LASS UNS FREUNDE WERDEN Festivalhopper
 

Zusammenfassung Forum in Offenbach

57 Beiträge | letzter Beitrag am 21.02.2003 00:09 Uhr von HOSS_A7

Festivalprofil Rock am Ring 2002 »
Rock am Ring 2002
17.05.2002 - 19.05.2002, Nürburg (DE) Germany
Top-Bands: Neil Young, Lenny Kravitz, Ozzy Osbourne  | alle »
Homepage: www.rock-am-ring.com
SCHON VORBEI!
weitere Diskussionen im Rock am Ring Festival-Forum »
Seite 1 2 3  » ↓
HOSS_A7
09.07.2002
22:10 Uhr
erster !!!!!!
Hoss_a7
NDee
McGyver2K
wir müssen zum zug- den rest schreibt euch whitch .
#

DixieSearcher
09.07.2002
22:44 Uhr
Ich habe mir für heute zu diesem Thema selbst Redeverbot erteilt...
#

partyman2002
09.07.2002
22:50 Uhr
Hallo Leute, hats euch die Sprache verschlagen? Mich würde dringend mal interssieren was los war!
#

dackel
09.07.2002
23:02 Uhr
man,da waren aber welche schnell.also ich war schon überrascht,das marek gleich mit dem gesamten planungsstab angerückt ist.sogar der chef von der nürburgring gmbh war anwesend.leider waren von uns nur ca.25 da.ansonsten fand ichs recht interessant,auch wenn marek nich besonders kritikfähig zu sein scheint.hauptthema war die camping u sanitärsituation.nächstes jahr soll es z.b. ein kombiticket fürs festival/camping geben.alles weitere hört ihr von den anderen.

dackel
#

Mister Ad
Anzeige


Sirlomosch
10.07.2002
00:15 Uhr
also wird das ticket fürs nächste jahr die 100 euro grenze überschreiten???
#

Torsten
10.07.2002
00:16 Uhr
gespannt wart...
#

NDee
10.07.2002
01:52 Uhr
ML: 'Der preis für das Kombiticket wird sich dann etwa um die 100,- Euro einpendeln.' Ich glaub, so hat er das gesagt, soviel zu dem Thema.... aber er hat noch einiges mehr gesagt....... naja, fand das meiste net so doll, werd mal was vernünftiges Verfassen, was ich ihm auch schicken werde. Morgen.
#

HOSS_A7
10.07.2002
03:10 Uhr
genau, hab seit ca. 14 uhr nur gesoffen, auch bei dem ring-forum (ok, lob an MAREK: Catering war ok, BIER (glaub königsbacher oder Krombacher) war umsonst). aber jetzt nach 3 stunden ZUG heimfahrt bin ich zu voll, um das hier zusammenzufassen....trotzdem....

das wichtigste:

