LASS UNS FREUNDE WERDEN Festivalhopper
 

Mal ne kleine Umfrage zu den Bühnen...

12 Beiträge | letzter Beitrag am 23.05.2002 14:46 Uhr von Kirk

Festivalprofil Rock am Ring 2002 »
Rock am Ring 2002
17.05.2002 - 19.05.2002, Nürburg (DE) Germany
Top-Bands: Neil Young, Lenny Kravitz, Ozzy Osbourne  | alle »
Homepage: www.rock-am-ring.com
SCHON VORBEI!
weitere Diskussionen im Rock am Ring Festival-Forum »
Seite 1  ↓
Wattwurm
21.05.2002
20:37 Uhr
Ich habe mir mit meiner Freundin mal die Line-Ups der ersten RARs durchgelesen.... WOW!!!

Da gab es also nur ne Center und wir fanden das auch gar nicht schlecht! Warum nicht 1-2 Bühnen kürzen, das Festival wieder etwas "familiärer" gestalten (also nicht mit 80000 kalkulieren und demnach ausrichten, obwohl noch nicht einmal die Hälfte kommen) und dafür die Center etwas "aufmotzen". Vor allem war das Programm etwas abwechslungsreicher! Dazu sage ich nur Presidents of the USA, Dave Matthews Band, Fugees und Grönemeyer an einem Tag auf einer Bühne!

Was haltet Ihr davon? RAR wieder etwas kleiner aber dafür Qualität??

Also ich bin dafür! Wie sagt man so schön? Qualität statt Quantität (über 100 Bands... wenn die nur alle gut wären....)

Gruß,

Wattwurm
#

DixieSearcher
21.05.2002
20:52 Uhr
Ich könnte mit einer Verkleinerung gut leben, beginnen wir mit dem Comedytempel...
#

KLINGL
21.05.2002
20:54 Uhr
Das Comedy-Zelt muss auf jeden Fall weg!!!
Ansonsten bin ich natürlich auch für Qualität statt Quantität. Man sieht ja beim Hurricane/Southside, dass das möglich is.
#

Matzee
21.05.2002
21:00 Uhr
doch das Comedyzelt soll bleiben, als Schallbremse zwischen Center und Alterna aber dann was anderes rein
#

Mister Ad
Anzeige


KLINGL
21.05.2002
21:02 Uhr
da wäre ich eher dafür, die Bühnen etwas anders zu platzieren (wenn das überhaupt möglich ist).
#

DixieSearcher
21.05.2002
21:09 Uhr
Ist das Comedy erst einmal weg kann man über die Anordnung der Bühnen reden. Mit Comedy wird es so bleiben wie in diesem Jahr...
#

partyman2002
21.05.2002
21:24 Uhr
2 Bühnen würden auf jedenfall langen, eine center und eine weitere bühne, und auf den hip hop müll bitte verzichten!
#

Brodel
21.05.2002
21:26 Uhr
Das Festival sollte auf jeden Fall wieder zurückgeschraubt werden, das Comedyzelt ist total überflüssig, und als die Alternastage noch ein Alternatent war,
war der Sound auf der Centerstage wesentlich klarer und mächtiger.
Ausserdem finde ich, das Gelände im Motodrom ist mittlerweile zu zugebaut, rechts und links der Centerstage ist auch nicht mehr soviel Platz wie vor 3 oder 4 Jahren. Vielleicht gibt es ja mal wieder die Möglichkeit, in die Müllenbachschleife zu gehen. Davon mal abgesehen, sieht man doch sowieso nie alle 100 oder auch nur 50 Bands, durch die weiten Wege und auch durch den Alkohol gar nicht möglich.
Bei weniger Bühnen könnte auch der Ticketpreis wieder runtergeschraubt werden.
#

Matzee
21.05.2002
22:22 Uhr
Quote:

On 2002-05-21 21:24, partyman2002 wrote:
2 Bühnen würden auf jedenfall langen, eine center und eine weitere bühne, und auf den hip hop müll bitte verzichten!


Fettes Brot war saugeil fand ich
#

reteip
21.05.2002
23:55 Uhr
Quote:

Ich könnte mit einer Verkleinerung gut leben, beginnen wir mit dem Comedytempel...

hoabt a moa a axscht doa?


....und weg mit dem Bungeekram

hoabt a moa a axscht doa?

#

Wattwurm
22.05.2002
06:43 Uhr
ich bvekomme nen Error ab Post NR. 8 und versuche mal alles zu lesen, indem ich das hier poste...
#

Kirk
23.05.2002
14:46 Uhr
Das Comedy-Zelt muss bleiben. Ich habe das schon viele gute Comedy-Acts gesehen. Dieses Jahr war Samstags der letzte Künstler (weiß gar nicht wie der heißt) super klasse. Nur müßte es anders plaziert werden, dass man nicht soviel von den anderen Bühnen mitbekommt. Ich würde auf das Talent-Froum verzichten. Die richtigen Topacts auf die Center (Stiller, Muse. Starseilor) und eine zweite Bühne mit unbekannteren Acts wäre sicherlich sinnvoll und das Comedy-Zelt an einen Standort, wo mann auch mal in Ruhe zuhören kann ... und vor allen Dingen auch mal setzen kann.
#

Forumsuche

Festivals von A bis Z

Rock am Ring Merch bei My Festival Shop

Bravado

Nach oben