LASS UNS FREUNDE WERDEN Festivalhopper
 

NFL - American Football

6068 Beiträge | letzter Beitrag am 23.10.2014 20:29 Uhr von maggot15

Seite  «  1 2 3 ... 76 77 78 ... 241 242 243  » ↓
nima
nima
06.02.2012
17:41 Uhr   ADMIN 

DiebelsAlt83 schrieb:
Ich hab jetzt nicht jeden Post zu Sky gelesen, daher sorry, falls es erwähnt wurde. ESPNAmerica empfängt man im Sky Welt Abo als Sat Kunde. Als Kabel Kunde über zum Beispiel unitymedia bekommt man das nicht.


hier steht aber was anderes
#

DiebelsAlt83
06.02.2012
19:56 Uhr
via Mobil

nima schrieb:

DiebelsAlt83 schrieb:
Ich hab jetzt nicht jeden Post zu Sky gelesen, daher sorry, falls es erwähnt wurde. ESPNAmerica empfängt man im Sky Welt Abo als Sat Kunde. Als Kabel Kunde über zum Beispiel unitymedia bekommt man das nicht.


hier steht aber was anderes


Via Sky geht das definitiv nicht. Ich könnte von unitymedia ein Sport Paket dazu Buchen, das dann ESPNAmerica enthält. Das hat aber mit Sky dann nichts zu tun.
#

Simo
06.02.2012
22:14 Uhr
Schönes Spiel gestern, war sehr spannend. Halbzeitshow fande ich optisch auch bombastisch, musikalisch natürlich nichts.
Die permanente Werbung war ultra nervig, aber irgendwann hat man es mit Humor genommen, wir hatten auch das Gefühl, dass sie irgendwann keine Werbung mehr senden durften bzw. keiner die mehr gekauft hat, als dann keine kam .
Buschi war auch klasse und der vermeintliche Experte war ja mal ne absolute Wurst.
Verdienter Sieger auch wenn ich für die Pats war.
Nächstes Jahr definitiv wieder mit Freunden zusammen schauen.
#

frasco
07.02.2012
04:35 Uhr

Stebbard schrieb:
Dann hast du einen Ehrenplatz zwischen Jörg Wontorra und Udo Lattek im Doppelpass inne.

Ich starte hier keine Grundsatzdiskussion. Ich hinterfrage nur Thesen, welche in den Raum geworfen werden. Hast du ein Problem damit, wenn Beiträge mal über das haltlose und zusammenhanglose posten von irgendwelchen verschwörerischen Artikeln oder Stammtischparolen hinausgeht? Warum so eine Scheu vor Reflexion und Diskurs? Weil du Angst hast da nicht mehr mitzukommen? Das brauch niemand zu haben - das ist alles kein Teufelszeug.



Stumpfe Statistiken aufzählen bedeutet längst nicht, dass man irgendeine Ahnung vom Football hat. Du zählst hier nur irgendwelche Sieges/Niederlange- serien auf und verkaufst das als ernsthafte Diskussion über die NFL der letzten Jahre?
Dein Ernst?
Diskussionen, die über den Stammtisch hinausgehen? Wieviele Spiele der Regular Season hast du denn dieses Jahr gesehen?


Tut mir Leid, aber du machst nicht grade den Eindruck, als ob du dich regelmäßig mit der NFL beschäftigst, daher find ichs ziemlich befremdlich, dass du hier mehr als eine Stammtischdiskussion einforderst.

(dass du auf diesen Beitrag nur partiell- wie es dir grade passt- eingehen wirst, ist mir schon klar )
#

Mister Ad
Anzeige


Tusum
Tusum
07.02.2012
21:35 Uhr
US-Quoten: Super Bowl stellt neuen Zuschauerrekord auf

Kommentar: "Vielleicht liegt ja das Geheimnis des Erfolgs auch an den wesentlich weniger Spieltagen, als z.b. die NBA oder NHL hat. Die Leute sind heiß auf sämtliche Spiele."


