image
buether
Lukas Bther
   Student
   Bremen
   25 Jahre  (10.09.1990)


2.835
  Tage dabei (21.09.2008)

9.092
  Kommentare

Letzte Beiträge von buether

  • buether
    buether in Hurricane/Southside Festival 2016
    Es ist schon schade, was dieses Jahr an Wetterlage los ist. RaR abgesagt wegen Gewittergefahr, Hurricane geht unter und Southside musste jetzt auch abgesagt werden.

    Ich hoffe, dass wenigstens die Hurricanebesucher eine angenehme Zeit trotz des Wetters haben und für die Southsidebesucher haben leider nicht so viel Glück.

    Gibt es hier aus dem Forum welche mit RaR und Southside Ticket für dieses Jahr?


  • buether
    buether in Winter is coming! Der Game of Thrones Thread
    Ich glaube für mich lohn sich dieser Fred auch. Ich weiß, dass es noch andere beliebte Serien gibt, die im Serien-Fred diskutiert werden. Aber wenn die Simpsons einen extra Thread verdient haben, dann kann man es vielleicht auch bei anderen beliebten Serien machen.

    Darf man hier auch über die Bücher diskutieren? Ich weiß auf "The Wind of Winters" muss man noch ein wenig warten (oder wie Marek sagen würde "in Kürze") , aber man kann ja schon mal anfragen.


  • buether
    buether in Der Serien-Thread
    Got S6E9
    Spoiler:

    Danys Kampf fand ich gut, weil erst eine Kapitulation verhandelt wurde und dann deutlich gemacht wurde, dass Daenerys nicht kapituliert, sondern die Master es sollten (die bisher noch gar nicht angegriffen wurden). Dann ein cooler Kampf mit allen Drachen und den Dothraki gegen den Sons of the Harpy und den Master.

    Ich weiteren Verlauf hat dann Tyrion gezeigt, wie mit den Greyjoys zu verhandeln ist. Es Überrascht mich ein wenig, dass Daenerys die von den Greyjoys angebotenen Schiffe annimmt (sie könnte ja auch auf Euron warten, warten bis alle vom Bord sind und die Eisenmänner bekämpfen).

    Zu der Schlacht zwischen Jon und Ramsey habe ich nicht viel zu sagen. Cooles Spiel, was Ramsey mit Rickon "gespielt" hat, aber ansonsten war alles sehr berechenbar. Es gab leider da keine Sache, die richtig überrascht hat und die meisten wichtigen Charakter haben die Folge überlebt. Schade nur, dass der beste Charakter, nach dem bereits verstorbenen Joffrey, Ramsey Bolton gestorben ist



  • buether
    buether in Der Serien-Thread
    @ KleineJule: Der Stammbaum der Targaryen
    Spoiler:
    Ich habe das Gefühl, sowohl in der Serie, als auch in den Büchern, dass Daenerys Targaryen immer mehr wie Aerys II The Mad King wird. Das macht sich bei ihrem aggressiven Charakter deutlich. Bestes Beispiel ist am Anfang der Staffel, als sie mit Dothraki verhandelt und in einer deutlich unterlegen Position die Karte: Ich bin Königin mimimimim ausspielt. Dabei versucht Sie aus einer Position, in der es sicherlich günstiger gewesen wäre die Dothraki auf gleicher Augenhöhe oder als Überlegen zu begegnen den Fehler sie zu bedrohen und zu versuchen Macht auszuspielen, wobei sie in der Situation absolut keine Macht hatte.
    Ein anderes Beispiel ist, als sie die Sklaverei verbietet, ohne eine Ahnung von dem politischen System zu haben. Für mich ist diese Fehlentscheidung eines der Schlimmsten der Serie und hat zu den Sons of Harpy geführt.
    Ich komme zu dem Schluss, dass Daenerys keine Ahnung von der Regierung einer Stadt hat und deshalb immer dort scheitern wird. Ich gebe hierfür die Schuld der familiären Situation. Wie in dem Stammbaum zu sehen ist, wird in der Targaryen Familie viel Inzest betrieben, um das Blut "rein" zu halten. Daher kommt auch der Gedanken, Sie seinen etwas besseres und wüssten wie ein Königreich zu regieren sei. Dabei haben Sie den Bezug zu anderen Menschen verloren und wissen praktisch nichts. Es wundert mich dabei nicht, dass sowohl Aerys, Viserys und Daenerys ähnliche Charakterzüge aufweisen.



  • buether
    buether in Der Serien-Thread
    GoT

    So nachdem ich nochmal ein paar Sachen aus "A Feast for Crows" nachgelesen habe (es ist schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe), gebe ich auch mal meinen Senf dazu:
    Zur Spoilerbox. Kusive-geschrieben sind Spoiler aus den Büchern.
    Spoiler:

    Die Riverrun Belagerung war ziemlich ähnlich, wie es im Buch beschrieben wurde. Zwar haben sich Jaime und Brienne erst nach der Belagerung getroffen, aber vieles war sehr ähnlich. Die wesentlichen Elemente waren aus dem vorletzten Jaime Kapitel aus "A Feast for Crows" mit dem Gespräch mit Blackfish (ähnlicher Dialog), einem Kriegsrat, Kritik an der Belagerung durch die Freys (Wenn ich dir verspreche, dich zu schlagen, aber du redest einfach weiter. Was tue ich dann deiner Meinung nach...?) und der Überzeugung von Edmure Tully nach Riverrun zu gehen und die Festung aufzugeben.
    Buchspoiler I: Der Unterschied von der Show zu den Büchern ist, dass der Blackfish in den Büchern entkommen ist und Jaime nach ihn suchen lässt.[\i]
    Buchspoiler II: [i]Es gibt da nach der Belagerung noch Angriffe von der Brotherhood without Banner und Nymeria (Aryas Direwolf) samt Wolfsrudel auf Stellung der Lannisters und Freys[\i]

    Zu Varys:
    Buchspoiler: [i]Varys arbeitet mit Aegon Targaryen (Sohn von Rhaegar Targaryen (toter Bruder (nicht Viserys) von Daenerys Targaryen) und Elia Martell) und Jon Connigton zusammen (Es gibt Theorien, Varys sei ein Secret-Targaryen und rasiere sich den Kopf, damit keiner seine silbernen Haare sieht). Ziel ist es mit der Arme von Aegon Westeros zu erobern. Dafür kommt Varys zurück nach Kings Landing und tötet um Chaos zu verursachen Grand Master Pycelle und Kevan Lannister. Dadurch ist Kings Landing geschwächt und während es in Kings Landing zu einem politischen Umbruch kommt, kann Aegon Targaryen Westeros (indem Fall Storms End) angreifen.

    In der Serie bin ich etwas skeptisch, dass es auch so passieren wird. Ich bin ich eigentlich ziemlich sicher gewesen, dass Varys Meeren verlässt, weil einer seiner Vögel ihm gesagt hat, dass die Master Meeren angreifen und er lieber sich selber retten möchte. Da für die Handlungsreihe aus den Büchern ein kompletter Handlungsstrang eingeführt werden muss, kann ich mir auch vorstellen, dass Varys lieber nach dem Wesen sucht, dass aus den Flammen zu ihm gesprochen hat (Erinnerung: Die rote Priesterin hat Details aus seiner Vergangenheit gewusst und Varys sah sehr gestört aus).

