Organspende

KuekenMcNugget eröffnet von KuekenMcNugget am 09.08.2005 11:05 Uhr - letzter Kommentar von FBG



  • KuekenMcNugget KuekenMcNugget

    In den letzten Wochen habe ich mich sehr mit dem Thema Organspende auseinandergesetzt und mich dazu entschlossen einen Organspendeausweis immer bei mir zu tragen.

    Jetzt würde mich interessieren wer von euch auch einen hat und was euch dazu bewegt hat eure Organe im Todesfall zu spenden bzw. sie nicht zu spenden.

    Gruß, Christian

55 Kommentare


  • Oberholzklauer Oberholzklauer
    was mich dazu bewegt hat? naja warum soll ich wenn ich eh tot bin, mit meinen organen nicht jemand anderem zum weiterleben verhelfen?
    ethische probleme hatte ich bei der entscheidung nicht irgendwie. die entscheidung hatte ich schon vor längerem getroffen.

  • FBG FBG
    jo, sehe ich auch wie Holzi, hab nur noch keinen ausweis. den muss ich mir ma zulegen ....

    meine leber dürfte aber jetzt schon nicht mehr zu gebrauchen sein

  • Valmont Valmont
    schonmal monthy pythons sinn des lebens gesehen?
    danach überlegt ihr euch das nochmal mit dem ausweis


  • FaithlessAngel FaithlessAngel
    Das Schlimme ist ja, dass - wenn man die Leute so auf der Straße fragt - bis zu 80% der Leute wenigstens 1 Organ nach ihrem Tod spenden würden, aber fast niemand davon einen Organspenderausweis besitzt. So, jetzt stirbt jemand, es könnten Organe transplantiert werden, und dann muss man auch noch die armen Angehörigen wegen sowas fragen, die gerade mit Sicherheit was anderes im Kopf haben als Organspenden. Oder die Angehörigen wussten nichts von dem Wunsch des Verstorbenen und entscheiden dagegen. Oder aber das ganze dauert einfach viel zu lange und die Organe sind nicht mehr transplantierbar, wenn das offizielle OK kommt.

    Es sollte einfach jeder einen solchen Ausweis dabei haben, man kann darauf ja auch angeben, dass man keine Organe spenden will, aber solange man einen bei sich hat, ist immer Klarheit gewährleistet.

  • FBG FBG
    joar, besser ist das.

    aber meine mom wüsste bugl. organspenden bescheid. ausserdem hab ich nicht vor in naher zukunft das zeitliche zu segen

  • LordElend LordElend
    Habe schon seid längeren einen Ausweis.
    Gute Sache.
    Die meisten Risiken und bedenken decken die Ausweise ab, z.B. die Angst, dass wenn der Notarzt den Schein entdeckt, den Patienten nicht mehr reanimiert oder ähnliches.
    Lesst euch das mal durch, die haben so ziemlich alles bedacht.
    Rein ins Portemonnaie und die Sache ist gegessen, und dann *klopf* braucht ihr ja nicht früh zu sterben...


  • Ghost-Biker Ghost-Biker
    Und was ist normal in der evolution??? das man organe transplantiert oder das leute sterben weil ihre organe versagen??? Wenn für jemanden die zeit gekommen ist zu sterben dann sollte man den tot nicht hinauszögern indem man ihm fremde organe implantiert. Im gleichen moment melden sich viele andere organisationen und weisen darauf hin das die leute immer älter werden und trotdem immer neue dazu kommen... was letztendlich zu einer überbevölkerung führt. Ich geniesse mein leben und bin froh das ich gesund bin-aber wenn es so weit ist dann sterb ich halt(und wenn es bei einem autounfall oder einer messerstecherei ist)...

    so das war der längste text den ich seit 5 jahren geschrieben hab....

  • NoelGallagher NoelGallagher
    Zitat:

    Ghost-Biker schrieb:
    so das war der längste text den ich seit 5 jahren geschrieben hab....


    Dann beschränke dich bitte wieder auf kürzere Texte. So viel Unfug habe ich wirklich nur selten gelesen.