- WARMwasserduschen sollen nächstes JAhr inst. sein
- Bierqualität wird von CATERING chef überprüft
- Essen auch
- COMBI ticket mit ???? nachdem marek verstanden hat, dass von unserer seite auch NUR-Camper erwünscht sind. nicht nur von unserer seite, sondern auch von der nürburgring GmbH.
- wahrscheinlich KEINE getränke mehr aufs Festival Gelände, wie in D üblich
- Sanitäre Anlagen "sollen" verbessert werden
- wichtig: ANLAUFSTELLE FÜR PROBLEME RaR betreffend soll bei RaR 2003 eingerichtet werden.
- Bedarfscampingplatzwärter sollen NAMENSSCHILDER tragen
- SECURITY ebenfalls, evtl hier nur nummer....(wegen übergriffen im privaten bereich)
- IRON MAIDEN kommt defenitiv nicht, da andere BANDS dann nicht spielen würden (sorry NORT, ich bedaure dies auch, aber wir sind nicht DIE zielgruppe)
- MArek will Pfingsten (Rock am Ring) für immer auf Juni/Juli verschieben; Verhandlungen mit der kath. Kirche laufen )
- Wellenbrecher sind so wie sie sind für den konzertveranstallter und für die ringrocker unbefriedigend, aber wegen der aktuellen gestzgebung nicht zu ändern
- durchgang zwischen center und alterna entsprichjt den gestzlichen bestimmungen (MAREK WAR BEI FARIAN URLAUB VOR ORT (das war dann so um 1 UHR Nachts)
- Durchgang Boxengasse wird diskutiert
- Homepage soll öfter aktualisiert werden, aber das braucht wohl bei uns hier keiner....
- Talent bleibt wie es ist (Auch gut so, egal von welcher seite man das sieht....)
- Alterna ca. 300m weiter richtung EX-Castrol S (wie ich das hasse, das castrol S war einfach geil)
- laut sinngemässen zitat vom N´Ring Chef war das Müll Problem dieses Jahr kein (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)
Thema (verwunderdt GUCK, war nicht irgendmal die begründung für steigende MÜLLentsorgungskosten eben Couchgarnituren etc...)

abschliessend: MLK hat ca. 1000 leute befragt nach ihrem alter. demnach seid ihr ringrocker zu 40% unter 20 Jahren; dann 30% zwischen 20 und 25 Jahren.. und der Rest ist so alt wie ich.
zum finanziellen potenzal der zielgruppe wurde leider nichts gesagt.
so, rest morgen, wenn der Ndee wieder nüchjtern ist und die Whitch die kinder in den kindergarten gebracht hat...


zum schluss bleiben für mich noch 2 fragen offen: WARUM (nochmal langsam: WWWAAARRRUUUMMM ????) hat MArek uns das forum angeboten (MUFFENSAUSEN wegen zurückgehender einnahmen, oder was) klar. er ist stolz(zu recht stolz auf zitat"SEIN KINd") Rock am Ring.
und wir sind ihm wohl auch DANKBAR für Rock am Ring, oder ????? aber ich war schon oft bei konzerten, und noch nie (!!!!!) hat der veranstalter sich um meine meinung sich einesn schie**dreck gekümmert...
2. offengebliebene frage: warum gab es bei diesem forum security...nein ich mein nicht die M.P.E.S-Jungs....

und zum schluss: es gab kein klopapier und keine papierhandtücher auf dem damen-WC. und bei uns Männern hab ich noch nie soviel werbung gesehen wie auf diesem scheisshaus....
#

HOSS_A7
10.07.2002
03:16 Uhr
ich hab was vergesen:

dass, wenn ich sowas poste obligatorische: IN DIESEM SINNE:::::
und meine flaschen......(es waren 12 Dosen, + marek´s krombacher + meine 3 kirner 1798 jetzt hhier..... also ich bin ziemlich voll)


#

NDee
10.07.2002
03:25 Uhr
Ok, ganz so besoffen bin ich noch net, ich hab mich grad eben ein bisschen informiert.... damit umfragen representativ sind (bei wahlen etc) müssen mindestens 8% befragt werden, die aber aus den verschiedenen beteiligten Gruppen gezielt gewählt werden müssen. Da aber bei der MLK-Umfrage die Personen zufällig gewählt wurden, müsste der prozentsatz wesentlich darüber liegen, um echte Aussagekraft zu haben.. genaue Zahlen folgen, aber die 1000 Leute waren wohl definitiv zu wenig, sorry. (Über den Rest, Formalia etc der Umfrage weiß ich zu wenig, kann mir aber auch nicht unbedingt vorstellen, dass sie den Richtlinien entsprochen haben, um repräsntativ zu sein. Wenn jemand nähres weiß, wäre ich da sehr dankbar.)
#

whitch
10.07.2002
07:08 Uhr
Wollte gestern abend keinen Schnellschuss abgeben, Kommentar kommt im Laufe des Vormittags.
Musste erst mit der Tatsache klarkommen,dass ich nicht zu Zielgruppe gehöre

