Rock im Pott 2017

Rock im Pott 2017

26.08.2017, Gelsenkirchen  Deutschland
Die Toten Hosen, K.I.Z., Kraftklub, Zugezogen MaskulinUVM

266 Kommentare (Seite 8)


  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom
    ZM

    Ich feier das hart!

  • StonedHammer StonedHammer Edited ADMIN
    scroll mal runter (history threads) wäre doch nicht es erste mal

    "größer, teurer, 0815 lineup" dieses motto, bzw einhalten der 3 punkte, klappt halt sonst nirgends mehr außer bei den 3 großen festivals (so irgendwie)

  • blubb0r blubb0r
    Da war ich mit Antilopen gang nah dran

  • HybridSun95 HybridSun95
    Nice, ein Act mehr wo man sich Bier holen kann

  • AcidX AcidX
    Oh man, das wird ja leerer sein als Rock im Revier am Muse-Tag. Denke, dass die dann auch den Oberrang zu lassen werden und die Leute mit Oberrang-Tickets umverteilen... oder die ziehen die Bühne weiter in Stiadionmitte, damit der Innenraum kleiner und voller wird.

    Zugezogen Maskulin.. ja, jetzt kauf ich mir eine Karte, darauf habe ich gewartet...

    Sehe ich das richtig, dass man das 2 für 1 Angebot nur mit dem Link aus der eventim-Mail anwählen und buchen kann und nicht, wenn man ganz normal über eventim/ticketmaster/live-nation geht?

    Kein Wunder, dass da nix mehr verkauft wird...

  • deLuchs deLuchs
    Dabei! Steher-Tagesticket, maskulin

  • MuffPotter87 MuffPotter87
    Ich mag ZM ja wirklich sehr gerne, aber wer kauft sich denn jetzt ein Ticket, der vorher nicht vom Line Up überzeugt war? Keine 3 Leute...

  • Maui1305 Maui1305

    AcidX schrieb:
    Oh man, das wird ja leerer sein als Rock im Revier am Muse-Tag. Denke, dass die dann auch den Oberrang zu lassen werden und die Leute mit Oberrang-Tickets umverteilen... oder die ziehen die Bühne weiter in Stiadionmitte, damit der Innenraum kleiner und voller wird.

    Zugezogen Maskulin.. ja, jetzt kauf ich mir eine Karte, darauf habe ich gewartet...

    Sehe ich das richtig, dass man das 2 für 1 Angebot nur mit dem Link aus der eventim-Mail anwählen und buchen kann und nicht, wenn man ganz normal über eventim/ticketmaster/live-nation geht?

    Kein Wunder, dass da nix mehr verkauft wird...

    Oder Umzug in die Halle, welche sich nahe der V-Arena befindet ( Emser-Halle oder so; )..Dort ist es sehr kuschelig und die TH lieben ja Fannähe!

  • blubb0r blubb0r Edited

    blubb0r schrieb:
    achso:
    Ich tippe, man bucht noch eine Band und zwar die Antilopen Gang.

    Die spielen Freitags am Gamescom Festival in Köln, welches auch von prime gemanaged wird. Außerdem sind die wahrscheinlich recht "günstig" und passen vor K.I.Z. Dass man mit den Jungs sicherlich keine zusätzlichen Tickets verkaufen wird, ist allerdings klar.

    Dann wirds in etwa so laufen:
    16:00 - 16:40 Uhr: Antilopen Gang
    17:10 - 18:25 Uhr: K.I.Z.
    18:50 - 20:10 Uhr: Kraftklub
    20:45 - 23:00 Uhr: Hosen


    Ich könnte bei mlk arbeiten... Guckt euch den Spielplan an:



    Das is meiner
    Bis auf 5min 1:1

    Ey mlk... Ihr seid scheiße, überlegt euch selbst einen!