    Warst du schon mal beim Arzt? Falls ja, Pfui. Das ist in der Evolution nicht vorgesehen. Du könntest der Evolution allerdings auch einen Gefallen tun und zukünftig auf Arztbesuche verzichten


  • load load
    Zitat:

    Valmont schrieb:
    schonmal monthy pythons sinn des lebens gesehen?
    danach überlegt ihr euch das nochmal mit dem ausweis






    "Aber doch nur im Falle des Todes..." "Ach, das hat noch niemand überlebt!"

  • FBG FBG
    Zitat:

    LordElend schrieb:
    Organspendeausweis


    thx

    ausgedruckt, ausgefüllt und eingesteckt.

    aber offentlich findet den keine organ-mafia


    @biker: please stop talking bullshit ...

  • LordElend LordElend
    Zitat:

    Ghost-Biker schrieb:
    so das war der längste text den ich seit 5 jahren geschrieben hab....


    'tschuldige,.... aber das war sicher mit Abstand der Dümmste den ich gelesen habe.

  • Elli Elli
    Seit ich alt genug bin das selbst zu entscheiden trage ich so einen Ausweis mit mir rum.

    Leute sowas ist wichtig und kann Leben retten!!!

    btw. Blutspenden ist mindestens genauso wichtig!!!


  • FaithlessAngel FaithlessAngel
    Zitat:

    Elli schrieb:
    [...]
    btw. Blutspenden ist mindestens genauso wichtig!!!


    Wichtig ist es auf jeden Fall, aber es ist nicht ganz so einfach zu machen wie ein Organspenderausweis. Es gibt genug Leute, die Angst vor Spritzen haben, die keine Zeit dafür finden oder denen es einfach unangenehm ist.
    Wobei ich zugeben muss, dass ich bisher auch noch nicht Blutspenden war, weil ich da alleine einfach keinen Bock drauf hatte.

    Können ja mal das ganze als Ringrocker Aktion machen, jeder der sich anmeldet geht an Tag X Blut spenden

  • Kaan Kaan ADMIN
    ich wollte ja... aber... naja... mit der blutgerinnungsstörung darf ich nicht...


  • Zitat:

    KuekenMcNugget schrieb:
    In den letzten Wochen habe ich mich sehr mit dem Thema Organspende auseinandergesetzt und mich dazu entschlossen einen Organspendeausweis immer bei mir zu tragen.

    Jetzt würde mich interessieren wer von euch auch einen hat und was euch dazu bewegt hat eure Organe im Todesfall zu spenden bzw. sie nicht zu spenden.

    Gruß, Christian


    Es gibt wesentliche Dinge die ich auch ganz gerne danach "im Kasten" haben möchte... mein Herz, meine Hornhäute ... andere Dinge würde ich nicht umbedingt weiterreichen, wie meine Lungen beispielsweise. Meine Leber dürfte noch verwendung finden sowie meine Nieren ... gibt es sonst noch etwas was man spenden könnte ?

    Nunja. Herz halt aus emotionalen Gründen - sowie die Hornhäute, da ich den Gedanken nicht ertragen könnte, dass jemand anderes durch meine Augen sieht ... ist zwar egoistisch gedacht... halte es so, dass ich doch recht komplett sein möchte. Was zumindest das kaschierbare betrifft... nen paar Narben mehr unter der Kleidung interessiert da keinen, aber so Gliedmaßen und ähnliches sollten schon dranbleiben...

    Ich bin auch kein Ersatzteillager in diesem Sinne... generell möchte ich wenn es denn mal absehbar wäre nicht im Krankenhaus an einer Maschine sterben, genausowenig vor nem Baum im Auto ... bin da sehr konservativ - ich kenne noch sowas wie eine Totenwache und ähnliches, hab sowas auch schon mitgemacht - blos würde ich niemals in ein Leichenschauhaus dafür gehen ... hört sich zwar blöde an, aber den letzten Abschied zu nehmen gehört für mich dazu - der Kontakt zu dem engstehenden Verstorbenen... nicht zu der "Kiste" die zu Grabe getragen wird.