Und am 8. Tag erschuf Gott ... und er sah was er erschaffen hatte und drehte sich um und weinte bitterlich

#

MKSaufD6
10.07.2002
07:56 Uhr
klingt alles recht ernüchternt find ich !
#

whitch
10.07.2002
09:36 Uhr
Anwesend auf dem Podium:

Marek Lieberberg, großer Chef und Vater von Rock am Ring
J. Jedlicki, Verantworlicher für den Gesamtablauf RaR
Rosenzweig, "Campingbeauftragter" Nürburgring GmbH
Dr. Kafiz, Geschäftsführer Nürburgring GmbH
Mannke, Verantwortlicher Catering RaR
Simon, Verantwortlicher Security (Firma Safe)
Link, ArGo Conzerte, örtl. Veranstalter RiP
Karel Hamm, Stage Access (Technik)

Anwesend Gäste:
Ich schätze mal grob ca. 40 - 50 Leute, wobei dort noch einige Leute aus dem Haus
Lieberberg vertreten waren (Jules war auch da, kam aber nach Beginn der Veranstaltung
und war auch schnell wieder verschwunden)

Anwesende mir bekannte ringrocker:
MPES Elfi
MPES Dussel
MPES Siffi
MPES Bänker
Dixie Searcher
Hoss_A7 (nebst Freundin)
Nort
McGyver2k
NDee
Tinchen (Mitcamperin a.d. Nordschleife)
*sorry, wen ich vergessen hab*

******************************************************************************************

Herr Lieberberg eröffnete das Forum mit einer netten Ansprache zu der ich mir wortwörtlich
notiert habe "Begrüßung deutet Annahme von konstruktiver Kritik an".
Unter anderem berichtete er über folgende Problem-Punkte, die an ihn herangetragen wurden:

- Zelten im Park, Camping am Ring
- Sanitäre Anlagen (Duschen, WC-Kosten, Zustand, Menge)
- Einlass- und Auslass-Situation (Bändchen etc.)
- Preise Catering
- Mitbringen von Getränken auf das Gelände
- Programmgestaltung
- Technik, Wahl der Bühnenstandorte

Die komplette drei Stunden-Diskussion hier wiederzugeben würde den Rahmen sprengen.
Unterm Strich haben wir folgendes Ergebnis:

- Die Alternat wird ca. 300 m nach hinten versetzt
Damit sollen Soundüberschneidungen und Platzprobleme VOR der Alterna vermieden werden

- Der Durchgang zwischen den Bühnen ist ausreichend und wurde deshalb so gewählt, um
lange Laufwege zu vermeiden

- Es wird über ein Combi-Ticket (Eintritt & Camping) nachgedacht.
Preis wird so um die 100,-- Euro betragen

- "Nur Camper" sind von uns erwünscht, von der NÜrburgring GmbH geduldet
Der Veranstalter will sie nicht (aus verständlichen Gründen!)

- Herr Lieberberg hat eindeutig seinen Willen bekundet, zukünftig eine ausreichende
Anzahl von kostenfreien Duschen mit warmem Wasser und kostenfreie WCs mit Wasser-
spülung zur Verfügung zu stellen

- Es soll ein zentraler Anlaufpunkt für Probleme jeglicher Art (z.B. Toiletten nicht
gereinigt, kein warmes Wasser an den Duschen, unfreundliches Personal etc.) eingerichtet
werden, damit Mängel gleich vor Ort behoben werden können

- Platzwärter sollen Namensschilder tragen (Problematik der unterschiedlichen, abkassierten
Campinggebühren wurde erläutert), damit Beschwerden (oder auch mal ein Lob)
über diese Personen an richtiger Stelle geäussert werden kann

- Selbiges für Security

- Getränkepreise: ein nichtalkoholisches Getränk soll zukünftig billiger als
Alkoholika sein

- Im Bereich "Essen" ist die Qualität überwiegend unter aller Kanone.
So wie es vorgebracht wurde, ist da auch nicht allzuviel dran zu ändern.