Da hat er nicht unrecht
#

Stebbard
Stebbard
08.02.2012
09:22 Uhr

frasco schrieb:

[Quote]Stumpfe Statistiken aufzählen bedeutet längst nicht, dass man irgendeine Ahnung vom Football hat. Du zählst hier nur irgendwelche Sieges/Niederlange- serien auf und verkaufst das als ernsthafte Diskussion über die NFL der letzten Jahre?
Dein Ernst?


Ja, mein absoluter ernst. Ich bezweifle mal, dass du ob solch einer Aussage relativ wenig Ahnung davon hast, was uns im Studien vermittelt wird, oder? Wir beobachten systematische Erscheinungen. Das kann man mit quantitativen Methoden wunerbar tun, ohne groß in die Einzelfälle einzusteigen - und Quantitativ geben es die Zahlen in diesem Zeitraum schlichtweg nicht her. Dafür muss man auch keine Ahnung vom Football haben (sei mal dahingestellt, ob ihr mir das zusprechen würdet oder nicht. Genauso kann ich micht Quantitativ mit allen pol. Systemen der Welt befassen, ohne auch nur eines en detail zu kennen). Wenn Qualitative Betrachtungen ein anders Ergebnis bringen - gerne. Da bin ich ganz offen, da ich weiß, dass meine Darstellungen Schwächen und Grenzen hat.

Man muss aber nicht alles hinnehmen. Ich hätte mich auch hinstellen können und eine Debatte starten können a la:
A: Hab ich meine leichten Zweifel
B: Stimmt aber
A: glaub ich nicht
B: Aber war bei Team XY im Jahr t auch so
A: Einzelfälle
B: Und? Ist dennoch so!
A: ngarnicht
B: nwohl

Und man hätte die ewig ziellosen Gespräche wie in soooovielen Threads.

Und das mit dem nicht mitkommen war absolut nicht elitär gemeint - auch wenns vll. so rüberkam. Das ist ein ganz reales Phänomen, was ich auch gegenüber vielem hab, was ich (auch aus mangelnder Praxis) heraus, nicht sofort nachvollziehen kann. Ich pers. hab kein Bock aufs ewige Austauschen von Weisheiten, Platitüden, Smileys oder Stammtischgebrabbel. Dafür bin ich viel zu neugierig und Erkenntnisinteressiert

Diskussionen, die über den Stammtisch hinausgehen? Wieviele Spiele der Regular Season hast du denn dieses Jahr gesehen?


s.u. - dieses Jahr und die letzten Jahre keines, da sowohl Zeit als auch Geld derzeit kaum da ist.


Tut mir Leid, aber du machst nicht grade den Eindruck, als ob du dich regelmäßig mit der NFL beschäftigst, daher find ichs ziemlich befremdlich, dass du hier mehr als eine Stammtischdiskussion einforderst.


Da muss ich dich leider enttäuschen, bis zu meinem Studium hatte ihc noch Premiere und hab egtl. jeden Sonntag NFL gesehen. Hatte ich oben ja auch erwähnt, dass ich die letzten 3-4 Jahre zum Gelegenheitsschauer geworden bin. Mein erster Superbowl war übrigens 49ers - Chargers von '95 (wobei ich aber nicht mehr weiß ob Live oder Zeitversetzt - glaube mal erstes). Meine letzte richtig aktive Saison war die Saison '07.
#

frasco
08.02.2012
11:45 Uhr
Schön, dass du mir nochmal die Systematik einer Studie und den Unterschied zwischen quantitativen und qualitativen Methoden erklärt hast.
Nötig war das jedoch nicht, war mir schon vorher bekannt.