  • dieVicky dieVicky
    sobald ich alt genug bin hol ich mir auch nen ausweis und spende (alles ausser die hornhaut weil ich nciht will das jemadn die welt mit meinen augen sieht oder so)
    ne freundin von mir war schwer krank und ihr musste lunge und leber transplantiert werden.. durch diese operation konnte sie 3 jahre weiter leben.. sie ist dann infolge von bauchspeicheldrüsenkrebs oder so gestorben wo man ncihts mehr amchen konnte aber die jahre die ihr durch die transplantation geschenkt wurden werde ich nie vergessen und bin deshalb allen dankbar die so nen ausweis mit sich rumtragen ...


  • Haferkeks Haferkeks
    Also ich hab auch nen Organspendeausweis seit ich 16 bin und meine Überlegung war: Helfen oder gefressen werden. Ich hab mich fürs helfen entschieden

  • dieVicky dieVicky
    ich dachte man kann den erst ab 18 haben aber wenn das so is hol ich mir auch direkt einen

  • Haferkeks Haferkeks
    Ja dacht ich auch aber meine mama hatte da mal angerufen weil ich die so gestreßt hatte und die meinte das geht auch schon früher. und naja jetzt hab ich so ein Teil halt.

  • musefan musefan
    hab ich schon seit ner halben Ewigkeit

  • FaithlessAngel FaithlessAngel
    Wenn ich mich richtig erinner, kann man sich mit 14 dagegen entscheiden, ab 16 dafür.

    Weitere Infos und ne sehr ausführliche FAQ auf Arbeitskreis Organspende

  • Elli Elli
    Zitat:

    Elli schrieb:
    [...]
    btw. Blutspenden ist mindestens genauso wichtig!!!


    Zitat:

    FaithlessAngel schrieb:
    Wichtig ist es auf jeden Fall, aber es ist nicht ganz so einfach zu machen wie ein Organspenderausweis. Es gibt genug Leute, die Angst vor Spritzen haben, die keine Zeit dafür finden oder denen es einfach unangenehm ist.
    Wobei ich zugeben muss, dass ich bisher auch noch nicht Blutspenden war, weil ich da alleine einfach keinen Bock drauf hatte.

    Können ja mal das ganze als Ringrocker Aktion machen, jeder der sich anmeldet geht an Tag X Blut spenden


    Sicherlich gibt´s immer Leute, die dafür nicht geeignet sind, aber das wird ja auch vor der Blutabgabe untersucht. Der Rest ist einfach Ausrede. Jeder findet mal eben eine Stunde Zeit, um nen 1/2 Liter Blut abzugeben. Die Spritze merkt man in der Regel gar nicht, weil da Leute am Werk sind, die das täglich machen und da alleine hin zu gehen ist überhaupt kein Problem. Irgendjemanden trifft man immer, den man kennt (das war zumindest bei mir bis jetzt immer so). Man wundert sich immer, wer so alles Blut spendet. Selbst wenn man mal keinen kennen sollte ist das halb so wild, weil da ja eh alle in einem Boot sitzen und sich miteinander unterhalten.

  • Oberholzklauer Oberholzklauer
    Zitat:

    Elli schrieb:
    ...Der Rest ist einfach Ausrede. Jeder findet mal eben eine Stunde Zeit, um nen 1/2 Liter Blut abzugeben. Die Spritze merkt man in der Regel gar nicht, weil da Leute am Werk sind, die das täglich machen ...


    ui das sehe ich aber was anders. grade weil die das jeden tag machen und das auch an mehreren orten, finde ich das blutabnehmen dort manchmal doch recht heftig. nadel rein und abpumpen.
    beim arzt ist das doch eher weniger stressig.

    ist jetzt nur meine erfahrung. kann woanders ja besser sein.

  • KuekenMcNugget KuekenMcNugget
    Ich fahr eigentlich immer wegen dem leckeren Schnitzel und der Schoki zum Blutspenden...

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben