image
criticalfailure
Martin
   Student
   Aachen
   28 Jahre  (11.11.1989)


2.910
  Tage dabei (30.01.2010)

657
  Kommentare

Letzte Beiträge von criticalfailure

  • criticalfailure criticalfailure in Porcupine Tree Tour 2010
    Zitat

    guitar-fish schrieb:
    da freu ich mich mal auf heut abend


    Ich wünsche viel Spaß und ne interessante Setlist, die ändert sich ja immer ein bisschen von Konzert zu Konzert.


  • criticalfailure criticalfailure in Porcupine Tree Tour 2010
    Sehr gutes Konzert gestern in Bochum . Der Ruhrcongress (Kapazität 4.000-5.000) war aber bei weitem nicht ausverkauft, was vermutlich am Preis lag und daran, dass die Band erst letztes Jahr ausgiebig getourt ist.

    Oceansize als Vorband passten musikalisch ganz gut, wurden auch mMn mit jedem Song besser, hatten aber einen mies abgemischten Sound, der vieles verdorben hat.

    Porcupine Tree danach hatte dagegen einen fast perfekten Sound, den es aber auch braucht, damit die Songs ihre Wirkung entfalten. Waren gelungene zwei Stunden (mit "Halbzeitpause", die ich so noch nicht bei einem derartigen Konzert erlebt hatte). Am besten gefallen haben mir die langen Stücke wie Even Less, The Sky Moves Sideways I, Time Flies und Arriving Somewhere But Not Here. Wenn sie mit neuem Album in ein paar Jahren nochmal in die Gegend kommen, werd ich definitiv versuchen, wieder hinzugehen.


  • criticalfailure criticalfailure in Dream Theater
    Da kommt man ausm Urlaub und muss sowas lesen.

    Zu der anderen Band und allgemein hat er geschrieben:
    Zitat
    I BEG of the fans to please NOT hold A7X responsible for MY decision...they are just as shocked as you guys..I had been contemplating this and desiring a "break" (not split) as long ago as last year...everything else is fully explained in the press release...thank you all for your support and understanding...this is the hardest thing I've ever done... : (



  • criticalfailure criticalfailure in Serj Tankian & Orchestra Tour 2010
    Bevor ich in Urlaub fahre, mal ein Bericht von gestern abend:

    Vorband war Viza aus L.A., 9 Musiker, deren Musik in Richtung System of a Down ging und auch stellenweise was von Gogol Bordello hatte. War eine der besten Supports die ich je gesehen hab, sie haben die Menge auch mit jedem Song mehr mitgerissen. Waren zum ersten Mal in Europa, ich schätze aber, dass man sie in den nächsten Jahren auch mal auf Festivals beobachten kann.

    Danach kam der Maestro auf die Bühne mit seinen Cunts of Chaos und ca. 8 Streichern des Tschechischen Symphonieorchesters, die bei sehr vielen Songs eingesetzt wurden (meist vom Keyboarder dirigiert, viel Zeit zum Proben war wohl nicht) und besonders bei den neuen Songs voll zur Geltung kamen. Angefangen mit Left Of Center dauerte das Konzert ziemlich genau 90 Minuten, das komplette erste Album wurde gespielt, zusätzlich Blue vom Symphonie-Album und einige neue Songs (an Left Of Center, Deserving, Yes It's Genocide, Electron und Borders Are kann ich mich erinnern, die hat er anmoderiert). Am Anfang spielte er ziemlich viele alte Songs, dann gabs eine Symphonic Session mit Blue, Elect the Dead und Yes It's Genocide (auf Armenisch), dann die meisten neuen Songs und am Schluss nochmal altbekanntes. Letzter Song war Empty Walls, einzige Zugabe Money (womit er mich wohl ärgern wollte, war erst schon total enttäuscht dass er das Lied nach Rock am Ring wieder nicht gespielt hat).

    Das Publikum war ganz gut drauf, die alten Songs wurden abgefeiert (besonders Empty Walls), bei den neuen Sachen allerdings war die Stimmung sehr verhalten. Zu Unrecht, wie ich finde, ich mag das neue Material fast noch lieber als das alte, Serj hat nun wohl zu seinem Stil gefunden. Die "Knüppelparts" sind fast verschwunden, Left of Center ist da wohl noch sowas wie ein Übergang zwischen den Alben. Streicher, vertrackte Schlagzeugspuren und Serjs Stimme stehen jetzt mehr im Mittelpunkt. Mein Highlight war so auch Borders Are, live ein klasse Lied.

    Insgesamt wars für mich ein super Konzert, Serj ist immer noch ein charismatischer Sänger und Redner (zwischen den Songs) und mir gefallen sowohl das alte als auch das neue Material sehr.


  • criticalfailure criticalfailure in Serj Tankian - Imperfect Harmonies
    Teilweise tooliges Video. Gefällt mir sehr. Der Song ja sowieso