image
weatherman
   Lemberg
   37 Jahre  (13.07.1980)


2.771
  Tage dabei (15.05.2010)

772
  Kommentare

Letzte Beiträge von weatherman

  • weatherman weatherman in Campingplatz Müllenbach
    In der Praxis sieht es so aus: Man nimmt sein Kabel und steckt es in einen Verteiler. Fertig. Wenn keine Steckdose mehr frei ist, sucht man sich einen anderen oder man einigt sich mit den freundlichen Mitcampern. Ich habe nicht mitbekommen, dass das irgendwie kontrolliert wurde.


  • weatherman weatherman in Rock am Ring 2018
    Ja, genau: Love it or leave it. Kritik ist unerwünscht! Ich dachte, das sei ein Diskussionsforum, in dem man seine Meinung sagen darf. Ich wäre gerne zum Ring gefahren, werde es aber - Stand jetzt - zum ersten mal nach 13 Jahren nicht tun, weil mich das Lineup zu dem Preis nicht anspricht. Wer das nicht lesen will: Einfach weiter lesen! Ab jetzt nur noch Jubelareien über MLK! Egal was gebucht wird, wir folgen!


  • weatherman weatherman in Download Festival Paris 2018 (FR)
    Das könnte für mich die gesucht Alternative zum Ring sein. Für mich 2 Stunden mit dem Zug. Für den Preis des RnR-Camping bei RaR bekommt man über AirBnB mit mehrerlen Leuten ne Wohnung in Paris. Nur ist es dieses Jahr leider nicht mehr im Bois de Bologne, sondern in Brétigny-sur-Orge 35km südlich von Paris. Sollte aber mit dem RER auch problemlos machbar sein.


  • weatherman weatherman in Rock am Ring 2018
    B5 ist halt verdammt groß. Vom oberen Eingang zum Haupteingang komme ich auf 1,2 km, während es von ganz unten kurz vor Welcherath schon 2,5km sind. Dazu kommt noch die nicht unerhebliche anzahlt an Höhenmtern aufgrund der schönen Eifel-Landschaft. Wir waren 2012 ganz oben am Eingang. Da habe ich mit Krücken so 20 min. gebraucht. Allerdings durfte ich durch die Fahrerlager-Zuffahrt rein, was im Vergleich zum Hauteingang sicher nochmal 20 min. spart bis vor die Bühne.


  • weatherman weatherman in Rock am Ring 2018
    Das 24h-Rennen braucht genau so jedes Jahr eine Genehmigung wie RaR und andere Veranstaltungen auch. So müssen z. B. seit einigen Jahren wegen des Lärmschutz die Lautsprecheranlagen und Videowalls ab 22:00 Uhr abgeschaltet werden bis morgens um 8:00. Vor Jahren wurde mal wegen des Lärmschut nachts immer das Rennen komplett unterbrochen.

    Bei diesem "Argument" seitens MLK handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um eine Schutzbehauptung weil man nicht zugeben möchte, dass man eben lieber RnR-Tickets verkauft anstatt Aggregate auf dem GA zu erlauben. Ein "Wasserschutzgebiet" wei behauptet findet sich nämlich in der näheren Umgebung nicht. Das gab es in Mendig und der Grund ist eben mit umgezogen ob berechtigt oder nicht. Letztendlich ist es natürlich sowieso dem Veranstalter überlassen was er erlaubt oder nicht. Ist ja sein gutes Recht. Dazu könnte man aber wenigstens stehen anstatt die bösen Behörden zum Sündenbock zu machen.

    Edit: Gerade nochmal im GeoExplorer gechecked: Es gibt doch ein Wasserschutzgebiet "Welcherath/Meuspath/Balkenhausen". Das erstreckt sich aber nur auf den ganz kleinen Teil von A5, der südlich des Weges liegt (Auf dem Plan also links vom Weg) während in Mendig das komplette Campinggelände innerhalb des Schutzgebietes lag.