Lonely The Brave Lucius Mac De Marco Macklemore & Ryan Lewis Mapei Marmozets Mat Zo Maybeshewill MK Modeselektor Modestep Mr. Polska Neck Deep Neneh Cherry & RocketNumberNine Nick Mulvey Nick Waterhouse Nina Kraviz NoFX Of Mice & Men Omar Souleyman Oscar & The Wolf Oscar And The Wolf Other Lives Outkast Paul Woolford Pendulum (DJ-Set) Perfect Pussy Portishead PUP Raving George Raving George Red Fang Redlight Rockwell Ryan Hemsworth Röyksopp & Robyn Say Lou Lou Secondcity Sharon Van Etten Shlohmo Sigma Slowdive Snoop Lion St. Lucia St. Vincent Sub Focus Submotion Orchestra Sweethead Temples Tensnake The 2 Bears The Amazing Snakeheads The Bohicas The Cat Empire The Flatliners The Hell The Jillionaire The Kooks The Kyle Gass Band The Neighbourhood The Strypes The Van Jets The War On Drugs Thurston Moore Tinie Tempah To Kill A King Tom Odell Tonight Alive Touche Amore Tourist Troy Van Leeuwen Truckfighters Uncle Acid & The Deadbeats Vance Joy Wallace Vanborn Wallace Vanborn Wild Beasts Wovenwar XXYYXX You Me At Six Young Buffalo Young Fathers Yuko Yung Lean & Sad Boys

Pukkelpop Reviews

  • tobiwan42 tobiwan42 ringrocker seit Oct 2010
    2017 Atmosphäre: 4/5Line Up: 4/5Food: 4/5Sanitäre Anlagen: 3/5Camping: 4/5Preis/Leistung: 5/5
Hilf anderen indem du eine Bewertung abgibst.

  Alle Pukkelpop Reviews   Pukkelpop bewerten

Pukkelpop Community

2K Kommentare

16 Diskussionen zu Pukkelpop
  • defpro
    Ich kann hier beide Seiten verstehen. Mich haut das Line-Up auch nicht komplett um und irgendwie werde ich auch das Gefühl nicht los, dass bei dem Mittelfeld gespart wurde, um die (für PKP-Verhältnisse ziemlich große) Headliner-Spitze finanzieren zu können. Von einem Line-Up für belgische Abschlussfahrten ist das aber mMn weit entfernt, dafür sind dann doch zu viele Buchungen abseits des Mainstreams vorhanden. Klar wünsche ich mir auch die Shelter-Stage zurück und könnte dafür auf einen großen Teil der DJs verzichten, aber letztendlich hat man hier auch nur nach den Wünschen des (belgischen) Publikums gebucht.

    Rein subjektiv sprechen mich die Buchungen der kleinen Stages Club, Castello und Lift einfach nicht so an (wobei ich hier natürlich auch nicht alles kenne) und gerade die haben mir beim Pukkelpop aufgrund des schnellen, umkomplizierten Bühnenwechsels immer besonders gut gefallen. Das ist leider zwischen Main Stage und Marquee nicht so einfach möglich. Und gerade abends befürchte ich auch, dass viele für mich interessante Künstler den Überschneidungen zum Opfer fallen werden.

    Letzten Endes werde ich wohl noch den Timetable abwarten und dann entscheiden.

    Eine abschließende Frage noch: Sind die Buchungen für den Boiler Room kleiner geworden als sonst? Ich bin jetzt echt nicht so tief in der DJ-Szene unterwegs, aber so viele mir unbekannte Namen habe ich dort sonst nicht gesehen. Donnerstags sagt mir z.B. keiner der Namen etwas.



  • Kaan Kaan
    Zitat

    Stebbard schrieb:
    Arcade Fire, The War on Drugs, Incubus, Imagine Dragons, Grizzly Bear, Amenra, Rolling Blackout Coastal Fever, La Dispute, Benjamin Clementine, King Gizzard, Metz, Phoebe Bridgers, Protomartyr, Shellac, Death from Above, The Black Angels, James Holden & The Animal Spirits, dazu noch Jungle, Cigarettes after Sex, Roisin Murphy, Steak Number Eight, Deaf Havanna, Flogging Molly, Dirty Projectors etc.

    Also, ein Defizit an (mehr oder weniger) interessanten Künstlern jenseits von Elektro und Pop kann ich da nicht unbedingt erkennen, dazu kann man dann auch noch The Wombats zählen, die ja nun die ganz klassische Indieschiene bedienen. Klar gibt es mit Travis Scott und Kendrick Lamar zwei "nicht Indie"-Künstler, aber das ist halt der Geist der Zeit. Dafür sind bspw. am Samstag die kleineren Bühnen ziemlich cool.




  • concertfreak concertfreak
    Ich werde wohl einen Tag hingehen.

    Schön, dass sich The War on Drugs und meine Lieblingsband Arcade Fire nicht überschneiden sondern sogar auf der selben Bühne spielen.




MyFestivalShop

Pukkelpop Impressionen

Pukkelpop History

Pukkelpop fand 1991 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem Arcade Fire, Bastille, Björk, Chemical Brothers, Eminem, Foo Fighters, Imagine Dragons, Iron Maiden, Kendrick Lamar, LCD Soundsystem, Linkin Park, Major Lazer, Mumford & Sons, Nine Inch Nails, Placebo, Rihanna, Stone Roses, The Prodigy, Underworld, XX, dEUS und viele mehr am Start.

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter.

www.pukkelpop.be

Pukkelpop 2014 vom 14.08.2014 - 16.08.2014 in Hasselt (BE) u.a. mit Editors, Queens Of The Stone Age, The National. Tickets EUR 185,00