- Festivaleinheitlich soll in Zukunft nichts mehr an Getränke mit auf die Gelände
gebracht werden dürfen

- Stoffbändchen stehen ganz vorn auf der Wunschliste der Besucher und sollen möglichst
realisiert werden

- Die Informationspolitik im Vorfeld und auch während des Festivals soll besser werden.
Sollten Künstler eine Übertragung auf den Leinwänden nicht wünschen, soll das künftig
über diese bekanntgemacht werden
Die Rock-am-Ring-Site wird neugestaltet und soll aktueller werden.

- RaR wird nicht mehr im Mai stattfinden, da die Bands so früh nicht auf Tour gehen.
Warten wir also ab, was passiert, wenn Pfingsten im Mai stattfindet. Von der Nürburgring-
Seite wurde gleich dargelegt, dass eine Terminverschiebung nicht möglich ist wegen
anderer Veranstaltungen. Vielleicht kann der Papst helfen.

- Die Wellenbrecher sind behördliche Auflagen, da kann man nix gegen machen.
Veranstalterseitig wird die Problematik der Fans durchaus gesehen.

- Was ich vergessen hab, sollen andere noch nachliefern


********************************************************************************************

Nun meine SUBJEKTIVEN Eindrücke (das Wort subjektiv hat dort gestern eine GROßE Rolle
gespielt:

Wer schonmal eine politische Debatte gesehen hat, weiss was da gestern gebacken war.
Wäre Herr Lieberberg nicht in einer anderen Branche tätig, wäre er sicher Bundeskanzler.
Geschickt hat er es verstanden, Fragen NICHT zu beantworten.
Er hat zwar auf alles reagiert, allerdings, wie wir hier sagen: "über Köln nach Paris".
Lange Ausführungen, wo ein "Ja" oder "Nein" oder nur ein Satz gereicht hätte.
Bei "impertinentem" Nachfragen fielen Kommentare wie "Sie können sich Ihre dümmlichen Aussagen
sparen". So reagiert man einfach nicht auf den Kunden, oder hab ich da nen Denkfehler??

Sicher ist es für ihn interessant, sich mit der Konkurrenz zu vergleichen.
Sicher tun wir das auch. ABER:
Für meinen Geschmack hat er das ein wenig zu oft getan. So oft, dass wir ihm manchmal gesagt haben
"wir reden hier von Rock am Ring". Es hat uns nicht wirklich interessiert, welche Defizite
das Southside oder Roskilde hat. Auch nicht, was man fürs Bizarre bezahlt und warum dort
die Hosen gebucht sind.
Ich fand es schon peinlich, wie er auf die Konkurrenz geschlagen hat. Man sollte denken, dass
er das nicht nötig hat.
Natürlich steht er voll hinter seinem "Produkt", natürlich stellt er alles an positivem heraus.

Die bereits von NDee behandelte "Statistik" fand ich auch etwas seltsam.
Gehen wir mal von 45.000 Besuchern und knapp 2.200 Mitgliedern hier bei ringrocker aus,
Dann sind ja repräsentativer als seine Umfrage bei ca. 1000 Besuchern.
Ein kleiner Seitenhieb in unsere Richtung lautete aber "ich bezweifele, dass Sie dort repräsentativ
sind".
Und wir haben auch viele Mitglieder im genannten Bereich zwischen 15 und 24. Auf meine
Nachfrage, wie sich denn diese Zielgruppe dieses Festival in Zukunft noch leisten soll,
habe ich leider keine Antwort bekommen.

Ebenso unangebracht fand ich die Art und Weise, wie wahlweise auf den Nürburgring, den Catering-
Chef und auch auf den Herrn aus dem eigenen Haus losgegangen wurde. So kann man im Büro
miteinander sprechen aber nicht in der Öffentlichkeit. Rein subjektiv, gelle?!