    Zu Lady Stoneheart:
    Buchspoiler: Zuerst wurde Sie ja in "A Storm of Swords" eingeführt, indem sie einen Frey getötet hat. In "A Feast for Crows" kommt Sie wieder und findet Erwähnung in den letzten Jaime und letzten Brienne Kapiteln. Sie ist mit der Brotherhood without Banners unterwegs. Bevor Brienne aber Lady Stoneheart trifft, hat sie zuerst Kontakt mit anderen Mitgliedern der Brotherhood without Banners (unter anderem auch Gendry, der in der Serie mit Hilfe von Davos von Dragonstone geflohen ist und seit einiger Zeit in der Serie nicht mehr aufgetaucht ist) und trifft ganz am Ende erst Lady Stoneheart
    Ich denke, dass die Showproduzenten auf jeden Fall bei der Schauspielerin von Catelyn Stark angefragt haben, ob sie bereit wäre. Sollte die Schauspielerin keine Zeit haben, wäre der Blackfish eine Alternative, wenn auch keine gute Alternative.

    Stannis:
    Der Feldzug von Stannis fand ich persönlich nicht entscheidend. Viel entscheidender fand ich die Szene als Melisandre Shireen geopfert hat, wegen ihren Königsblut.
    Buchspoiler I: Leider gab es die Opferung noch nicht in den Büchern (ich denke, dass war ein Spoiler für "The Wind of Winters"), aber Jon musste schon einige mit Königsblut "retten", damit sie nicht durch Melisandre geopfert werden: Mance Raider (King-Beyond-The-Wall), sein Sohn, der mit Gillys Sohn ausgetauscht wurde und mit Sam nach Oldtown geschickt wurde und Aemon Targaryen, der in den Büchern erst auf dem Weg nach Oldtown stirbt
    Zweite Erkenntnis aus dem Feldzug: Melisandre glaubt nicht mehr, dass Stannis Azor Ahai ist.
    Buchspoiler II: Es gibt ein Point of View Kapitel von Melisandre, indem Sie Jon als Azor Ahai erkennt.
    Für mich war der Zweck von Stannis erfüllt, als er die Night Watch bei der Bekämpfung der Wildlinge geholfen hat und dürfte daher sterben. Melisandre ist wichtiger (Jons Auferstehung) und vielleicht noch Davos (Buchspoiler III: Manderly Pie) in der Show.

    Arya:
    Ihr Zweck: Sie hat eine Ausbildung zum Killer hinter sich und kann jetzt ihre Liste abarbeiten. Es stehen da ja noch einige auf ihrer Liste drauf, die sie ursprünglich töten wollte (Cercei, Walder Frey, Ilyne Payne, Melisandre, Gregor und Sandor Clegane...). Vielleicht bekommt sie jetzt aber nach der Begegnung mit Lady Crane Skrupel.

    Littlefinger:
    Ich habe ja bereits gesagt, dass ich ihn nicht traue. Dass er Catelyn Stark geliebt hat und deswegen aus Liebe Sansa unterstützt, finde ich ist ein schwaches Argument. Dann hätte er nämlich Sansa geheiratet und nicht eine andere Partie für sie gesucht.

    Zum Schluss stell ich mir immer noch eine Frage. Vielleicht kann einer von Euch die Beantworten:
    Sollte Tommen sterben, wer wird dann neuer König von Westeros?
    Nach der Reihenfolge, wäre Gendry dran, aber ich denke nicht, dass ein Bastard den keiner kennt in Westeros akzeptiert wird. In den Büchern gibt es einen entfernten Verwandten namens Ser Eldon Estermont, aber der dürfte nicht über genug Macht und Einfluss verfügen. Auch glaube ich nicht, dass ohne weiteres eine Frau akzeptiert wird.
    Ich denke, dass der Anführer eines großen Hauses Anspruch erheben wird. Dies war auch nach dem Tod von Aerys II Targaryen der Fall. Danach hatte Robert Baratheon nach seiner Rebellion Anspruch auf den eisernen Throne erhoben. Ich könnte mir vorstellen, dass Jaime Lannister, Walder Frey, Ramsey Bolton (oder Jon Snow event. nach dem Ballte of Bastards) oder sogar Daenerys Targaryen Anspruch erheben.
    Ich hoffe aber nicht dass Daenerys Targaryen Königin wird, da sowohl ihre Eltern als auch ihre Großeltern Geschwister waren.