Darum gehts mir aber auch gar nicht. Vielmehr will/wollte ich sagen, dass es in Diskussionen um den Sport eben NICHT nur um Sieg/Niederlagenstatistiken gehen sollte. Grade diese führen übrigens meiner Ansicht nach schneller zu Stammtischparolen (à la: "Seit 10 Jahren hat x nicht mehr zuhause unter Flutlicht gegen y gewonnen"). Vor allem subjektive Eindrücke machen doch solche Sportdiskussionen spannend, da kann es nicht immer nur um belastbare Zahlen gehen. Deine Aussage, dass man quasi ohne jemals ein Footballspiel gesehen zu haben, eine gehaltvolle Diskussion über diesen Sport führen kann, weil einem ein paar Statistiken zur Verfügung stehen, finde ich in diesem Zusammenhang auch sehr fragwürdig.

Grundsätzlich: Wegen eines dahergeschriebenes Satzes eines Users, eine solche Statistikflut als Antwort zu liefern, nur um das Gegenteil zu beweisen, find ich auch, naja, ich sag mal "etwas daneben". Will damit gar nicht sagen, dass man Beiträge anderer ignorieren sollte, jedoch sollte man schon merken, ob andere an einer solchen Diskussion interessiert sind oder nicht.
Falls nicht, bedeutet das auch noch lange nicht, dass andere auf Stammtischniveau diskutieren oder gar Angst davor haben nicht mitzukommen (ob nun aus Respekt oder fehlendem Wissen...), vielleicht haben manche auch gar keine Lust auf so eine Art über Sport zu diskutieren.
#

Angel_of_Death
Angel_of_Death
08.02.2012
16:07 Uhr


beste super bowl werbung dieses jahr
#

KleineJule
KleineJule
08.02.2012
16:42 Uhr
here we go!
#

PeteSahad
PeteSahad
08.02.2012
18:46 Uhr
#

masterofdisaster666
masterofdisaster666
09.02.2012
21:25 Uhr
Die neuste Statistik des Super Bowls wird Ihnen präsentiert von meetone.de:

100% aller Teams die im Finale mehr Punkte als der Gegner machen haben den Super Bowl schlussendlich gewonnen.


Ihre E-Mail an das Beschwerdeportal der Landesmedienanstalt Saarland vom 06. Februar 2012 wurde der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz als die für Sat.1 zuständige Landesmedienanstalt weitergeleitet. In Ihrer E-Mail verweisen Sie auf die Übertragung des „Super Bowls“, in dem nach Ihrer Auffassung zu viel Werbung ausgestrahlt wurde.
Die LMK hat den Sachverhalt werberechtlich überprüft und festgestellt, dass Sat.1 im vorliegenden Fall nicht gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstoßen hat. Zwar wurde tatsächlich eine Vielzahl von Werbeblöcken ausgestrahlt, eine Überprüfung der zulässigen Werbehöchstdauer ergab jedoch, dass diese nicht überschritten wurde.
Maßgeblich ist auch, dass einige Elemente ausgestrahlt wurden, die nicht auf die Werbezeit angerechnet werden. Dazu zählen beispielsweise Hinweise auf das eigene Programm (z.B. „ran-Sportjahr 2012“, „Der letzte Bulle“), auf das Programm der Senderfamilie (z.B. „sixx“) und Sponsorhinweise. Zwar mag bei dem Zuschauer hierdurch der Eindruck entstehen, dass während des Spiels zu viel Werbung ausgestrahlt wurde, in der Tat ist es aber so, dass die gesetzlich erlaubte Werbehöchstmenge von 12 Minuten innerhalb einer Stunde nicht überschritten worden ist.
Sat.1 ist darüber hinaus überwiegend frei in seiner Entscheidung, wie es die 12 Minuten Werbung innerhalb einer Stunde verteilt. Der Fernsehveranstalter könnte zum einen 12 Minuten Werbung am Stück senden. Dies wäre aber bei der Übertragung eines Sportereignisses wie dem Super Bowl nicht sinnvoll, da hierdurch erst recht komplette Spielzüge nicht gezeigt werden könnten. Auch scheidet eine Werbepause innerhalb der Halbzeitpause aus, da hier die berühmte „Half Time Show“ stattfindet, die ebenfalls im Fernsehen übertragen wird.
Bei der Übertragung des Spiels am 06. Februar hat Sat.1 die Pausen zwischen den einzelnen Spielzügen genutzt, um Werbung auszustrahlen. Diese Werbeunterbrechungen dauerten im Schnitt ca. 1 Minute und wurden – bis auf eine Ausnahme, in der der Touchdown vor der Halbzeit verpasst wurde – immer rechtzeitig bei Spielbeginn beendet.
Ihr Ärger im Hinblick auf diese Problematik ist verständlich. Insbesondere durch die nahezu immer gleichen Werbepartner des Senders mögen Sie die Werbeunterbrechungen störender als sonst empfunden haben.
Da Sat.1 jedoch keine rundfunkrechtlichen Regelungen verletzt hat, ist im vorliegenden Fall kein Raum für ein rechtsaufsichtliches Tätigwerden der LMK gegeben. Ich hoffe aber dennoch, dass ich Ihnen mit diesen Erläuterungen weitergeholfen habe.
#