Im Laufe der Diskussion drängte sich mir die Meinung auf, dass die Camping-Geschichte unser
"Lekkerli" ist. In dieser Richtung hat Herr Lieberberg ABSOLUT alles unterschrieben, was
von Besucher-Seite vorgetragen wurde. Sei es die Probleme mit Duschen und WCs, sei es die
horrenden Preise.

Alles andere wurde zum großen Teil entweder kategorisch zurückgewiesen oder an andere
abgeschoben, die dann entsprechend ihren "Anschiss" kassiert haben.
Schön verpackt wurden schon Fehler eingeräumt. Vielleicht lag es einfach an der Art und
Weise, wie die Dinge teilweise rübergebracht wurden, was mich (rein subjektiv ) ein
wenig gestört hat.

Ich persönlich fand vor allem die Vertreter der Nürburgring GmbH sehr souverän und fair.
Auch die Offenheit, mit der von Catering- und Security-Seite geantwortet wurde,
fand ich sehr sympatisch und unproblematisch.

Nun, die Tatsache, dass dort wirklich alle Verantwortlichen zusammengezogen wurden, fand ich
schon sehr beachtlich und absolut korrekt. Es hat mich überrascht, WER alles dort war.
WARUM es nötig war, werden wir sicher nicht erfahren. Nehmen wir es mal als "Dienst am Kunden"
und ich muss sagen, obwohl ich mich über einiges geärgert habe und manchmal wirklich nur noch lachen
konnte, fand es interessant und bin froh, dort gewesen zu sein.

So, hier noch ein paar Zitate, nur ein kleiner Querschnitt:

Frage: "Herr Lieberberg, waren Sie schonmal in den 17 Jahren auf den Campingplätzen?"
Antwort: "........"

Frage: "Wir wollen Iron Maiden endlich mal sehen"
Antwort: "Die kriegen wir nicht mit anderen Bands wie U2 zusammen auf ein Plakat"
Gegenantwort: "Bei Rock in Rio gehts"
" "Die haben ihre besten Zeiten hinter sich, die jüngeren wollen die nicht sehen"
Antwort: Gegenrufe auch von Jüngeren!!!

Frage: "Herr Lieberberg, waren Sie bei vollem Programm mal zwischen Center und Alternat
dieses Jahr?"
Antwort: "Natürlich, ich war bei Farin Urlaub" (Anm. d. Verfasserin: Da war auf der Center
schon kein Programm mehr")

Aussage M.Lieberberg: "Neil Young hatten wir stärker eingeschätzt. Fehler von unserer Seite"
" " "Wenns auf dem Hurrican freie Toiletten mit Wasserspülung gibt,
gibts die bei uns auch"
" " "Ihr wollt also, dass beim Camping alles so bleibt, nur die Preise sollen
verträglicher werden? Wir haben das zur Kenntnis genommen.

**HABE FERTIG**

Und am 8. Tag erschuf Gott ... und er sah was er erschaffen hatte und drehte sich um und weinte bitterlich

#

Gerry
Gerry
10.07.2002
10:19 Uhr
Hallo F@ns!

Naja, also alles schön und recht, aber so überzeugt hat mich das nicht! Wenn sich wahrscheinlich nichts ändern wird ausser Camping-Sachen oder so, dann werd ich nächstes Jahr zuhause bleiben!

Hmm, aber die Idee mit dem Kombi-Ticket find ich gut! Ist dann bei diesem Ticket die Parkgebühr auch dabei beim Konzertticket/Camping oder nur Konzertticket und Camping alleine? Weil dann wären die €100 echt ok!

Hmm... aber so fazit-mäßig hätte ich mir den Typ echt sympatischer vorgestellt. Aber seitdem Witch den Brief geschrieben hat, ist er mir ziemlich unsympathisch vorgekommen! Sorry, jetzt hau ich auch mal drauf los!