  • concertfreak concertfreak Edited
    Was bin ich froh kein Ticket zu haben. Zugezogen Maskulin haben mich damals als Vorgruppe von Thees Uhlmann oft genug genervt. Vielleicht war es das dann nach diesem Mal wirklich mit Rock im Pott.

  • kato91 kato91
    Mal ganz ehrlich. Ist mlk eigentlich so doof? Die schaufeln sich mit ihrem Festivals gerade das eigene Grab.

    Der Trend geht hin Richtung vernünftigem Social Media Marketing und Attraktionen um Festivals. Da macht fkp einfach die deutlich bessere Position.

    Generell Frage ich mich, mit meinem Lieblingsthema Taschenverbot, warum ich noch ein großes deutsches Festival besuchen sollte. Man zahlt sich mit Essen und Trinken und Merch dumm und dämlich. Sziget ist da einfach so viel besser. Nicht nur Musik sondern so viel anderes noch. Ganz entspannt mit normalen Plastikflaschen aufs Gelände. 20€/Festival Shirt (wobei nen tanktop dann wiederum 30 kostet ). Und Bier für unter 3€. Bei den Klos und dem Essen muss man auch nicht ewig anstehen. In Deutschland habe ich das Gefühl, dass bei sowas einfach immer gespart werden muss, verbunden mit teuer. Klar, Ungarn ist nicht Deutschland, aber aus internationaler Sicht sind deutsche Festival durch das ewige Kraftklub/Casper gebuche halt einfach uninteressant.

    Und mlk setzt dem ganzen die Krone auf. Siehe RnH. So eine schöne Idee, da wird man von hinten bis vorne aber nur beschissen. Eher anreisen? Extrakosten. Über 40 Bands? Ebenfalls Fehlanzeige. Wenn man da einfach Mal den Mumm gehabt hätte, 5 Jahre Geld reinzupumpen, hätte echt was draus werden können. RiPott ist auch so eine Nullnummer. Kaum Werbung, irgendwann Tickets einfach verschleudern und nen Konzert mit Vorbands draus machen. Ehrlich, so wird das einfach nix.

    Wobei die das wahrscheinlich nicht im geringsten kratzt. Eventim geht es eh genug und Geld wird ohnehin mit Konzerten verdient. Schade isses trotzdem. Lollapalooza hat da 2015 echt schön vorgelegt, ist aber durch die ganzen Hipster und das unfassbar schlechter Line Up letztes Jahr schon wieder uninteressant geworden.

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle
    Bzgl. Taschenverbot vergleichst du aber Äpfel mit Steinen. Die Gefahrenlage ist in Deutschland eine ganz andere als im konservativen Ungarn.

    Zu Preisen bei Tickets und Essen: Deutschland ist in dem Bereich einfach eine Cash Cow für die Veranstalter. Ich persönlich besuche seit 3 Jahren auch ausschließliche Festivals im Ausland und fahre damit bestens. Man sollte sich aber auch bewusst sein, dass bei ausländischen Festivals oftmals durch Anreise und evtl. Unterkunft am Ende mindestens den selben Betrag zahlt wie in Deutschland.

    Zu Rock im Pott um wieder aufs Thema zurückzukommen. Ich habe auch keine Ahnung warum immer noch versucht wird diese Totgeburt am Leben zu erhalten. Es hat mit RHCP nicht geklappt. Es hat mit SOAD und der MLK Haus und Hofkapelle Volbeat nicht geklappt und auch die Hosen können an dem Teil nichts retten.


  • AcidX AcidX
    Mit RHCP 2012 hat es geklappt... da war die Bude voll...

    2013... LineUp war klasse, aber vllt zu schwaches Marketing und zu hohe Preise... bzw tatsächlich zu wenig Zielgruppe im Umkreis.