03.03.2012
13:59 Uhr
Oha.



Quarterback-Sack 500 Dollar
Spieler geht kurzfristig K.o. 1.000 Dollar
Spieler muss per Trage vom Feld gebracht werden 1.500 Dollar
Starspieler kann nicht weiterspielen bis zu 10.000 Dollar




Einen Sack zu entlohnen ist ja vollkommen legitim, aber dann nach Art der Verletzung zu bezahlen!?
E  #

Angel_of_Death
Angel_of_Death
19.03.2012
18:54 Uhr
Peyton zu den Broncos

mal gespannt, was aus tebow wird
#


19.03.2012
19:02 Uhr
Wollt´s auch gerade posten...tja, spannende Sache. Die wollen bestimmt nicht beide behalten.
E  #

DiebelsAlt83
19.03.2012
21:48 Uhr
via Mobil
Tebow findet sicher ein adäquates Team für sein Talent. Da mache ich mir keine Sorgen, dass er als Backup bleibt und man ihn nur noch selten sieht.
#

duffyduck
19.03.2012
21:57 Uhr
Die Eagles hauen einen 4th rounder für Tebow raus und spielen dann mit Vick, Young und Tebow nur noch wildcat.
#


19.03.2012
21:58 Uhr
Wann geht den die Saison wieder los?
E  #

masterofdisaster666
masterofdisaster666
19.03.2012
21:58 Uhr
im september
#

Fishermansfeind
Fishermansfeind
19.03.2012
23:03 Uhr
Auf welchem Sender schaut ihr die Spiele denn?
#

Angel_of_Death
Angel_of_Death
20.03.2012
00:57 Uhr

duffyduck schrieb:
Die Eagles hauen einen 4th rounder für Tebow raus und spielen dann mit Vick, Young und Tebow nur noch wildcat.


das wär mal ne show
#

DerAlteRapha
20.03.2012
02:53 Uhr
via Mobil
Bei Spox stand mein ich das Tebow geht. Aber bin gespannt wohin...
#

Langer_jk
Langer_jk
20.03.2012
09:05 Uhr
Kann mir nicht vorstellen das Tebow sich hinter Peyton zurfrieden gibt...
Dazu ist er zu gut .
Denke er wird sich ein neues Team suchen...
Und das ist gut so..
#

Obi-Wan
20.03.2012
13:03 Uhr
Tebow ist schon auf dem TradingBlock, wird also auf jeden Fallgetradet. Da scheint Denver auch ganzfroh drum zu sein Tebow los zu werden . Viel werden sie aber wohl nicht bekommen.Draftpick 4. oder 5. Runde...

Das Szenario von @duffyduck hätte aber was
#


21.03.2012
20:15 Uhr
Tebow zu den Jets.
E  #

Angel_of_Death
Angel_of_Death
21.03.2012
20:48 Uhr
via Mobil

Jupa schrieb:
Tebow zu den Jets.
#

Forumsuche

Festivals von A bis Z

Nach oben