Mfg
Gerry
#

MPES-Elfi
10.07.2002
11:14 Uhr
bleibt noch zu ergänzen, daß herr lieberberg gesagt hat das mitbringen von getränken will er im nächsten jahr unterbinden. dafür will er ausgeschilderte stationen einrichten lassen an denen man kostenlos trinkwasser erhält!!!!!!

ich kann aber nur den eindruck bestärken, daß die herren um herr lieberberg sehr souverän und kompetent gewirkt haben. hier auch nochmal mein dank an sie all e für ihr erscheinen!!!!
herr lieberberg selbst sah ich mehr in der mitte sitzend als verteiler der kritiken. wobei er teilweise beim umleiten selbst auch nochmal mit drauf geschlagen hat. ober sticht unter, okay, aber nicht vor fremden leuten!! sorry herr lieberberg, ich fand das nicht sooo gut!!!!!
herr lieberberg machte die aussage er würde es sich nicht neh´men lassen seine veranstaltungen selbst zu besuchen, soweit ihm das möglich ist. er würde auch am ring über das gelände laufen und sich vor ort informieren. sorry, herr lieberberg, vor ort sind nicht die vip-loungen!!!! vor ort ist auch nicht nachts um 0:30 vor der alternat, wenn auf der center niemand mehr spielt. auch sind sie die antwort schuldig ob sie sich schon mal auf den campingplätzen umgesehen haben?!?! ich fand ihre frage an herr mannke (catering) welche flaschen den da verkauft wurden SEHR aussagekräftig. das zeug wurde an zig ständen angeboten, wirklich nur schwer zu übersehen, wenn man übers gelände geht.

zum schluß möchte ich sie nochmal einmal daran erinnern, daß wir sie auch eingeladen haben für´s nächste jahr. samstag´s um 11:00 uhr findet auf der nordschleife (döttinger höhe) das alljährliche ringrockertreffen statt.
sie hatten sich schonmal angesagt, vielleicht schaffen sie es ja mal.

herr lieberberg das war mein eindruck von gestern, und wie gesagt: ich akzeptiere ihr meinung und bitte sie das auch mit mir zu tun (o-ton herr lieberberg)

tschööööööööööö

inzwischen die kleine freundin von werner *fg* !!!!!

#

Magnus
10.07.2002
11:51 Uhr
Mal noch `ne ganz andere Frage:
Wurde bezüglich dem LineUp 2003 schon etwas bekannt? Also wen man denn gern holen würde? Gab`s ein Statement wie letztes Jahr, das man Rammstein, Depeche Mode und Santana an Land ziehen will?

bye bye,
Magnus!

#

whitch
10.07.2002
11:59 Uhr
Nein, in dieser Richtung gar nichts
#

steff
10.07.2002
12:09 Uhr
gab es denn eine stellungnahme dazu, das rammstein erst angekündigt wurde. dann aber in halb europ (niederlande, england) spielte aber nicht am ring?





[b]Helden leben lange - doch Legenden sterben NIE[/b]---------------------- Wenn Ihr wieder ein mieses Lineup daher zaubert, werdet Ihr feststellen, dass man Parken und Campen nicht trennen sollte!!!

#

whitch
10.07.2002
12:50 Uhr
Ich glaube, Herr Lieberberg mag Rammstein nicht sooo gern aus verschiedenen Gründen.
Ausserdem blieben viele Fragen unbeantwortet

Und by the way: WARUM habt Ihr diese Fragen nicht VORHER an uns weitergegeben??