  • ralf321 ralf321
    Fkp hat es mit area 4 versucht und es war auch nichts. Mlk halt mit dem Pott.
    Die "abzocke" bei den großen Festivals ist seit 20 Jahren gleich. Und wird es immer bleiben solange das Geld fließt und die Leute hinrennen.
    Liegt ggf auch and dem Marketing. Lieber kleine Festivals, da stimmts meist noch.

  • big_arno_style big_arno_style
    Man darf vielleicht auch nicht unterschätzen, dass wir an dem Termin auch den 2. Spieltag der Bundesliga haben.

    Ein nicht unerheblicher Teil der Festival-Besucher sind dann wahrscheinlich in den Stadien der Republik. Wie wir - denn wir hatten auch überlegt, zu fahren.
    Schlussendlich sprachen Die Toten Hosen als Headliner aber dagegen - wobei ich mir die aktuelle Kraftklub Show gerne angesehen hätte.

    Evtl. merkt MLK irgendwann, dass man mit den Toten Hosen auch niemand mehr aus dem Busch hervor lockt!

  • runnerdo runnerdo
    Ich bin vermutlich der einzige der sich über die ZM Bestätigung mega gefreut hat. Das man damit natürlich niemand mehr lockt ist auch klar.

    Was man sich bei dem Festival insgesamt gedacht hat ? Finde das ganze nicht Schlimm aber man hätte halt den Preis direkt bei der Hälfte ansetzen müssen. Denke damit hätte man deutlich mehr Leute gelockt und am Ende mehr geld gemacht

  • ralf321 ralf321
    Zumindest nicht zu dem Preis.


  • hermes81 hermes81
    Ich würde das ganza ja auch überhaupt nicht als "Festival" bezeichnen. Das ist für mich ein Hallenkonzert mit mehreren Bands.
    Aber OK, tut hier ja eigentlich auch nix zur Sache.

  • duffyduck duffyduck
    Für mich ist es keins und für niemanden der Ring & Co. besucht, dürfte es eins sein. Muss es auch nicht. Aber da der Besuch eines Festivals schon länger in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und als hip gilt, versuch man den Pott natürlich als ein solches zu verkaufen. Funktioniert halt nur eingeschränkt.

  • Maui1305 Maui1305
    Wo bleibt die Kartenaktion des ADAC?

  • Maui1305 Maui1305 Edited
    Status des Kartenverkaufs :

    http://www.eventim.de/rock-im-pott-die-toten-hosen-kraftklub-kiz-gelsenkirchen-Tickets.html?doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1877398%249528501&jumpIn=yTix&kuid=466083&from=erdetaila

    dann auf: Saalplan klicken

  • HybridSun95 HybridSun95

    duffyduck schrieb:
    Für mich ist es keins und für niemanden der Ring & Co. besucht, dürfte es eins sein. Muss es auch nicht. Aber da der Besuch eines Festivals schon länger in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und als hip gilt, versuch man den Pott natürlich als ein solches zu verkaufen. Funktioniert halt nur eingeschränkt.

    Ach für 30 kann man sich schonmal Kraftklub und die Hosen geben

  • blubb0r blubb0r

    Maui1305 schrieb:
    Status des Kartenverkaufs :

    http://www.eventim.de/rock-im-pott-die-toten-hosen-kraftklub-kiz-gelsenkirchen-Tickets.html?doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1877398%249528501&jumpIn=yTix&kuid=466083&from=erdetaila

    dann auf: Saalplan klicken

    Boah ist das traurig. Die ausgegrauten Blöcke stehen bei ticketmaster zum Verkauf.

    Wenn ich das so sehe, gingen bestimmt nur 5.000 Karten über die Theke, das kannste in die Mitsubishi Electric Halle verlegen.

    Es ist so peinlich.

  • Maui1305 Maui1305
    .... und dort müssen die Ränge noch abgehängt werden.
    Verkegen in die Emscher Halle !

  • ralf321 ralf321 Edited
    Werbung auf RTL.

    Aber die Hosen Club Shows sind eh besser
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben

Suche im Forum