==> THE EIFELWHITCH PROJECT HAT DEN RING GEROCKT!!!!!
#

Sirlomosch
10.07.2002
13:11 Uhr
Frage: "Wir wollen Iron Maiden endlich mal sehen"
Antwort: "Die kriegen wir nicht mit anderen Bands wie U2 zusammen auf ein Plakat"

als wenn es möglich wäre u2 jemals nochmal an den ring zu hohlen.

dieser verlgeich ist wohl eher nicht gelungen
#

steff
10.07.2002
13:42 Uhr
vielleich ist ja was dran an U2 . sonst hättw er doch MetallicA gesagt, wenn die angeblich schon fest stehen . egal - sind beide klasse.

[b]Helden leben lange - doch Legenden sterben NIE[/b]---------------------- Wenn Ihr wieder ein mieses Lineup daher zaubert, werdet Ihr feststellen, dass man Parken und Campen nicht trennen sollte!!!

#

Knuxi
10.07.2002
17:04 Uhr
Hoffen wir mal, das es für alle was bringt. U2 wäre doch echt der Oberhammer, der Ring würde dann m.E. sogar im nächsten Jahr ausverkauft sein, aber ich glaube nicht so recht dran. Die sind wohl doch eine Nummer zu groß.

Aber ein vernünftiges Line-Up muss her. Trotz Euro-Preissteigerung, Arbeitslosigkeit bla bla bla, hat das Hurricane und Southside genauso viele (wenn nicht noch mehr) Besucher angelockt, wie Ring & Park. Und die Chili Peppers haben da schon gewaltig gezogen.

Also, Herr Lieberberg, ich finde es gut, so ein Forum zu veranstalten und hoffe, dass die gemachten Zusagen auch eingehalten werden und RaR auch kundenfreundlich wird. 100 Euro ist ja auch schon wieder n ganzen Batzen Geld, dafür erwarte ich auch einiges. Wo gerade bei anderen Festivals, wie Southside & Hurricane, das Campen inklusive ist (und das LIne-Up dieses Jahr sogar besser war, siehe Besucherströme!!!).

Ich wünsche Herrn Lieberberg, dem Rock am Ring und uns Fans ein Super-Rock-am-Ring 2003 und ein ähnlich geiles Line-Up wie 2000! Das wär doch mal wieder was!

Hoffentlich verzeihen die Fans die Fehler der letzten zwei Male! Zumindest sollte es in die richtige Richtung gehen.
#

Matzee
10.07.2002
17:08 Uhr
Keine Getränke mehr aufs Festivalgelände?
Aufm Southside konnte man doch auch Getränke mitnehmen? Fahr ich lieber dorthin nächstes Jahr.

Mein Wodka-O-50:50-Tetrapack vom RaR-Sonntag wären in Bier umgerechnet ja unbezahlbar
#

DixieSearcher
10.07.2002
18:06 Uhr
So, dann melde ich mich jetzt auch nach meinem selbst auferlegtem Redeverbot zu Wort:

Ich war gar nicht so überrascht von dem was in Offenbach abgelaufen ist. Das Herr Lieberberg nicht allein erscheint war klar. Das er natürlich im Prinzip alle in Verantwortung stehende Personen präsentiert hat mich dann doch verwundert. Dafür zolle ich meinen Respekt und lässt mich erkennen das ihm das Kind "Rock am Ring" nicht egal ist...

Die Diskussion um Duschen oder nicht hat mich nicht wirklich interessiert, da ich es mal ohne Dusche aushalten kann. Aber wenn es für andere ein wichtiges Bedürfnis ist dann bitte... Denke hier werden wir schon die eine oder andere Veränderung spüren. Es soll eine Meckerstelle installiert werden um direkt vor Ort Beschwerden über das Camping bzw. die Sanitäreinrichtungen loswerden zu können.
Ansonsten fand ich die Leute sehr kompetent und freundlich, zum Teil auch Herrn Lieberberg, der sich jedoch seine Kommentare gegenüber mancher Person auf seiner Seite des Saals hätte sparen können. Mir kam das so vor als wolle er seine Macht unter Beweis stellen und dem einem oder anderen die Pistole auf die Brust setzen.
Zum Thema Kombiticket: Hier hat er ganz klar für ein Rundrum-Sorglos-Ticket im Bereich um 100 € plädiert. Finde ich soweit in Ordnung, wenn es dann auch eine Löung für die NUR-Camper geben wird.
Thema Catering und Preise: Klare Aussage des Verantwortlichen: Versteht uns, auch wir machen das nicht nur aus Spaß sondern wollen Geld verdienen.
Im nächsten Jahr soll zumindest das Wasser günstiger als alle anderen Getränke sein. Gut bei der These wir es wohl heissen das Bier, Cola, Limo auf 3 € erhöht werden und Wasser weiter 2,50 € kosten wird.
Thema Sound: Die Alterna soll etwa 300 - 400 Meter nach hinten in eine Senke "natürliches Amphittheater" verlegt werden um Soundüberschneidungen zu vermeiden. Finde ich okay, auch wenn man etwas mehr laufen muß, das kann ich einplanen.
Thema Comedy-Zelt: Den Spaßtempel wird es wohl nicht mehr geben. Der Himmel hat wohl doch Ohren. Endlich verschwindet der überflüssigste Teil bei RaR.

Das RaR jetzt immer im Juni stattfinden soll finde ich persönlich traurig, hat man doch schon ein Jahr im Vorraus seinen Urlaub mit Kollegen abstimmen können. Und ein Termin im Juni macht noch lange kein gutes Wetter (siehe 2001). Das Argument das im Juni mehr Bands unterwegs sind laß ich noch gelten, aber ob das wirklich Not tut???

Also mein persönlicher Eindruck ist, das es über kurz oder lang Rock am Ring an diesem Ort nicht mehr geben wird und wir uns irgendwo anders treffen werden. Seitdem auf dem Ring wieder Formel 1 gefahren wird scheint mir der Einfluss von MLK auf die Nürburgring-GmbH mächtig abgenommen zu haben. Klar verständlich, bringt die Formel 1 der Gesellschaft wahrscheinlich ein paar Euro mehr ein. Aber irgendwann wird der Ring einfach zu verbaut sein um ein gescheites Festival dort abzuhalten.

Ach ja, Rammstein können wir uns wirklich abschminken, genauso wie Iron Maiden, das kam ganz klar rüber... MLK setzt auf Acts die alleine Hallen ausverkaufen können (was ich in diesem Jahr nicht für jeden Headliner gelten lasse)

Jetzt hatten wir die Möglichkeit unsere Meinung zu sagen. Auch wenn nicht jede Frage bis zum Umfallen diskutiert worden ist sollten wir jetzt mal mit dem Meckern aufhören und mal die Entwicklungen abwarten.

Zu guter letzt noch was: Herr Lieberberg hat am Ende allen Forumteilnehmern angeboten im nächsten Jahr direkt am Ring mit ihm zu sprechen ob sich was getan hat. Ich sehe dieses Angebot immer noch gespalten und werde mich deshalb hier nicht zu einem Urteil darüber hinreissen lassen...

Es war okay, sicherlich wird der Ring jetzt nicht revolutioniert, aber persönlich bin ich schon der Meinung das die Herren uns ernst genommen haben und es zu ein paar kleinen, vielleicht nicht immer spürbaren Veränderungen kommen wird.
#

Matzee
10.07.2002
18:39 Uhr
kleine Anekdote von einem Freund von mir (der dieses Forum nicht kennt), es ging um Bizarre vs Ring:

"Klar ist Rock am Ring die Mutter [er meinte damit die Mutter der Festivals darüber kann man sich streiten, egal] aber sie hat HÄNGETITTEN gekriegt"

(Er und die mit denen er dort war (ca. 5 Mädels) fahren übrigens nicht mehr zum Ring)
#

Forumsuche

Festivals von A bis Z

Festival Merch bei My Festival Shop

My Festival Shop

Nach oben